Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Polo
  5. Alle Motoren VW Polo
  6. 1.0 (50 PS)

VW Polo 1.0 50 PS (1994–2001)

VW Polo 1.0 50 PS (1994–2001)
61 Bilder
Varianten
  • Leistung
    37 kW/50 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    18,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    11.225 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    F

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1999–2001
HSN/TSN0603/532
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum999 ccm
Leistung (kW/PS)37 kW/50 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h18,4 s
Höchstgeschwindigkeit151 km/h
Anhängelast gebremst650 kg
Anhängelast ungebremst450 kg
Maße und Stauraum
Länge3.743 mm
Breite1.632 mm
Höhe1.418 mm
Kofferraumvolumen245 – 975 Liter
Radstand2.407 mm
Reifengröße155/70 R13 S
Leergewicht923 kg
Maximalgewicht1.410 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum999 ccm
Leistung (kW/PS)37 kW/50 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h18,4 s
Höchstgeschwindigkeit151 km/h
Anhängelast gebremst650 kg
Anhängelast ungebremst450 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,9 l/100 km (kombiniert)
7,9 l/100 km (innerorts)
4,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben142 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseF
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 f

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab11.225 €
Fixkosten pro Monat74,00 €
Werkstattkosten pro Monat51,00 €
Betriebskosten pro Monat122,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
VW Polo 1.0 (50 PS)

3,8/5

3,0/5

Meinung von Anonymous, Mai 2017

Also ich habe selber einen Polo 6N, Bj. '99, Benziner mit 50 PS. Anfangs lief er super gut, hatte den mit nur 60 000 km an Bord 2012 gekauft. Bin mit ihm auch sonst nicht extrem viel herumgefahren. Er hat eigentlich so gut wie keine Roststellen und ein richtig gutes Blech. Der Motor läuft auch gut. ABER, seit ca. 3 Jahren quäle ich mich immer wieder mit Mängeln herum. Mal sind es die Zündkerzen, die immer wieder kaputt gehen. Mal meine Zündspule (bzw. irgend so ein Kabel zwischen Zündspule und Anlasser). Mittlerweile springt immer die Sicherung meines Heckscheibenwischers heraus, sodass ich das ganze Ding wechseln muss. Kleine Fehler Stellen sich bei diesem Auto immer als riesen Reparaturaufwand heraus, da ich oftmals untypische Mängel habe die man erstmal herausfinden muss. Ich habe bestimmt schon an die 2000-3000 Euro für Reparaturen reingesteckt seit ich den besitze. Nicht zu vergessen das Problem im Winter. Immer wieder vereiste Türen, da hilft auch kein Hirschtalk oder Türschlossenteiser mehr. Mittlerweile überlege ich mir das Ding einfach zu verkaufen (falls das noch möglich ist). Und dabei habe ich gerade mal 85 000 km an Bord.

5,0/5

Meinung von JohannesM94, Februar 2017

Der Volkswagen 6N2 mit der 1 Liter Maschine (50PS) hat mich eine lange Zeit in meinem Leben begleitet. Fast Jedermann findet in dieser kleinen Maschine sein Auto. Ich habe das Auto als Gebrauchtwagen mit einer Laufleistung von 40.000km erworben und es 7 Jahre bis 270.000km gefahren. Ich war auf der Suche nach einer soliden Überbrückung, da ich als Pendler dringend ein Auto brauchte. Die Ausstattung und Leistung ist zeitgemäß, man sollte hier nicht zu viel erwarten. Trotz der niedrigen Motorleistung und einfach soliden Ausstattung ist es ein perfektes Auto für die Stadt, wie oben erwähnt, auch als Pendlerfahrzeug. 180 Kilometer meisterte der kleine Polo tagtäglich mit Bravur. Aufgrund des kleinen Motors ist auch der Verbrauch entsprechend niedrig, auf meiner Pendlerfahrt erreichte einen Verbrauch 5 Liter auf 100km. Zuverlässigkeit und Sparsamkeit findet man bei dem kleinen Polo allemal, ich musste nur selten die Werkstatt besuchen und hatte dementsprechend niedrige Kosten. Wer viel Auto für wenig Geld sucht, sollte sich den Polo 6N2 als Gebrauchtwagen mal anschauen, ich kann hier mit besten Gewissen den kleinen aber feinen Polo empfehlen. Die Pfelge ist ebenfalls einfach und ein großen Wertverlust hatte ich auch nicht.

4,0/5

Meinung von aikalein90, Februar 2017

Mein damiliger Polo war super zuverlässig und ich habe mit dem Auto über 200.000km zurückgelegt. Das war damals noch qualität.

Ein paar Reperaturen waren natürlich nötig wie Radlager wechseln, Bremsscheiben etc. Allerdings kann man das nach 200.000km auch in Kauf nehmen.

Die Innenausstattung war schlicht und einfach - aber das war damals halt so.
Für Langstrecken war es trotzdem geeignet.
Negativ war das es bisschen laut war im Auto aber nach einiger Zeit konnte man sich dran gewöhnen.

Würde das Auto trotzdem für den kleinen Geldbeutel weiterempfelen. Für die Stadt ist es auch super, da der Spritverbrauch sehr gering war.

4,0/5

Meinung von karlheinz4750, Februar 2017

VW Polo 6N Baujahr 1998.
Ich bin ca. 140km damit gefahren.
Verbrauch 2016 zw. 6,66 und 8,58 l/100km. Schnitt 7,44 l/100km
Er war bisher recht zuverlässig.

Bisherige Mängel:
Kühlwasserpumpe war einmal defekt, natürlich auf der Autobahn passiert.
Rost setzt an den typischen Stellen an, zu beobachten bei den Radkästen, Beifahrertür und Fahrertür.
Endschalldämpfer wurde in den fast 19 Jahren zweimal ersetzt.
Die Höhenverstellung des Lenkrades war auch mal defekt, da musste dann ein neuer Feststellsatz her.
Das Schiebedachglas löst sich so langsam aus seiner festvulkanisierten Halterung, ist wohl dem Alter geschuldet.

Ein Satz neuer Marken-Winterreifen ist relativ günstig zu erwerben. 155 R13 ... gab es zuletzt neu für weniger als 140€

Unterm Strich war der Polo bisher ohne grössere Beanstandung zufahren,
vllt. bekommt er nochmal TÜV, aber er wird wohl dieses Jahr ersetzt.

5,0/5

Meinung von isi9696, Februar 2017

Der Motor ist mit 50 PS zwar nicht der stärkste, aber vorallem für Fahranfänger ist dieses Auto top. Habe den Wagen jetzt schon 15 Monate und bin sehr zufrieden mit ihm. Ab 120 km/h wird er auf der Autobahn zwar etwas lauter, aber das ist für nen 50 PS Motor normal. Bisher mussten keine Reperaturen an dem Fahrzeug getätigt werden, was auch ein großer Vorteil ist, meiner Meinung nach. Dieses Auto macht einfach keine Probleme und fährt einfach tadellos. Außerdem hat es noch Spielraum, was die Ausstattung angeht. Ich habe ein Android Radio verbaut und habe jetzt ein Multimediagerät mit den normalen Funktionen eines Radios und eines Smartphones. Außerdem kann man wenn man eine Zentralverriegelung ohne Funk hat diese einfach nachrüsten lassen für knapp 30 Euro. Also ein sehr gutes Auto mit viel Raum zum weiteren ausstatten.

4,0/5

Meinung von alison.pavlista, Februar 2017

Mein erster Polo, blau, klein und immer zuverlässig.
Für mich als Fahranfämgerin war es das perfekte Auto um meine Fahrsicherheit zu trainieren. Dadurch dass es schon recht alt war, war es ach nicht schlimm mal einen Kratzer zu verursachen. Zudem hatte ich keine Probleme mit dem Auto, die Werkstatt hat mich also nur max. Einmal im Jahr gesehen. :)

Für jeden Fahranfänger zu empfehlen!!!

4,0/5

Meinung von freeli, Februar 2017

Fahrzeug hat inzwischen fast 260.000 km auf der Uhr. Bin insgesamt sehr zufrieden, robustes, zuverlässiges Auto, welches nur unter altersbedingten kleinen Krankheiten leidet (Plastikkleinteile defekt, Batterietausch nötig etc.). Das Fahrzeug hat im letzten Jahr ohne größere Mängel den TÜV für die nächste Periode bekommen.

5,0/5

Meinung von kkkccc, Februar 2017

Mit meinem Polo III 6N von 1999 bin sehr zufrieden, so viel sei schonmal vorweg gesagt. Sein Design finde ich recht zeitlos und schön, mit dem kleinen Wagen kann man sich auf jeden Fall sehen lassen. Seine Größe ist sehr angenehm, wenn man in der Stadt unterwegs ist, denn damit kann man auch kleine Parklücken in Angriff nehmen. Er hat vielleicht nicht viel Power, aber für ein Stadtauto ist das genau richtig. Er ist schön simpel, was mir gefällt. Man kann sehr viel selbst erledigen, wenn man gerne mal schraubt. Verbrauch ist auch sehr minimal, was ihn wirklich günstig macht.

3,9/5

Meinung von Elbmaennchen, Januar 2015

Meinen Polo 6N OpenAir (50 PS) habe ich im April 2005 mit 70.000 km erworben, und ich fahre ihn heute noch. Mittlerweile hat er stolze 182.000 km auf dem Tacho und was soll ich sagen? Er läuft und läuft und läuft. Bis auf die üblichen Verschleißteile war bisher noch keine größere Reparatur notwendig, und man kann vieles noch selber machen. Zudem müssen es, außer bei sicherheitsrelevanten Bauteilen wie Bremsen, nicht immer Neuteile sein. Gerauchte Ersatzteile finden sich bei Ebay und auf jedem gut sortierten Schrotplatz wie Sand am Meer, und das zum kleinen Preis. Leider ist der Seilzug des Faltdaches vor zwei Jahren gerissen, und die Reparaturkosten von 800 Euro waren mit dann doch zu hoch. Schade, denn im Sommer kam schon richtiges Cabrio Feeling auf. Da mein Polo witterungsgeschützt in einer Tiefgarage nächtigt ist er für seine 18 Jahre in einem guten Zustand. Erste Rostansätze am Radkasten lassen das Alter aber nicht mehr verschleiern.
Da ich in Hamburg wohne fahre ich überwiegend im Stadtverkehr. Hier machen sich natürlich seine kompakten Maße bemerkbar. Es findet sich immer eine Parklücke. Aber auch auf weiteren Strecken (die längste war knapp 2000 km nach Südfrankreich) muss sich der Polo nicht verstecken. Für ein Auto dieser Größe ist er auf jeden Fall Langstreckentauglich. Ich muss sagen dass mir die 50 PS immer gereicht haben, auch auf der Autobahn. Selbst die Kassler Berge sind kein Problem. Sicher ist der Kleine kein Rennwagen, aber mir reicht es mit 130-140 km/h über die Autobahn zu fahren. Wenn es sein muss schafft er aber locker auch die 160 km/h.
Im April muss ich wieder zum TÜV. Die Kupplung ist nun wohl bald fällig, denn im 3 Gang passiert es öfter dass beim Gasgeben der Motor aufheult. Aber nach 182.000 km darf sie das auch. Und der Vergaser muss wohl auch mal wieder gereinigt werden. Ich mache es vom TÜV abhängig ob ich den Polo noch weiter fahre, oder ich mich schweren Herzens von ihm trenne. Ich habe ich mir mit 500 Euro ein Limit gesetzt, was ich in ein 18 Jahre altes Auto noch reinstecke. Also drückt die Daumen 

2,1/5

Meinung von Anonymous, Juli 2014

Ich habe meinen Polo 6N2 vor 2 Monaten gekauft,und nur Probleme; Scheibenwischer Motor hinten kaputt,Rechter Fensterheber funktioniert nicht Die Geber Für Wasser und Retourscheinwerfer werden andauernd kaputt (Sicherungen) Kotflügel Rostig Heckdeckel Rostig und die Sicherung fetzt es jedes mal wenn mann die Höhenverstellung betätigt Verbrauch für die Nähmaschine 1 L 37 Kw 7 L auf 100 Km Nie Wieder Vw /Polo