Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW T5
  5. Alle Motoren VW T5
  6. 2.5 TDI (130 PS)

VW T5 2.5 TDI 130 PS (2003–2015)

 

VW T5 2.5 TDI 130 PS (2003–2015)
182 Bilder

VW T5 2.5 TDI (130 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
VW T5 2.5 TDI (130 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (130 PS) von industriemeister, Februar 2017

5,0/5

Super Auto,

Würde ich immer weiter empfehlen,
Wenig Reparaturen,
Zuverlässig
Ein super Fahrzeug insgesamt, es hat mich nie im Stich gelassen.
Es ist sehr geräumig und doch ist Platz für viele Koffer.
Meinen Wunsch Fahrzeug ist auch der Tee sechs Diesel.
Ich fahre einen 5 Zillinder mit Dieselpartikelfilter und doch gab es noch nie Probleme damit mit dem Motor.
Alle Reparaturen die bisher angefallenen sind habe ich selbst gemacht der Luft da mal war mal defekt für Innenraum, der Bremslichtschalter war defekt dadurch ging das Thermostat nicht tschuldigung Tempomat nicht.
Auf jeden Fall würde ich aber eins nehmen welches die Standheizung hat das ist auch unbezahlbar, Standheizung und Sitzheizung.

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (130 PS) von jackanddexter, Februar 2017

5,0/5

Ich hatte den Bus 4 Jahre lang, bis er mir leider gestohlen wurde (leider kein Einzelfall bei deser Kategorie von Auto)

Bis dahin hat er mir immer Treue Dienste geleistet. Das Platz Angebot ist einfach unschlagbar, ich finde der VW Bus ist auch optisch der schönste unter den ganzen Bussen.

Leider hatte ich ein Sonntags-Auto mit dem ich relativ häufig wegen allen möglichen Kleinigkeiten in die Werkstatt musste. Und einmal im Monat musste ich 500ml Öl nachfüllen.

Ansonsten konnte man mit ihm super zu 5 mit Sack und Pack in den Urlaub fahren, oder alleine Viel Transportieren. Er ist einfach der Allrounder unter den Nutz und Famlilienfahrzeugen mit äußerst ansprechender Optik.

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (130 PS) von jonas.gewinn, Februar 2017

4,0/5

Ein König auf der Straße. Sehr gut geeignet für längere Autobahnstrecken aufgrund der super guten Übersicht. Wenn Sitzbank und Sitze entfernt werden hat man zusätzlich unglaublich viel Stauraum und ist für jeden Möbel einkauf oder Umzug bestens gerüstet. Verbrauch mit ca. 9 Liter auch als Allrad weniger sparsam als erwartet, aber nicht übertrieben. Trotzdem 1 Stern Abzug für den hohen Verbrauch. Ansonsten gewohnt gute VW Qualität.

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (130 PS) von k.p.m., Februar 2017

4,0/5

Ich weiß nicht, ob dir das hilft, weil jeder andere Prioritäten hat, schreibe aber trotzdem mal meine Gedanken auf.

Als Nr drei unterwegs war wollte ich lieber einen Sharan oder Caddy haben. Hätte für drei Kinder auch gereicht. Aber jetzt ist Nr vier unterwegs, dh die dritte Sitzreihe wird unverzichtbar und ich bin inzwischen wirklich froh, dass wir den Multivan haben. Wir haben die kurze Version (CL) und so groß ist der überhaupt nicht. Ich bin ehrlich gesagt sogar ein wenig erschrocken, wie klein der Kofferraum ist. Mit unseren beiden Hunden ist der Kofferraum bereits voll.

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (130 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

2005 Modell gelenkwelle rechts ,Wasserpumpe ,türschloss rechts defekt und kleinere Mängel von der Elektrik sonst alles zufriedenstellend hat jetzt 260000 km runter
Modelljahr 2005 nicht unbedingt zu empfehlen CD Wechsler gibt laufend Fehlercode raus jetzt ohne Funktion Verarbeitung ok bei Abholung lackmängel die auch vor Ort in Hannover behoben wurden

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (130 PS) von johscheuch, Dezember 2014

3,1/5

Habe einen caravelle 2006 läuft seit 120000km ohne größer probleme
einige verschleißteile getauscht.

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (130 PS) von Benderlein, November 2013

2,9/5

Wir haben unsere Caravelle -Comfortline 2008 neu gekauft und seit dem 110.000 km gefahren, überwiegend Autobahnfahrt, keine schweren Transporte, auch keine Nutzung als Zugfahrzeug. Nach nun fast 6 Jahren kann man so denke ich ein Fazit ziehen. Ehrlich gesagt bin ich ziemlich enttäuscht vom T 5 die Verarbeitung ist für ein Fahrzeug dieser Preiskategorie eher mäßig um es noch mit freundlichen Worten zu beschreiben. Der Wagen hat etliche Zusatzausstattungen und Sonderausstattungen wie Standheizung, Climatronic auch im Fond, Sitzheizungen usw.

An sich fährt das Fahrzeug sehr angenehm, kaum Laufgeräusche des Motors zu vernehmen und wirklich ordentliche Leistungen bei jeder Drehzahl, drum hatten wir uns ja auch für den 2,5 TDI entschieden, da er von uns überwiegend auf der Autobahn bewegt wurde. Geschwindigkeiten laut Tacho von 200 km/h waren durchaus möglich, wurde aber nur sehr selten von uns genutzt.

Die Probleme fingen bereits nach wenigen Monaten in der Garantiezeit an, zunächst viel aus heiterem Himmel mehrfach der Bremskraftverstärker aus nach weiteren 5-6 mal der Bremsbetätigung ging er dann wieder. Da wir jedoch mit Personen in dem Fahrzeug fuhren und dieser Ausfall mehrfach vorkam kam der Wagen auch mehrfach in die Werkstatt, jedoch ohne nennenswerten Erfolg. Erst nach dem 5 Ausfall und vehementer Beschwerde unsererseits wurde die komplette Bremsanlage erneuert, seit dem ist Ruhe mit dem Problem. Dann ereilte uns aus dem Nichts heraus ein Kabelbrand im Armaturenbrett, also nächster Aufenthalt in der Werkstatt und Einbau eines neuen Kabelbaums auf Garantie. Während der Garantiezeit kam der Wagen mehrfach in die Werkstatt weil mir die Mototronic mitteilte das ein Fehler vorliegen würde, also wurden mehrere Sensoren unter anderem vom Rußpartikelfilter erneuert auch auf Garantie. Undichte Seitenscheiben (Schiebefenster) mit volllauf des Rahmens war ein weiteres Problem welches nur durch das verschimmelte Sonnenrolo festzustellen war. Nach dem die Garantie abgelaufen war, wurde von uns eine Anschlußgarantie abgeschlossen und auch mehrfach noch genutzt. Immer wieder gab es Kleinigkeiten die einen stets in die Werkstatt zwangen. Der Wagen wurde erhielt stets die Serviceintervalle und trotzdem ging es bei ca. 70.000 km los, das der Innenraum mit Abgasen während der Fahrt gefüllt wurde, also wieder Werkstatt mit dem Ergebnis das sich der Krümmer verzogen hatte und dabei dann noch den Turbolader dermassen unter Druck setzte, das die Dichtung des Turboladers undicht wurde, Ergebnis Abgase gingen über die Lüftung direkt in den Innenraum und keine Leistung mehr. Die Anschlußgarantie kam für diesen Schaden nicht auf und auch eine Kulanz wurde nicht gewährt. Es folgten noch zig Reperaturen wie Climatronic defekt, wie Kupplungsschaden bei 100.000 km usw. und die Anschlußgarantie kam nie für eine der Reparaturen auf. Mithin wurden alleine in den letzten 7 Monaten mehr als 6.000,- € an Reparaturkosten investiert.

Die Caravelle ist ein sehr schönes Fahrzeug, sehr Altagstauglich und hat einen sehr schönen Fahrkomfort, die Sitze sind sehr gut, nur leider scheinen wir wohl ein Montagsfahrzeug erwischt zu haben.

Ich finde persönlich das man für ein Fahrzeug dieser Preiskategorie eine bessere Qualität erwarten darf. Auf Grund meiner Erfahrungen die ich gemacht habe kann ich eine Caravelle nur bedingt empfehlen, es sei denn man hat mit permanenten Mängeln kein Problem und auch das nötige Kleingeld dafür.
VW hat nunmehr einen Kunden weniger, statt dessen kommt nun ein Mercedes Viano 3.0 TDI V6 ins Haus der im Vergleich zur Caravelle mit einer besseren Ausstattung sogar noch einige tausender günstiger ist.

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (130 PS) von littlevan, Juli 2012

3,0/5

VW T5 2,5 TDI 130 PS
BJ. 2006 (damals Neu gekauft)
Positives:
Fahrwerk, Motor (nur Motor), Automatikgetriebe, alles eigentlich gut.
ABER SERIENFEHLER (Hier nur einige genannt, die Foren zeigen seitenweise Fehler ohne Ende als ob man denkt VW hätte einen Bus zum ersten Mal gebaut). Zahlen muß es der Kunde.
Negatives:
Beim 2,5 L TDI Dauerkrankheit alle 40-100TKM: Wasserpumpe, Ölkühler (VW kennt das Problem seit Jahren und NULL Kulanz!
Auch ein neuer Motorblock ändert nichts, nur hat man dann für die nächsten ca. 60 TKM Ruhe bis das ganze von vorne anfängt.
Das ganze habe ich nun 3x hinter mir, GESAMTKOSTEN 9000EUR ! ! !
Sämtliche Teile sind nur noch so genaut das wenn eine Komponente ausfällt (LIMA Regler) leider auch die LIMA selbst komplett gewechselt werden muß das die Kupferachse entspr. abgenutzt ist. Früher wurde der Regler gewechselt und die nächsten 200 TKM gefahren.
Lack: Einige Lackplatzer. Lack löst sich einfach an div. Stellen. VW nur: Übernehmen wir nicht da kein Kundendienst bei uns gemacht.
FRECHHEIT. Ich habe Garantie auf den Lack und nichtin Verbindung mit einer Insp.
Leider wirken div. VW Händler (Berlin bis Stuttgart) mitterweile arogant ggü. dem Kunden. Scheint gerade eine kleine Erfolgskrankheit zu sein.
Ich kann leider KEINE Kaufempfehlung abgeben. Habe mir nun einen Japaner geholt und seither glücklich, die Kosten bleiben im Rahmen!
Schade den der T5 sieht gut aus, NUR die Qualität von VW ist mit unter schlecht und was einem vor allem nervt, das VW beim Touareg eine Rückrufauktion startete, beim T5 nicht für notwendig gehalten wurde. FRECHHEIT.

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (130 PS) von dmboehm, Mai 2012

2,1/5

Mit vier Kindern kommt man beim Thema Auto am Thema Multivan nicht vorbei, uns so erging es uns auch 2004, als wir uns für ein 1 Jahre altes Werksfahrzeug entschieden. Das Fahrzeugkonzept überzeugte uns (und tut es auch heute noch); in der Erwartung, fürviel Geld ein Stück deutscher Wertarbeit zu erhalten, das uns in den Folgejahren zuverlässig zur Seite stehen sollte, kauften wir ein Fahrzeug.
Mal abgesehen davon, dass uns der Schmidt&Hoffmann Händler in Oldenburg/Niedersachen einen Wagen mit falscher(zu schwacher PKW-) Batterie verkaufte, und uns nachher unterstellte, wir hätten wohl eine falsche einbauen lassen (!!!), lief auch zunächst alles gut.
Probleme gabe es in der Folgezeit mit den Fenstern der Schiebetüren, die beide undicht wurden, was insofern ärgerlich war, als Wasser in die Tür eindrang und das Sonnenrollo korrodieren ließ, so dass dieses auch noch ausgewechselt werden mußte.
Richtig los gings aber 2008, als beim stand von 85tkm der Turbolader kaputt ging. Kommentar Nutzfahrzeugzentrum: das hätten sie zum ersten Mal erlebt, sont würde das erst bei mehreren hundertausend Km passieren. €2000 kostete die Reparatur, Entgegenkommen von VW gab es nicht.
3 Monate später dann ständiges Aufleuchten der Ölstandsanzeige. Nicht der Sensor war defekt, sondern Späne im Motor. Uns wurde dringend zum Wechsel des Motors geraten, er könnte sonst jederzeit den Dienst versagen. Auf einer Urlaubsreise käme das schlecht, und 10.000€ für einen neuen wollten und konnten wir nicht aufbringen, so dass wir uns einen Austauschmotor orderten. Der kam dann dann ohne Kennziffer, aber wir hatten keine Handhabe, diesen zurückgehen zu lassen. Die Kosten beliefen sich auch so mit Austausch relevanter Teile auf knapp 10.000€.
Jetzt, nach 3 Jahren, bei km Stand 145 tkm, ging dann der Zylinderkopf dieses Motors kaputt. Wir steckten nochmals €2000 in eine Reparatur, weil uns "unser" Nutzfahrzeugzentrum in Kiel Hoffnung machte, es könne noch was gerettet werden. Leider vergebens.
Wir werden das Auto wohl jetzt abstoßen müssen.
UNSER Fazit: Vom Raumkonzept her sicher unübertroffen, aber die Qualität des Wagens und die Kulanz des Herstellers ein Fiasko.
Wir werden uns jetzt nach einem anderen Fahrzeug umschauen.

Erfahrungsbericht VW T5 2.5 TDI (130 PS) von daduke, November 2011

3,6/5

Der Multivan.... teure Allzweckwaffe für Familien und alle die Raum brauchen,lieben oder einfach nicht missen möchten, so wie wir. Riesig ist er schon für einen "PKW" und so Praktisch, dank des Schienensystem variabel ohne Ende.
Wir haben unseren Bulli (Twenty) mit 57t´km und 5Jahren auf dem Buckel über einen Vermittler von der VW AG gekauft .
Mit allem möglichen Schnick-Schnack, erfüllt er die Bedürfnisse einer 4-Kopf Famillie mehr als ausreichend und erweist sich als ein tolles Reiseauto mit viel Überblick.
Wo Licht da aber auch Schatten, und damit sind die Kosten gemeint. 60t´km KD (bei einer Freienwerkstatt da ich nicht bereit bin € 100,00 zzg MwSt. für die Mechanikerstd. beim VW Händler zu zahlen) Öl wechseln und ein wenig durchchecken lassen da sich die Bremse hinten bemerkbar gemacht hat. Ergo.. € 800,00 für Ölwechsel samt Filter, neue Bremsscheiben mit Belägen hinten, ein ausgeschlagenes Traggelenk vorn würde auch gleich getauscht. Bin ich froh das nicht bei einem VW-Händler gemacht zu haben.
Dann würde es Sommer und die ersten warmen Tage zogen ins Land daher bemerkten wir auch das die Klimaautomatik nicht ihren Namen verdient. Ab zu Werstatt... € 130,00 für Klimaanlagencheck inc. Befüllung, 1 Tag später.. immer noch warm in diesem Auto, nochmal Werkstatt. Diagnose...Verdampfer kaputt.. Da muss das Amaturenbrett raus.. hahahah € 1000,00.. an dieser Stelle vielen Dank an meinen Multivanverkäufer der mir gleich mit der gesezlichen Gewährleistungfrist daher kam, blöd das wir das Auto im Spätherbst gekauft haben da hat keiner nach der funktion der Klima geschaut, er hätte das aber tun können, wie auch immer.
Zu Berichten gibt es noch das er bei Kurzstreckenbetrieb mal nach Öl schreit aber da ist er mit nem halben Liter wieder Glücklich.

Wir sind Zufrieden mit dem Multi und würden uns wieder einen Kaufen.

Alle Varianten
VW T5 2.5 TDI (130 PS)

  • Leistung
    96 kW/130 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    16,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    29.615 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten VW T5 2.5 TDI (130 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseTransporter
KarosserieformPritsche
Anzahl Türen2
Sitzplätze3
Fahrzeugheck
Bauzeitraum2004–2006
HSN/TSN0603/747
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.460 ccm
Leistung (kW/PS)96 kW/130 PS
Zylinder5
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h16,5 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst2.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge5.074 mm
Breite1.994 mm
Höhe1.935 mm
Kofferraumvolumen
Radstand3.000 mm
Reifengröße215/65 R16 T
Leergewicht1.931 kg
Maximalgewicht2.800 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.460 ccm
Leistung (kW/PS)96 kW/130 PS
Zylinder5
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h16,5 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst2.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch VW T5 2.5 TDI (130 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
0,0 l/100 km (innerorts)
0,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch9,2 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen242 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse

Alternativen

VW T5 2.5 TDI 130 PS (2003–2015)