Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Fox
  5. Alle Motoren VW Fox
  6. 1.2 (60 PS)

VW Fox 1.2 60 PS (2005–2011)

 

VW Fox 1.2 60 PS (2005–2011)
26 Bilder

VW Fox 1.2 (60 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
VW Fox 1.2 (60 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht VW Fox 1.2 (60 PS) von Anonymous, Oktober 2017

4,0/5

Unser Fox ist ein Style mit Winterpaket also Sitzheizung, Klima, beheizbare Außenspiegel usw ...
Positiv fällt der 1.2 htp Dreizylinder auf 60 PS 6 Ventile .
Damit läßt sich der Kleine überraschend zügig bewegen.
Auf der Bahn sind mit viel Anlauf regelmäßig 165 Tacho kmh drinnen.
Unter 3000 upm ist er aber ein wenig zäh.
Regelmäßig ausgedreht kommt man auf 9 Liter Verbrauch.
Mit 195/55 r15 adaptiver Servolenkung und nicht über mäßig eingreifendem ESP ist das Fahrverhalten ohne Fehl und Tadel.
Ist im Sommer 195/45 r16 Yokohama V701 drauf stellt das Fahrwerk keine Begrenzung mehr da.
Als Fahrer selbst mit 2m und 150 kg sitzt man bequem.
Beide äußeren Gleichlaufgelenke waren bei 56tkm tot.
Der Mittelschaldämpfer war bei 80tkm von innen verrostet rasselte.
Unbedingt Iridiumkerzen verwenden lohnt sich. Denso VKA20
Habe jetzt 101tkm runter und bin zufrieden.

Erfahrungsbericht VW Fox 1.2 (60 PS) von timms90, Februar 2017

4,0/5

Meine Freundin benutzt den Wagen für die tägliche Fährt zur Arbeit und kleinere Einkäufe in der Innenstadt. aufgrund der Größe klappt dies hervorragend und man passt in nahezu jede Parklücke.

Fahrverhalten:
Naja, bei höheren Geschwindigkeiten mehr man schon das geringe Gewicht und die Geschwindigkeit. Ich fahr deshalb nur um die 130, da mir alles andere zu gefährlich ist.

Ausstattung:
So wir der Fox halt ausgestattet ist. Schlicht vor allem. Kein tolles Radio, keine Klima. Ich kann die hintere Bank umklappen, dies ermöglicht mir, sofern ich nicht den größeren wagen nehme, dass ich auch mal etwas größere Einkäufe machen kann. Allerdings bevorzugen ich dafür meinen Kombi.

Kosten:
Dieses Fahrzeug ist extrem spritsparend, ich schaffe es hiermit knapp 1000km weit an guten Tagen, bei gutem Verkehr. Ich kann nicht klagen, wenn jetzt der Spritpreis auch noch sinkt.

Wo soll ich meckern? 250 tausend Kilometer hat der kleine Fuchs nun runter und er rennt und rennt und rennt, ich denke meine Freundin wird den komplett auffahren, da wir auch kaum von Ausfällen geplagt sind. Hier und da mal die Verschleißteile wechseln, aber sonst? Nichts!

Ich kann dieses Auto für die kürzeren Strecken in die Innenstadt empfehlen. Für längere Strecken, dann lieber ein schwereres Auto.

Erfahrungsbericht VW Fox 1.2 (60 PS) von Vestone, Februar 2017

4,0/5

Young Urban Travelers" - so nennt Volkswagen eine der Zielgruppen, die sich die Wolfsburger Marketingstrategen für den Fox ausgeguckt haben. Studenten, Schüler und Azubis mit schmalem Budget und einem hohem Mobilitätsbedürfnis. "Ein Auto darf wieder preiswert sein," zitiert VW den Freizeitforscher Horst W. Opaschowski, der einen Wende "vom Erlebnismobil zum Sparmobil" konstatiert. Wobei es auch in der Hartz-IV-Gesellschaft nicht schaden kann, wenn ein Auto nicht nur Sparsam sondern auch pfiffig ist. Beides zu bieten ist der Anspruch, mit dem VW antritt.

Um es gleich zu sagen: Pfiffig ist es, das Füchslein aus Brasilien - ein Schnäppchen nur bedingt. Sicher, der Basis-Fox erscheint mit 8950 Euro fast schon billig. Und VW geht nach eigenen Angaben davon aus, dass er fast die Hälfte aller Verkäufe ausmachen wird. Aber die meisten werden wohl eben doch nicht so nackt und bloß vom Band rollen, dass sie mit dem Sparpreis hinkommen. Selbst wer dem 8.950-Euro-Fox noch den schlappen Motor (55 PS, 0 auf 100 in 17,5 Sekunden und 148 km/h Spitze) nachsieht: Die Servolenkung ist in diesem Preis eben so wenig drin wie Seitenairbags, Zentralverriegelung, die ausstellbaren Seitenscheiben hinten oder andere sinnvolle Kleinigkeiten. Fahren lässt sich ohne all das - aber doch ein wenig arg asketisch. Wer den Fox ordert, wird also in der Regel draufsatteln - und damit schnell vom vier- in den fünfstelligen Euro-Bereich vorstoßen.

Dafür bekommt er dann immer noch ein preiswertes Auto - im Sinne von "Preis wert". Kein "billiges". Der Fox ist kein Schnäppchen - aber ein faires Angebot. Denn wer so um die 12.000 Euro investiert und eine 1,4-Liter-Version mit ein paar Annehmlichkeiten ordert, fährt künftig mit einem immer noch sparsamen Wägelchen, das seinen unmittelbaren Preiskonkurrenten doch einiges voraus hat.
Das jungdynamische Aussehen zum Beispiel, mit der dynamischen Frontansicht im neuen Konzerndesign: Wie beim Golf GT oder dem neuen Passat dominiert das tief gezogene Kühlerdesign die Optik. Klarglasscheinwerfer, schräg stehende Frontscheibe, eine Van-artig geschnittene Karosserie - der Kleine sieht aus wie ein richtiges Auto und nicht wie ein rollender Knuddelersatz. Dem Thema "Sparmobil" nähert sich der Fox eher in Material und Design des Innenraumes: keine Chromringe, kein Materialmix. Grubbeliges Hartplastik allüberall. Selbst das wenige "gebürstete Aluminium" ist erwartungsgemäß "gebürstetes Plastik".

Das Beste am Fox ist aber gerade innen: Platz. Richtig Platz. In Hülle und Fülle. Platz nach Oben - da liegt auch bei größeren Zeitgenossen richtig Luftraum zwischen Dach und Scheitel. Platz nach Links und Rechts - keine Ellenbogen-Hakeleien oder Kniestöße mit dem Schaltknüppel zwischen Fahrer und Beifahrer. Platz hinten - selbst ohne die aufpreispflichtige um 15 Zentimeter verschiebbare Rückbank bleibt den Fontpassagieren Kniefreiheit genug, um auch längere Fahrten unverkrampft zu überstehen. So viel Platz findet man in dieser Preisklasse nirgends sonst. Dazu kommen vorne wie hinten gewohnt straffe Sitze. Hinten sogar mit einer pfiffig integrierten kleinen Ablage. Die macht den Fox zwar zu einem 4-Sitzer - aber fünf Leute möchte man ernsthaft sowieso nicht hineinquetschen. An sinnvollen Ablagen herrscht auch sonst kein Mangel - bis hin zur Halterung für 1-Liter-Flaschen in den Türen oder den Schubladen unter den Sitzen. Trotz der inneren Größe: Der Zustieg auf die hinteren Plätze ist auch trotz der weit öffnenden Türen etwas mühsam - ein Dreitürer halt.

Der 1.4-Liter Benzinmotor mit 55 kW/75 PS reicht im Alltagsbetrieb aus, um den Fox im Stadtverkehr gut mitschwimmen zu lassen und gelegentlich auch schon mal eine längere Überland- oder Autobahnpartie zu fahren. In 13 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, eine Höchstgeschwindigkeit von 167 - das geht für so ein Auto völlig ok. Und nur wenn man richtig Gas gibt wird es auch richtig laut im Fox. Den Verbrauch gibt VW mit 6,7 Litern auf 100 km an - Normalbenzin. Auch das geht in Ordnung. Das ausgewogene Fahrwerk gehört mit zu den Pluspunkten des Fox: Er bleibt immer sicher auf der Straße, nimmt Bodenwellen und Schlaglöcher wie ein Großer und ist dennoch so straff, wie man ihn sich wünscht. Die Lenkung ist ausreichend direkt und gibt ein gutes Feedback von der Straße. All das sorgt mit dafür, dass sich der Fox so handlich, komfortabel und spritzig durch den Verkehr bewegen lässt, wie er aussieht.

Erfahrungsbericht VW Fox 1.2 (60 PS) von mr999xxx, Februar 2017

4,0/5

Unser VW Fox EZ 05/2007 läuft immer noch sehr gut. Die Ausstattung ist zwar heutzutage nicht mehr so zeitgemäß aber eine Klimaanlage ist zumindest vorhanden. Auch sind wir damit schon sogar über die Alpen bis nach Italien gefahren, trotz der geringen Leistung des 60 PS Motors. Leider zieht er immer etwas nach rechts. Trotz mehrfachen Besuch in der Werkstatt (VW Vertragswerkstatt) haben die es nicht in den Griff bekommen, diesen Fehler zu korrigieren. Ein Meister meinte einmal sogar, dass muss so sein. Denn wenn man mal einschläft während der Fahrt, soll der Wagen nicht in den Gegenverkehr steuern, sondern eben nach rechts.

Erfahrungsbericht VW Fox 1.2 (60 PS) von manuel.ost, Februar 2017

3,0/5

Der kleine Fox ist der Zweitwagen von meinen Eltern den ich häufiger auch mal gefahren bin.
Der Fox ist sporadisch ausgestattet und man merkt ihm an das VW überall sparen wollte um das Auto so günstig wie möglich zu halten. Aber hierzu dienst meiner Meinung nach auch ein Kleinwagen: günstig und mobil zu sein.
Der Fox war trotz Einsparungen überall zuverlässig und gerade im Stadtverkehr fix unterwegs. Durch die kompakte Bauweise hat man nie Probleme gehabt in eine Parklücke zugelangen. Man hat aus dem Cockpit einen sehr guten Überblick über die Straße, weil man relativ hoch sitzt - wie ich es vorher von einem Kleinwagen nicht gewohnt war.

Als Zweitwagen oder für die Stadt sicherlich empfehlenswert - aber auch nicht mehr.

Erfahrungsbericht VW Fox 1.2 (60 PS) von tntwhiskey, Februar 2017

4,0/5

Grundsätzlich war ich mit diesem Fahrzeug sehr zufrieden. Ich bin es sowohl auf der Autobahn als auch auf der Landstraße gefahren. Der Verbrauch lag dabei etwas mehr als sieben Litern und selbst bei höheren Geschwindigkeiten is die Geräuschkulisse im Fahrraum noch sehr angenehm.
Negativ ist allerdings, dass die Bremsen sehr schnell die Tendenz hatten bei kaltem und feuchtem Wetter zuzurosten, was bedeutetet, dass ich das Fahrzeug, wenn es ein paar Tage nicht bewegt wird, ohne angezogene Handbremse parken musste.
Allgemein war das Auto jedoch nicht sehr Fehleranfällig auch, da kaum Technik verbaut wurde.

Erfahrungsbericht VW Fox 1.2 (60 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Wir hatten den Fox als Vorgänger unseres Opel Corsa. Das Auto kommt ohne großen Schnickschnack daher (eine Klimaanlage vermisst man schon) allerdings ist es daher auch entsprechend wartungsarm und sehr zuverlässig. Sehr positiv fällt die für ein Auto dieser Klasse große und hohe Fahrgastzelle auf, die auch sehr großen Personen (>190cm) ausrecihend Platz bietet. Durch den sehr kleinen kofferraum eignet sich das Auto vor allem als Stadtwagen, viel Gepäck oder größere Einkäufe könnnen da schon zum problem werden. Der Verbrauch ist erfreulich gering, selbst im Stadtverkehr.

Erfahrungsbericht VW Fox 1.2 (60 PS) von nastooreal, Februar 2017

2,0/5

Hallo zusammen,
ich bin dieses Fahrzeug für etwa 2 Jahre gefahren. Leider hat es mich vollständig überzeugt. Das Fahrzeug fährt sehr unrund, auch der Komfort passt nicht zu Volkswagen. Zudem war bei meinem Modell das Problem, dass es auch technisch nicht einwandfrei war. Ich habe das Fahrzeug gebraucht von einem VW Händler gekauft und hatte danach einige weitere Besuche aufgrund von Reparaturen.

Erfahrungsbericht VW Fox 1.2 (60 PS) von aojudge, Februar 2017

3,0/5

Kleines gemütliches Auto und optimal für die Stadt. Raumangebot und Kofferraum ok, zu Einkäufen geeignet. Mit umgeklappter Rücksitzbank konnte sogar ein größerer Couchtisch transportiert werden.

Leider hat sich zu früh die Kupplungsstange verbogen, sodass die Gänge, insbesondere der 1. Gang nicht mehr gut eingelegt werden konnten und die Kupplung bis zum Anschlag gedrückt werden muss, um überhaupt noch den 1. Gang ein- bzw. auszulegen.

Erfahrungsbericht VW Fox 1.2 (60 PS) von jigsaw, Februar 2017

4,0/5

Der VW Fox wurde als Neuwagen gekauft. Das Platzangebot ist beschränkt, das sollte jedem vor dem Kauf schon klar sein. Es gibt auf der Rückbank nur 2 und nicht 3 Sitze, da die Mitte einen Getränkehalter aus hartem Plastik beinhaltet. Die Leistung von 60 PS ist ausreichend zum fahren, aber zum Überholen sollte man schon viel Platz haben. Anfällig war bei uns das Fahrwerk, bei dem mehrmals die Spur eingestellt werden musste.

Alle Varianten
VW Fox 1.2 (60 PS)

  • Leistung
    44 kW/60 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    15,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    10.725 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten VW Fox 1.2 (60 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMiniklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2010–2011
HSN/TSN0603/AZB
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.198 ccm
Leistung (kW/PS)44 kW/60 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,9 s
Höchstgeschwindigkeit153 km/h
Anhängelast gebremst700 kg
Anhängelast ungebremst530 kg
Maße und Stauraum
Länge3.825 mm
Breite1.660 mm
Höhe1.525 mm
Kofferraumvolumen260 – 1.016 Liter
Radstand2.465 mm
Reifengröße165/70 R14 T
Leergewicht1.054 kg
Maximalgewicht1.480 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.198 ccm
Leistung (kW/PS)44 kW/60 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,9 s
Höchstgeschwindigkeit153 km/h
Anhängelast gebremst700 kg
Anhängelast ungebremst530 kg

Umwelt und Verbrauch VW Fox 1.2 (60 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,8 l/100 km (kombiniert)
7,6 l/100 km (innerorts)
4,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben136 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für VW Fox berechnen!