12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Kontakt

Walsheimer Str. 2, 12683 Berlin
Telefon
030 / 51701301
Fax
030 / 5143885
Website
http://www.autohaus-koerner.de
Kfz-Handel

Erfahrungen (8)

5.0 von 5
, 30. Juli 2016
Das Autohaus vom dem man träumt ! Verkäufer wie Herr Frank Johne machen eben den Unterschied. Hier kaufen wir in Zukunft nur noch !
Kurzfristige Terminvergabe
Abholtermin eingehalten
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
2.0 von 5
, 6. Oktober 2014
Als ich das Auto abgeholt habe un 19.30uhr leider erst nach der Arbeit ging es gleich wieder los das Ruckeln bein anfahren und kein Gas an nehmen aus dem Stand Plus Probefahrt angeblech ohne Mängel!!Werde Heute gleich am Montag wieder nach der Arbeit dort hinfahren und mal Fragen ob die nicht ..... sind Na auf jedenfall nie Wieder Diese Werkstatt!!!!!!! Na zum Glück habe ich eine Verkehrrecht schutz
Kostenvoranschlag erhalten
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rückfragen bei Zusatzkosten
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung nicht erklärt
1.8 von 5
, 3. September 2014
Schlechter Service man fühlt sich auf den Arm genommen die Rechnung wurde selbst vom Personal nicht wirklich verstanden. Ich wurde Zeuge wie mehrere Kunden sich beschwerten und Probleme mit der Werkstatt hatten. Ich ärgere mich das ich mein Fahrzeug in diese Werkstatt gegeben habe, es war mit Sicherheit das letzte mal.
Kostenvoranschlag erhalten
Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung erklärt
Ersatzwagen angeboten
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
2.1 von 5
, 27. Januar 2014
Nach anfänglicher extremer Freundlichkeit und veranschlagter 5Tg. Reparatur lässt alles schnell nach. Letzten Freitag rief ich an um den Stand der Dinge zu erfragen. Da hieß es, der Wagen wird abends fertig. Auf meine Nachfrage, ob das Nachgutachten und ein daraus resultierender Achsentausch erfolgte, kam nur noch Gestammel und Ahnungslosigkeit am Telefon. Aber man wollte sich kümmern und zurückrufen. Das kam auch prompt. Leider nur um zu erklären, dass ja auch ein Reifen gewechselt werden müsse und der jetzige nicht verfügbar wäre. Man bot sogleich einen teureren und einen zweiten an (weil man nach Auffassung der Werkstatt nur gleiche Reifen achsweise fahren darf ....ist aber falsch.... wird in Prgf. 36 (2a) STVZO klar geregelt), der natürlich nicht von der Versicherung getragen wird gleich mit. KfZ steht seit 2Wochen und ist weiterhin nicht fertig. Fazit: Wenn das AH zusätzlich Geld verdienen kann, sind sie sehr emsig aber sonst .........
Ersatzwagen angeboten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Rechnung nicht erklärt
Abholtermin verschoben
3.0 von 5
, 16. Januar 2014
Die Herrschaften am Kundentresen sind sehr freundlich. "Mal schnell" vorbeischauen, weil man Fragen hat, sollte man aber lieber nicht versuchen. Auch wenn gerade niemand in der Dialogannahme steht, ist es offenbar nicht möglich, diese kurzfristig zu machen. Selbst zum Lampenwechsel (!) benötigt man einen Termin. Im Winter kann es ein bis zwei Wochen dauern, bis man einen Durchsichtstermin hat, ab Frühjahr dann auch gern mal das Doppelte. Man mag es auf die "Berliner Schnauze" schieben, aber der Umgang mit den Kunden ist, abhängig vom Werkstattmeister, von freundlich und auf Augenhöhe bishin zu flappsig und herabschauend. Letzteres war leider bei meinem letzten Besuch der Fall, als ich erfahren wollte, wie es sein konnte, dass der CO2-Ausstoß bei identischer Strecke, identischer Jahreszeit und auch sonst identischer Umgebung mal eben 3 mal so hoch war, als es hätte sein sollen. Zwar wurde der Wagen recht gründlich unter die Lupe genommen, aber man wurde das Gefühl nicht los, dass man mehr ein Störenfried denn ein besorgter Kunde ist. Als Wochenend- und Berufspendler bin ich auf meinen Wagen nunmal angewiesen und fahre lieber einmal mehr in die Werkstatt, bevor es zu spät ist, als später in die Röhre zu schauen.
Rechnung erklärt
Abholtermin eingehalten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Kein Ersatzwagen
1.0 von 5
, 16. Oktober 2013
Schlimmer geht nimmer! Hier kommt mein Auto nicht mehr hin! - Es begann mit falscher Terminvergabe, die zur Verlängerung der Werkstattzeit von 1 Tag auf 2 Tage bei der ersten Jahresdurchsicht eines Neuwagens führte - selbstverständlich ohne Entschuldigung. - Mitarbeitergespräche sind wichtiger als Kundenabfertigung. Vier Mitarbeiter reden fünf Minuten weiter über Gott und die Welt und ließen mich bei der Abholung des Fahrzeuges lieber warten. - Schlechte, fehlerhafte Auftragsannahme führte zur Nichterledigung von konkreten Arbeitsaufträgen. - Fehlerhafte Diagnosen und am Ende flapsige Bemerkungen im Arbeitsnachweis (bspw. keine knarrenden Geräusche bei Probefahrt festgestellt, diese wurden auf CD´s geschoben, die an gänzlich anderem Ort lagerten. Dem Meister wurde bei der Abholung des Autos das knarrende Geräusch bereits bei einer Fahrt auf dem Gelände um das Autohaus vorgeführt). - Klamottenkutscher bei Probefahrt. Der Benzinverbrauch im AH Körner war höher, als bei 150 km/h auf der Autobahn. - Keinerlei Kundenkommunikation - ich habe selbst erfragt, dass mein Auto fertig ist und wurde nicht informiert, dass ein Teil am Fahrwerk defekt ist, dass als Garantieleistung zu tauschen ist. Die Arbeit war selbstverständlich nicht ausgeführt. Das Auto sollte ich ein weiteres Mal in die Werkstatt bringen, wenn man das Ersatzteil bestellt und in der Werkstatt hat. - Die lustlose und unfachmännische Auftragserledigung manifestierte sich bei der Fahrzeugrückgabe, wo erst auf Nachfrage erläutert wurde welche Arbeiten am Fahrzeug durchgeführt wurden und letztlich zum Rechnungsbetrag führten. - Fehlende Kullanz bei der von der Werkstatt verschuldeten Verlängerung der Werkstattzeit. Ein Ersatzwagen (für die zweite Werkstattzeit zur nicht erledigten Reparatur) sollte nur gegen Bezahlung möglich sein. - Ich habe mein Auto lieber mitgenommen und bringe es in eine Fachwerkstatt. - Eine erste Reparatur in dieser Werkstatt vor etwa zwei Jahren in dieser Werkstatt, noch an meinem alten Hyundai (Erneuerung eines defekten Scheibenwischermotors) führte mich auch ein zweites Mal in die Werkstatt. Zwei Tage nach der Reparatur war auch der neue Wischermotor durchbrannt, da eigentlich die Wischergestänge nach 11 Jahren schwergängig geworden waren und hätten mit getauscht werden müssen. Das hatte man nicht bemerkt. Inzwischen weilt das Hyundai-Autohaus Körner in einem neuen Haus. Neue Kleider machen halt nicht immer neue Leute. Tut das Eurem Auto nicht an, sucht lieber gleich eine vernünftige Fachwerkstatt auf.
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung abweichend von Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben
1.1 von 5
, 9. Oktober 2013
Mehrmals negative erfahrungen mit der Werkstatt gehabt. Reparaturen wurden unsachgemäß ausgeführt so das ein erneuter Werkstatttermin erforderlich war. Mehrmals falsche Teile bestellt so das sich der Werkstattaufenthalt deutlich verlängert hat. Beschädigungen die durch die Werkstatt entstanden sind wurden nicht anerkannt.
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Rückfragen bei Zusatzkosten
Ersatzwagen angeboten
Keine kurzfristige Terminvergabe
Kein Kostenvoranschlag
Rechnung nicht erklärt
Abholtermin verschoben
1.4 von 5
, 6. Oktober 2011
Eigentlich keine große Sache, laut Werkstatt! aber dann Absprachen und Rückrufe wurde zugesagt aber nicht eingehalten. Am Empfang wurde ich dann auch für blöd verkauft. Obwohl innerhalb der Garantie sollte ich Geld für den Ersatzwagen bezahlen. Nachdem ich dann bei Hyundai mich beschwerte ging es dann doch kostenlos Die Schuld wurde doch aber auf den Hersteller geschoben anstatt sich zu entschuldigen. Sage und Schreibe 14 Tage für den Austausch vom ABS-Sensor. Nie wieder soviel ist mal klar
Kurzfristige Terminvergabe
Rechnung entspricht Kostenvoranschlag
Kein Kostenvoranschlag
Keine Rückfragen bei Zusatzkosten
Rechnung nicht erklärt
Kein Ersatzwagen
Abholtermin verschoben