RENAULT Kangoo Transporter (2008 - heute)

3.41 28 Tests 27 Erfahrungen
73%
27%

11.700 € bis 27.013 €

60 PS (44) kW bis 115 PS (85) kW

Benzin, Diesel, Elektro, Gas

4,3 l/100km bis 8,5 l/100km

5,8 l/100km bis 9,1 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,45 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,72 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,78 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,07 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,72 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,2 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,15 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,54 ]

RENAULT Kangoo 1.6 16V 105 (2013-2013), 106 PS

Dhofrath

Februar 2016, Dhofrath

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,64 ]
Habe das Auto wegen Rollstuhl Transport gekauft. Getriebe ist schlecht abgestimmt. Nur Stadt tauglich. Bei 50 km schon im 5.gang. Bei 120 km/h braucht er schon 11 - 12 Liter. Der Kangoo ist ein reines Stadtauto. Die Kulanz von Renault ist mangelhaft. Im vergangenen Sommer ist wegen Hitze, ohne fremde Einwirkung eine hintere Seitenscheiben explodiert. Kulanz wurde abgelehnt. Der Austausch der lüftungsfilter ist extrem aufwendig und teuer. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo Rapid 1.5 dCi (2008-2011), 68 PS

dirkbeller

Dezember 2015, dirkbeller

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Meine Frau und ich sind mit dem Auto recht zufrieden. Positiv aufgefallen ist uns die Zuverlässigkeit des Wagens. Es gab bis jetzt noch keine Situation in der er uns im Stich gelassen hat. Was uns etwas missfällt sind die gewöhnungsbedürftigen Armaturen. Von der Nutzung her sind wir jedoch vollkommen glücklich. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.6 16V (2008-2010), 106 PS

Kaenguruh2

November 2015, Kaenguruh2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
Laut Serviceheft ist der Zahnriehmenwechsel (inklusive Zubehör nach 120.000 km fällig (Austauschintervall). Die RENAULT-Homepage spricht sogar grosszügig davon, "den Zahnriemen inkl. Zubehör vorbeugend nach 60000 bis 160 000 km " zu tauschen. Böse Überraschung: laut Software bei RENAULT, ATU und freier Werkstatt schon nach dem 60.000 km. Wer will da bei dem Risiko eines Motorschadens im Gaufall nix unternehmen und den Kopf in den Sand stecken? Schade, das hätte ich gerne alles schon beim Autokauf und meinem ersten Blick ins Serviceheft gewusst. Dafür schein mir die Übersichtstabelle der Wartungsintervalle mit den Zusatz-Anmerkungen ja wohl gedacht, oder? weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo Maxi Z.E. (ohne Batterie) (2012-2012), 60 PS

derberny

November 2015, derberny

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,07 ]
empfiehlt den Kauf
Expression von 2008, bis Ende 2015 65.000 geelaufen. Positiv: das Känguruh macht seinem Namen alle Ehre, runde Tischplatte mit Durchmesser 120 cm kein Problem. Auch locker möglich: über 25 Säcke Gartenabfall oder Zaunelemente oder Urlaub mit Hund, Hundeanhänger 2 Liegen, Matratzen und Zeug für vier Wochen. Die Innenausstatung ist allerdings mässig, das billige Plastik wird mit der Zeit unansehnlich. Innen auch teilweise unpraktisch: tiefe Frontscheibe nur mit Mühe zu reinigen, Gurt kaum anlegbar (Spalt zuu eng), Handschuhfach sehr tief und dunkel. Technik / Erstausrüstung mit Problemen: Fussraum dreimal überschwemmt, da Ablauf der Klimaanlage verstopft (wir wohlö bei Inspektion nicht kontrolliert), dieser Konstruktionsfehler, wurde dann aber durch einfaches Kürzen mit Teppichmesser vom Renault-Seniormonti gelöst. Bremsen mit ewigem Quietschen, Federn nach 40.000 km gebrochen, ebenso Plastikeinsatz am Tankstutzen. Tipp: so weit es geht, Reparaturen in freier Werstatt erledigen lassen, je erfahrener der Schrauber umso besser, das hält die regelmässigen Reperaturkosten in Schach. Vorsicht bei umgelegter Rückbank, die Sitzrückseite ist kaum belastbar und völlig primitiv gearbeitet/ verarbeitet. In summa ein gutes Preis-Leistungsverhälnis, wenn man beim Anschaffungspreis gut verhandelt und in all der Zeit sehr ordentlich mit dem Wagen umgeht. Also beim Transport das Wageninnere immer gut polstern und die Auto-Technik nicht überbelasten. Und bloss nicht bei jeder notwendigen Reparatur schimpen! Diesen Fehler habe ich gemacht, aber die Defekte gehören bei einem "Franzosen" wohl alle irgendwie dazu. P.S.: der nächste wird wieder ein Känguruh, wegen des unschlagbaren Transport-Beutels. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo dCi 90 FAP (2009-2013), 90 PS

themaath

Oktober 2015, themaath

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre den 4. Franzozen, nach 2 mal Citroen und einmal Peugeot, diesmal Renault Kangoo dci 90 FAB. Kenne das Fahrzeugmodel schon lange, muss sagen, er hat sich prima entwickelt besonders ab Model 2009 und jünger. Schöne, funktionsorientierte Ausstattung und französisches, leichtes Design, viel Platz durch kluge Formen und sparsam durch den 90 Ps Diesel, mein Verbrauch ca. 6,0 l - 6,5 l / 100km. Steuern für Diesel-Fzg. sehr günstige 182 € p.a..
Sind zu viert mit viel Gepäck 3 Wochen auf Holland - Belgien - Frankreichtour gewesen, Wagen war sehr gut geeignet und bequem.
Das Model Happy Familie mit Multifunktionslenkrad usw. und simpler Bedienung macht entspannt und hilft oft im Alltag. Guter Zustieg auf allen Plätzen, bin etwas rückenkrank und nehme manchmal unsere Ur-Oma und/oder eine der Omas mit, alle kommen gut rein /raus und fühlen sich sehr wohl, Rollatoren passen ohne fallten locker in die riesiger Kofferraum.
Ich kann den Wagen voll empfehlen, für alle die praktisch und lustig mit einer schönen, effektiven und sparsamen Allzweckwaffe fahren wollen. Bestes Preis-Leistungsverhältnis bei Gebrauchtkauf Model Happy Familie dci 90 FAB der Jahrgänge 2010 und 2011, bis 100.000 km Laufleistung. Da bekommt man schekcheftgepflegte Fahrzeuge schon unter dem halben Neupreis für ca. 9.000 - 9.500 €. Habe viel gespart und trotzdem Feeling und Nutzen wie im Neuwagen, für kluge Rechner/innen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo ENERGY TCe 115 Start & Stop (2014-2014), 115 PS

mhaslinger

August 2015, mhaslinger

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
empfiehlt den Kauf
Durchschnittsverbrauch 8.7l bei eher bewußter Fahrweise. Aktuell schafft er um die 5l wenn man auf der Autobahn um die 80 fährt. (Aber nur bei Stadtautobahnen interessant).
Kangoo ist praktisch, aber nicht so gut verarbeitet wie ein VW Caddy.

Motor ist leise, aber von den PS merkt man in den unteren Drehzahlen wenig. Und bei hohen geht der Spritverbrauch auch nach oben.

R-LINK ist nicht schlecht, hat aber noch ein paar Kinderkrankheiten. Wenn es sich nicht mehr mit Handys verbinden will muss man auf werkseinstellung zurücksetzen und dann sind alle Einstellungen wie Favoriten usw. verloren.

Generell aber zufrieden da praktisches Familienauto. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo ENERGY TCe 115 Start & Stop (2014-2014), 115 PS

fgensler

September 2014, fgensler

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,79 ]
Mein bisheriges Auto war ein Kangoo Bj. 1999 1.4l Benziner, Mitte 2003 gebraucht gekauft. Mein Durchschnittsverbrauch seit Kauf war 7,4 l/100km, wobei ich versuchte, "vernünftig" zu fahren.

Nun zum Nachfolger:

Ich hatte zuerst eine Tendenz zum Dacia Dokker. Ausstattungsbereinigt wäre mich dieser aber teurer gekommen als der von mir (allerdings als EU-Reimport) gekaufte Kangoo!
Mitbestellt wurden hier fast alle verfügbaren Optionen, und das für insgesamt < 16000€.

Negativ

Mein neuer Kangoo hat bisher die ersten 2000km bei fast nur Autobahn-Betrieb und < 110km/h Durchschnittsgeschwindigkeit sowie fast nie Klimaanlage an einen Verbrauch von 7.0 l/100km - ziemlich enttäuschend. Der Motor ist ebenfalls enttäuschend lahm, nicht nur im Öko-Modus.
Die Innenbeleuchtung war von Anfang an defekt.
Die Zentralverriegelung per Funkschlüssel funktioniert nur bis kurz nach Schließen der Fahrertür - Schwachsinn!
Störendes Lenkrad-Vibrieren bei ca. 120 km/h auf rechten Autobahnspuren - vielleicht sind die Räder auf den 16"-Alufelgen nicht korrekt ausgewuchtet?

Positiv:

Preis/Leistungs-Verhältnis ist super (siehe EU-Reimport)
Pop-Up-Glasdach sorgt für gutes Raumgefühl
Betrachtungsmöglichkeit auf impotente (?) Porschefahrer von höherer Sitzposition aus ist möglich
R-Link funktioniert gut, die Navi-Funktion besonders
Ebenbödiges Umlegen der Rücksitze ist prima, Fahrrad passt dann mühelos in den Kofferraum rein
Hintere Heckklappe ist vor allem bei Regen wertig
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.6 16V 105 (2009-2013), 106 PS

ramon4711

August 2013, ramon4711

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
rät vom Kauf ab
1.Habe dummerweise ohne Klima gekauft:Bei Inspektion wurde der laut Renault angegebene Pollenfilter eingebaut(dieser ist ab Werk einteilig,der Austausch allerdings zweiteilig)und verklemmte sich prompt in der Heizungsverstellung????das darf nicht passieren.Allerdings muss ich Renault zugute halten,dass(obwohl bereits 4Jahre alt)die Reparaturkosten komplett übernommen wurden.

2.bereits nach einem halben Jahr nach Kauf fiel Standlicht links aus,Sicherung nicht gefunden.
Toll,diese ist im Motorraum und nur durch Batteriedemontage etc. zu erreichen(selbst Renault Werkstatt war zunächst ratlos)wurde damals ebenfalls durch Garantie abgedeckt,aber was ist,wenns wieder passiert????
3.Schaltsack wurde bereits nach 25000km gewechselt auf Garantie(Kunstleder gebrochen)jetzt 62000km und dasselbe wieder.
Garantie Fehlanzeige.
Resultat:Nie wieder,viele Probleme und säuft(komme kaum unter 10L
(unzumutbar)zuvor Megane mit 150PS gefahren mit 7,6L Verbrauch
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.5 dCi (2008-2009), 86 PS

tilwin

Februar 2013, tilwin

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,93 ]
rät vom Kauf ab
Ständig in der Werkstatt

Wir kauften die Variante Expression, Bj 2008, 2010 als Jahreswagen. Grundsätzlich ist das Auto gut gedacht - Innenausstattung und die clever umlegbaren Rückbänke, Rundumsicht etc. sind gut gelungen. Der Motor beschleunigt gut und hat bisher auch noch keine Probleme bereitet.

So weit die guten Aspekte.

Grundsätzlich sind der laute Motor und die Windgeräusche auf der Autobahn zu bemängeln.

Leider ist an dem Fahrzeug ständig etwas kaputt. Kurz nach dem Kauf ließ sich das Auto dann nicht verschließen - Diagnose: Heckklappenschloss defekt. Auf Car-Garantie getauscht.
Als nächtses funktionierte die manuelle Klimanlage nicht. Diagnose: Kältemittel verloren. Die Werkstatt füllte das Mttel wieder auf (ca. 100 €), dann ging es wieder, bis zum nächsten Frühjahr. Kältemittel war wieder weg (Zitat Autoverkäufer: "Was machen sie die Klimanalage denn auch im Winter aus?") Diagnose: Klimakondensator defekt, angeblich durch Steinschlag. Kosten 400,- € und da waren schon ein paar Kulanzrabatte abgezogen.
Nächstes Problem: Kupplung rutscht im 5. Gang (beim Gas geben wird zwar der Motor lauter und der Drehzahlmesser zeigt mehr an, allerdings wird das Auto nicht schneller). Diagnose: Irgendeine Dichtung im Kupplungssystem ist undicht und dadurch kam Hydraulikflüssigkeit auf die Kupplung - muss komplett getauscht werden. Kosten ca. 800 €) Weitere Probleme: CD-Player kaputt, Kennzeichenleuchte ausgefallen. Wir haben das Auto nun ca. 40.000 km gefahren (Gesamtlaufleistung 66.000 km) und sind insgesamt nicht zufrieden.
Pro: Kluges Raumkonzept, ideal für Familien, niederiger Anschaffungspreis.
Kontra: Hohe Reparaturkosten, Kraftstoffverbrauch deutlich über den Herstellerangaben, häufige Werkstattaufenthalte
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Fuxfan schrieb am Mittwoch, 13. Februar 2013, 09:48 Uhr:

Fuxfan
Der Händler hat Recht: Eine Klimaanlage leidet durch Nichtbenutzung, die Dichtungen verspröden und werden undicht - Folge: Kältemittel weg, keine Funktion. Und umweltschädlich obendrein! 1-2x im Monat einschalten, auch im Winter (bei über 3°C), das hilft auch bei beschlagenen Scheiben.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

RENAULT Kangoo dCi 90 FAP (2009-2013), 90 PS

andreasjandel

Juli 2012, andreasjandel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Kaufdatum März 2011 (Luxe 90FAP)

Fahre den Kangoo nun seit 15 Monaten. Bisher keine Probleme, sehr zuverlässig im Winter wie im Sommer. Super Belüftungsanlage (Klimaautomatik) im Sommer kühlt sie sehr schnell / Winter sehr schnell heiss. Auf langen Strecken absolut Reisetauglich. Bei 110 km/h mit 5 Personen und einer Dachbox ein Verbrauch von 6 Litern. Verarbeitung
des Kangoos entspricht dem Kaufpreis, also i.O.

Für weitere Rückfragen gerne unter

chua_biet_yeu_ai_2006@yahoo.de weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo Z.E. (ohne Batterie) (2011-2013), 60 PS

mimamensch

März 2012, mimamensch (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Heute hat bei uns die Zukunft begonnen! So war der erste Kontakt mit dem Kangoo Z.E.

Aber mal ehrlich, der sieht ja aus wie ein ganz gewöhnlicher Kangoo und das ist auch gut so. Es bleiben nämlich alle Vorteile des Kangoo´s erhalten, der Laderaum, die gute Umsicht usw.

Der Spaß begann aber erst beim Umdrehen des Zündschlüssels. Genau ein Zündschlüssel, wie Rückständig dachte ich und musste auf die Nachteile einer Chipkarte wie beim Megane denken. Die ist sehr teuer wenn man diese verliert oder kaputt geht. Ich spreche hier aus Erfahrung!

Ich drehte den Zündschlüssel um und nichts passierte, nur eine Anzeige im Display erschien mit den Worten "GO". Und das war der Start in die Zukunft?? Das tolle kommt ja noch. Als ich den Rückwärtsgang wie bei einem Automatikgetriebe einlege und auf das Gaspedal drückte kam die große Überraschung. NICHTS, einfach Nichts hörte man. Und das war besonderst Cool.

Nach der ersten Überraschung beim Rückwärtsfahren schaute ich mir die Anzeigen im Armaturenbrett genauer an. Mittig der große und sehr gut ablesbare Tacho, links daneben die Batterieladestandsanzeige, rechts daneben die Poweranzeige, ob Strom verbraucht oder "Produziert" wird. Das war neben dem Tacho die wichtigste Anzeige, die in mir einen Schalter umlegte.

Ich selbst bin eher sportliches fahren auf meinem Megane R26 gewöhnt aber im Kangoo Z.E. war es so wenig Strom wie nötig zu verbrauchen. Das war der Ansporn. Also dann mal los!

Die ersten Meter und auch die ganze Zeit hatte ich den Gedanken die Welt zu retten. Es kommt ein sehr gutes Gefühl auf, wenn man Z.E fährt. Hier hat Carlos Chosn nicht zu viel versprochen als er die Vision Z.E auf der IAA vorstellte.

Wenn du auf das Gaspedal drückst saust der Kangoo Z.E. los wie von einer Biene gestochen, ehrlich da kommt schon sehr viel rüber. Und dann das ungewöhnliche beim Fahren. Man hört nichts, außer bei höheren Tempo ab 70 Km/h den Elektromotor leise Säuseln, so wie in der S-Bahn. Wenn man vom Gas geht bremst der Elektromotor sehr stark ab und fungiert als Generator. Im Display des Tachos kann man den Bordcomputer umstellen auf die Verbrauchsanzeige, wieviel Strom verbraucht wird (+) oder in die Batterie zurück fließt (-), und das alles in KW/h.

Hier beginnt die automatische Umerziehung von alleine. Man will nicht mehr viel Gas geben und als erster von der Ampel wegrasen, nein hier zählt Verstand. Natürlich kann man einen Blitzstart hinlegen, vor allem die dummen Gesichter von Sportwagenfahrer waren es wert, was aber zu Lasten der Batterieleistung ging.

Also Ecomodus einlegen und schon spart man Energie.

Nicht das hier jemand meint das der Spaß auf der Strecke bleibt und man ein Verkehrshinterniss ist, nein genau das Gegenteil ist der Fall. Man fällt mit dem Kangoo Z.E. nicht auf. Er fahrt sich genauso gut wie ein normales Auto.

Als das alles abgeklärt war und die ersten KM aus dem tank waren wollte ich wissen wie man den Z.E. betankt. Entweder über eine spezielle Wall Box, die man sich für 1400 Euro kaufen kann oder über den sog. Notladeadapter, der ebenfalls mit 400 Euro zu Buche schlägt. Also Stecker unter der Motorhaube reinstecken, Notladeadapter, der das Laden auf 230V ermöglicht, ans Stromnetz anschließen, fertig! Und schon kam das erste Problem. Das von mir privat verwendete Verlängerungskabel kam mit der Ladeleistung, die benötigt wurde nicht zurecht und der Kangoo Z.E. zeigte im Ladeadapter mir die rote Karte. Also Verlängerungskabel austauschen gegen einen größeren Kabelquerschnitt und schon war alles in Butter.

Beim Ladevorgang, der am 230V Netz ca. 6 - 8 Stunden dauert, erscheint im Tachodisplay die benötigte Ladezeit, bis der Akku vollständig zu 100% geladen ist, bei halbem Akkustand waren das ca. 3,5 Stunden.

Was mich besonderst fasziniert hat ist die Tatsache, das die Elektrofahrzeuge von Renault ausgereift sind und das zu einem erschwinglichen Preis. Renault hat bis Ende des Jahres 2012 vier Fahrzeug mit Elekrtoantrieb im Programm: Kangoo, Flurenz, Twizy und Zoe. Und die hochnäsigen deutschen Hersteller sind mal wieder am schlafen und wenn Sie welche haben kosten die bestimmt ein vielfaches mehr als die Fahrzeug von Renault.

Ich kann jedem raten sich ein Elektrofahrzeug zu kaufen, natürlich sollte der Aktionsradius von derzeit 90 - 120 km beachtet werden, aber wenn man unterwegs nachladen kann (30 min an der Autostrombox, 80% Ladezustand) kann noch mehr gefahren werden.

Ich warte noch bis die neue Batterietechnik vom Zoe in die Produktion eingeflossen ist, dann werde ich mir auf jeden Fall einen Kangoo Z.E. zulegen und mich auf die dummen Gesichter der Fahrer freuen, wenn Sie von einem Elektroauto abgezogen werden.

Fazit: Absolut altagstaugliches Fahrzeug der Kangoo Z.E., besonderst für Menschen oder Firmen die im Innenstadtbereich viel unterwegs sind oder einfach für den Berufpendler zur Arbeit.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

mimamensch schrieb am Mittwoch, 7. März 2012, 13:48 Uhr:

mimamensch
Was ich leider vergessen habe ist die zurückgelegte Kilometerleistung. Es wurden knapp 80 Km abgespult mit einer Nachladedauer von 1 Stunde. Nachdem ich den Kangoo Z.E. beim Händler zurückgebracht habe war der Akku immer noch halb voll und es konnten noch ca. 53 KM zurück gelegt werden. Wie man sieht ist es möglich mit vorausschauender Fahrweise den Aktionsradius auf über 150 km mit einer Batterieladung zu erweitern. Ich frage mich manchmal was die Herren von Autobild, AMS usw. anstellten damit diese eine so geringe Reichweite erhalten. Dort ist wohl Nachschulbedarf von nöten - Dringend. Hier wird meiner Meinung nach gegen die Elektromobilität geschossen, besonderst wenn diese nicht aus dem eigenen Land kommt.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

RENAULT Kangoo dCi 90 FAP (2009-2013), 90 PS

niewiederrenault

Februar 2012, niewiederrenault

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
rät vom Kauf ab
Habe das Fahrzeug neu. Direkt nach der Abholung im Autohaus klappergeräusche aus dem Kofferraum. Der Fahrersitz ist ganz nach hinten geschoben und trotzdem habe ich keinen Platz für meine Beine.

Am nächsten Morgen (-5°C) sprang der Wagen schlecht an. Mein Vorgänger Fahrzeug war ein VW Caddy, der sprang auch bei -15°C noch ohne Probleme an.

Die Heizleistung findet erst ab ca 20km Fahrstrecke statt.

Hinter dem Armaturenbrett klackert permanent irgendein Relais bei Fahrten im ersten und zweiten Gang.

Die 90PS sind völlig untermotorisiert, Wohnwagenbetrieb ist für mich absolut ausgeschlossen, dieser Gefahr setzte ich mich nicht aus.

Der Teppich löst sich schon im Fahrerfussraum. Das Gurtschloss sitzt so beschissen das es immer eine Fummelei ist sich anzuschnallen.

Öffne ich die Heckklappe gibt es immer ein ganz böses Knackgeräusch.

Die Ablage im Kofferaum lässt sich nur zur Hälfte klappen.

Alles zusammen gesehen ist dieses Fahrzeug eine einzige Katastrophe, ich sehe hier nicht ein einzigen Vorteil.
schlechte Qualität von vorne bis hinten und schlechter Motor !
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

zachzul schrieb am Freitag, 24. Februar 2012, 13:55 Uhr:

zachzul
Wenn ich Sie richtig verstehe, ist das Fahrzeug doch neu? Dann sollten Sie sofort wieder zum Autohaus fahren - da scheint so einiges nicht in Ordnung zu sein, das auf Garantie behoben werden muss. Ich fahre selbst einen 2011er Kangoo - es rappelt, knackt und klackert absolut nichts, problemloses Kaltstartverhalten usw. ...
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

RENAULT Kangoo dCi 90 FAP (2009-2013), 90 PS

zufusp

Dezember 2011, zufusp

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre unsern Kangoo dCi 90 seit fast einem Jahr. Familie mit 2 Kindern. Insgesamt bin ich sehr zufrieden, er hat aber auch einen 20 Jahre alten Diesel VW Wohnwagen abgelöst. Der Komfortsprung war dementsprechend spürbar.
Gekauft habe ich ihn übrigens über den Importhandel- ca. 2500 € gespart gegenüber dem ähnlich ausgestatteten Modell hier in D. Die Abwicklung war einfach. Den Wagen mußte ich allerdings im Rheinland abholen. Alle Behördengänge per Zulassungsdienst, reibungslos und ohne Mehrkosten. Ursprünglich suchte ich nur eine Möglichkeit, den Kangoo mit Tempomat zu kaufen. Der ist hierzulande nur in der Top-Version eingebaut, und nachrüsten geht nicht. 21.000 € für die Luxe- Version waren mir aber dafür zuviel.
In Belgien ist er billiger und anders ausgestattet erhältlich, da waren es nur 15.700 € für einen Kangoo mit allem Drum und Dran, u.a. Klima, ESP, ABS, Seitenairbags, elektrische Fensterheber vorn und hinten, Dachreling, Tempomat etc. Da hatte ich noch Geld für Alus und eine Standheizung, ohne deutlich über 18.000 € zu kommen.
Fahrbericht: Der Dieselmotor macht sich bemerkbar, bleibt aber im Hintergrund. Das Fahrwerk ist komfortabel gefedert. Besser als Andere ist er auf Kopfsteinpflaster, man kann sich weiter unterhalten, wenig Vibrationen. Auf der Bahn fahre ich konstant 130 wos geht, die Geräusche im Innenraum bleiben unaufdringlich.
Die Sitzposition ist recht hoch, was ich schätze, und man hat viel Platz um sich herum- da türmt sich zum Beispiel die Armaturenkonsole nicht vor einem auf wie im Citroen Berlingo. Sondern die Landschaft vor dem Fahrer gleicht sanft geschwungenen Hügeln. Hoher Dachhimmel. Das war mir wichtig, man fühlt sich als großer Mensch wohl im Kangoo. Die Bedienungselemente und der Schalthebel sind auch gut platziert, so daß man Freude am Fahren haben kann.
Der Verbrauch ist mit 6 Litern Durchschnitt im "Vorstadtzyklus" für meine Begriffe niedrig. Auf einer 5000 km langen Ferienreise nach Frankreich, vollbeladen mit der besagten Reisegeschwindigkeit von 130 auf der Autobahn und 1000 km vor Ort in den Bergen galten die 6 Liter ebenfalls. Nachzulesen bei Spritmonitor.de, mein Benutzername zufusp.
Freude bereitet auch die Bedienung der hinteren Sitzlehnen. Sie sind in Sekundenschnelle umgeklappt und es entsteht mehr ebener Ladeboden, ein oder zwei Sitze können stehenbleiben. Ich habe übrigens die sogenannten Flugzeugkoffer zwischen Vordersitzen und Rücksitzbank geordert- die würde ich nicht empfehlen, sie fassen wenig, und sind im Weg, z.B. wenn man ein Fahrrad einlädt. Und auch der Funktionsvordersitz, der in der Klapp/ Versenkfunktion ähnlich der Rücklehne konzipiert ist, empfehle ich nicht als Extra: der Sitz ist nicht so bequem und gut verstellbar wie die Serienausstattung, ich brauch die Ladefläche fast nie so groß und vor Allem ist es jedes Mal ein Kampf mit der Kopfstütze, wenn man den Sitz einklappen will. Man muß die Kopfstütze vor dem Einklappen rausnehmen, und die klemmt erstmal, bis man sie dann irgendwie meistens aber nicht immer rauskriegt.
Weitere Punkte, die weniger gut gelungen sind: Der Scheibenwischer erfässt zu wenig von der großen Frontscheibe- kleiner Tip: auf der Fahrerseite ein 5 cm längeres Wischerblatt montieren. Bleibt aber immer noch die Beifahrerseite, die nur zu gefühlten 60 % gewischt wird.
Zweitens, die Heizung wärmt bei Einstellung auf den Fußbereich nicht gut die Füße.
Drittens, der hellgraue Bezug der Sitze ist echt schmutzempfindlich- das paßt nicht zu einem Familienauto.
4. die Bremsen hinten quietschen, auch nachdem Renault auf meine Kosten hinten gereinigt und gefettet hat.
Zum Schluß noch dieser Hinweis: der Kangoo hat in der unteren Mittelklasse den letzten Platz bei der ADAC- Pannenwertung belegt. Erfasst wurden Kangoos aller Baujahre, man kann also hoffen, daß die Neuen zuverlässiger sind. Aber eine Garantieverlängerung ist bestimmt keine Fehlinvestition beim Kangoo.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.6 16V 105 (2009-2013), 106 PS

zachzul

November 2011, zachzul

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Kangoo seit Februar 2011 (Modell 2011) in der Happy Family-Ausführung (12.000 km).
Beim Kauf dieses Autos sollte man sich meines Erachtens bewusst sein, dass man ein Fahrzeug mit den Genen eines Nutzfahrzeugs erwirbt. Natürlich hat sich der Kangoo mit den Jahren hin zu einem Familienauto entwickelt, dennoch sind die Vor- und Nachteile des Nutzfahrzeugs weiterhin sichtbar. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach momentan aber unschlagbar. Dass man etwa bei einem VW Passat Variant mehr "Auto" bekommt, ist klar - der kostet aber auch fast das Doppelte.

Positives:
Platz, Platz und noch mehr Platz - für Passagiere und Ladung
Auch ohne Herausnehmen der Sitze ergibt sich eine völlig ebene Ladefläche, auf der man auch mal übernachten kann, wenn man nicht allzu groß ist.
Praktische Schiebetüren
Absolut ausreichende Fahrleistungen
Stark verbesserte Verarbeitung im Vergleich zu den Vorgängern - es rappelt und klappert absolut nichts
Gute Übersicht (nach vorne etwas gewöhnungsbedürftig)
Trotz des hohen Aufbaus nur geringe Seitenwindanfälligkeit
Gute Standardausstattung (Happy Family-Modell 2011)
Günstiger Anschaffungspreis (ich habe 14.400 EUR als Neuwagen bezahlt, inkl. Metallic-Lackierung und Gepäcknetz)
"Bequemes" Fahrwerk, auch bei voller Zuladung - dass dies kein Sportfahrwerk sein kann, sollte klar sein
Supergute Außenspiegel
Gute, bequeme Sitze, auch für größere Fahrer (ich bin 1,92 m)
Bisher noch kein einziger Werkstattaufenthalt

Negatives:
Hoher Verbrauch - unter 9 Liter komme ich auch bei sparsamer Fahrweise nicht, und ich fahre nur wenig Stadtverkehr
Nur 5 Vorwärtsgänge. Der Motor dreht recht hoch und wird dadurch lauter, als er eigentlich sein müsste. Ab ca. 155 km/h wird es für mich unangenehm. Dennoch unterm Strich deutlich leiser als das Vorgängermodell. Ich kann die Probleme des Rezensenten unter mir bezüglich der Geräuschkulisse *nicht* bestätigen. Mein Golf V (75 PS) war bei diesem Tempo definitiv nicht leiser.
Düsen der Scheibenwaschanlage sind schwer einzustellen und nicht ganz optimal
Kunststoff im Innenraum macht optisch einen etwas billigen Eindruck
Lenkrad ist nur in der Höhe aber nicht in der Länge verstellbar
Heizung ist anscheinend ein wenig unterdimensioniert. Wenn sie einmal angelaufen ist, ist die Heizleistung aber absolut ausreichend
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.6 16V 105 (2009-2013), 106 PS

lauxhanspeter

November 2011, lauxhanspeter

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,21 ]
rät vom Kauf ab
Habe den Kangoo 1 noch im Stall. 1.2 16 V Bauj 2005 Einfach, praktisch sparsam , zuverlässig,läuft wie ein Bienchen noch bei Tacho 170 Km/h.
Leider habe ich den Kangoo2 luxe ohne Probefahrt gekauft. Kostet ja schon soviel wie ein richtiges Auto. Platz fast zuviel , Verarbeitung besser als bei Kangoo1, Fahrwerk gut . Die große Entäuschung war gleich der Spritverbrauch. 50% Autobahn, 50 % Landstrasse, Kein Stadtverkehr. Durchschnittsverbrauch 10,2 auf 100 Km. Landstrasse nicht unter 8,5 l zu bringen. Sehr bescheidene Beschleunigung, wesentlich schlechter als bei dem alten Kangoo. Überholen !!! Drehen, drehen, drehen, bis es einem selbst weh tut. Höchstgeschwindigkeit mit langen Anlauf und Ohren angelegt, Stoßgebet der Ehefrau lt Tacho kurz an die 165 Km/h und das mit 10L.....Das Schlimmste ist die Geräuschkulisse . Bei 110-120Km/h muß man sich nicht mehr mit seiner Frau Unterhalten. Bei 150-160Km/h muß man brüllen. Naviansagen kann man vergessen oder man macht es so laut, das sich dabei mein kleiner Hund im Fond unter der Decke vergriechen muß. Habe mal das i Phon mit dem Phonmess App gestartet. Bei 150 Km/h 104 db/A.Dies kann nicht akzeptiert werden.Mein Rasenmäher hat 94 gemessene Phon und dort wird darauf hingewiesen ein Gehörschutz zu tragen. Werde jetzt zum Tüv fahren. Messung durchführen und Rat holen.Auch mein Rechtsanwalt bekommt Arbeit Vielleicht müßte Renault darauf hinweisen in diesem Auto einen Gehörschutz aus gesundheitlichen Gründen zu tragen. Renault Anhängervorrichtung ist nur bedingt für Fahrradträger geignet. Löst sich nach 10-20Km selbstständig. Bosal Ecofit, Hat einen Vorteil, wenn die ganze Sache herumwackelt, halten die Autos hinter mir mindestens den Sicherheitsabstand ein. Auto steht fast nur in der Garage da wir lieber mit dem alten Kangoo 1.2 unsere Fahrten machen. Sparsamer, leiser spritzicher, schneller, wendiger und nicht so schwerfällig, außerdem Sitze besser. Bei jetzigen Sitzen im neuen Kangoo habe wir beide nach 30 Km Kreuzschmerzen. Kann den neuen Kongoo überhaupt nicht weiter empfehlen. Versuch das Auto wahrscheinlich zu verkaufen und werde mir vielleicht sogar vom Kangoo 1 einer der letzten Varianten kaufen. Habe davon schon den 1.6 l gefahren. Welten zwischen Kangoo 1 und 2. Zu gunsten Kangoo 1. Laux C+ P weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.6 16V 105 (2009-2013), 106 PS

mentosfan

Juni 2011, mentosfan

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,36 ]
rät vom Kauf ab
Besitze seit Juni 2009 den Kangoo Privilège und bin nach rund 30.000 km nur bedingt zufrieden. Zunächst die positiven Aspekte meines Wagens:
-geräumig
-familienfreundlich
-hundefreundlich
-trotz Größe recht wendig
-Idee der Schiebetüren
-sehr bequeme Sitze, auch noch nach 3 Jahren!

Die negativen Punkte sind:
- penetrantes und ziemlich lautes Quietschen des Fahrwerkes und der Bremsen schon nach wenigen Kilometern beim Anfahren und Bergfahren, dass bis jetzt noch keine Werkstatt hat beheben können
-Schiebetüren schließen nach Einrasten schwer
-Deutlich höherer (und überhaupt zu hoher) Verbrauch als in den Werksangaben
-Nach 30.000 Kilometern Wasser im Fußraum, wegen einem verstopftem Rohr der Klimaanlage, das Problem wurde aber mittlerweile behoben
-Nach nichtmahl einem Jahr kam ein extrem nerviges Rasseln im Gebläse der Klimaanlage auf.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.6 8V 90 (2009-2010), 87 PS

hoffiskangoo

Februar 2011, hoffiskangoo

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
Habe mir den 1.6 8V vor zwei Wochen als Sondermodell....naja eher Sparmodell gekauft. Der Preis für ein so geräumiges Auto waren ein Argument. Mit dem Lieferwagencharm sollte man leben können. Sparsam ist eben auch sparsam in der Ausstattung, nur das liegt ja am Modell. Mir genügt es so......wollte eben ein neues Auto. Tröste mich mit dem Charm eines R4 - dafür ist er topp!!
Bin gespannt, was der Alltag so bringt - nun darf er seine Zuverlässigkeit zeigen.
Er hat leider kein ESP, was mich doch etwas ärgert, aber noch habe ich es nicht vermißt, nur das komische Gefühl fährt noch mit. (aber der R4 hatte auch keins ;-) weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.6 16V 105 (2009-2013), 106 PS

Hanu

Dezember 2010, Hanu

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo!

Wir haben den Kangoo Privilege im August 2009 als Neuwagen gekauft. Für den Komfort haben wir Klimaautomatik, Licht- und Regensensor, ISOFIX auf dem Beifahrersitz, usw. noch dazu bestellt. So summierte sich der Kaufpreis lt. Liste auf ca. 21.000 € und bis jetzt haben wir die Investion nach 16.000 km nicht bereut.
Nun zu den positiven und negativen Punkten:

Positiv:

- Gefällige Optik außen wie innen
- Einfache aber schön gestylte und leicht zu flegende Materialen im Innenraum
- Enorm viel Platz für Mitfahrer (auch mit 5 Leuten auf längeren Strecken) und Gepäck
- Hutablage lässt sich auf verschiedene Höhen montieren, so kann oben der Kinderwagen stehen und unten ist noch Platz für Gepäck (Natürlich nur bei Verwendung des Trennnetzes)
- Viele Ablagen, z.B. 2 Fächer unterm Dach oder Klapptische an den Fordersitzen
- Schiebetüren helfen gewaltig z. B. beim Anschnallen von Kindern. SUPER
- Ordentliche Fahrleistungen dank kurzer Getriebeübersetzung
- Guter Federungskomfort
- Bis jetzt kein Klappern und Knarzen
- Keine außerplanmäßigen Reparaturen

Negativ:

- Recht hoher Verbrauch, ca. 9 l/100km
- Bei höheren Geschwindigkeiten sehr hohe Drehzahlen (130 km/h entsprechen ca. 4000 1-min)
- Das Fahrwerk ist absolut nichts für Hobbyrennfahrer, er fährt wie man es von einem Franzosen es erwartet. (Keine sorge er wankt natürlich nicht wie eine Ente.)
- Materialen sind preisbedingt nicht auf dem höchsten Niveau.

Fazit:

DAS perfekte Auto für Familien oder Handwerker die nicht 40.000 € für einen Sharan ausgeben wollen (meistens eher können). Wir können ihn nur sehr empfelen!

Falls wir noch etwas vergessen haben oder Ihr Fragen habt einfach nachfragen!

Liebe Grüße die Hanus
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.6 16V 105 Aut. (2010-2010), 106 PS

rokryom

Dezember 2010, rokryom

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
nur so viel,er macht spaß!!,und hat ordentlich an AUTO gewonnen!!
also-klappern gibt es nicht mehr!!,tolles fahren, macht spaß auf mehr
KANGOO. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.6 16V 105 LPG (2009-2010), 98 PS

TorstenFranz

Oktober 2010, TorstenFranz

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre das Auto "Privileg" jetzt 1 Jahr und hab 15Tkm weg. Die Gasanlage macht das Fahren und damit verbundene Tanken zu einer Freude. Durch die Gasanlage fällt der doch etwas hohe Kraftstoffverbrauch nicht so ins Gewicht.
Das Fahrzeug ist im Vergleich zu ähnlichen Anbietern meiner Regin Günstig in der Anschaffung und war auch lieferbar. Der Service in der Wekstatt ist hervoragend, was natürlich in jeder Werkstatt anders sein kann. Die Kosten für Versicherung und Steuer ist zu ähnlichen Typen vergleichbar. Die Verarbeitung ist gut und mit allen anderen Fahrzeugen dieser Klasse vergleichbar. Die Elektronische Aussattung ist einfach Renault - mir gefällts. Die Fahreigenschaften sind natürlich mit einer Limusine nicht vergleichbar, dafür ist das Ein- und Aussteigen bequem, einerseits durch die Höhe und durch die Schiebetüren hinten. Der Kofferaum ist ausreichend, könnte aber bei benutzer Rückbank was größer sein. Dafür sind die Möglichkeiten der Umgestalltung im Kofferaum mit Abdeckung und Netz einfach optimal gelöst.
Nachtzeilig ist in der LPG-Gas-Ausführung, dass die Halterung für das Ersatzrad nicht nutzbar ist und man mit Pannenschutzspray sich helfen muss.
Ein absolutes Muss ist die Dachreling in welcher gleich der Dachgepäckträger integriert ist.
Die Fahrgeräusche sind akteptabel, wenn man weis, dass durch den großen Innenraum diese etwas erhöt sind. Die Windgeräusche sind erst ab 100-110 km/h auffällig. Dafür ist Seitenwind erheblich zu spüren, wobei das Fahrzeug aber Spurtreu bleibt.
Positiv sind die sher großen Rückspiegel - trotzdem empfehle ich die Rückfahrwarner.
Das Autoradio ist standart mit Blutoo Freisprecheinrichtung, welche sehr gut funktioniert. Der Klang ist perfekt für den Hausgebrauch. Ein fehlender USB Anschluss wäre jedoch von Vorteil.
Alles in Allem bin ich sehr zu frieden - mir war aber bewusst, dass ich einen aufgewerteten Transporter kaufe. Er erfüllt seinen Zweck perfekt und ist für 3 Kleinkinder mit Kindersitz super geeignet. Die Privilegausführung hat zudem sehr viel Stauraum über und unter den Sitzen.
Nachteilig fand ich die Farbauswahl beim Kauf.
Das Auto erfüllt alle Versprechungen welche beim Kauf durch den Verkäufer wie durch Renault gemacht wurden.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo dCi 90 FAP (2009-2013), 90 PS

kane23

September 2010, kane23

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
Also ich fahre diesses Auto,

Verbrauch ist deutlich höher als angegeben. Dafür schafft er aber auch 170 km/h lt. Tacho. (Kommt daher der hohe Verbrauch) :)

Verarbeitung ist auch schlecht. Der Teppich löst sich von der Karosserie..

Ansonsten ist er besser als unser 19 J. altes anderes Auto.

Meine Frau ist jedoch begeistert von der hohen Sitzposition. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.6 16V 105 Aut. (2009-2010), 106 PS

andreasniesel

Januar 2010, andreasniesel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Seit einigen Wochen fahre ich den neuen Kangoo in der Automatikversion. Da ich schon den Vorgänger in der gleichen Version lange kenne kann ich hier gut Vergleiche anstellen.
Und ich muss sagen es ist ein schönes Auto dessen Kauf ich bis jetzt nicht bereut habe. Renault hat hier nochmal gut nachgelegt. Das Fahrzeug ist größer geworden, was für mich als Familienvater mit Zwillingen angenehm zur Kenntniss genommen wurde. Klar, nach wie vor viel Plastik, was ich aber nicht als unangenehm empfinde. Es ist halt ein Familienauto. Verarbeitungsqualität deutlich besser als beim Vorgänger. Knöpfe sitzen da wo sie hingehören, was beim Vorgänger nicht der Fall war. Auch die Motorisierung ist ok und ausreichend für das Fahrzeug. Das Automatikgetriebe schaltet deutlich besser und ruhiger und nicht mehr so ruppig wie beim Vorgänger. Rundum Sicht ist gut.
Die Alltagstauglichkeit ist sehr gut. Ergo, für mich ein Fahrzeug das ich weiterempfehlen kann.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.5 dCi (2008-2009), 68 PS

radu68

Januar 2010, radu68

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,29 ]
rät vom Kauf ab
hat gerade 17 t km runter, und fazit ist--- nie wieder kaufen!
mit 66 PS ist er alles anders als sparsam, bei fahrtem mit 130 km/H(halb gas) verbraucht er 9,5 L aber mit vol gas, das hiest nur 140km/h, über 10 l.
unter 0 grad braucht main eine decke, es ist drinnen bitter kalt.
design sehr scön und bittet viel platz. sehr praktisch aber untermotorisiert.dafür kein autobahn auto. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo Rapid 1.5 dCi FAP (2008-2008), 103 PS

RAVerrueckter

Januar 2009, RAVerrueckter

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich machs kurz:

NEGATIV:

-lauter und kraftloser Dieselmotor

-Heizung ist eine Zumutung, bei minus 20°C geht garnix mehr

-überall billige Plastik und klapprige Schalter (ist aber normal bei Renault)

-umständliche Bedienung der Funkfernbedienung der Zentralverriegelung (vor allem der Heck- und Schiebetür)

-quitschende Bremsen vom 1. Tag an (ist auch normal bei Renault)

-sehr spät eingreifendes ESP

-nicht regulierbare Sitzheizung (beim 1. Hochheizen nach dem Einschalten brennt es den Allerwertesten bald an!)

-die Verarbeitungsqualität des ganzen Fahrzeuges ist "Renaulttypisch"

-zu hoher Verbrauch

-schlecht zugängliche Gurtschlösser bei zusätzlich eingebauter Mittelkonsole

zu wenig Platz für die Knie auf dem Beifahrersitz

POSITIV:

-endlich wieder ordentliche Außenspiegel

-angenehmeres Fahrwerk und Lenkung im Vergleich zum Vorgänger

-gutes Abblend- und Fernlicht

-bessere Bremsen als der Vorgänger (mal abgesehen vom Quitschen!)

-etwas bessere Sitze als beim Vorgänger

-großer und gut zugänglicher Laderaum

FAZIT:

Wer keine zu hohen Ansprüche an Qualität und Ausstattung stellt bekommt mit dem Kangoo einen alltagstauglichen Kleintransporter für bedeutend weniger Geld als bei VW und Konsorten.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.6 16V (2008-2010), 106 PS

Lindy

November 2008, Lindy (Silber Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Habe für einen Tag einen neuen Kangoo als Mietwagen gefahren. Von der Verarbeitung und der Qualität im Innenraum darf man nicht zu viel erwarten. Viel billiges Plastik und wahrlich nicht sehr schön anzuschauen, aber dieses Auto soll v.a. ein sein: Praktisch. Und das ist er wirklich. Allein das riesige Platzangbot und die beiden großen Schiebetüren machen ihn zu einem guten Familienfahrzeug. Der Motor ist ausreichend kultiviert und die Fahrleistungen absolut ausreichend. Wer also ein günstiges und großes Allzweckauto braucht, liegt mit dem Kangoo durchaus richtig. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.5 dCi FAP (2008-2010), 103 PS

famgross

November 2008, famgross

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Seit Oktober 2008 habe ich den neuen Kangoo. Er ist um Klassen besser als seine Vorgängermodelle, welche ich insgesamt schon ca. 10 Jahre fahre.
Leider zwei Wermutstropfen:
1.)
Die Heizung bei diesem Neuen Auto ist miserabel. Ich weiß ni9cht an was es liegt. Das Auto-Innere wird nur ganz langsam ca. 1/2 Stunde warm. Gibt es da schon Erfahrungen warum?
2.)
Bei Regenfahrt ist der Fahreraussenspiegel schlecht einsehbar, da sich das Regenwasser genau an der Seitenscheibe staut. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

RENAULT Kangoo 1.5 dCi (2008-2009), 86 PS

tikoo

Mai 2008, tikoo

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Was bei mir für den Kangoo sprach war unser Mietauto im letzten Urlaub - einem Renault Kangoo.
Fast 1000 km fuhren wir über spanische Land- und Bergstraßen, donnerten(sofern Verkehrstechnisch überhaupt möglich) über die Autobahn und waren vom Platzangebot, den Schiebetüren und den vielen Ablagefächern schwer angetan.
Die erhöhte Sitzposition, geringer Verbrauch, gute Rundumsicht wegen der großen Scheiben - das Auto hatte bei uns einfach einen Stein im Brett.
Als es dann in Richtung Fahrzeugaustausch ging wollten wir ein Auto, bei dem man sich nicht immer bücken muss, um in den Innenraum zu gelangen. Aufgrund der positiven Urlaubserfahrungen konzentrierten wir uns auf den Kangoo. Zuerst sollte es ein Vorführer der alten Baureihe werden, irgendwann sprachen die Argumente (Verbrauch, mehr Platz, Scenic Basis) und der Preis doch mehr für den neuen.

Seit Anfang April rolle ich also mit dem neuen Kangoo Farbe Mohnrot durch die Gegend und habe in einem Monat fast 2.200 km raufgefahren. Der durchschnittliche Verbrauch liegt bei derzeit 5,9 l/km.
Der viele Platz hat sich so manchesmal bewährt, sei es beim Möbelkauf oder die Shoppingtour durch den Baumarkt, man hat Platz ohne Ende.
Man neigt sogar dazu, die anderen Fahrzeugbesitzer ein wenig zu bemitleiden, wenn man ihnen bei den Verladeversuchen in ihren Pkw´s und Kombi´s zusieht. Denn die Sitze des Kangoo sind spielerisch leicht zum Umlegen, dann wird der Stauraum riesig. Zwei Handgriffe genügen und der Ladeboden ist flach. Aber auch so bietet der Kofferraum sehr viel Platz. Meine Klappkiste mit Betriebsmitteln, Feuerlöscher, Startkabel, und Abschleppseil war im alten Fahrzeug störend, jetzt fällt sie nicht mal mehr auf.
Auch die vielen Ablagefächer bieten Stauraum für alles, was nicht zu sperrig oder zu schwer ist, man hat also freie Ausstattungswahl. So ist der Regenschirm jetzt im Fahrzeuginneren und nicht mehr im Kofferraum zu finden.
Bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Kangoo und kann mich nicht beklagen. Die etwas andere Optik ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack, ich wollte aber keinen optischen Einheitsbrei, die viele andere Marken bieten.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)