Testbericht

Hans Bast, 26. Juli 2011
Der Honda CR-V ist einer der erfolgreichsten SUV in der umkämpften Mittelklasse. Honda stellt die Nachfolgegeneration des Konkurrenten von VW Tiguan und Mercedes GLK nach der IAA vor.

Ende des Jahres wollen die Japaner die vierte Generation ihres CR-V in den USA auf den Markt bringen. Seinen Charakter hat die neue CR-V-Generation im Vergleich zum Vorgänger behalten. Deutlich zu sehen ist jedoch, dass der Geländecrossover zunehmend urbane Züge bekommen soll. Die Front ist weniger zerklüftet als bisher und die Rückleuchten sorgen für ein einprägsames Heckdesign. Bereits die beiden Vorgängergenerationen hatten im Vergleich zur Konkurrenz bevorzugt sanfte Töne angeschlagen und konnten sich weltweit so insbesondere als Lifestyle-Kombis mit leichten SUV-Qualitäten einen Namen machen. Gestartet ist der CR-V 1997 als SUV. Geblieben sind von der Generation I fast nur ein großzügiges Raumangebot und der permanente Allradantrieb.

Ob der Neue auch noch, wie bisher obligatorisch einen Vierradantrieb an Bord haben wird oder ob es ihn auch mit reinem Frontantrieb geben wird, ist offiziell noch nicht bekannt. Doch vieles deutet darauf hin. Auch eine Hybridversion dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Auf den ersten Blick wirkt der neue Honda CR-V dynamischer und eleganter als der Vorgänger. Diesen Eindruck verdankt die Studie ihrer tieferen Karosserielinie und den sanft ausgestellten Radhäusern. Auch die großen Räder und die dunklen Kotflügelverbreiterungen tragen zum sportlichen Eindruck bei. Die Frontansicht wird von der mächtigen Frontschürze dominiert. Dabei umrahmt die Stoßstange den tief nach unten gezogenen Unterfahrschutz. Unter der Haube soll die moderne und effiziente Motorengeneration zum Einsatz kommen. Insgesamt sind die Formen etwas geglättet worden und die ganze Erscheinung des CR-V ist etwas gefälliger. Der Crossover wirkt nicht mehr so hochbeinig wie einst.

Das Serienmodell soll an ungewöhnlicher Stelle nicht auf der Frankfurter IAA, sondern erstmals vom 22. bis zum 25. September auf der Orange County International Auto Show im kalifornischen Anaheim der Öffentlichkeit gezeigt werden. Der Marktstart in den USA ist noch für dieses Jahr vorgesehen. 2012 kommt der neue CR-V dann auch in die europäischen Autohäuser.
Weiterlesen

Quelle: press-inform, 2011-07-26

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
press-inform
4.5 von 5

press-inform, 2016-12-21

Auto Neuheiten 2017 - Ein Fest für alle SinneAuto Neuheiten 2017 - Ein Fest für alle Sinne
Das Jahr 2017 bietet in puncto Auto-Neuheiten einfach alles. Vom Kleinwagen bis hin zum Supersportler, vom Nutztier z...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
3.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2015-11-05

Honda HR-V gegen Mazda CX-3: Japanische Mini-SUV im DuellHonda HR-V gegen Mazda CX-3: Japanische Mini-SUV im Duell
Zum auffällig auftretenden Mazda CX-3 gesellt sich jetzt noch ein SUV aus Japan: Der Hon...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
3.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2015-05-02

Honda CR-V 1.6 i-DTEC 4WD im Einzeltest: SUV mit Neunstuf...Honda CR-V 1.6 i-DTEC 4WD im Einzeltest: SUV mit Neunstufenautomatik
Ein 1,6 Liter großer Diesel in Kombination mit einem Neungangautomaten dient im CR-V ab ...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2015-03-25

Honda CR-V 1.6 i-DTEC im Fahrbericht: Kompakt-SUV mit Kra...Honda CR-V 1.6 i-DTEC im Fahrbericht: Kompakt-SUV mit Kraftzuwachs
Ein neuer Diesel samt Neungangautomatik sowie verbesserte Extras werten Hondas Topseller...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.5 von 5

auto-news, 2015-01-25

Honda CR-V mit neuem 160-PS-Diesel und Neungang-Automatik...Honda CR-V mit neuem 160-PS-Diesel und Neungang-Automatik im Test
Mit neuem 160-PS-Diesel und Neungang-Automat im TestGanzen Testbericht lesen
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.