Kontakt

Graf-Zeppelin-Str. 4, 24941 Flensburg
Telefon
0461 / 91933
Fax
0461 / 91353
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (5)

4.3 von 5
, 18. Dezember 2012
-ordentliches Auto zum ordentlichen Preis, sogar mit Winterschlappen. -sogar noch neue Bremsen wurden zur Auslieferung eingebaut: Beläge dick, Scheibe schick. -klar ist: bei einem gebrauchten Auto sind nun mal Gebrauchsspuren vorhanden, das wird fair vom Verkäufer mitgeteilt, wie zB Kratzer. -PKW kam mit Garantie über den Ladentisch. -Schaden am AGR Ventil wurde schnell und unkompliziert beseitigt. -klare Empfehlung!!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
4.3 von 5
, 18. Dezember 2012
-ordentliches Auto zum ordentlichen Preis, sogar mit Winterschlappen. -sogar noch neue Bremsen wurden zur Auslieferung eingebaut: Beläge dick, Scheibe schick. -klar ist: bei einem gebrauchten Auto sind nun mal Gebrauchsspuren vorhanden, das wird fair vom Verkäufer mitgeteilt, wie zB Kratzer. -PKW kam mit Garantie über den Ladentisch. -Schaden am AGR Ventil wurde schnell und unkompliziert beseitigt. -klare Empfehlung!!
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
1.3 von 5
, 24. Juli 2012
Ich habe im Februar ein Auto bei dem Händler gekauft. Zunächst war eigentlich alles sehr nett und so weiter. Die Athmosphäre und das Auftreten des Händlers ist in Ordnung und vertrauenserweckend. Was mich wunderte war, dass der Händler absolut nicht bereit war auch nur einen Cent vom VK-Preis abzuweichen. Auch weitere Leistungen (Winterreifensatz oder sowas) wurden komplett verneint und abgelehnt. Lediglich wie in der Anzeige versprochen wurden TÜV und Bremsen neu gemacht. Eine Garantieversicherung wurde mir nahezu angeraten, ohne mich wirklich über Inhalte etc. aufzuklären. Es war auch immer unter Zeugen die Rede davon, dass bei eventuellen Problemen (10 Jahre altes Fahrzeug) auch Fachwerkstätten aufgesucht werden könnten etc., da 100km Distanz zu überwinden waren. Nur deswegen habe ich das Auto getrost genommen. Aber: Leere Versprechungen! Eine Woche nach der Probefahrt holte ich das Auto ab. Es hatte frischen TÜV, neue Bremsen etc. - kurz vor der der Ankunft zu Hause fing die Motorkontrollleuchte an zu leuchten. Ich rief sofort beim Händler an und fragte, was ich machen solle. Die Antwort war: Bringen Sie ihn her, wie gucken nach. Gesagt, getan. Eine Woche später holte ich wie vereinbart das Auto wieder ab - es war keinerlei Kontakt mit mir aufgenommen worden, was gemacht wird/wurde. Ich kam an und der Verkäufer begrüßte mich mit einem Lächeln und versuchte mir zu erklären, dass sie den Fehler gelöscht hätten. Ich habe das skeptischerweise akzeptiert. ca. 200 km später wieder dasselbe Problem. Ich fuhr in die Fachwerkstatt und ließ den Fehler auslesen. Katalysator kaputt! Ich teilte dem Händler dies so mit und bekam wieder die Ansage: Bringen Sie ihn her. Selbes Resultat wie vorher - der Fehler wurde nicht behoben, nur gelöscht, diesmal mit dem Zusatz: Wir sind uns sicher, dass der Fehler nicht wieder auftreten wird. Natürlich trat er wieder auf. Der Fehler wurde dann nach Androhung von Kaufrücktritt in dessen anliegenden Werkstatt behoben. Ich bekam einen neuen Katalysator, eine Rechnung über das Ersatzteil und eine Einbaubestätigung. Die Ursache wurde aber weder recherchiert noch behoben, sodass der Katalysator wieder kaputt ging. Mittlerweile wurde mir nur noch pampig und unfreundlich begegnet, wenn ich mich meldete. Ende vom Lied war, dass ich meinen Rücktritt nach mehrfacher fehlgeschlagener Nachbesserung angekündigt habe, die vorsichtshalber gar keine Reaktion nach sich zog. Erst nach Einschalten von Anwälten wurde eine gütliche Einigung erzielt, die Verluste für mich barg - ich war aber nur noch froh, das Auto los zu sein nach dem ganzen Hickhack. Fazit: Die Werkstatt nebenan gehört zwar nicht offiziell zum Autohändler, arbeitet aber mit ihnen zusammen. Für mich ist es fraglich, wie ein Auto mit einem kaputten Katalysator überhaupt über den TÜV gekommen sein kann - aufgrund der Abgaswerte. Der TÜV wurde von der Werkstatt durchgeführt. Nach eigener Aussage, haben sie dort auch keine Möglichkeiten, Autos entsprechend Auszulesen und Ursachenforschung zu betreiben. Die wachsende Genervtheit des Händlers bei wiederkehrenden Problemen finde ich einfach nicht korrekt. Zudem ist der Ersatzwagen, der mir freundlicherweise für die "Reperaturzeiten" gestellt wurde eine Zumutung gewesen mit völlig verschlissenen Bremsen und wackelnden Außenspiegeln. Ich möchte gar nicht wissen, was damit noch alles war. Ich würde nicht wieder bei diesem Händler kaufen. Seine Toleranzgrenze ist zu schnell erschöpft und in meinen Augen lief da zu viel unrund im Sinne von Verschweigen von Informationen etc.. Kann auch nur ein Unglücksgriff gewesen sein, aber nach und nach habe ich aufgehört zu glauben, dass es sich hierbei um Zufälle gehandelt hat aufgrund der Reaktionen des Händlers.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
1.0 von 5
, 4. Februar 2010
Ich bin zu der Werkstatt gefahren um einen Kostenvoranschlag für einige anstehende Reperaturen einzuholen. Zurerst kommt es einem recht komisch vor, dass die Werkstatt scheinbar nicht so viel mit dem Händler an sich zu tun hat. Dann kommt man in die Werkstatt und wird angeguckt wie nen Auto. Keine Begrüßung, keinerlei Professionalität. Uns wurde lediglich gesagt wir müssten halt warten. Ok, nach 25 Minuten warten war der gute Herr dann anscheind mit der Reperatur an einem anderen Fahrzeug fertig. Er geht neben uns her zum Tor, erledigt noch etwas nen halben Meter neben uns, guckt uns nicht einmal an und verschwindet ohne ein Wort zu sagen. Da wurde es uns zu blöd, ich meine wer keine Geschäfte machen will soll es halt sagen, und nicht so unfreundlich zu seinen Kunden sein. Der gesammte Eindurck in der Werkstatt war sehr unprofessionell. Auch kann man nur gegen Barzahlung eine Reperatur erhalten, sowas wie EC-Karte oder VISA kennen die nicht, ist ja auch erst das 21. Jahrhundert....
Sind in Eile
Autokauf kam nicht zu Stande
Kein angenehmes Ambiente
4.0 von 5
, 8. Januar 2009
A&M Automobile wirkt, rein örtlich betrachtet, etwas eingepfercht in das Flensburger Industriegebiet. Die Fahrzeuge (Ford KA, Fiat Punto, Mercedes C/ E-Klassen usw.) werden ordentlich mit allen Informationen den Kunden präsentiert. Im hinteren Teil der Anlage befindet sich die anhängige Werkstatt und Fahrzeugaufbereitung. Die Beratung war kompetent. Wir wurden außerordentlich freundlich, aber nicht aufdringlich, empfangen (fast schon kumpelhaft) und der Verkäufer konnte alle unsere Fragen auch im technischen Bereich kompetent beantworten. Offene Punkte wurden uns nachdem er sich die KFZ-Unterlagen angeschaut hatte, nachträglich im Büro bei einem Käffchen geklärt. Die Verhandlungen liefen toll; wir erzielten einen sehr guten Preis zzgl. Winterreifen. Der Wagen hatte wie alle anderen auch neu 2 Jahre TÜV/ AU. Wir bzw. unsere Tochter war(en) auf jeden Fall sehr zufrieden.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Finanzierung angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.