Auto Center Verderame

Dr.-Karl-Lenz-Str. 29
87700 Memmingen
Tel.: 08331 / 97880
Fax.: 08331 / 978866
Serviceleistungen: Kfz-Handel
Marken: ROVER
Gesamtwertung (3 Erfahrungen)
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,33 ]
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,33 ]
Service- und Beratungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,0 ]
Fachliche Kompetenz
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,67 ]
Freundlichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,33 ]
Flexibilität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,33 ]
tara210271
tara210271 hat 1 Bericht geschrieben (1)
tara210271 hat 0 Freunde (0)

29.10.2008 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,0 ]
kann nur mittleilen das andere im gegensatz zu mir noch glück hatten hatte auf der autobahn ne panne der adac stellte ein defekt am kühlsysthem fest woraufhin man mich so gegen 22.30uhr zum autocenter brachte damit ich den thermostaat am nächsten arbeitstag gewechselt bekomme...lange rede kurzer sinn nach dem defekt am thermostaat wurde nicht mal nachgesehen statt dessen hat man mir großzügigerweise den zylinderkopf demontiert ohne auftrag man hielt es nicht für nötig trotz hinterlegter telefonnummern und der bitte um rückruf mich vor dessen demontage in kentniss zu setzen und unterbreitete mir nachdem ich die telefonnummer des auto centers über das intenet ausfindig machen konnte und dort anrief eine kostenaufstellung von ca. 5000 euro für einen austauschmotor als man merkte das ich nicht willig bin zu zahlen für einen nicht in auftrag gegebenen ausbau versuchte man mich mit einem defekten zylinderkopf zu ködern und einer kostenforderung von 3500 euro auch dies lehnte ich ab das ganze ist mittlerweile zwei jahre her und mein landrover stand dort im freien und hat um die 2500 euro an wert verloren zudem viel der gerichtsprozess nicht so aus wie er es hätte müssen da der unparteische gutachter jegliche daten was das urteil betrafen direkt mit dem werkstatt meister in absprache getroffen hat statt mit dem fahrzeughersteller außerdem vielen äußerungen wie " in der öl probe die er entnommen habe wäre zwar keine außergewöhnliche menge wasser gefunden worden aber wenn der meister sagt in dem öl das er bereits zuvor entsorgt hatte wäre welches gewesen würde schon stimmen". Mein Zeuge vom ADAC hat eine ganz klare aussage zu meinen gunsten gemacht wobei er dann aber als nicht kompetent genug hingestellt wurde!zudem hat der werkstattmeister da wohl etwas verwechselt und bei gericht angegeben er hätte mich angerufen was wohl sehr leicht anhand meiner und der telefonnummer des autocenters nachzuweisen nicht der wahrheit entsprach!
die firma war zu anfang und trotz gerichtsurteil nicht willig mir mein fahrzeug auszuhändigen erst nach vielen telefonaten mit dem gericht und diversen anwälten und der drohung das sie die kosten übernehmen müssen für den rücktransport was nicht wenige wären denn es sind ca. 350km. bereit das fahrzeug dem eigentümer zu übergeben.
eines noch wer gezwungen ist sein auto dort hin zu bringen sollte alles schriftlich machen und am besten dabei bleiben ebenso wer von ihnen geschädigt wird sollte den mut haben sich gegen diese machenschaften zu wehren. bin gerne bereit unterstützend zur seite zu stehen
mobilio
mobilio hat 1 Bericht geschrieben (1)
mobilio hat 0 Freunde (0)

28.09.2008 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,0 ]
Technik:
Nur wenn der "richtige" Meister da ist, erstklassig.
Service:
Seien Sie dankbar wenn man Ihnen keine 30 Euro für einen Leihwagen abzieht. Sie sind nur dummer Kunde, sonst nichts...
Preisniveau:
Für ein mittelmässiges Autohaus im Allgäu sind die Preise exorbitant überteuert! Hier scheint ein "buco nero" für Ihr Geld zu sein.
Bemerkenswert:
51 Euro müssen Sie pro Stunde bezahlen, wenn der Azubi an Ihrem Auto herumschraubt. Stundenlöhne von denen ver.di und die Linkspartei träumen.
------------------------------------------------------

Nachdem wir mehrmals unseren Kundendienst zu unserer vollen Zufriedenheit bei Verderame durchführen ließen, scheint seit rund zwei Jahren "der Hund" drin zu sein.
Erwischt man beim Werkstatt-Termin den "falschen" Meister, endet Wartung und ggf. Ersatzteil-Tausch böse.

Da werden bei der Inspektion (unmittelbar vor dem bekannten TÜV-Termin!) offensichtliche Technikpannen wie lose Bleche einfach ignoriert - trotz 5 Stunden "herumgeschraube" am Auto. In dieser Zeit fallen selbst dem Auto-Dummy zwei große, lose Bleche auf. Anyway, der Kunde fliegt dann trotz Verderame-Inspektion durch den TÜV. Incredibile.

Auf diesen unrühmlichen Zustand wurde Verderame angesprochen und den dringenden Kundenwunsch "Ich sehe es nicht ein, nun nochmals gesalzene Löhne für einen zweiten Anlauf [Werkstatt-Termin] zu bezahlen. Ich zahle nur die Hardware!", hieß es von Seiten Verderame "Kein Problem, da können Sie sich auf uns verlassen."

Warum hat die Werkstatt innerhalb von 5 Stunden nicht gleich beim ersten mal den Wagen auf TÜV-Tauglichkeit untersucht? Gerne hätte sie noch eine Stunde draufschlagen sollen - aber so wären auch beim ersten Mal die offensichtlichen Mängel behoben worden!

- Tja den TÜV haben wir dann beim zweiten Anlauf erhalten aber leider auch eine zweite Rechung! Materialkosten auf der Rechnung sind in Ordnung, doch die neuen, aberwitzigen Lohnforderungen nicht! Ein Azubi (der offenber hier eingesetzt wurde) wird mit satten 51 EUR abgerechnet, aber dann mit 50% rabattiert - aus Grosszügigkeit...
Zum Ende wurden uns dann 50 EUR vom Rechnungsbetrag (400 EUR) ehrenhalber "erlassen", schliesslich hatten wir alle ein "Kommunikationsproblem"...
muggi29
muggi29 hat 1 Bericht geschrieben (1)
muggi29 hat 0 Freunde (0)

17.09.2008 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
das personal ist sehr uninteressiert und wird bei rückfragen unfreundlich. ich wollte dort an meinen suzuki den KD machen lassen was laut deren angabe nur in verbindung mit einer basis überholung des motors möglich wäre. blödsinn und geldmacherei!!