12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Schlägel und Eisen Str. 36, 45701 Herten
Kfz-Reparatur
Mazda

Erfahrungen (3)

4.8 von 5
, 23. April 2014
Ich kann über das AH Blendorf in Herten nur Bestes berichten. Die Beratung dort ist fair und sympathisch, der Werkstattservice kompetent und sehr vertrauenswürdig. Obwohl ich nun fast 70 km Anfahrweg habe, würde ich nur dort kaufen und warten lassen. Die Gewissheit, dort in besten Händen zu sein, ist mir diese Anreise wert!!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.2 von 5
, 14. September 2012
Schlecht beraten und behandelt. Über 50% Wertverlust in 10 Monaten sind doch fragwürdig. Im November 2011 haben wir bei Blendorf einen Premacy aus 2003 bei einer Laufleistung von 77000 km zum Preis von knapp 7900 € erstanden. Schon der Kauf war ziemlich chaotisch. Von sich aus kam bei der Besichtigung keiner auf den Gedanken den Wagen um 17 Uhr (=> Dunkelheit) trotz hell erleuchter Werkstatthalle ins Licht zu bewegen, erst auf explizite Bitte wurde der Wagen VOR die Halle gefahren. Im Nachhinein kam während der Preisverhandlung die Tatsache ans Tageslicht, dass das AH den Wagen von einem Bekannten / Verwandten eines Mitarbeiters (wohl zu teuer) angekauft hatten, somit SÄMTLICHE Verhandlungen im Sande verliefen, man uns lediglich in "Naturalien" (Kofferaummatte, Klimaanlagendesinfektion und -reinigung) entgegenkommen konnte. Nach nunmehr 10 Monate haben wir uns allerdings aufgrund der immer weiter steigenden Spritpreise entschieden, dieses Auto abzustossen und gegen ein Auto mit Erdgas - Antrieb auszutauschen. Natürlich haben wir uns mit diesem Anliegen auch vertrauensvoll an die Fa. Blendorf gewandt. Der Inhaber selber wollte sich mit der Situation, das Auto möglicherweise im Kundenauftrag zu verkaufen, gar nuicht erst auseinandersetzen, er hätte Kundschaft zur Auslieferung eines Neuwagens. Auf meine Antwort, dass ich wohl Zeit zu warten hätte, entgegnete er lediglich, er würde noch länger brauchen. Auch kam er nicht einmal auf den Gedanken, mir in den nächsten Tagen einen Termin anzubieten. Stattdessen verwies er mich an einen Mitarbeiter, der lediglich die Bewertung des Autos anhand der (öffentlich im Internet einsehbaren) DAT - Liste vornahm. Diese ergab einen Händlereinkaufspreis von ca. 4200 €! Zu evt. Konditionen könne er garnichts sagen, dies wäre ja gar nicht sein Zuständigkeitsbereich. Die Chefin, bei der wir damals das Auto gekauft hatten, wäre erst morgen wieder im Hause. Ich bat ihn daraufhin, ihr eine Notiz hinzulegen, dass sie sich schon einmal mit der Problematik befassen könne, wenn ich am Folgetag anrufe. Das Telefonat am Folgetag gestaltete sich recht kurz. Ich fragte die Chefin, für wieviel sie den Wagen ankaufen, bzw. verkaufen würde und vor allem, wie es sein könne, dass ein Auto mit dem Alter und einer Laufleistung von nunmehr 89000 km für den Kunden innerhalb von gerade einmal 10 Monaten einen Wertverlust von knapp 50 % haben könne. Sie bat um einen Tag Bedenkzeit, die wir ihr einräumten. Tags drauf traf uns aber dann vollends der Schlag, als sie sich zurückmeldetet und uns mitteilte, dass das AH den Wagen aufgrund der Laufleistung (er habe ja fast 100000 km) selbst garnicht erst wieder auf den Hof stellen würde, sondern direkt an einen anderen Händler weiterschieben würde. Als Preisvorstellung gab sie dann sage und schreibe gerade einmal zwischen 3000 und 3500 € an!!!!! Auf den Einwand, die DAT - Liste hätte 4200 € ergeben entgegnete sie sie nur, dass diese Liste am Ende ja auch nur Papier sei. Sie würde dann doch eher empfehlen, das Auto privat im Freundes- / Bekanntenkreis zu veräussern. Nach nur 10 Monaten so vom Händler fallengelassen zu werden, hat uns doch maßlos enttäuscht und verägert. So bindet man keine Kunden und gutes Aftersales sieht für uns doch wesentlich anders aus.
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
5.0 von 5
, 29. Juni 2008
Seit numehr 18 Jahren bin ich Kunde im Mazda-Authaus Blendorf in Herten. Der Verkauf/Service ist ausgesprochen höflich, kompetent und gibt einem das Gefühl, dort bestens aufgehoben zu sein. Dasselbe gilt für die Werkstatt. Auch im größten Stress immer hilfsbereit und höflich, ohne jede Kleinigkeit sofort zu berechnen. Jedem, der ein zuverlässiges Auto und eine klasse Werkstatt sucht, sei die Firma Blendorf wärmstens empfohlen.