Kontakt

Sportstrasse 40, 33647 Bielefeld
Website
http://www.autohaus-am-stadion-brackwede.de
Gebrauchtwagen, Neuwagen

Erfahrungen (1)

1.6 von 5
, 7. Oktober 2015
Nach Erhalt des Rechnungsbetrages hatte der Händler die Fahrzeugpapiere falsch adressiert. Diese hingen dann längere Zeit bei der Post fest. Da ich dringend auf das Fahrzeug angewiesen war (Umzug, Dienstreise), bemühte ich mich um schnellstmögliche Abhilfe. Von Seiten des Autohauses am Stadion Brackwede gab es kein adäquates Entgegenkommen: Rückrufzusagen wurden von diversen Mitarbeitern immer wieder nicht einghalten, ich wurde stets aufs Neue auf den nächsten Tag vertröstet, musste diverse Termine bei der Zulassungsstelle vereinbaren und wieder stornieren usw. Irgendwann organisierte der Händler Kurzzeitkennzeichen, und ich holte das Fahrzeug ab. Als diese abgelaufen waren, ohne dass die Papiere unterdessen angekommen waren, stellte sich nach ungezählten Telephonaten mit der Zulassungstelle, der KfZ-Versicherung und dem Autohaus am Stadion Brackwede heraus, dass eine erneute Beantragung von Kurzzeitkennzeichen nicht so möglich war, dass eine lückenlose Mobilität hätte gewährleistet werden können. Endlich wurde mir ein Leihwagen zur Verfügung gestellt. Meines Erachtens war dies die Maßnahme, die von vornherein hätte ergriffen werden müssen. Nachdem ich den Leihwagen zwei Tage gefahren hatte, kam an einem Freitag die Meldung, dass die Papiere nunmehr aufgetaucht seien. Ich wurde gebeten, das Leihfahrzeug am Freitagabend zurückzugeben, wobei mir die Papiere übergeben werden sollten. Da keine Zulassungsstelle an einem Freitagabend geöffnet hat, hätte dies ein weiteres Wochenende ohne Auto bedeutet. Diese Anfrage empfand ich als gerdezu impertinent, zumal ich an dem ganzen Ärger überhaupt keine Schuld hatte. Ich formulierte einen Beschwerdebrief an den Geschäftsführer des Autohauses am Stadion Brackwede. Dieser brachte daraufhin in einem Telephonat sein Bedauern zum Ausdruck und wollte es dabei bewenden lassen. In einer Mail an den Geschäftsführer brachte ich mein Erstaunen darüber zum Ausdruck, dass mir in Anbetracht des Schadens, der mir entstanden war, sowie der eklatanten Unzuverlässigkeit der Mitarbeiter seines Betriebes kein sachorientiertes Wiedergutmachungsangebot gemacht wurde. Ich schlug also vor, mir als Entschädigung ein Gepäcknetz auf Kosten des Händlers einbauen zu lassen, was ich in Anbetracht der wirklich vielen Stunden Organisationsaufwand und Stress für mehr als fair hielt. Dieser Vorschlag wurde mit einer neuerlichen lapidaren Bedauernsbekundung abgewiesen. Fazit: Fahzeugpapiere falsch adressiert? Das kann jedem mal passieren. Im Umgang mit dem Problem zeigte sich aber die mangelnde Professionalität, Seriösität und Zuverlässigkeit des Autohauses am Stadion Brackwede auf allen Hierarchieebenen. Ich als Kunde wurde einfach auf dem Schaden sitzen gelassen.
Nehmen sich Zeit
Autokauf abgeschlossen
Angenehmes Ambiente
Garantiebedingungen nicht erwähnt
Wenig Betreuung nach Kauf
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.