Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota Proace
  5. Alle Motoren Toyota Proace

Toyota Proace Verso (seit 2016)

Alle Motoren

1.6 D-4D (95 PS)

0/0
Leistung: 95 PS
Neupreis ab: 28.084 €
Hubraum ab: 1.560 ccm
Verbrauch: 5,5 l/100 km (komb.)

1.6 D-4D (116 PS)

0/0
Leistung: 116 PS
Neupreis ab: 30.583 €
Hubraum ab: 1.560 ccm
Verbrauch: 5,0 l/100 km (komb.)

2.0 D-4D (150 PS)

0/0
Leistung: 150 PS
Neupreis ab: 32.844 €
Hubraum ab: 1.997 ccm
Verbrauch: 5,3 l/100 km (komb.)

2.0 D-4D (177 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 177 PS
Neupreis ab: 41.350 €
Hubraum ab: 1.997 ccm
Verbrauch: 5,7 l/100 km (komb.)

1,5-l-D-4D (101 PS)

0/0
Leistung: 102 PS
Neupreis ab: 31.214 €
Hubraum ab: 1.499 ccm
Verbrauch: 4,8 l/100 km (komb.)

1,5-l-D-4D (120 PS)

0/0
Leistung: 120 PS
Neupreis ab: 33.475 €
Hubraum ab: 1.499 ccm
Verbrauch: 4,8 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Toyota Proace 2016

Der Rookie unter den Etablierten: Der Proace Kleinbus wird seit 2016 in der ersten Generation von Toyota gefertigt. Obwohl das Fahrzeug erst in erster Generation gebaut wird, kann es bereits beste Bewertungen vorweisen. Die Bewertung kann sich sehen lassen, die Fahrer gaben dem Kleinbus im Durchschnitt fünf von fünf möglichen Sternen. Die Bewertung kann allerdings nur als vorläufig angesehen werden, denn sie stützt sich nur auf einen einzigen Erfahrungsbericht. Die Erfahrungsberichte stammen von Fahrern, die hier ihre ganz persönliche Meinung schildern. Von Experten wurde das Modell bisher noch nicht getestet und daher gibt es auch noch keine Berichte in der Fachpresse. Wir scannen regelmäßig sämtliche Medien und können so einen guten Überblick der Expertenmeinungen abbilden. Regelmäßige Nutzer wissen deshalb sofort, wenn es Testberichte über ihren Favoriten gibt.

Die Baureihe hat durchschnittliche Ausmaße. Die Länge liegt abhängig von der Ausführung bei mindestens 4.609 Millimetern, die Höhe bei minimal 1.890 Millimetern und die Breite bei 1.920 Millimetern oder mehr. Der Radstand von mindestens 2.925 Millimetern sorgt für angenehme Platzverhältnisse im Innenraum. Hier hast du gleich die Qual der Wahl: Das Modell Proace gibt es entweder mit vier Türen und fünf Sitzen oder du entscheidest dich für einen Fünftürer mit neun Sitzen. Das eindrucksvolle Kofferraumvolumen reicht von mindestens 1.566 Litern bis maximal 2.787 Litern (letzteres mit umgeklappten Rücksitzen). Der Toyota wird insgesamt in neun Ausstattungsvarianten angeboten, deren Verfügbarkeit je nach Motorisierung variiert. Fabrikneu starten die Preise bereits bei 28.084 Euro. Je nach Ausstattung schießt der Preis bis zu 56.955 Euro in die Höhe.

Sechs Motorvarianten stehen als Dieselantrieb zur Auswahl. Nicht nur wichtig bei der Urlaubsplanung: das Leergewicht von 1585 kg bis 1703 kg liegt im durchschnittlichen Bereich, so dass für zusätzliche Lasten in Form von Kisten, Koffern und Co. noch jede Menge Spielraum bleibt. Bei allen Motorisierungen beträgt die ungebremste Anhängelast 750 kg. Die gebremste Anhängelast variiert zwischen 1.800 kg und 2.300 kg.

Mit fünf von maximal fünf Sternen zeigten unsere Nutzer klar, dass der 2.0 D-4D (177 PS) unter den möglichen Antrieben ihr Favorit ist. Zugleich ist er mit 177 PS der stärkste angebotene Motor für den Toyota Proace. Das entspricht einer üblichen Motorleistung in dieser Fahrzeugklasse. Möglichst viele PS gehen oft auch mit einem hohem Verbrauch einher. Daher ist der 1,5-l-D-4D (120 PS) vielleicht nicht ganz so leistungsstark, überzeugt aber mit einem wunderbar niedrigem Verbrauch von vier Litern auf hundert Kilometern. Der Transporter entspricht je nach Motor den Schadstoffklassen EU6 oder EU6. Falls die Umweltfreundlichkeit des Wagens für dich eine Rolle spielt, solltest du daher darauf achten, die bessere, d.h. höhere, Einstufung zu wählen. Der 1.6 D-4D (116 PS) wäre dafür eine gute Wahl. CO2-Emissionen von 126 bis 159 g pro 100 Kilometer belegen, dass der Wagen zurecht als umweltfreundlich eingestuft wird.

Wenn die Fakten dich überzeugt haben und du dich für einen Kauf entscheidest, dann schreib uns hier gerne über deinen Eindruck vom Transporter.