Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Touran
  5. Alle Motoren VW Touran
  6. 2.0 TDI (140 PS)

VW Touran 2.0 TDI 140 PS (2003–2015)

VW Touran 2.0 TDI 140 PS (2003–2015)
52 Bilder
Varianten
  • Leistung
    103 kW/140 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    27.375 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2004–2006
HSN/TSN0603/740
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,3 s
Höchstgeschwindigkeit198 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.391 mm
Breite1.794 mm
Höhe1.635 mm
Kofferraumvolumen695 – 1.989 Liter
Radstand2.677 mm
Reifengröße205/55 R16 H
Leergewicht1.592 kg
Maximalgewicht2.240 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,3 s
Höchstgeschwindigkeit198 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,5 l/100 km (kombiniert)
8,3 l/100 km (innerorts)
5,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben176 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,8 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen180 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab27.375 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
VW Touran 2.0 TDI (140 PS)

4,0/5

1,0/5

Meinung von Anonymous, Juli 2018

Hallo zusammen, unser Touran BJ2011 HIHGLINE 7 Sitzer ist und bleibt eine Großbaustelle. Wir haben den Wagen vor 4 Jahren gebraucht mit 35000km für knapp €23.000,- gekauft. Bis 85000km war alles i.O. danach kam verstärkt die Anzeige Rußpartikelfilter. Lt. Handbuch haben wir den Filter mit den empfohlenen 80-100km/h freigebrannt. Komisch, wir waren auf der Autobahn auf dem Weg in den Urlaub, da gab es für den Wagen genug Möglichkeiten sich selbst zu regenerieren. Zuhause wieder angekommen hatten wir eine Motorstörung und der Wagen lief nur noch im Notfahrprogramm. Danach wurde der AGR Kühler ausgetauscht (Kosten €1100,-) Kurz darauf stand das Software Update an. Update durchgeführt, danach anfangs sporadisch später ständige Anzeige Rußpartikelfilter. Das Ende vom Lied, Notfahrprogramm und Austausch des Rußpartikelfilters (Kosten 2700,-) bei einem KM Stand von knapp 110000km!!!! Nach dem Tausch des Filters kam in der Zwischenzeit schon wieder zwei Mal die Anzeige Rußpartikelfilter.
Wir bewegen das Auto normal, bestimmt drei Mal die Woche wird damit eine Strecke von mehr als 50km zurückgelegt. Das kann doch keine Technik im Jahr 2018 sein. Die VW Fachwerkstatt mein, beim nächsten Mal sollen wir in die Werkstatt kommen, den Wagen nicht ausschalten und man müsse dann den Fehler auslesen. Komisch, normalerweise hat man für solche Fälle doch einen Fehlerspeicher. Anfang des Monats gab die Klimaanlage den Geist auf (Kosten €980,-), die Rechnung ist noch nicht bezahlt erscheint die ESP/ABS Leuchte. Die Diagnose ergab einen defekten ABS Block. Kostenpunkt neuer ABS Block um die €2000,- Reparatur des Blocks durch einen Fachbetrieb knapp €1000,- Welche Familie kann sich einen solchen Wagen leisten? Zu den o.g. Kosten der letzten Zwei Jahre kommen die normalen Inspektionen von ca. €1200,- Die Beschwerdestelle von VW winkt nur ab. AGR Kühler kann nicht erstattet werden, weil die Reparatur nicht in einer VW Werkstatt durchgeführt wurde. Der Rußpartikelfilter, den wir dann für viel Geld in der VW Werkstatt austauschen ließen kann nicht bezahlt werden, weil es ein Verschleißteil ist. Klimaanlage dito und zum Thema ABS Block habe ich noch keine Rückmeldung. Alles in allem eine Schande wie VW mit den Menschen umgeht, die das Unternehmen zu dem gemacht haben, was es heute ist. Ich möchte hier sicherlich nicht alle VW Modelle oder den Touran schlecht reden, aber eines ist sicher, der nächste Wagen wird kein deutsches Fahrzeug mehr sein, denn unter MADE IN GERMANY stellen wir uns etwas anders vor. Wir erwarten von einem Unternehmen, welches durch Lug und Betrug am Kunden noch immer Gewinne in Milliardengröße erzielt einen anderen Service, bzw. mehr Kulanz. Wer kommt denn jetzt für den Preisverfall des Wagens auf, wenn wir ihn abstoßen wollen. Die Preise sind am Boden und VW ist das in Deutschland zumindest ziemlich egal. Gibt es in den Staaten jetzt eine zweite Umrüstaktion und wurden die Kunden dort wenigstens entschädigt, so schaut der deutsche Kunde des deutschen Unternehmens in die Röhre.

4,0/5

Meinung von lexi.lind, April 2017

Optimale Platzverhältnisse, Flexibilität und Reisekomfort ... Attribute die ich bei einem Van erwarte und mir der VW Touran allesamt erfüllt.

Arbeite ich mich von vorn nach hinten durch. In der ersten Reihe empfangen mich tolle Sitze die mir neben guten Seitenhalt auch angenehmen Sitzkomfort bieten, nur die Lordosenstütze ist überraschend schwach.

Sehen lassen können sich aber in jedem Fall die vorbildlich verarbeiteten und durch die Bank angenehmen Materialien, so kenne ich Volkswagen zumindest in den höheren Ausstattungslinien, aber auch das klar strukturierte, ja fast etwas nüchtern gestaltete Cockpit.

Auch hinten sind die Platzverhältnisse selbst für große Mitreisende in Ordnung, im Kopfraum sogar mehr als üppig.

Die drei Sitze bieten reichlich Flexibilität, kann ich sie einzeln verschieben, versetzen, umlegen und auch ausbauen. Dazu sind nur wenige Handgriffe notwendig und auch für die Entfernung der Sitze sind im Voraus keine Stunden im Fitnessstudio nötig.

Taschen und Klapptische inklusive Cupholder machen den Reisekomfort perfekt. Und dann kann auch der Mittelsitz als Tisch genutzt werden. Und den ganzen Kleinkram kann ich z. B. ganz bequem in den Staufächern unter dem Boden ablegen.

Wer ebenfalls die Option „Siebensitzer“ nutzen möchte, sollte wissen, der Platz ist für Erwachsene eher ungeeignet, doch Kinder nehmen hier auch gerne für längere Strecken Platz.

Doch wohin mit der Gepäckraumabdeckung? Diese lässt sich leider nicht wie die Kopfstützen und das Gestühl unter dem Ladeboden verstauen. Schade.

Ansonsten ist der Kofferraum top. Über eine weit öffnende Heckklappe kann ich ganz problemlos das Gepäck einladen, nur Achtung vor den seitlichen spitzen Kanten, die stellen echt eine Gefahr dar.

Und wäre da letztlich nicht der sehr stolze Preis…

4,0/5

Meinung von alexandra.moje, Februar 2017

Sehr geehrte Damen und Herren. Was soll man über dieses tolle Fahrzeug sagen. Ich finde ihn sehr geräumig , er hat viel Platz und es gibt viel Möglichkeit sämtliche Kleinigkeiten zu verstauen auch im Kofferraum (was besonderes mit Kindern wichtig ist). Ein Kinderwagen passt gut rein oder viele Kisten mit Getränken. Hinten ist es allerdings enger als ich mir das beim Kauf vorgestellt habe. 3 vernünftige Kindersitze mit Seitenaupralschutz passen nicht rein. Nur 2 und in der Mitte einen Notsitz. Mein Touran fährt sich super. Beschleunigt und bremst ordentlich und schnell. Nachhinein habe ich mir allerdings überlegen einen sieben Sitzen zu kaufen wäre besser gewesen, weil man ja Jemanden mitnehmen könnte. Oder eben mit Freunden oder einer befreundeten Familie zusammen irgendwohin fahren kann. Fahrrad Halterung werden wir uns wohl als nächstes anschaffen, da diese leider nicht in den Kofferraum rein passen;-) Den Motor finde ich persönlich vollkommen ausreichend und dieses Gewicht und Volumen auch stark genug. Mit freundlichen Grüßen A.

4,0/5

Meinung von deusxmachina, Februar 2017

Das Auto hat sich in vielerlei Hinsicht bewährt. Gerade große Lademengen waren, wie man auch erwartet kein Problem. Für die Sieben Sitzer Variante war die Motorleistung doch etwas knapp bemessen. Gerade in den kurvigen Straßen Niederbayerns ging so doch einiges an Fahrspaß verloren. Doch hat der Wagen uns stets sicher und zuverlässig ans Ziel gebracht. Die Karosserie war vorne leider sehr weit herunter gezogen. Das sieht zwar schick aus und ist bei Autobahnfahrten oder in der Stadt nicht von größerer Relevanz. Auf einfacheren Straßen und Wegen war es jedoch sehr nervenaufreibend zu hoffen, dass der nächste Stein nicht der letzte ist.
Besonders positiv hervorzuheben sind die unzähligen Ablagemöglichkeiten, gerade für Brillenträger mit Ersatzbrille und eventuell noch einer Sonnenbrille war es sehr angenehm, sie stets sicher und griffbereit verwart zu wissen. Die Akustik im Innenraum war akzeptabel, die Sitze jedoch auf langen Fahrten etwas unbequem, doch das sollte einem eigentlich klar sein. Ein VW Touran ist nicht für die 24 Stunden von LeMans gebaut, er ist mehr darauf ausgelegt die Kinder und alle ihre Freunde inklusive Sporttasche und Schulrucksack vom Unterricht abzuholen und diese Aufgabe hat das Auto stets gemeistert. Für den Zweck insgesamt ein ausgewogenes Auto, Fahrfreude darf man jedoch nicht erwarten.

5,0/5

Meinung von MrAdam, Februar 2017

Geräumig, groß und eine Menge Platz um Dinge zu transportieren! Habe das Auto mehrere Jahre im Gebrauch und vom Großeinkauf bis hin zu einem Schrank hat immer alles reingepasst.
Auch auf Reisen ist das Auto sehr angenehm, denn man hat auch als großer Mensch viel Beinfreiheit, und die extra Kindersitze im Kofferraum erlauben es auch mit seiner ganzen Familie unterwegs in den Urlaub zu fahren, auch wenn dann etwas wenig Platz für Koffer etc. ist.
Mit dem DSG Getriebe ist es vorallem auf der Autobahn angenehm, wenn man den Tempomat ebenfalls dazuschaltet kann man auch mal 600km überwinden. Wie bei den meisten VW Modellen ist auch hier der Austausch von Glühbirnen eine komplizierte Angelegenheit, da man durch den Aufbau schwer an die Teile kommen kann. Die Sitze sind angenehm, und auch an extra Fächern zum verstauen von Dingen ist in dem Touran gesorgt.
Also für Leute die ihren Fokus auf praktische Dinge legen ist der Touran auf jeden Fall ein gute Auto!

4,0/5

Meinung von matrixerhro, Februar 2017

Fahre seit gut 5 Jahren den Touran und bin sehr zufrieden. Viel Platz half schon bei diversen Umzügen und auch mit der Familie auf Reisen gibt es keine Beschwerden. Ein durchschnittlicher Dieselverbrauch von gut 7l auf 100 Kilometern ist akzeptabel bei dem gebotenen Raum und das Fahrgefühl bei 140 PS ist sehr gut. Mit den Jahren schleichen sich jetzt langsam kleinere Probleme und Reparaturen ein aber man muss auch das Fahrzeugalter bedenken. Der Touran an sich ist aber sehr zuverlässig und der perfekte Lastenesel für die tägliche Fahrt zur Arbeit und für den Ausflug mit der ganzen Familie und viel Gepäck.

4,0/5

Meinung von Supreme86, Februar 2017

Ich fahre seit 04/2015 einen besagten Cross Touran! Prinzipiell muss ich sagen, dass die Verarbeitung erstaunlich gut ist, bzw. mich durchaus positiv gestimmt hat! Dazu muss ich sagen, dass ich schwarze Volllederausstattung habe und sieben Sitze!
Das Fahrwerk ist schon relativ hart und zu beachten ist auf alle Fälle die Mischbereifung auf der Modellvariante!
Im reelen verbraucht er knapp 7,2 L/100 km, was aber für mich durchaus akzeptabel ist! Er hat jetzt knapp 245000 km auf der Uhr und bis auf leichten Ölverlust im Motorbereich, vermutlich Ventildeckeldichtung, gibt es nichts zu beanstanden! Es ist sogar noch der erste Turbo verbaut und auch der erste DPF!!!
Bisher kann ich nur sagen, dass normale Verschleißteile zu ersetzemn waren und auch wenn er Baujahr 2008 ist, kommt er noch ohne Probleme, ohne Mängel durch die HU!

4,0/5

Meinung von jetforce001, Februar 2017

Das Fahrzeug ist durchaus empfehlenswert. Ich besitze den Touran 2.0 TDI mittlerweile seit 5 Jahren. Gefahren wurden ca. 60000 Km. Großartrige Problem gab es bisher nicht. Es wurde einamal der Boardcomputer ausgetauscht, da total ausfall. Sonst kamen nur die Inspektionen dazu und jährliche Ölwechsel. Leider musste ich feststellen, dass an der Heckklappe Rost ist. Das Problem ist bei VW bekannt. Kulanz leider nicht ausreichend. VW übernimmt kaum 40% der Kosten.
Ansonsten kann man sagen, dass der Verbrauch recht nirmal ist. Ca. 6,5 l in der Stadt und ca. 7l auf der Autobahn. Platzangebot ist ausreichend verfügbar.

5,0/5

Meinung von M.Lahmann, Februar 2017

Ein sehr zuverlässiges Fahrzeug.
Mit 200.000 gefahrenen KM bin ich sehr zufrieden.

zum Auto :Ich persönlich bin mit dem Touran sehr zufrieden es passt einfach alles zusammen Größe, Anhängelast, Innenraum, Laderaum und die sehr leicht herausnehmbaren Sitze im Fond Bereich,

beim Verbrauch kann ich mich nicht beklagen Zwischen 4,8 und 6,8 Litern ( Vollgas) halt je nach dem wie Mann Fährt

für mich im Schnitt 5,2 Liter auf dem Arbeitsweg

wichtig ist immer regelmäßig alle Flüssigkeiten, Öl, Kühlwasser, Scheibenwischwasser, etc zu kontrollieren, dann hat man sehr lange Freude mit diesem Volks Wagen!!!

5,0/5

Meinung von schiffer1985, Februar 2017

Der Touran ist aus meiner Sicht das perfekte Familienauto. 100 % zuverlässig auf unseren bisherigen 25 Tkm, alles passt, es wackelt nichts und der Verbrauch ist sehr ok (5,5-6,2 l/100). Für mich ist auch auch die alte Touran-Optik schön.

Aber das Beste ist eindeutig das große Glasschiebedach (es könnte sogar noch größer sein)! ..übrigens auch der Hauptgrund für den Tourankauf.

Einen Verbesserungswunsch hätte ich aber doch: tägliche Fahrten zur Arbeit (15 km) rein elektrisch wären der Knaller. Also der gleiche Touran wie heute + einem kleinen Elektromotor. Liebe VW-Ingenieure, bitte unbedingt bauen; den kaufe ich sofort.