Autohaus B8 Hennef GmbH

Frankfurter Str. 135
53773 Hennef
Tel.: 02242 / 9086348
Fax.: 02242 / 9691590
3,31

43%

29%

Gesamtwertung (7 Erfahrungen)
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,31 ]
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
Service- und Beratungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
Fachliche Kompetenz
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
Freundlichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
Flexibilität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,71 ]
SeppWink64
SeppWink64 hat 1 Bericht geschrieben (1)
SeppWink64 hat 0 Freunde (0)

02.12.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,9 ]
SeppWink64 empfiehlt diesen Autohändler
 
Hallo zusammen, ich hab mich vor kurzem für einen Opel Insignia Sports Tourer entschieden. Diesen habe ich bei mobile.de gefunden, er war einer der günstigsten im Netz und stand beim Autohaus B8 in 53773 Hennef. Da ich einen etwas längeren Anreiseweg habe, hatte ich mich im vorhinein erkundigt, bezüglich Verfügbarkeit und Zustand des Autos. Am Telefon war ein jüngerklingender Mann, aüßerst freundlich, der mir alle fragen rasch beantworten konnte. Er bot mir gleich noch am Telefon eine Probefahrt an und hatte mir das Angebot gemacht Bilder vom Fahrzeug schon vorab per Mail zukommen zu lassen, damit ich aufgrund kleinere Kratzer nicht entäuscht sei, wenn ich so lange nach Hennef fahre und des Zustand nicht meinen Vorstellungen entspräche. Dieses Angebot fand ich top. Er schickte mir kurze Zeit darauf detailierte Fotos zu. Ich bin dann an einem Samstag morgen früh dahin gefahren und habe mir das Auto angeguckt. Der Zustand war sehr gut, wie den Fotos schon zu entnehmen nur ein paar kleiner Kratzer. Etwas irritiert hatte mich der am Auto hängende Preis. Er war knapp 500 Euro teurer als im internet. Na gut. Ich sprach daraufhin einer der Verkäufer an, der mir erklärte es handelt sich um ein Angebotspreis am Auto mit besonderen Zusatzleistungen. Ok, konnte ich schon verstehen, wer mehr Leistungen haben will, muss auch mehr zahlen. Nun wollte ich das Auto Probefahren und der Auszubildene machte rote Kennzeichen dran und es konnte los gehen. Nach einer Stunde fahrt ging es ans eingemacht, Preisverhandlung. Da war ich wirklich etwas entäuscht. Der Preis wie er im Internet stand, war Deadline. Schade, aber auch das irgendwo verständlich, war ja schließlich fast der billigste im Netz und verdienen will jeder ja was. Weiter im Text. Ich brauchte eine Anhängerkupplung, die wurde mir auch Angeboten und das zu einem echt guten Kurs. Bei BMW habe ich damals mehr als dass doppelte Bezahlt! Winterreifen waren bei dem Auto zwar dabei, aber auf Stahl und halb abgefahren. Ich habe direkt neue Alukompletträder mitbestellt, ebenfalls zu sehr guter Kondition. Vertrag unterschrieben. Auto eine Woche später abgeholt, Wagen war frisch gewaschen und sah super aus. Bei überprüfung der Unterlagen stellt ich fest die Bedienungsanleitung war auf nicht auf Deutsch. Man versprach mir eine nachzuschicken. Dies ist nun gut eine Woche her und ich hoffe sie kommt bald. Ansonsten hat alles reibunglos geklappt und ich würde wieder ein Auto dort kaufen. Empfehelnswert! Liebe Grüße Sepp
Weitere Angaben
Für welches Fahrzeug haben Sie sich interessiert?
Gebrauchtwagen
Nahm ein Verkäufer sich für Ihr Anliegen Zeit?
Haben Sie ein Auto bei diesem Händler gekauft?
Wurden die Fahrzeuge in einem angenehmen Ambiente präsentiert?
Wurde Ihnen eine Probefahrt mit dem Auto angeboten?
Sind Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung des Fahrzeugs angeboten und erklärt worden?
Hat der Händler Sie ausreichend über die Gewährleistung und Garantien aufgeklärt?
Gab / Gibt es auch nach dem Kauf eine Betreuung durch den Händler (Rückfragen, Serviceleistungen, etc.)?
pazanisnrw
pazanisnrw hat 1 Bericht geschrieben (1)
pazanisnrw hat 0 Freunde (0)

12.09.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
pazanisnrw empfiehlt diesen Autohändler
 
Wurde fach gerecht beraten über von mir gewählten Fahrzeuge und finanzierungs Möglichkeiten. Mir wurde eine zuverlässige Gebrauchtwagen garantie empfohlen .
Mein fahrzeug konnte ich inerhalb weniger Tage abholen.
Weitere Angaben
Für welches Fahrzeug haben Sie sich interessiert?
Gebrauchtwagen
Nahm ein Verkäufer sich für Ihr Anliegen Zeit?
Haben Sie ein Auto bei diesem Händler gekauft?
Wurden die Fahrzeuge in einem angenehmen Ambiente präsentiert?
Wurde Ihnen eine Probefahrt mit dem Auto angeboten?
Sind Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung des Fahrzeugs angeboten und erklärt worden?
Hat der Händler Sie ausreichend über die Gewährleistung und Garantien aufgeklärt?
micgad
micgad hat 1 Bericht geschrieben (1)
micgad hat 0 Freunde (0)

27.04.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,7 ]
micgad empfiehlt diesen Autohändler
 
Habe mich für einen Opel Astra Jahreswagen entschieden und bin damit sehr zufrieden. Nach langer suche im Netzt fand ich endlich ein Fahrzeug das meinen Ansprüchen entsprach. Einen Opel Astra Kombi. Wenig Kilometer und in einer hellgrünen Farbe die mir von Anfang an sehr zusagte. Nach einem ersten sehr freundilchen Telefongespräch ob sich das Fahrzeug noch zu haben war machten wir uns kurzentschlossen auf um das Fahrzeug an zu schauen. Obwohl wir bereits kurz vor Ladenschluss ankamen zeigte uns der Verkäufer mit viel Geduld das Fahrzeug und ermöglichte uns eine Probefahrt. Nur bei der anschließenden Preisverhandlung hätte gerne etwas mehr Spielraum drin sein können :). Auch der Versand der Zulassungsunterlagen und die spätere Abholung verliefen zuverlässig und zudem in sehr angenehmen Gesprächen. Gerne werde ich mein nächstes Auto auch wieder beim Autohaus B8 kaufen.
Weitere Angaben
Für welches Fahrzeug haben Sie sich interessiert?
sonstiges
Nahm ein Verkäufer sich für Ihr Anliegen Zeit?
Haben Sie ein Auto bei diesem Händler gekauft?
Wurden die Fahrzeuge in einem angenehmen Ambiente präsentiert?
Sind Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung des Fahrzeugs angeboten und erklärt worden?
Hat der Händler Sie ausreichend über die Gewährleistung und Garantien aufgeklärt?
Gab / Gibt es auch nach dem Kauf eine Betreuung durch den Händler (Rückfragen, Serviceleistungen, etc.)?
ncpawlowan
ncpawlowan hat 1 Bericht geschrieben (1)
ncpawlowan hat 0 Freunde (0)

13.12.2012 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,9 ]
Vor dem kauf Der Künde ist König , nach dem kauf nicht mehr .
Obwohl der Wagen hat Aschenbecher habe ich kein Zigarettenanzünder gefunden nur eine Attrappe .Nach meine Nachfrage habe ich Antwort bekommen :bei Mitsubishi ist das Sonderausstattung . Was ist los .Aschenbecher kostenlos aber Anzünder EXTRA ??oder umgekehrt .
Weitere Angaben
Für welches Fahrzeug haben Sie sich interessiert?
Neuwagen
Nahm ein Verkäufer sich für Ihr Anliegen Zeit?
Wurden die Fahrzeuge in einem angenehmen Ambiente präsentiert?
Wurde Ihnen eine Probefahrt mit dem Auto angeboten?
Gab / Gibt es auch nach dem Kauf eine Betreuung durch den Händler (Rückfragen, Serviceleistungen, etc.)?
rv
rv hat 1 Bericht geschrieben (1)
rv hat 0 Freunde (0)

07.05.2012 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,6 ]
Ich habe mich für einen Werkswagen Opel Astra J entschieden, welches das AH Hennef angeboten hat.
Die Beratung des Verkäufers Hr. G . war sehr freundlich, zuvorkommend und kompetent.
Für Fragen und Beratung wurde sich viel Zeit genommen auch ausserhalb der eigentlichen Öffnungszeiten des AH was ich als sehr kundenfreundlich ansehe.
Bei Preisverhandlungen hatte ich das Gefühl das die Verkäufer nicht den Verhandlungsspielraum haben wie üblich ( hier wird scheinbar etwas viel von der Geschäftsleitung des AH Einfluss genomme)n was ich als nicht so gut empfand, denn auch bei einem Jahreswagen und Barzahlung ist etwas Verhandlungspielraum möglich.
Bei Verhandlungen über Zusatzangebote wie dem Einbau einer Mittelarmlehne und sonstigem Zubehör konnte der Verkäufer flexibler agieren.
Der Werkstattservice sollte etwas gründlicher arbeiten, beim Einbau bzw. der Anbringung Montage von Zusatzinteriör.

Alles in allem habe ich mich bei der Beratung und dem Kauf des Fahrzeuges angenehm beraten gefühlt und war zufrieden.

Sollte ich mir einen neuen gebrauchten kaufen wollen, würde ich wieder zum AH B8 Hennef fahren.
Weitere Angaben
Für welches Fahrzeug haben Sie sich interessiert?
Gebrauchtwagen
Nahm ein Verkäufer sich für Ihr Anliegen Zeit?
Haben Sie ein Auto bei diesem Händler gekauft?
Wurden die Fahrzeuge in einem angenehmen Ambiente präsentiert?
Wurde Ihnen eine Probefahrt mit dem Auto angeboten?
Hat der Händler Sie ausreichend über die Gewährleistung und Garantien aufgeklärt?
Biene69
Biene69 hat 1 Bericht geschrieben (1)
Biene69 hat 0 Freunde (0)

23.01.2012 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,1 ]
Kann ich auf keinen Fall weiterempfehlen.
Im Internet sind die Autos viel billiger, als dann im Autohaus. Wurde dann auch erklärt, was mir aber nicht so ganz einleuchtet. Hatte gehofft dann wenigsten durch Barzahlung einen Barzahlungsrabatt zu bekommen. Gab es aber auch nicht. Also Auto teurer gekauft als geplant.
Beim ersten anschauen des Autos, war das Auto verschmutzt. Da es schon lange draussen stand. Trotz Intensiven anschauen konnten wir keine Kratzer entdecken. Durch die andere negative Beurteilung sehr genau geschaut aber nichts gefunden.
Bei der Abholung des Autos, war das Auto schön poliert und ich konnte mehrere Kratzer am Stoßfänger vorne sehen. Die könnte ich ja für 250-300 Euro machen lassen. Man bräuchte nicht den ganzen Stoßfänger zu machen nur gerade die Ecke mit den Kratzern und dies würde ich für 250-300 Euro bekommen. Dies könne man aber nicht vom Kaufpreis abziehen. Da der Vertrag schon nach der gründlichen Besichtigung unterschrieben worden war und wir extra drauf hingewiesen worden sind das Auto gründlich anzuschauen. (Hätten wir die Probefahrt am besten in die Waschstraße gemacht. Dann hätten wir die Kratzer vielleicht gesehen)
Zur Autoabholung war ich dann auch noch allein gefahren. War wohl auch nicht so schlau von mir. Meinem Vater dann Zuhause die Kratzer gezeigt, der meinte dann nur die waren da noch nicht beim Anschauen. Ich weiß es nicht. Ich habe trotz sehr intensiven schauen nichts sehen können beim Anschauen des Autos. Bei der Abholung sah ich dafür die Kratzer sofort.
Das Auto war komplett leer gräumt. Sowas hatte ich bis jetzt noch nie erlebt. Kein Warndreieck, keine Fußmatten nichts. Zum Glück war es nicht mein erstes Auto daher konnte ich dies alles aus meinem alten Auto nehmen. Daher nicht weiter schlimm.
Aber das nicht mal eine Bedienungsanleitung gibt zum Auto ist ja wohl die größte Frechheit. (Im Auto war eine Bedienungsanleitung drin, stand auch mein Auto drauf. War trotzdem nicht die richtige. Mein Auto hat einen anderen Bordcomputer und auch manche Hebel und Bedienungselemte waren falsch. Also eine unbrauchbare und somit gar keine Bedienungsanleitung.) Wie soll man den Sicherungen wechseln ohne Bedienungsanleitung. Nach langem Suchen habe ich nun endlichen im Internet einen Link gefunden. So konnte ich dann auch endlich mal den Tempomat benutzen. Diesen Link konnte man mir im Autohaus aber nicht geben, sogar den musste ich selber finden. Erst hieß es noch ich bekäm die Bedienungsanleitung nachgeliefert. Immer wieder angerufen und nachgefragt. Dann hieß es aufeinmal man kann nur Sammelbestellungen machen, was ich noch nachvollziehen konnte und auch verständnis für hatte. Aber dann nach zwei Monaten hieß es wenn im Auto keine drin ist, gibt es keine Bedienungsanleitung. Dies ist ja wohl das aller letzte.
Ich hatte die erste negative Beurteilung schon im Internet gesehen und war daher schon mit Skepsis dran gegangen. Im Autohaus den Verkäufer drauf angesprochen wurde mir sehr plausibel erklärt wie es dazu kam. Naja ich hätte doch besser auf mein Bauchgefühl gehört und die Finger vom Kauf gelassen.

Bei der Abholung wurde mir das Auto schön erklärt und auch viele Funktionen erklärt und gezeigt. Dies war nur so eine große Masse an Informationen, dass ich mir dies nicht alles merken konnte. Ich dürfte auch jederzeit vorbeikommen und fragen und mir würde geholfen. Von diesem Angebot habe ich aber keinen Gebrauch gemacht. Ich wollte nur unbedingt meine Bedienungsanleitung. Über die Auskunft es gäbe keine Bedienungsanleitung, wenn keine im Auto drin ist. Bin ich nach wie vor stinksauer. Und finde dies als größte Beleidigung. Das gibt bei mir den Eindruck, Hauptsache der Umsatz stimmt und nach mir die Sinflut. Aber so komme ich doch bestimmt hier kein zweites Mal ein Auto kaufen und kann dies auch keinem empfehlen. Was nützt mir hier ein freundlicher Verkäufer der alles Versucht und dann doch nicht weiterhelfen darf.

Die Kratzer haben mich nicht so sehr geärgert. War zwar blöd, aber leider haben wir diese eben trotz intensiven anschauen nicht gesehen und den Kaufvertrag unterschrieben. Bei der Abholung war es dann zu spät.

Aber dass man eine falsche Bedienungsanleitung hat und dann die Richtige selber kaufen soll, ärgert mich wahnsinnig. Im Autohaus war das Auto sehr ausführlich erklärt worden. Daher habe ich nur geschaut dass eine Bedienungsanleitung im Auto war. Erst als ich dann später Zuhause in die Bedienungsanleitung reingeschaut habe, musste ich feststellen dass dies eine Falsche war. Also daraufhin direkt angerufen und nachgefragt. Naja was daraus geworden ist habe ich ja schon oben geschildert. Nun zwei Monate später stehe ich schön blöd da.
Weitere Angaben
Für welches Fahrzeug haben Sie sich interessiert?
Gebrauchtwagen
Nahm ein Verkäufer sich für Ihr Anliegen Zeit?
Haben Sie ein Auto bei diesem Händler gekauft?
Wurden die Fahrzeuge in einem angenehmen Ambiente präsentiert?
Wurde Ihnen eine Probefahrt mit dem Auto angeboten?
Hat der Händler Sie ausreichend über die Gewährleistung und Garantien aufgeklärt?
Gab / Gibt es auch nach dem Kauf eine Betreuung durch den Händler (Rückfragen, Serviceleistungen, etc.)?
XSalatojX
XSalatojX hat 1 Bericht geschrieben (1)
XSalatojX hat 0 Freunde (0)

26.09.2011 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,0 ]
nach langer suche nach dem richtigen auto für mich bin ich durch mobile.de auf das autohaus b8 in hennef gestossen. hab gleich am nächsten tag einen termin für eine probefahrt ausgemacht und bin direkt nach der arbeit dorthin gefahren. trotz termin!!! bat man mich zu warten weil sich einige andere termine überschnitten hatten...da ich gosses interesse an dem auto hatte ( jahreswagen mit 7000km laufleistung ), tat ich das dann auch.lange rede kurzer sinn..ich unterschrieb den kaufvertrag und holte das auto 1 woche später ab. eine weitere woche dadrauf beschloss ich das auto zu waschen und zu polieren, und entdeckte darauf hin einen schaden am grill und der stoßstange. am daraufliegenden tag liess ich das auto von einem gutachter untersuchen, FAZIT: 1000 - 1500 € schaden. bin daraufhin sofort ins autohaus gefahren um dies dem verkäufer mit zuteilen und ihn dazu zu bewegen diesen schaden zu beseitigen. dieser erklärte mich bloss für verrückt und liess sich auf nichts ein. Zitat: ich hätte dafür unterschrieben das ich das fahrzeug im ordnungsgemäßen zustand erhalten hab und sollte zusehen wie ich selber zurecht komme....
Weitere Angaben
Für welches Fahrzeug haben Sie sich interessiert?
Gebrauchtwagen
Nahm ein Verkäufer sich für Ihr Anliegen Zeit?
Haben Sie ein Auto bei diesem Händler gekauft?
Wurden die Fahrzeuge in einem angenehmen Ambiente präsentiert?
Wurde Ihnen eine Probefahrt mit dem Auto angeboten?
Hat der Händler Sie ausreichend über die Gewährleistung und Garantien aufgeklärt?
Gab / Gibt es auch nach dem Kauf eine Betreuung durch den Händler (Rückfragen, Serviceleistungen, etc.)?