Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Golf
  5. Alle Motoren VW Golf
  6. 1.4 (75 PS)

VW Golf 1.4 75 PS (1997–2003)

 

VW Golf 1.4 75 PS (1997–2003)
52 Bilder

VW Golf 1.4 (75 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
VW Golf 1.4 (75 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht VW Golf 1.4 (75 PS) von kerstina11, Oktober 2017

4,0/5

Ich habe den Golf IV 2002 als Neufahrzeug gekauft und fahre ihn bis heute. So lange, bis er den Geist aufgibt, was hoffentlich noch lange dauert. Mit 75 PS kann man natürlich keine Bäume ausreißen, aber als untermotorisiert würde ich auch nicht beschreiben. Überholvorgänge auf der Autobahn finde ich jedenfalls nicht unlösbar, finde ihn sogar da relativ spritzig. Habe mein Leben lang immer nur VW gefahren und war immer zufrieden. Habe mit den ganzen VW's immer Glück gehabt, eigentlich immer nur normale Verschleißreparaturen gehabt. Fahre fast immer nur Stadtverkehr und Kurzstrecken und auch sehr wenig Kilometer im Jahr, was laut meinem Werkstattmenschen für den Motor (wahrscheinlich für keinen Wagen) nicht gut ist. Reparaturen: - Drosselklappe dreimal verdreckt, eben wg. Kurzstrecke
- in jungen Jahren Probleme mit den Lambdasonden, Auto ging in Fahrt einfach aus! Laut Werkstatt typisches Problem dieses Motors. Beim dritten Mal beide Sonden auf einen Schlag erneuert( der hat zwei), seitdem ist Ruhe.
- Kinderkrankheit Fensterheber: Beide Scheiben beim Dreitürer sausten am gleichen Tag nach unten. Wurden erneuert, seitdem auch Ruhe
Seitdem, außer normalem Verschleiß, nichts. Habe aber dieses Jahr den Zahnriemen erneuern lassen müssen, nicht wegen der Laufleistung, sondern wegen des Alters. Ansonsten war bei diesem Auto nichts außer der Reihe. Für ein 15 Jahre altes Auto finde ich das schon außergewöhnlich.
Das einzige, was ich wirklich bemängeln muss, ist die im Innenraum verbaute Softtouch Oberfläche an gewissen Kunststoffteilen. Zum Beispiel am Handschuhfach. Oberfläche ist klebrig und kaum sauber zu bekommen; Striemen sind nicht weg zu bekommen. Auch Griffe in der Tür haben Macken durch eben diese Oberfläche. Das ist echt Mist. Da muss ich mir noch was überlegen.
Laufleistung ist bisher nur 89.000 km. Ich war mit dem Wagen dieses Jahr zum ersten mal Urlaub, in Frankreich. Da auch keine Probleme. Auf der Rückreise aber ruckelte er,
ich dachte nein nicht schon wieder die Lambda Sonde. Lag aber einfach nur an falsch getankten Sprit. Nach erneutem Tankvorgang alles wieder normal.

Fazit: ich würde dieses Auto immer wieder kaufen und kann es auch nur jedem empfehlen. Sehr zuverlässig im Alltag. Kofferraum Volumen auch o. k. Ich habe ein Sondermodell eines Autohauses, das heißt Harry Potter. Ich habe eine Lackfarbe, die serienmäßig nicht zu bekommen war, heißt Violett Touch Perleffekt. Werde immer wieder darauf angesprochen. Ist natürlich Geschmackssache.Das Auto sieht bis heute echt neuwertig aus.

Den hier oft angesprochenen Ölverbrauch kann ich nicht bestätigen.

Ich gebe dem Golf IV eine klare Kaufempfehlung. Für den Alltagsgebrauch absolut zu empfehlen. Auch mein Werkstattmensch rät mir, diesen Wagen noch so lange zu fahren, wie es geht, da es in dieser Qualität heutzutage kaum noch Autos gibt.

Genau das werde ich machen!

Erfahrungsbericht VW Golf 1.4 (75 PS) von pe.en.auto, September 2017

3,0/5

Unseren Golf IV mit dem 1.4 l Benziner (16V) hatten wir von 2006-2011. Eigentlich ein sehr gutes Auto. Die Verarbeitung war top! Wir hatten wenig Problem mit dem Golf. Das große Problem: Die Leistung! 75 PS auf 1,4 Tonnen Leergewicht... das geht gar nicht. Der Wagen ist extrem träge. Beschleunigung auf der Autobahn ist die reinste Qual. Wenn er dann mal bei Tempo 130 ist, läuft der Golf gut. Aber wehe er wird ausgebremst. Wenn Golf IV dann mehr PS!

Erfahrungsbericht VW Golf 1.4 (75 PS) von stoichev.ivan, April 2017

5,0/5

Klasse Auto! Sitzheizung, Klima, alles was man braucht.Nach 18 Jahren treue Dienste hat es mit Öl Verlust,Dichtungen, Schimmel an den Fenstern , kofferraum Verschleiß und weitere Probleme angefangen. Natürlich waren schon früher Probleme mit dem Kopplung fest zu stellen, wer hat die aber nach ca 10 jahren nicht. Super Auto!

Erfahrungsbericht VW Golf 1.4 (75 PS) von hendrikp, Februar 2017

4,0/5

Im Vergleich zum VW Golf III ist der Golf VI deutlich besser ausgestattet. Ich differenziere hier zwischen einem Golf III Joker und einem Golf VI Special. Ausgestattet war das Fahrzeug mit elektrischen Fensterhebern, einer Klimaanlage, Zentralverriegelung und Alarmanlage. Besonders erleichternd war die Zentralverriegelung. Hierbei ergaben sich leider über den Zeitraum der Verwendung des Fahrzeugs einige Probleme mit dem Schloss des Kofferraums. Hier ereigneten sich einige Fehlermeldungen, wodurch die Alarmanlage ausgelöst wurde. Nach einigen Basteleien einer Werkstatt musste das Schloss getauscht werden. Aufgrund der Motorleistung von 75 PS ist bei Einschalten der Klimaanlage leider ein deutlicher Leistungsverlust zu bemerken. Ohne Klimaanlage reicht die Leistung aus subjektiver Sicht für die meisten Situationen aus. Das Fahrzeug hat im Vergleich zum Golf III zwar etwas weniger Öl verbraucht, zählt aus meiner Sicht aber noch zu den "Ölschluckern" - mit einem 5l-10W40 Kanister ist das aber kein Problem und als Resultat führt das auch nicht zwangsläufig zu hohen Investitionen. Weiterhin kann ich von einem Problem mit dem Ölpeilstab berichten. Hier hat sich die unten angesetzte Dichtung nach kurzer Zeit verabschiedet und unschöne Ölflecken auf der Auffahrt hinterlassen. Die Reparaturkosten und der damit verbundene Aufwand waren allerdings gering. Insgesamt bin ich mit diesem Fahrzeug nicht so recht warm geworden. Natürlich bietet es viele technische Funktionen, die mich wirklich begeistert haben. Für Fahrempfänger kann ich das Fahrzeug trotzdem empfehlen. Es sieht vergleichsweise mit Fahrzeugen des gleichen Baujahrs schick aus, ist ein solider Begleiter und verursacht vertretbare Kosten.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.4 (75 PS) von janis.v.kampen, Februar 2017

4,0/5

Ich bewerte den Golf IV mit einem 1,6L 75PS Benzinmotor.
Im Einsatz ist das Auto als Alltagsbegleiter. Er läuft also Kurz- und Mittelstrecken, wenig Langstrecken. Er wird täglich für eine Strecke von ca. 2 mal 15km verwendet und weitere kürzere Fahrten sowie etwas längere Überlandfahrten.
Fahrverhalten:
Das Verhalten beim Fahren ist recht ausgewogen und unsportlich. Die Lenkung ist spricht mittelweich an, die Servolenkung unterstützt in mittleren Maße. Das Gas in Anbetracht der Leistung recht zäh, aber dafür ausgeglichen an. Die Bremse hat einen kleinen Toleranzbereich ein recht schnelles Ansprechen und bringt den Wagen gut zum Stehen. Die Schaltung und die Kupplung funktionieren super, die Schaltwege sind nicht besonders lang und die Kupplung recht straff.

Der Motor:
Der Motor hat für seine 75 Pferdestärken ein recht gutes Ansprechverhalten. Für die Alltagsverkehr und die Autobahn ist das absolut ausreichend. Der Motor läuft besonders gut niedertourig, erst ab 1100 Umdrehungen fängt er an unruhig zu werden. Dies macht sich vor allem in der Stadt bei recht niedrigen Geschwindigkeiten bemerkbar. Der Motor ist vor allem dann sehr ruhig und laufruhig. Andererseits ist die Drehzahl bei Geschwindigkeiten von über 100 Kilomenter pro Stunde recht hoch, die Höchstgeschwindigkeit ist dadurch nicht besonders hoch.

Ausstattung:
Die Basisausstattung des Golf IV sind sehr solide. Die Verarbeitung entspricht dem deutschen "Standard" von recht hoher Qualität. Die Sitze sind angenehm gepolstert und lassen sich gut in die gewünschte Position bringen. Die Rückbank ist wie üblich für zweieinhalb Personen oder drei Kinder ausgelegt.
Das Cockpit ist sehr übersichtlich, auch mit nächtlicher Beleuchtung. Die Tasten, Hebel und Schalter erklären sich soweit von selbst. Alles ist griffbereit und an einer sinnvoll gewählten Position.
Außerdem gibt es noch einige zusätzliche Ausstattungen, die sehr nützlich sind:
1. Die Klimaautomatik: Funktioniert sehr zuverlässig und reagiert je nach Wunsch recht schnell oder im Ecomodus recht träge. Alles in allem sorgt sie immer für ein angenehmes Klima im Auto bei Kälte und Hitze.
2. Bordcomputer: Der Bordcomputer beziehungsweise das digitale Instrument im Cockpit gibt aufschlussreiche Informationen über Momentan- und Durchschnittsverbrauch, Kilometerstand der Fahrt, Temperatur, nächsten Service und einiges mehr. Die Gestaltung ist ebenfalls sehr übersichtlich und gut ablesbar.

Kosten:
Der Golf IV als 75PS-Variante ist wirklich kein "Spritfresser". Er verbraucht zwar im Stadtverkekr gerne sieben bis acht Liter pro einhundert Kilometer, aber das ist im Stadtverkekr nicht unüblich. Auf der Autobahn ist der Verbrauch bei nicht allzu hohen Geschwindigkeiten absolut in Ordnung. Steuern sind in Ordnung, die Versicherung schlägt doch etwas mehr zu Buche dadurch, dass es ein beliebtes Anfängerauto ist.
Insgesamt wirklich zu empfehlen das Auto. 4 Sterne

Erfahrungsbericht VW Golf 1.4 (75 PS) von Klapota, Februar 2017

4,0/5

Der VW Golf 4 GTI befindet seit dem 6.6.2016 in meinem Besitz und ist seit dem auch über mich angemeldet. Eigentlich als Zweitwagen gedacht, wird er aber von mir fast überwiegend jeden Tag bewegt. Ich lege damit eine Strecke von ca 60 KM /pro Tag zurück. Ich fahre seit Ewigkeiten verschiedene VW Modelle. Eine Sache die mir aber sofort beim GTI aufgefallen ist, war die teilweise extremen Spaltmaße. Zuerst dachte ich mein Fahrzeug hätte einen verheimlichten Unfallschaden vom Vorbesitzer, VW und diverse Lackierer (Meister) konnten dies aber wiederlegen.
Selbst in diversen Foren ist dies bereits bekannt. Mir persönlich ist es erst bei diesem GTI selbst aufgefallen und habe auch direkt bei meinem Golf 7 Variant geschaut. Zwar nicht so extrem, aber die Spaltmaße an den Scheinwerfern/Motorhaube, könnte auch zu denken geben.
Beim Antrieb gibt es kaum etwas zu kritisieren.
Der Motor hat genug Kraft um auch im 6. Gang, ohne runterzuschalten, auf der Autobahn ordentlich an Fahrt aufzunehmen.
Bei einem Durchschnittsverbrauch von ca. 9L vollkommen in Ordnung.
Im Stadtverkehr, bei wirklich ordentlicher Fahrweise, bekomme ich ihn runter auf 6,3l. Top!

Der Einzige Kritikpunkt(wenn man dies überhaupt so sehen will): Will man wirklich mal schnell weg, zum Beispiel beim Anfahren an einer Ampel oder Autobahnauffahrt (aus dem Stand), drehen extrem schnell die Räder durch und er fängt sich sehr spät. Dabei spielt es keine Rolle ob die Fahrbahn nass ist oder nicht.
Der GTI hat eine unglaubliche Fahrdynamik. Jeder Weg macht einfach unglaublich viel Spaß!
Absolut positiv dabei ist die Lenkung. Im Gegensatz zur Lenkung im 7er GTI, hat man hier noch das Gefühl das lenken wird direkt umgesetzt, die Servo greift, aber lässt noch genug Spiel um ein gewisses Gegenlenkgefühl zu haben. Beim 7er GTI spielt es keine Rolle ob mit dem kleinen Finger oder der ganzen Hand gesteuert wird. Die Lenkhilfe ist extrem.

So stellt sich ein sportliches und extrem angenehmes Fahrgefühl ein. Immer mit dem Gefühl von absoluter Kontrolle.
Extrem gut abgestimmte Federung. Nicht zu weich und nicht zu sportlich.
Die Sportsitze im Fond, sind mit dem original GTI Muster nicht nur wunderschön, sondern bieten auch einen sehr guten Halt.
Einziger Kritikpunkt: Die Seiten der Sitze rubbeln relativ schnell ab. Es ist praktisch unvermeidlich, dort beim aus- oder einsteigen, nicht dran kommen. Ich habe mit der Zeit eine schonende Einstiegsbewegung erlernt, trotzdem...

Innengeräusche sind nur hauptsächlich auf der Bahn wahrzunehmen. Diese kommen definitiv von den Fensterdichtungen. Damit ist aber sehr gut zu leben.
Dieses Fahrzeug ist Emotion pur. Das kann niemand verstehen, der ihn nicht wirklich mal über eine längere Strecke (Bahn + Stadt) gefahren ist.

Ich habe lange darauf gewartet mir einen GTI zu kaufen und ich habe bewusst zum 6er gegriffen. Er sollte eine gewisse Ausstattung haben und ich bin froh gewartet zu haben.
Es gibt Menschen die holen sich einen Hund, dieser ist ein neues Mitglied der Familie. Bei mir ist es der GTI!
Der GTI verbindet puren sportlichen Fahrspaß mit einer komfortablen Langstreckentauglichkeit.

Ein Fahrzeug das polarisiert. Man liebt ihn oder nicht. Aber fährt man ihn, springt der Funke extrem schnell über.
Der VW Golf 4 GTI befindet seit dem 6.6.2016 in meinem Besitz und ist seit dem auch über mich angemeldet. Eigentlich als Zweitwagen gedacht, wird er aber von mir fast überwiegend jeden Tag bewegt. Ich lege damit eine Strecke von ca 60 KM /pro Tag zurück. Ich fahre seit Ewigkeiten verschiedene VW Modelle. Eine Sache die mir aber sofort beim GTI aufgefallen ist, war die teilweise extremen Spaltmaße. Zuerst dachte ich mein Fahrzeug hätte einen verheimlichten Unfallschaden vom Vorbesitzer, VW und diverse Lackierer (Meister) konnten dies aber wiederlegen.
Selbst in diversen Foren ist dies bereits bekannt. Mir persönlich ist es erst bei diesem GTI selbst aufgefallen und habe auch direkt bei meinem Golf 7 Variant geschaut. Zwar nicht so extrem, aber die Spaltmaße an den Scheinwerfern/Motorhaube, könnte auch zu denken geben.
Beim Antrieb gibt es kaum etwas zu kritisieren.
Der Motor hat genug Kraft um auch im 6. Gang, ohne runterzuschalten, auf der Autobahn ordentlich an Fahrt aufzunehmen.
Bei einem Durchschnittsverbrauch von ca. 9L vollkommen in Ordnung.
Im Stadtverkehr, bei wirklich ordentlicher Fahrweise, bekomme ich ihn runter auf 6,3l. Top!

Der Einzige Kritikpunkt(wenn man dies überhaupt so sehen will): Will man wirklich mal schnell weg, zum Beispiel beim Anfahren an einer Ampel oder Autobahnauffahrt (aus dem Stand), drehen extrem schnell die Räder durch und er fängt sich sehr spät. Dabei spielt es keine Rolle ob die Fahrbahn nass ist oder nicht.
Der GTI hat eine unglaubliche Fahrdynamik. Jeder Weg macht einfach unglaublich viel Spaß!
Absolut positiv dabei ist die Lenkung. Im Gegensatz zur Lenkung im 7er GTI, hat man hier noch das Gefühl das lenken wird direkt umgesetzt, die Servo greift, aber lässt noch genug Spiel um ein gewisses Gegenlenkgefühl zu haben. Beim 7er GTI spielt es keine Rolle ob mit dem kleinen Finger oder der ganzen Hand gesteuert wird. Die Lenkhilfe ist extrem.

So stellt sich ein sportliches und extrem angenehmes Fahrgefühl ein. Immer mit dem Gefühl von absoluter Kontrolle.
Extrem gut abgestimmte Federung. Nicht zu weich und nicht zu sportlich.
Die Sportsitze im Fond, sind mit dem original GTI Muster nicht nur wunderschön, sondern bieten auch einen sehr guten Halt.
Einziger Kritikpunkt: Die Seiten der Sitze rubbeln relativ schnell ab. Es ist praktisch unvermeidlich, dort beim aus- oder einsteigen, nicht dran kommen. Ich habe mit der Zeit eine schonende Einstiegsbewegung erlernt, trotzdem...

Innengeräusche sind nur hauptsächlich auf der Bahn wahrzunehmen. Diese kommen definitiv von den Fensterdichtungen. Damit ist aber sehr gut zu leben.
Dieses Fahrzeug ist Emotion pur. Das kann niemand verstehen, der ihn nicht wirklich mal über eine längere Strecke (Bahn + Stadt) gefahren ist.

Ich habe lange darauf gewartet mir einen GTI zu kaufen und ich habe bewusst zum 6er gegriffen. Er sollte eine gewisse Ausstattung haben und ich bin froh gewartet zu haben.
Es gibt Menschen die holen sich einen Hund, dieser ist ein neues Mitglied der Familie. Bei mir ist es der GTI!
Der GTI verbindet puren sportlichen Fahrspaß mit einer komfortablen Langstreckentauglichkeit.

Ein Fahrzeug das polarisiert. Man liebt ihn oder nicht. Aber fährt man ihn, springt der Funke extrem schnell über.
Der VW Golf 4 GTI befindet seit dem 6.6.2016 in meinem Besitz und ist seit dem auch über mich angemeldet. Eigentlich als Zweitwagen gedacht, wird er aber von mir fast überwiegend jeden Tag bewegt. Ich lege damit eine Strecke von ca 60 KM /pro Tag zurück. Ich fahre seit Ewigkeiten verschiedene VW Modelle. Eine Sache die mir aber sofort beim GTI aufgefallen ist, war die teilweise extremen Spaltmaße. Zuerst dachte ich mein Fahrzeug hätte einen verheimlichten Unfallschaden vom Vorbesitzer, VW und diverse Lackierer (Meister) konnten dies aber wiederlegen.
Selbst in diversen Foren ist dies bereits bekannt. Mir persönlich ist es erst bei diesem GTI selbst aufgefallen und habe auch direkt bei meinem Golf 7 Variant geschaut. Zwar nicht so extrem, aber die Spaltmaße an den Scheinwerfern/Motorhaube, könnte auch zu denken geben.
Beim Antrieb gibt es kaum etwas zu kritisieren.
Der Motor hat genug Kraft um auch im 6. Gang, ohne runterzuschalten, auf der Autobahn ordentlich an Fahrt aufzunehmen.
Bei einem Durchschnittsverbrauch von ca. 9L vollkommen in Ordnung.
Im Stadtverkehr, bei wirklich ordentlicher Fahrweise, bekomme ich ihn runter auf 6,3l. Top!

Der Einzige Kritikpunkt(wenn man dies überhaupt so sehen will): Will man wirklich mal schnell weg, zum Beispiel beim Anfahren an einer Ampel oder Autobahnauffahrt (aus dem Stand), drehen extrem schnell die Räder durch und er fängt sich sehr spät. Dabei spielt es keine Rolle ob die Fahrbahn nass ist oder nicht.
Der GTI hat eine unglaubliche Fahrdynamik. Jeder Weg macht einfach unglaublich viel Spaß!
Absolut positiv dabei ist die Lenkung. Im Gegensatz zur Lenkung im 7er GTI, hat man hier noch das Gefühl das lenken wird direkt umgesetzt, die Servo greift, aber lässt noch genug Spiel um ein gewisses Gegenlenkgefühl zu haben. Beim 7er GTI spielt es keine Rolle ob mit dem kleinen Finger oder der ganzen Hand gesteuert wird. Die Lenkhilfe ist extrem.

So stellt sich ein sportliches und extrem angenehmes Fahrgefühl ein. Immer mit dem Gefühl von absoluter Kontrolle.
Extrem gut abgestimmte Federung. Nicht zu weich und nicht zu sportlich.
Die Sportsitze im Fond, sind mit dem original GTI Muster nicht nur wunderschön, sondern bieten auch einen sehr guten Halt.
Einziger Kritikpunkt: Die Seiten der Sitze rubbeln relativ schnell ab. Es ist praktisch unvermeidlich, dort beim aus- oder einsteigen, nicht dran kommen. Ich habe mit der Zeit eine schonende Einstiegsbewegung erlernt, trotzdem...

Innengeräusche sind nur hauptsächlich auf der Bahn wahrzunehmen. Diese kommen definitiv von den Fensterdichtungen. Damit ist aber sehr gut zu leben.
Dieses Fahrzeug ist Emotion pur. Das kann niemand verstehen, der ihn nicht wirklich mal über eine längere Strecke (Bahn + Stadt) gefahren ist.

Ich habe lange darauf gewartet mir einen GTI zu kaufen und ich habe bewusst zum 6er gegriffen. Er sollte eine gewisse Ausstattung haben und ich bin froh gewartet zu haben.
Es gibt Menschen die holen sich einen Hund, dieser ist ein neues Mitglied der Familie. Bei mir ist es der GTI!
Der GTI verbindet puren sportlichen Fahrspaß mit einer komfortablen Langstreckentauglichkeit.

Der VW Golf 4 GTI befindet seit dem 6.6.2016 in meinem Besitz und ist seit dem auch über mich angemeldet. Eigentlich als Zweitwagen gedacht, wird er aber von mir fast überwiegend jeden Tag bewegt. Ich lege damit eine Strecke von ca 60 KM /pro Tag zurück. Ich fahre seit Ewigkeiten verschiedene VW Modelle. Eine Sache die mir aber sofort beim GTI aufgefallen ist, war die teilweise extrem

Erfahrungsbericht VW Golf 1.4 (75 PS) von chris19_91, Februar 2017

2,0/5

Nutzung: ich bin mit dem Auto pro Jahr ca. 60.000Km gefahren.
Fahrverhalten: Das Auto hat nicht besonders viel Leistung. Das wird müsste ich leider in den Kasslerbergen erfahren. Mit 5 Leuten im Auto und eingeschalteter Klimaanlage, muss man sich schon anstrengen um wenigstens hinter den LKW's her zu kommen.
Fahrverhalten: Das Fahrverhalten ist vor allem aufgrund der Geringen Leistung nicht besonders gut. Das fahren mit dem Wagen ist eher anstrengend.
Motor: Der Motor ist das große Manko an dem Wagen. Mit diesem Motor ist der Wagen absolut untermotorisiert. Der Wagen ist ganz einfach zu schwer für den Motor. Man muss genau überlegen, ob man es wirklich schafft zu überholen, oder ob man es doch besser lässt.
Außerdem hatte ich bei dem Wagen das Problem, das sich Dreck im Motor abgesetzt hat und im Winter gefrohren ist. Dadurch hat der Motor das Öl aus dem Ölmessstab gedrückt. Was zur Folge hatte, das ich mehrmals im Winter ein par Kilometer ohne Öl fahren musste, da ich an der Stelle, an der der Druck zu groß wurde und der Motor plötzlich kein Öl mehr hatte, nicht anhalten konnte.
Deshalb hatte der Wagen nach ca.220.000 Km. einen Motorschaden.
Kosten: Die Kosten für den Wagen sind nicht sehr hoch. Sowohl Anschaffung als auch Versicherung sind sehr Günstig.
Ersatzteile bekommt man günstig bei jedem Schrottplatz.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.4 (75 PS) von ajula2011, Februar 2017

4,0/5

Vor längerer Zeit nannte ich einen Golf mein Eigen. Er war sehr spartanisch ausgestattet hatte noch keine Zentralverriegelung,so das man die Türen alle einzeln schließen musste. Er machte das was er soll nehmlich fahren. Das Auto hat mich gebraucht damals 10000 DM gekostet und entsprach damals meinen Geldbeutel. Ich habe es für jeden Gelegenheit genutzt und meistens führ ich damit vom Studium bzw. von der Ausbildungsstätte nach Hause. Das Fahrverhalten war excellent und nicht zu beanstanden. Der verbrauch war ungefähr 8 l da es sich bei dem Fahrzeug um einen Benziner handelte. Damals war der Sprit auch noch billiger. Der Motot hatte 75 PS und damit eine ordentlich Übersetzung und Geschwindigkeit. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 180 Km/h was für meine Fahrweise völlig ausreichend war. Überholvorgänge auf der Autobahn stellten das Auto jedenfalls vor keine Probleme. Die Verarbeitung war mit heute nicht zu vergleichen. Der Innenraum bestand großteils aus billligen Hartplastik und einfachen Stoffbezügen und eine Klimaanlage war damals auch noch nicht an Bord. Aber es konnte auch nicht viel kaputt gehen. So hielten sich auch die Kosten über die Jahre in Grenzen. Ölwechsel, Reifen usw. waren die Typischen Geldschneider.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.4 (75 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

Sehr gutes Stadtauto, dass sich auch für gelegentliche längere Strecken eignet.
Unser Golf ist jetzt knapp 20 Jahre alt und fährt wie am ersten Tag. Die Verarbeitung und Ausstattung sind auch bekannt hohem VW-Niveau. Auch einige Festival-Touren hat das Auto problemlos überstanden.
Insgesamt fährt sich das Auto sehr gut und bietet einen ausreichend großen Kofferraum mit umklappbaren Sitzen für größere Besorgungen. Besonders zum Einparken in kleine Stadtparklücken ist der Golf gut geeignet, da ein guter Rundumblick zu allen Seiten gegeben ist.
Bisher keine Rost oder andere Korrosionsprobleme. Fahrwerk und Federung haben sich über die Jahre auch sehr gut gehalten. Lediglich die Zentralverriegelung hat bei uns den Geist aufgegeben, sodass sich die Türen nur noch manuell öffnen oder schließen lassen. Da wir das Auto aber nach 20 Jahren eh demnächst ersetzen, lohnt sich die mögliche Reparatur für uns nicht. Zwischendurch gab es ein paar übliche, kleinere Reparaturen, aber insgesamt keine größeren Schäden oder Vorfälle.
Der Lack hat sich ebenfalls sehr gut gehalten, obwohl das Auto alle Jahre über draußen geparkt wurde. Auch die Fenster sind dicht, sodass es keine Feuchtigkeitsprobleme gibt.
Mittlerweile schluckt das Auto auch relativ viel Öl, das lässt sich bei den kurzen Stadttouren aber verschmerzen. Daher insgesamt 4 von 5 Sternen, insbesondere wegen der guten Ausstattung und der Langlebigkeit.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.4 (75 PS) von emirhan.sahin99, Februar 2017

3,0/5

Ich fahre seit März 2006 meinen Golf Plus. Bisherige Fehler: Innenraumlicht war bei Übergabe defekt, Fernlicht zu hoch eingestellt, Wackelkontakt im Wippschalter für das Innenraumlicht, wiederholte Fehlermeldungen vom Abgassystem, leichtes Knarzen aus der Fahrertür. Für mich sind das keine wirklichen Fehler. Echte Garantiefälle gab es bisher nicht. Den Golf Plus würde ich wieder kaufen, dann aber als 2.0 TDI mit DPF.Ich fahre seit März 2006 meinen Golf Plus. Bisherige Fehler: Innenraumlicht war bei Übergabe defekt, Fernlicht zu hoch eingestellt, Wackelkontakt im Wippschalter für das Innenraumlicht, wiederholte Fehlermeldungen vom Abgassystem, leichtes Knarzen aus der Fahrertür. Für mich sind das keine wirklichen Fehler. Echte Garantiefälle gab es bisher nicht. Den Golf Plus würde ich wieder kaufen, dann aber als 2.0 TDI mit DPF.Ich fahre seit März 2006 meinen Golf Plus. Bisherige Fehler: Innenraumlicht war bei Übergabe defekt, Fernlicht zu hoch eingestellt, Wackelkontakt im Wippschalter für das Innenraumlicht, wiederholte Fehlermeldungen vom Abgassystem, leichtes Knarzen aus der Fahrertür. Für mich sind das keine wirklichen Fehler. Echte Garantiefälle gab es bisher nicht. Den Golf Plus würde ich wieder kaufen, dann aber als 2.0 TDI mit DPF.Ich fahre seit März 2006 meinen Golf Plus. Bisherige Fehler: Innenraumlicht war bei Übergabe defekt, Fernlicht zu hoch eingestellt, Wackelkontakt im Wippschalter für das Innenraumlicht, wiederholte Fehlermeldungen vom Abgassystem, leichtes Knarzen aus der Fahrertür. Für mich sind das keine wirklichen Fehler. Echte Garantiefälle gab es bisher nicht. Den Golf Plus würde ich wieder kaufen, dann aber als 2.0 TDI mit DPF.

Alle Varianten
VW Golf 1.4 (75 PS)

  • Leistung
    55 kW/75 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.220 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten VW Golf 1.4 (75 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen2
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1997–2003
HSN/TSN0603/419
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.390 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,0 s
Höchstgeschwindigkeit171 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst550 kg
Maße und Stauraum
Länge4.149 mm
Breite1.735 mm
Höhe1.444 mm
Kofferraumvolumen330 – 1.184 Liter
Radstand2.511 mm
Reifengröße195/65 R15 T
Leergewicht1.090 kg
Maximalgewicht1.670 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.390 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,0 s
Höchstgeschwindigkeit171 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst550 kg

Umwelt und Verbrauch VW Golf 1.4 (75 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,6 l/100 km (kombiniert)
8,9 l/100 km (innerorts)
5,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben158 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für VW Golf berechnen!