12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

19. Oktober 2015
München, 19. Oktober 2015 - Manchmal muss es einfach viel sein: Mit seinen stolzen 326 PS ist der Audi A7 Sportback 3.0 TDI Competition der Stärkste in der A7-Selbstzünder-Reihe von Audi. Auf die Räder gestellt wurde der Diesel-Hammer zu Ehren von 25 Jahren TDI-Technologie im Jahr 2014. Mittlerweile ist der Competition in der Preisliste fest verankert. Wie sich soviel Leistung auf der Straße anfühlt, haben wir getestet. Böses Fauchen, tiefes Grollen Für den Competition musste der 320-PS-Selbstzünder im vorher stärksten A7 unters Messer. Audi hat an den Turboladern und den Nockenwellen des V6 gefeilt, um sechs PS mehr rauszukitzeln. Und weil ja selbst bei 326 Pferdestärken immer noch was geht, kam eine Boost-Funktion hinzu. Die pusht die Power - jetzt kommts! - bei Vollgas kurzzeitig auf 346 PS. Soweit zur Theorie. In der Praxis fühlt sich das einfach nur sagenhaft genial an. Sobald man das Gaspedal antippt, wummert das Kraftwerk los und schiebt mit schier endlos anschwellendem Druck nach vorn. Dazu faucht der A7 so richtig schön böse und grollt mit tiefem Bass. Allerdings nur, wenn der Dynamik-Modus vom Setup-System eingestellt ist. Sonst rauscht das Aggregat kräftig, aber viel dezenter im Hintergrund. Der Achtgang-Automat sortiert seine Gänge bei normaler Fahrt nahezu unbemerkt und selbst bei sportlicher Fahrweise sind die Gangwechsel nur sehr wenig zu spüren. 20 Millimeter tiefer Der Competition-A7 kommt mit dem S-line-Exterieurpaket. Damit liegt die Karosserie des Coupés um 20 Millimeter tiefer. Das klingt nach kompromissloser Härte? Ja, aber das ist nicht so. Klar, die Straßenlage ist einfach perfekt. Mit der Dynamik-Einstellung des adaptiven Fahrwerks zieht der Große neutral und ohne Wanken mit hohem Speed durch Biegungen. Am Dämpfungskomfort im Alltag haben wir trotzdem nichts auszusetzen. Im Komfortmodus gleitet der Fünftürer sanft und gelassen dahin, als könne er kein Wässerchen trüben. Perfekt gehalten von bequemen Sportsitzen kann man gemütlich cruisen und der 6.000 Euro teuren Bang&Olufsen-Anlage lauschen. Und überlegen, wo man 73.100 Euro herbekommt. Der Preis hat nämlich auch einen sportlichen Aufschlag bekommen: Der Competition kostet saftige 8.100 Euro mehr als der etwas schwächere Bruder.
Weiterlesen
Technische Daten
Antrieb:Allradantrieb, permanent
Anzahl Gänge:8
Getriebe:Automatik
Motor Bauart:V-Motor
Hubraum:2.967
Anzahl Ventile:4
Anzahl Zylinder:6
Leistung:240 kW (326 PS) bei UPM
Drehmoment:650 Nm bei 1.400 - 2.800 UPM
Preis
Neupreis: 73.100 € (Stand: Oktober 2015)
Fazit
Wer einen richtigen Diesel-Hammer sucht, wird mit der Competition-Version des A7 fündig. Praktisch vom Start weg ist Kraft ohne Ende da. Dass dieses Muskelpaket in die edle Coupé-Hülle des A7 Sportback gepackt wurde, macht das Ganze stimmig. Vor allem, da sich das Auto dank der komfortablen Einstellmöglichkeit des Fahrwerks auch hervorragend zum Cruisen eignet. + sehr viel Kraft von unten raus, trotz Tieferlegung nicht unkomfortabel - hoher Anschaffungspreis
Testwertung
4.5 von 5

Quelle: auto-news, 2015-10-19

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
spot-press

spot-press, 2017-06-02

Abgas-Skandal - Audi ruft große Diesel zurück Abgas-Skandal - Audi ruft große Diesel zurück
Audi ruft große Diesel zurück Abgas-Skandal Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2017-05-01

Panamera Turbo, M6, RS7 im Test: Dreikampf der Sportlimou...Panamera Turbo, M6, RS7 im Test: Dreikampf der Sportlimousinen
Seit dem Beginn seiner Karriere läuft das Kräftemessen mit der Konkurrenz für den Porsche Panamera Turbo wie ein Heim...Ganzen Testbericht lesen
press-inform
4.5 von 5

press-inform, 2016-12-21

Auto Neuheiten 2017 - Ein Fest für alle SinneAuto Neuheiten 2017 - Ein Fest für alle Sinne
Das Jahr 2017 bietet in puncto Auto-Neuheiten einfach alles. Vom Kleinwagen bis hin zum Supersportler, vom Nutztier z...Ganzen Testbericht lesen
spot-press

spot-press, 2016-04-21

Audi A6 und A7 - Frische Farben und mehr KonnektivitätAudi A6 und A7 - Frische Farben und mehr Konnektivität
Frische Farben und mehr Konnektivität Audi A6 und A7 Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-02-12

RS 7 Performance vs. M6 Gran Coupé Competition: Coupé-Bru...RS 7 Performance vs. M6 Gran Coupé Competition: Coupé-Brummer im Dr...
Es ist ja nicht so, dass es im Audi RS 7 oder M6 Gran Coupé zäh voranginge. Aber, etwas ...Ganzen Testbericht lesen