KIA Venga 1.6 CRDi 128 (2009-2014) Front + links, Verbrauch 6,0l
  • Kompakt-Van
  • 1582 ccm,
  • 128 PS (94 kW)
  • Verbrauch 6,0l
  • Testberichte ( 17 )
  • Erfahrungen ( 5 )

09.07.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]

Hallo Kia Fans! Heute will ich meine Erfahrung mit meinem Venga mitteilen. Das Fahrzeug ist im März 2010 an mich als Neuwagen ausgeliefert worden.Seitdem bin ich 75000km damit gefahren. Technisch ohne Probleme aber jetzt rosten beide hinteren Türen oben an dem Scheibenrahmen. Das ist schon schlimm genug,aber zu allem Überfluß ist der GARANTIEANTRAG !!! von Kia bis heute nicht bearbeitet worden. Gestellt ist der Antrag im Mai 2013 mittlerweile ist es mitte Juli. Was nu...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
zum KIA Venga Fahrbericht
KIA Venga 1.4 CVVT (2009-2014) Front + links, Verbrauch 7,8l
  • Kompakt-Van
  • 1396 ccm,
  • 90 PS (66 kW)
  • Verbrauch 7,8l
  • Testberichte ( 20 )
  • Erfahrungen ( 4 )

11.01.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,64 ]

Nachdem ich 2 Hyundai gefahren bin, stand vor einem halben Jahr ein neuer Fahrzeugkauf ins Haus. Geblendet von der Fachpresse legte ich mir einen 2 Jahre alten Kia Venga 1.4 Benziner in der gute Ausstattung Spirit zu. Nach nun 12 tsd km bin ich nun soweit, dieses Auto wieder zu veräußern. Die Kritikpunkte sind im Einzelnen: - Verbrauch bei sanfter Fahrweise über Land durchschnittlich 8 l -2 werkstattaufenthalte wegen polterndem Fahrwerk, Reparatur im Rahmen der Garantie,...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
zum KIA Venga Fahrbericht
KIA Venga 1.4 CRDi 90 (2009-2013) Front + rechts
  • Kompakt-Van
  • 1396 ccm,
  • 90 PS (66 kW)
  • Testberichte ( 17 )
  • Erfahrungen ( 1 )

07.05.2012 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

Fahre Ihn jetzt seit 10 Monaten und muss ehrlich sagen, ich bin positiv überrascht. Jahressteuer als Diesel 132,00 € - dann der Dieselverbrauch der zwar nicht an die versprochenen 4,7 l kombiniert kommt, sich aber bei zügiger Fahrweise bei 5,5 l einpendelt. Das sind alles Gründe für ein sehr ausgewogenes Preisleistungsverhältnis. Kompetente Mitarbeiter im KIA Vertragshaus in Wesel, sprechen für sich. Die Materialanmutung und Verarbeitung des Fahrzeuges ist durchaus dem gün...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
zum KIA Venga Fahrbericht
KIA Venga 1.6 CVVT (2009-2014) Front + rechts, Verbrauch 8,1l
  • Kompakt-Van
  • 1591 ccm,
  • 125 PS (92 kW)
  • Verbrauch 8,1l
  • Testberichte ( 18 )
  • Erfahrungen ( 2 )

03.02.2012 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

Hallo ich fahre den Kia Venga nun seit einem Jahr und habe 25000 km gefahren. Positiv sind Fahreigenschaften, Komfort und Alltagstauglichkeit. Bis jetzt kann ich nur sagen gutes Preis/leistungsverhältnis. Der Motor hat 125 PS und das ist leider auch der Kritikpunkt. Ich hatte mir einen größeren Durchzug erhofft. Der Motor fährt sich ziemlich langweilig. Er erfüllt zwar seinen Zwech, aber bei der PS Zahl hatte ich mehr POWER erwartet. Reklamation hatte i ch eine, ...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
zum KIA Venga Fahrbericht
KIA Venga 1.6 CVVT Automatik (2009-2014) Front + rechts, Verbrauch 8,1l
  • Testberichte ( 16 )
  • Kompakt-Van
  • 1591 ccm,
  • 125 PS (92 kW)
  • Verbrauch 8,1l
Jetzt bewerten und berichten
Venga

KIA Venga - Geschichte, Hintergrundinformationen und Fakten

Im Herbst 2009 begann die Serienproduktion des Kia Venga. Er ist der erste Minivan der koreanischen Autobauer und wurde in Europa speziell für den europäischen Markt entwickelt. Der Venga teilt sich die Plattform mit dem Kia Soul und dem Hyundai ix20. Der Kia Venga ist in den vier Ausstattungsvarianten Attract, Vision, Spirit und Mind erhältlich, die sich hinsichtlich Motorisierung und Zubehör unterscheiden.

Das Motorenangebot fällt sparsam aus. Nur je zwei Benziner und zwei Diesel bieten die Koreaner an. In der Basisversion Attract werden nur die beiden schwächeren Modelle – ein 90 PS starker 1,4 Liter Ottomotor und ein 1,4 Liter Common-Rail-Diesel – verbaut. In der Luxusversion Mind nur die beiden stärkeren Modelle – ein 125 PS starker 1,6 Liter Ottomotor und ein 128 PS starker 1,6 Liter Diesel. Diese Topmotorisierungen bringen den Minivan auf eine Höchstgeschwindigkeit von 182 km/h.

Der Kia Venga ist auf fünf Personen ausgelegt und steht damit in Konkurrenz zum Opel Meriva und dem Nissan Note. Nach Kritik an einigen mechanischen Teilen der Sicherheitsausstattung besserte Kia nach und errang im Jahre 2010 fünf von fünf Sternen beim Euro NCAP Crashtest.

KIA Venga 2010

Mit dem Venga präsentiert Kia zur IAA 2009 einen vielversprechenden Minivan der trotz seiner nur 4,07 m Länge einen geräumigen Innenraum verspricht. Erreicht wird dies laut Kia durc...

euro 6 kia venga umrüsten

Hallo, ich habe einen Neuwagen Venga erworben mit EZ: 06/2015 Euro 5. Jetzt stelle ich fest, das es ab 05/2015 eine Motor Überarbeitung gab mit jetzt Euro 6 und Leistungssteigerung. Kann ich auch auf Euro 6 und Leistungssteigerung umrüsten (steuer...

Kia Venga

Mein Kia ist jetzt 4 Jahre alt und hat 58.000 km runter. Ist das normal das die Zylinderkopfdichtung und Ölwanne defekt ist.

Kia Venga 1.6 CRDi Bj.2010 "ruckelt"

Hallo! Mein Kia Venga ruckelt. Nicht immer, aber oft. Bevorzugt im niederen Drehzahlbereich zw.1000 und 2000 Umdrehungen), beim Beschleunigen manchmal auch im höheren Bereich. Es fühlt sich an, als wäre kurz die Treibstoffzufuhr unterbrochen. Auf...

schwergängige Lenkung während der Fahrt

Mein Venga Bj 2010 hat 225 er Reifen. Im Stand arbeitet die Lenkung sehr leicht, aber während der Fahrt ist es unangenehm Schwergängig.

Weiss jemand was eine 40000 Inspektion beim Venga ungefähr kostet.

Weiss jemand was eine 40000 Inspektion beim Venga ungefähr kostet.
alle Fragen in unserem KIA Venga Forum