12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Torfbruchstr. 311, 40625 Düsseldorf
Telefon
0211 / 297029
Fax
0211 / 283538
Kfz-Reparatur

Erfahrungen (2)

3.9 von 5
, 21. Dezember 2012
Die Firma Raab befindet sich in einem falschen Zeit-Raum Kontinuum.Die Reparatur wurde zügig durchgeführt, nachdem im gegensatz zu anderen ua auch Markenwerkstatt der Fehler nicht gefunden wurde. Es sieht dort nicht aus als könnte man vom Boden essen und die Sinne werden einem nicht mit dem heutigen gängigen Dienstleistungskauderwelsch vernebelt. Vor 20 Jahren hätte man dem Mann das Firmenschild vergoldet.Ich bin mit der Leistung und dem Preis-Leistungsverhältnis dieser Firma sehr zufrieden.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Probefahrt angeboten
Garantiebedingungen erklärt
Gute Betreuung nach Kauf
Kein Finanzierungsangebot
1.9 von 5
, 20. Januar 2011
Wer vorhat, dass sich das eigene Fahrzeug nach der Instandhaltung in schlechterem Zustand befindet als vor der Instandhaltung, der ist bei diesem Betrieb bestens aufgehoben! Anfang des Jahres 2009 habe ich diesen Betrieb mit der Reparatur, bzw. Austausch eines Automatikgetriebes für einen Audi A 6 beauftragt. Diese Arbeiten wurden zwar termingerecht ausgeführt, jedoch mit dem Resultat, dass das Getriebe bereits sechs Wochen nach Instandhaltung komplett ausgefallen ist. Unmittelbar nach der ersten Reparatur, stellte ich fest, das die alten Dichtungen beim Einbau des neuen Getriebes viederverwendet wurden und diese trotz Beschädigungen wieder eingesetzt wurden. Eine Dichtung am Zylinderkopf musste nach Instandhaltung druch die Werkstatt Raab komplett ersetzt werden, da das Fahrzeug erhebliche Mengen an Öl verloren hat. Das Fahrzeug wurde also mittels Abschlepper in die Werkstatt Raab verbracht, wo die 1. Gewährleistungsreparaur am Getriebe durchgeführt wurde, hierbei wurde dann noch der Luftmengenmesser ausgetauscht. Auch bei dieser Reparatur wurden wieder die alten Dichtungen verwendet! Nach zwei Wochen, stand das Fahrzeut erneut und musste zum wiederholten male in die Werstatt, diesesmal wurde festgestellt, dass das Steuergerät des Getriebes defekt war und deshalb ausgetauscht werden musste. Im Zeitpunkt Reparatur des Steuergerätes habe ich mir, um einen Werstattgang zu ersparen, gleichzeitig Reifen durch diese Werkstatt aufziehen lassen. Das zum wiederholten male reklamierte Getriebe funktioniert zwischenzeitlich wieder, jedoch musste ich nach einer Reifenpanne, die Muttern an der Felge konnte ich nicht lösen, den ADAC anrufen. Auch diesem ist es nicht gelungen mit einem Radkreuz und einer 2 meter langen Verlängerungen die Radmuttern zu lösen!!! Obwohl für die Reifenmontage noch Gewährleistungsansprüche bestehen habe ich mich an eine andere Werstatt gewendet um bloß keine neue böse Überraschung erleben zu müssen. Facit: wer in dieser Werkstatt etwas reparieren lässt muss jede Menge Zeit und Nerven mitbringen!!!!!