Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Polo
  5. Alle Motoren VW Polo
  6. 1.4 (75 PS)

VW Polo 1.4 75 PS (1994–2001)

VW Polo 1.4 75 PS (1994–2001)
61 Bilder
Varianten
  • Leistung
    55 kW/75 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    13.875 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1999–2001
HSN/TSN0603/545
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.390 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,9 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Anhängelast gebremst800 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.137 mm
Breite1.640 mm
Höhe1.442 mm
Kofferraumvolumen455 – 762 Liter
Radstand2.443 mm
Reifengröße185/60 R14 T
Leergewicht1.040 kg
Maximalgewicht1.500 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.390 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,9 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Anhängelast gebremst800 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,7 l/100 km (kombiniert)
9,1 l/100 km (innerorts)
5,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben161 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab13.875 €
Fixkosten pro Monat78,00 €
Werkstattkosten pro Monat51,00 €
Betriebskosten pro Monat136,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
VW Polo 1.4 (75 PS)

3,7/5

4,0/5

Meinung von Anonymous, Mai 2018

Ich fahre den 6n2 mit 1.0 Motörchen nunmehr seit 18 Jahren als Erstbesitzer.
Größere Reparaturen waren in den Jahren nicht nötig.
Getriebe, Kupplung und Motor sind noch original. Höchstgeschwindigkeit und Verbrauch liegen immer noch im grünen Bereich und Rost ist beim 6N2 tatsächlich auch nach 18 Jahren kein Grund, Angst vorm TÜv haben zu müssen.

Ich liebe meinen Polo immer noch , wie am ersten Tag, als Sondermodell "Edition" mit elektrischen Schiebedach und Türgriff/Zierleisten in Wagenfarbe und breiteren Reifen als zusätzlicher Ausstattung.
Ansonsten nur:
- Knöpfchen runter auf der Beifahrerseite
- wer hinten einsteigen will, muss erst mal den Vordersitz umklappen
- Fenster vorne: bitte kurbeln Fenster hinten: ??
- Wenn`s zu heiß ist... ...Fenster runterurbeln
- Wenn`s in die Alpen gehen soll, dann bitte in den Brennerpass investieren, denn den Anforderungen der Nebenstrecken sind Getriebeübersetzung und Motorleistung hoffnungslos unterlegen, auch im Vergleich mit Gespannen und LKW`s

Aber da kann auch nix kaputtgehen. (die elektrischen Fensterheber des 6n2 sollen allerdings ziemlich anfällig sein)

Wer 2018 als Fahranfänger ein Auto sucht, mit Euro 4, Beifahrerairbag, keinen Rost und 500€ in ein Modell mit 1-2 Jahre Tüv investiert, der ist damit nicht schlecht beraten...

Kleiner Wehmutstropfen: Ein 18 Jahre altes Auto hat auch erhöhte Inspektions-/Reparaturkosten... ...da sollte man durchaus nochmal 1000-1500€ im Jahr für einplanen, wenn man auf "den Freundlichen" angewiesen ist...
Erfreulich... ...da es die wichtigen Ersatzteile immer noch gibt, kann man die anfallenden Kosten in einer freien Werkstatt annähernd halbieren...

5,0/5

Meinung von Anonymous, April 2018

Polo 6n2 1,4 8V 60PS...
Im Jahr 2008 mit knapp 70.000 km gekauft...
Inzwischen haben wir 2018 und der Polo hat 370.000 km auf der Uhr.
Es gab sicherlich Zeiten wo ich ihn am liebsten in die Presse schieben wollte.
ADAC :
200.010km 2011 abgerissene Antriebswelle
230.800km 2012 Batterie (11 Jahre)
285.900km 2014 abgerissene Zahnriemen Spannrolle

Motor 1 bei 238tkm
Motor 2 bei 318tkm (165tkm Laufleistung)
Motor 3 läuft tadellos (Aktuell 155tkm Laufleistung)

Getriebe 1 ebenfalls bei 238tkm getauscht
Getriebe 2 läuft aktuell mit 190tkm ohne Probleme ...

Für den Zahlen-Mensch ausgedrückt :
Bei einer Gesamtfahrleistung von 300.000km
Hab ich insgesamt ca. 15.000€ für Kauf (6700€)
, Service /Inspektion und alle Reparaturen ausgegeben...
Das ergibt 0,05€ pro Kilometer
Demnach eine super Bilanz für mich...
Mit Kfz Steuern, TÜV, Versicherung und Benzin komm ich auf ein Kilometer Preis von gerade mal 0,15€/Km....

Zusammenfassend :
Mit einem gewissen Handwerklichen Geschick, der Einhaltung der Service Intervalle, das nicht sparen am falschen Ende und der gute Umgang mit dem Polo, ist ein langes Leben ohne Probleme möglich.

:o)

1,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2017

Dieses Auto war mein erstes Auto. Leider stelle es sich bald als Flop herraus. Es hat glaub ich mehr Zeit in der Werkstatt als auf der Straße verbracht. Aber ich glaub bei ersten Autos muss das wohl so sein :). Das Fahrgefühl war immer sehr angenehm, wenn er denn mal lief. Aber trotzdem habe ich mehr Geld in Reparaturen gesteckt, als ich für die " alte Möhre" bezahlt hab. Aus diesen Gründen kann ich jedem nur von einem Kauf abraten. Es sei denn man ist Auto-Experte und kann sich in vielen Fällen selber helfen. Dann ist durchaus ein Schnäppchenb im Bereich des Möglichen. Ein gewisses Risiko liegen zu bleiben besteht jedoch immer.

5,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2017

Ich habe den VW Polo mit knapp 180.000 km gekauft. Dabei hab ich eigentlich nicht mehr all zu viel Erwartet. Ich wurde jedoch positiv überrascht und der eigentlich als Übergangsauto geplante Wagen wird bis heute noch gefahren.

Schnell spritzig und passt in fasst jede Parklücke, das sind nur einige der Vorzüge dieses Wagens.
Der größte Nachteil liegt in meinen Augen in dem extrem kleinen Kofferraum wo man kaum Stauraum hat.

Auch die fehlende Zentralverriegelung lässt ein wenig Komfort vermissen.
Kann man mit den Nachteilen umgehen so erhält man ein zuverlässigen Wagen zum kleinen Preis.

Deswegen 4 Sterne von mir.

3,0/5

Meinung von 81sebe, Februar 2017

Mein erstes Auto war ein Polo mit 75PS. Für Fahranfänger besonders geeignet, da sehr kompakt und einfach zu fahren. Auch die Anschaffung und der Unterhalt des Autos sind sehr kostengünstig, nur der Spritverbrauch ist relativ hoch und kann mit aktuellen Modellen nicht mithalten. Leider hatte mein Modell mehrmals auch ein Problem mit der Zündung, wodurch es vorkam, dass der Motor einfach abgeschalten wurde und man nicht mehr im Stande war, zu lenken. Dennoch ist das Fahrzeug vom Fahrgefühl für diese Preisklasse sehr zu empfehlen. Auch genügend Stauraum ist vorhanden. Nur die Mitfahrer dürften hinten nicht all zu groß sein, da hier der Raum doch etwas eng bemessen ist.

5,0/5

Meinung von feuerblitz93, Februar 2017

Der Klassiker unter den Kleinwagen.
Ob für Fahranfänger, Junggebliebene oder Senioren. Der Verbrauch des Autos ist sehr gering, der Fahrspaß aber ziemlich hoch! Zwar könnte es bei einer Großfamilie eng bei Ausflügen werden aber grundsätzlich bietet der Wagen ausreichend Platz. Jetzt das wichtigste überhaupt, der Wagen fährt und fährt und fährt und fährt und....
so viele Polos fahren noch auf den Straßen. Wer sich keine Sorgen um defekte Bauteile machen möchte, der sollte entweder zu einem neuen Polo oder eben gebrauchten von dieser Reihe greifen.

5,0/5

Meinung von 39Peter, Februar 2017

Er läuft und läuft und läuft. Auch wenn es sich hier nicht um einen Käfer handelt ist dieses Auto unschlagbar, zuverlässig, wenig Reparaturen und sparsam im Verbrauch. Jetzt im Alter mit 230 000 km fängt er an zu rosten, doch auch das bekommt man in den Griff. Er ist groß genug für 2 Personen und passt in die meisten Parklücken.

2,9/5

Meinung von Anonymous, Februar 2016

Im Jahre 2001 suchten wir einen neuen Kleinwagen und fuhren auch den Polo Probe.
Vom ersten Eindruck gefiel uns der Polo ganz gut. Die Karosserie machte einen stabilen Eindruck und das Ladevolumen war ausreichen für meine täglichen Erledigungen. Da ich damals viel in der Innenstadt unterwegs war, war die Fahrzeuglänge sehr wichtig, um auch in stark befahreren Gebieten einen Parkplatz zu finden.
Der Innenraum fanden wir etwas einseitig. VW hätte hier entscheidend mehr Liebe zum Detail walten lassen sollen.
Die Höchstgeschwindigkeit mit knapp 180 ist absolut ausreichen, jedoch fand ich das Fahrwerk bei dieser Geschwindigkeit etwas wackelig.
Der Durchschniitsverbrauch liegt bei 7-8 Liter auf 100 Kilometer.
Wenn man sich den Polo zulegt muss man mit monatlich um die 250 bis 300 Euro rechnen. Also eigentlich voll OK.

3,1/5

Meinung von Anonymous, Dezember 2015

Der kleine VW Polo ist ein netter Stadtflitzer. Leider ist die Verarbeitung nicht die beste und das Design wirkt etwas altbacken.
Im Innenraum, welcher übersichtlich wirkt ist leider viel Plastik verbaut und welches mit den Jahren an Glanz verliert.
Der Kofferraum fasste 2 Koffer. Die Rücksitze lassen sich umklappen, sodass der Polo auch für den Umzug (hab ich selber schon versucht...) geeignet ist...
Der Unterhalt, wie auch der Sprit ist gut zu bezahlen...

3,5/5

Meinung von carilarisafari, Dezember 2015

Der Polo ist ein recht kleiner, wendiger aber ausreichend stark motorisierter Begleiter. Er besitzt eine sehr empfindliche Kupplung, an die man sich gerade zu Beginn gewöhnen muss, aber sobald man sich daran gewöhnt hat, kommt man auch gerade deswegen sehr schnell vom Fleck. Auf langen Strecken merkt man schnell, dass er recht leicht ist und dies schlägt sich natürlich im Verbrauch nieder. Im Kofferraum bekommt man einiges unter, mit zwei Leuten ist immer noch ausreichend Platz im Auto!