Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota iQ
  5. Alle Motoren Toyota iQ
  6. 1.0 VVT-i (68 PS)

Toyota iQ 1.0 VVT-i 68 PS (2008–2014)

 

Toyota iQ 1.0 VVT-i 68 PS (2008–2014)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS) von noyb, Juli 2019

5,0/5

Eine Liebeserklärung:

Besitze den Würfel nun seit bald 10 Jahren. Mein erster Neuwagen gekauft am 04.12.2009. Ich liebe das Ding immer noch wie am ersten Tag. Nach ungefähr 4 Jahren bemerkte ich, dass der Anzug nicht mehr so doll war. Neuer Katalysator, für welchen es dann später auch eine Rückrufaktion gab, erledigte dies. Die Kosten wurden mir dann ein Jahr später aufgrund eben dieser Rückrufaktion zurückerstattet - das nenn ich mal Kundenfreundlichkeit! Ein zwei Mal gingen Birnen kaputt und letztes Jahr im Winter stieg die Batterie aus, welche bis dahin nie gewechselt worden war. (Die war also rund 8-9 Jahre alt - Lebensdauer Batterie normalerweise um die 6 Jahre...). Die Batterie wurde ersetzt - seither wieder alles in Butter. Nun hat der Kleine schon 150'000 km auf dem Buckel und läuft immer noch rund wie am 1. Tag. Bei der letzten Vorführung dieses Jahr gab es keinerlei Beanstandungen. Ich verbrauche im Sommer 4.5l Benzin im Winter etwa 5l (Nicht Bordcomputer, sondern effektive Berechnungen nach jedem Tanken). Fahre täglich 25km zur Arbeit, also total 50km an 4 Tagen die Woche, und wohne eher gebirgig. Hier kommt das (einzige) Defizit: 68 PS auf fast eine Tonne: Das kann bei Schnee ein Problem sein, wenn man steile Steigungen zu bewältigen hat - da fehlt einfach die Kraft. Mit dem 1.33l wäre ich im Winter wohl besser bedient. Als ich den Wagen gekauft hatte, hatte ich aber im Tal gewohnt und wenns flach ist, ist der Würfel zu jeder Zeit wintertauglich. Auch sonst ändern sich die Bedürfnisse. Da ich nun einen Hund habe, habe ich das Auto umbauen lassen - mein IQ ist nun ein 2 Plätzer und der Kofferaum wurde zur fixen Hundebox umfunktioniert.

Solange das Teil fährt, werde ich mich nie und nimmer davon trennen!!!

Erfahrungsbericht Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS) von J3ssm95, Juni 2019

5,0/5

So, dann möchte ich hier auch mal ein Lob aussprechen für den kleinen Würfel.

Der Toyota IQ war mein erstes Auto, EZ 2010, gekauft 2014 mit 9000km.
Ich hatte ihn 4 Jahre lang und dam Ende hatte er 2018 dann ca. 38000km auf der Uhr.

Der Wagen lief wie ein Uhrwerk, ich habe ihn regelmäßig gewartet, was nichts sehr teuer war, da ich alles selbst machen kann.

Weder die Batterie, noch eine Birne oder sonst etwas haben mich im Stich gelassen. Die Bremsen musste ich noch nicht tauschen und auch sonst musste ich nichts machen, außer den Wagen sauber zu halten und Sprit nachzufüllen.

Ich habe den Wagen mit 6,5-8l / 100km gefahren. Hauptsächlich in der Stadt oder über die Landstraße, da er auf der Autobahn, sind wir ehrlich, bei den Leistungswerte, nicht gerade der schnellste ist.

Ich habe diesen Wagen geliebt, es gab immer einen Parkplatz für mich und die Leute haben immer etwas seltsam geschaut, da der Wagen nicht so bekannt war und auch nicht Jedermanns Geschmack getroffen hatte.

Ich hätte den Wagen liebend gern für immer behalten, aber wie das Leben so spielt, braucht man eben für Hund, Kinder, Urlaub und Langstrecke, doch etwas größeres.

Ich kann den IQ nur wärmstens weiterempfehlen.

Meiner war tiefer gelegt, hatte große 17 und 18 Zoll Felgen Montiert und einen 4Rohr Sportauspuff ohne Mittelschalldämpfer, komplett serienmäßig wäre er mir vielleicht nicht so im Gedächtnis geblieben, mein Brüll-Würfel hatte Charakter und ich hatte immer einen riesen Spaß den Wagen zu fahren.

Erfahrungsbericht Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS) von Memo25, Oktober 2018

5,0/5

Hallo nun möchte ich meinen Senf auch dazugeben.
Verwende den IQ 1.0 68PS für Pizzazustellen.
also in den 2 Jahren und 40.000km ist nur ein auspuff Geschweisst worden ein kleines loch im Auspuffrohr ca 3 mm gros und zwei mal Glühbirne vorne.
sonst NIX.
Nun ich bin nur in der Stadt damit unterwegs und der wird von mit überhaupt nicht geschont. das Getriebe ist sehr lang Übersetzt 1 gang 60 kmh 2. gang 110kmh und das mit 68 ps.
Ich habe aber nie das Gefühl dass er nicht will sondern eher dass er nicht kann mit der Leistung. Der wird fast nur getreten von mir aber ich merke dass es dem kleinen nix ausmacht . Wir sind schon Kumpels geworden :-) .
Der verbrauch pendelt sich bei nur Stadt und sportlichem Fahren bei ca 7.5 Liter ein .Ich sage aber das ist ok solange der keine Reparaturen hat ,ist halt ein Toyota.
Ich werde es warscheinlich gegen den 98 ps umtauschen weil den Wendekreis hat sonst kein Kleinstwagen. ich bin seehr zufrieden mit dem Wagen ich sehe was andere Zusteller mit ihren Autos für Probleme haben. Ständig ist einer in der Werkstatt obwohl ich ihnen sage kauft euch keinen FIAT ODER FRANZOSEN. Sie sind in der Anschaffung deutlich billiger aber das haben sie meistens in einem Jahr wieder reininvestiert an Reparaturen.
FAZIT: solides zuverlässiges auto das bei zügiger Fahrweise doch etwas mehr verbraucht aber dafür keine defekte macht. für Zusteller ein Segen .
Hoffe konnte euch etwas weiterhelfen falls ihr euch für ein IQ entscheiden wollt.

Erfahrungsbericht Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS) von goothy, Februar 2017

4,0/5

Ich fahre den Toyota iQ nun schon mehrere Jahre privat. Er ist am Design des Smart's angelehnt - vorne breit, hinten wie abgeschnitten.
Der Kleine kommt mit mehreren Austattungsdetails ab Werk zu Ihnen: Elektrische Fensterheber, stufenlos verstellbare Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, einklappbare Rücksitze, Klinkenbuchse (für das Radio), mp3 fähiger CD-Player, An/Aus, Laut/Leiser, sowie Vor/Zurück Knöpfe am Lenkrad. Außerdem besitzt er zehn (!) Airbags (was aber wahrscheinlich mehr als angemessen ist, bei seiner Größe). Lederlenkrad und -schaltknauf sind auch inklusive, was sehr schön aussieht.

Die größte Besonderheit an diesem Wagen ist der Wendekreis. Es ist schier unglaublich, dass ich "in einem" auf der Straße wenden kann. Auch die Parkplatzfindung ist einfach: Sie können sich in so gut wie jede Lücke stellen, da der Wagen nach hinten so kurz ist! Den Spritverbrauch kann man schlecht schlagen: Bei 3-4 Litern liegt dieser Wagen mehr als nur an der Spitze. Das Auto sieht von innen sehr chic aus. Er lässt sich bequem fahren und liegt sehr gut auf der Straße für so einen kleinen Flitzer.
Die Standard-Lautsprecher sind super und klingen immernoch sehr knackig, allein der Bass schnalzt manchmal.

Ein paar Mankos hat das Fahrzeug aber trotzdem - und das größte Vorweg: mehr als eine (erwachsene) Person mitzunehmen könnte schwierig werden; die Beinfreiheit der Rückbank ist nämlich eingeschränkt. Außerdem besitzt der Wagen nur eine LED zur beleuchtung des Innenraums bei Nacht - was mir persönlich viel zu wenig ist. Das Handschuhfach ist eine Tasche - mit der ich mich arrangieren kann!
Ungesagt darf auch nicht bleiben, dass bei Autobahnfahrten die Höchstgeschwindigkeit bei etwa 150 km/h liegt. Nach jahrelangem Fahren "rattert" der Wagen außerdem motorbedingt ein wenig (dafür ist der Spritverbrauch niedrig).

Alles in Allem kann ich den Wagen nur empfehlen. Als Stadtauto, als Auto für Singles, für kinderlose Paare, für Rentner, als Fahrzeug für "die kleinen Besorgungen", um zur Arbeit zu fahren, usw.
Ein sicherer Kleinwagen, mit Minimalverbrauch und einer Parkgarantie - egal wo.

Erfahrungsbericht Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS) von niklash, Februar 2017

5,0/5

Für mich ist der iQ der bessere Smart. Man kann mit drei Erwachsenen sehr bequem in dem Auto fahren. Die vierte Person darf nur ein Kind sein. Kofferraum ist sehr schön groß, wenn man nur zu zweit unterwegs ist. Die Verarbeitung im Innenraum ist ok, allerdings ist die Bedienung des Radios eine totale Katastrophe. Nicht besonders intuitiv und der Beifahrer kann nichts einstellen. Das Gleiche gilt eigentlich auch für die Klimaanlage. Zwar kommt der Beifahrer dort ran, jedoch muss man sich damit auskennen. Danach geht es dann leicht von der Hand. Das Auto hat einen super Wendekreis. Negativ für mich ist aber der Verbrauch, da man das Auto etwas treten muss um voran zu kommen (5,5 Liter in der Stadt).

Erfahrungsbericht Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS) von freibier.sw, Februar 2017

4,0/5

Ich fuhr diesen Wagen für knapp 3 Jahre. Zuerst einmal ist es ein wirklich Klasse Auto um eine Person von A nach B zu transportieren. Zum Pendeln auf die Arbeit ist es daher wirklich sehr gut geeignet. Für einen kleinen Einkauf für einen Single oder Pärchenhaushalt ist der Kofferraum auch noch groß genug.

Pros:
+ kleiner/kompakter Wagen
+ sehr gut zum Pendeln für eine bis zwei Personen
+ geringer Spritverbrauch
+ super für den Stadtverkehr

Contra:
- eher schlecht bis nicht geeignet für mehr als zwei Personen
- im Innenraum sehr laut
- man benötigt (zumindest auf dem Land) ein "Zweitauto" für größere Besorgungen

Erfahrungsbericht Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS) von tomratz, Februar 2017

5,0/5

recht hoher Benzinverbrauch für so ein Kleinwagen, allerdings ist er auch sehr zuverlässig und geräumig von Innen, ich sitze da gerne mit meinen 193 cm drin und fühle mich nicht eingeschränkt, der Beifahrer auch nicht. Erst wenn eine weitere Person im Fahrzeug sitzt, muss sich der Beifahrer etwas von seiner BEinfreiheit nehmen lassen

Erfahrungsbericht Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS) von christinalisa, August 2016

5,0/5

Ich habe seit gut einem Jahr meinen iQ und möchte mich nun zu dem Gerücht, es wäre nur ein Zweisitzer, äußern.
Ein Dreisitzer ist er mindestens, denn der Beifahrerraum bietet so viel Platz das auch große Leute dort bequem sitzen können und dahinter noch eine Person Platz nehmen kann.
Hinter mir als 1,68cm große Person kann auch noch jemand sitzen!
Daher für mich eine echte Smart-Alternative. Natürlich kann man nicht mehrere Stundne zu Viert fahren, aber im Gegensatz zum Smart fortwo ist es möglich weitere Personen mit zunehmen und hat trotzdem ein kleines schickes Auto mit einem super kleinen Wendekreis! (sogar kleiner als bei meinem Smart Bj.2000)

Erfahrungsbericht Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS) von trucker1973, Januar 2013

4,5/5

Bin absolut zufrieden mit dem IQ. An die Verarbeitung und serienmäßigen Ausstattung kommt kein anderer Kleinstwagen heran. Besonders gut ist der 68PS Motor,der kleine Wendekreis und das Design. Der Smart ist absolut keine Konkurrenz für den IQ.

Gruß aus Kiel

Erfahrungsbericht Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS) von legio, Oktober 2012

3,0/5

Wir besitzen den Wagen seit Mai 2009.
Er wurde von uns bestellt vor der offiziellen Präsentation in der Schweiz. Wir wählten die Top-Version.
Am Anfang waren wir begeistert. Heute bemängeln wir einiges: Der Preis ist viel zu hoch, die Innenmaterialien sind billig und verkratzen leicht, der Verbrauch ist zu hoch, die Motorisierung ist zu schwach. Die B-Säule schränkt die Sicht zu sehr ein. In den Hohlräumen der Kotlappen haftet der Dreck kiloweise.
Allerdings hat uns das Auto bis heuite (35'000 km) nie im Stich gelassen. Der Service war die ersten 3 Jahre gratis.
Wir werden demnächst zu einer andern Marke wechseln.

Alle Varianten
Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS)

  • Leistung
    50 kW/68 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    13.650 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMiniklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2009–2014
HSN/TSN5013/AEH
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum998 ccm
Leistung (kW/PS)50 kW/68 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,7 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge2.985 mm
Breite1.680 mm
Höhe1.500 mm
Kofferraumvolumen32 – 395 Liter
Radstand2.000 mm
Reifengröße175/65 R15 T
Leergewicht920 kg
Maximalgewicht1.210 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum998 ccm
Leistung (kW/PS)50 kW/68 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,7 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Toyota iQ 1.0 VVT-i (68 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt32 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,4 l/100 km (kombiniert)
5,1 l/100 km (innerorts)
4,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben99 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Alternativen

Toyota iQ 1.0 VVT-i 68 PS (2008–2014)