Testbericht

Marcel Sommer, 18. November 2015
Der neue VW Beetle Dune fährt als Coupe und als Cabrio vor. Das neu konzipierte Spaßauto kostet ab 23.625 Euro.

Ab sofort rollt ein neuer Volkswagen auf die Straße - oder besser gesagt in die Düne. Denn mit dem VW Beetle Dune debütiert ein von Anfang an in Coupé- und auch in Cabrioform erhältlicher Spaß-Käfer im Offroaddesign. Der an die legendären Baja California Buggys erinnernde Dune kommt mit einem eigens konzipierten Ex- und Interieur auf den Markt. Ein großer, zentraler Lufteinlass mit silbernem Rahmen und schwarzem Wabengitter sorgt für einen ersten, bösen Eindruck. Schwarze Seitenleisten und der Schriftzug Dune runden seinen optischen Auftritt ab.

Die auf den ersten Blick schon zu erkennenden Offroad-Gene werden durch eine um zehn Millimeter angehobene Bodenfreiheit unterstrichen. Ein echtes Monster im Gelände wird er durch diesen einen hinzugewonnenen Zentimeter aber natürlich nicht. Ein Allradantrieb bleibt außen vor. Hier steht die Show im Vordergrund - und die beherrscht er ganz gut. Der zu Preisen ab 23.625 Euro für das Coupe und ab 27.800 Euro für das Cabrio erhältliche VW Beetle Dune sorgt vor allem durch seinen großen Heckspoiler, den 18 Zoll großen Rädern, neu gestalteten Stoßfängern und neuen LED-Rückleuchten für Aufsehen. Insgesamt kann sich der VW-Kunde für eine von neun Lackierungen entscheiden. Zudem ist es auch möglich, das Dach des Coupés schwarz lackieren zu lassen. Generell in schwarz wird das Softtop des Cabrios angeboten. Neben der neuesten Infotainment-Generation sorgt vor allem die Motorenauswahl für Freude. So steht der neue VW Beetle Dune in Europa mit drei Turbobenzin- und zwei Turbodieselmotoren parat. Letztere verfügen über Leistungen in Höhe von 110 und 155 PS, die Benziner über 105, 150 und 220 PS.
Weiterlesen

Quelle: press-inform, 2015-11-18

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
press-inform
4.0 von 5

press-inform, 2016-08-19

Ende des Cabrio-Booms - Aussterbende ArtEnde des Cabrio-Booms - Aussterbende Art
VW frischt den New Beetle auf. Auch das Cabrio bleibt im Modellprogramm - es wird das letzte im VW-Modell-Portfolio s...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-06-01

VW Beetle Dune (2.0 Liter TDI) Fahrbericht: So fährt der ...VW Beetle Dune (2.0 Liter TDI) Fahrbericht: So fährt der neue Cross...
Höher, breiter, offen: Die Cabrio-Version des VW Beetle Dune macht Lust auf Sandstrand. ...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2014-10-25

VW Beetle Cabrio: Jetzt geht’s rund - auch ohne DachVW Beetle Cabrio: Jetzt geht’s rund - auch ohne Dach
VW Käfer hin oder her! Der New Beetle ist trotz aller Kontroversen mehr als eine verirrte Re...Ganzen Testbericht lesen
press-inform

press-inform, 2014-08-18

Beetle Sunshine Tour - Käfer am StrandBeetle Sunshine Tour - Käfer am Strand
Zehn Jahre Beetle Sunshine Tour heißt eine Dekade Beetle, Sonne und gute Laune am Travemünder Strand. Neben Live-Musi...Ganzen Testbericht lesen
press-inform

press-inform, 2014-06-16

VW Beetle Dune - So fährt es sich im Dünen-KäferVW Beetle Dune - So fährt es sich im Dünen-Käfer
In Detroit stellte VW die Studie Beetle Dune vor. Die Resonanz war so groß, dass die Wolfsburger den Offroad-Käfer An...Ganzen Testbericht lesen
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.