Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Toyota Modelle
  4. Alle Baureihen Toyota Corolla
  5. Alle Motoren Toyota Corolla
  6. 1.8 TS VVTL-i (192 PS)

Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i 192 PS (2001–2007)

 

Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i 192 PS (2001–2007)
30 Bilder

Alle Erfahrungen
Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i (192 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i (192 PS) von Krypton83, August 2013

4,3/5

Ich fahre den Wagen (Bj. 2004) seit ca. 1,5 Jahren. Habe ihn mit 95 tkm gekauft und bin ca 20 tkm selbst gefahren. Einziger Defekt war das Radlager vorne rechts. Mit Radnabe (sollte man dringend mitwechseln!!) kostete der Spaß ca. 450 Euro bei der freien Werkstatt. Außerdem hatte ich ein klein wenig Rost an einer Nahtstelle zwischen zwei Blechen hinter dem Kofferraumdeckel (nicht sichtbar bei geschlosseem Deckel). Wurde auf Toyota-Garantie neu lackiert. Die kleinste Inspektion (es gibt 3 verschiedene) kostete beim Toyota-Händler 180 Euro, was ich sehr moderat fand (wurde allerdings auch nicht viel gemacht).
Zum Fahrverhalten: Wie hier schon 2x geschrieben wurde, ist der Motor eine Drehzahlsau. Unter 6200 1/min fährt er sich wie ein normaler 1,8 Liter-Sauger. Darüber gehen die Ventile ganz auf und der Motor zieht durch und hat gefühlte (und wahrscheinlich auch tatsächliche) 50% mehr Leistung. Begleitet von einem schönen Schreien, das einem ein Grinsen ins Gesicht zaubert ;) Einerseits ist es dadurch möglich den Wagen mit 8,5 Liter zu bewegen, wenn man die Drehzahlen nicht nutzt. Andererseits fängt der Motor ab ca. 160 km/h ordentlich das Schlucken an. Bei 120 km/h dreht er schon bei ca. 3800 1/min. Das ist relativ laut, wird aber ab 130 km/h bei mir wieder besser. Man gewöhnt sich auch dran... Bei Höchstgeschwindigkeit (bei mir 235 km/h nach Tacho) nimmt sich der Motor laut Bordcomputer 33 Liter/100 km. Beim Beschleunigen auch durchaus mehr.
Ich brauche im Langzeit-Schnitt ziemlich exakt 10 Liter/100 km. Dabei habe ich ein ziemlich ungünstiges Fahrprofil: Viel Kurzstrecke (<8 km) und sobald der Motor warm ist auch mal ausdrehen ;) Langstrecke auf Landstraße bzw. Autobahn (bis 140 km/h) lassen sich wie gesagt mit 8,5 Liter/100 km fahren.
Außerdem sollte man sich bewusst sein, dass man in diesem Auto oft schalten muss, wenn man sportlich fahren will. Zum (richtig schnellen) Überholen schalte ich bei 100 km/h druchaus vom 6. Gang in den 3. Gang (geht bis 140 km/h). Das erfordert aber Zwischengas, wenn man weder Kupplung, noch Getriebe über Gebühr belasten will. Musste ich zunächst etwas üben, ist aber irgendwie ziemlich cool ;) Also kein Wagen für Turbo-Diesel-Liebhaber...

Alles in allem würde ich das Auto durchaus zum Kauf empfehlen!

Erfahrungsbericht Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i (192 PS) von StablerKlaus, April 2010

3,3/5

"Ein Alltagswagen mit sportlicher Note" ist wohl eine passende Überschrift für dieses Auto. Man sollte sich dessen bewußt sein, dass man hier einen Wagen kauft der aus Kompromissen besteht und man auch selber diese akzeptieren muss.

Design: Das Auto ist weder wirklich auffällig, noch ist es total potthäßlich. Klar das ist alles Geschmackssache, aber wer es gerne unauffällig mag ist hier richtig. Bei genauem hinsehen sind aber viele kleine Details zu erkennen die richtig angenehm aussehen und auch viele Jahre einem nicht auf die "Nerven" gehen. Empfehle denzente Verspoilerung original von Toyota.

Verarbeitung: Für 2002 absolute solide Verabeitung. Materialien sehen ok aus Innenraum wirkt bei Pflege nach 8 Jahren immer noch sehr gut und "aktuell" aus. Es klappert nichts auffälliges. Plastik ist aber Kratzanfällig, Lack nimmt gerne Steinschläge, manchmal sind die Spaltmaße etwas größer geworden

Verbrauch: Für die Fahrleistungen guter Verbrauch. Besonderheit des Motors, wenn man ihn sparsam fährt ist ein Verbrauch von 7,5l durchaus möglich, wenn man seine volle Leistung (192 PS) abverlangt sind aber auch 11~12l kein Problem. Also ein sehr flexibel einzusetzender Motor wie ich finde.

Motor: Der Motor benötigt Drehzahlen um Leistung zu bringen. Unter 4000upm passiert kaum was, und auch der Verbrauch ist in Ordnung. Von 6200 bis 8200 upm (Hochdrehzahlmotor) geht das Teil wie Hölle (entsprechend auch der Verbrauch). Also muss man fleißig schalten. Geschmackssache ob man das mag. Auch ein Nachteil: sehr lauter Motor bei hohen Drehzahlen.

Alltagstauglichkeit: Der Corolla ist wie ein Golf 4. Hat genug Platz und Kofferraum. Fährt etwas straffer, aber für die Leistung vielen Leuten eher zu "weich". Aber das ist eigentlich schon ok, man fährt ja nicht jeden Tag auf einem Rundkurs ;)

Kosten: Pannen sind eine Seltenheit. Und auch wenn die Teile etwas teurer sind, sie halten halt fast ewig. Während man bei einem Astra oder Golf billig 5 Mal für 80 EUR in der Werkstatt war, ist man beim Corolla einmal für 200 EUR in der Werkstatt und hat dennoch gespart. Deswegen nicht verzweifeln wenn mal eine teuere Reparatur ansteht. Es gibt inzwischen auch genug Drittherstellerteile die genauso teuer sind wie bei einem Golf.

Erfahrungsbericht Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i (192 PS) von Phoenix86, März 2010

4,1/5

Moin zusammen,
ich denke es wird jetzt mal Zeit für meinen zweiten Erfahrungsbericht, da ich nun im Besitz meines neuen Autos bin.
Seit ca. einem 1/4 Jahr fahre ich einen Toyota Corolla 1.8 TS, Bj. 2005. Ich habe lange Zeit überlegt, welches Auto es werden soll. Zur Wahl standen der Honda Civic Type-R Ep3, die Celica TS und der Corolla TS. Letzterer ist es dann geworden, da das Fzg. insgesamt einfach von allen, die ich mir bis dato angesehen habe, den besten Zustand aufgewiesen hat.
Ich wusste nur eines: Ich will ein japanisches Auto mit variabler Ventilsteuerung!!! Diese Motorentechnik erweckt bei mir einfach mehr Emotionen als jede andere. Dieses "Schreihen" bei hohen Drehzahlen, egal ob bei Hondas Vtec oder Toyotas VVTL-i Technik, es macht einfach süchtig.

Und damit kommen wir zum eigentlichen Thema, nämlich dem Corolla TS und seinem, meiner Meinung nach größten Pluspunkt, dem MOTOR.
In Fachzeitschriften wird der TS als "Tarnkappe" oder "Wolf im Schafspelz" beschrieben und was soll ich sagen? Ich kann das nur bestätigen. Unterhalb von 6400U/min fährt er sich kaum spektakulärer als mein 1. Auto, ein Honda Civic Coupe 1.6i Ej6 mit 105PS. Natürlich ist er etwas schneller, aber es geht wirklich erst oberhalb der 6.000er Marke richtig los. Fährt man ihn in diesem Bereich, genannt "Lift", nimmt man es mit Golf V GTI's, Honda Civic Type-R's und Co. auf. Die 8,4s von 0-100km/h, die Toyota angegeben hatte, sind ein schlechter Scherz, aber es heißt, dass Toyota diese Zeit publik gemacht hat, damit das Sportcoupé, Celica TS, mit gleicher Technik und vor allem gleichem Motor, besser da steht und seine Käufer findet (dieser wurde glaube mit 7,3s angegeben).
In der Sport Auto Nr.6/2003 wird der Corolla TS mit 6,7s auf 100km/h getestet. Bei Motorvision im Tracktest stand ebenfalls eine 6 vorne. Alle anderen Messungen, die ich bisher gesehen/gelesen habe, halte ich für Blödsinn (ca. 8sek.). Auch auf youtube gibt es einige nette Videos, in denen der TS gegen den Civic Type-R antritt und bis ca. 140km/h auf gleicher Höhe mit ihm ist. Soviel dazu! ;-) Darüber hinaus jedoch siegt der größere Hubraum. Um auf 225km/h Spitze (Werksangabe) zu kommen, ist etwas Geduld angebracht.
Also Fazit zum MOTOR: Untenrum nichts Besonderes, aber auf jeden Fall auch ausreichend Leistung. Will man aber mit großen Dieseltriebwerken und/oder Turbos mit- bzw. ihnen davonfahren, muss runtergeschaltet werden! --> Mir macht es so aber erst Spaß!

Das GETRIEBE ist präzise, wenn auch manchmal etwas hakelig. Wahrscheinlich werde ich eine TTE Schaltwegeverkürzung nachrüsten. Die Getriebeabstufung gefällt mir leider nicht so gut. Um vom 1. in den 2. Gang den optimalen Drehzahlbereich zu erreichen (unter Volllast), also über 6000U/min, benötigt man Zwischengas bzw. etwas Schlupf. Nur um es noch mal zu betonen: Der Leistungsunterschied ab ca. 6200U/min ist enorm.
Eine kürzere Getriebeabstufung wie beim Civic Type-R oder auch Mazda 3 MPS würde mir besser gefallen. So könnte man besser oberhalb der 6000Touren bleiben. Spaß macht es, die optimale Beschleunigung für sich herauszutüfteln.

Der VERBRAUCH ist beim CTS absolut okay. Im Schnitt verbrauche ich 8,3 - 9,3l auf 100km. Man kann ihn also auf Werksangabe fahren, aber dann ist ruhiges, gesittetes Fahren angezeigt. Längere Autobahnetappen mit hohem Tempo sollte man lieber vermeiden. Sonst werden aus 9l mal schnell 15l auf 100km. Bei mir ist das jedoch die große Ausnahme, insofern für mich kein Problem.

Die OPTIK des Corolla TS finde ich seit dem Facelift sehr nett. Vor'm Facelift hat man ja wirklich nur am roten Toyota-Schriftzug hinten, am TS Logo vorn im Kühlergrill oder am etwas dickeren Auspuffrohr ersehen können, dass es sich um ein Auto mit 192PS handelt. Dank Facelift gab es rundherum zusätzliche Schweller, Tränensäcke für die Scheinwerfer, ein verbessertes Fahrwerk (20mm tiefer) und eine direktere Lenkung ab Werk. Ich habe mir noch einen TTE Dachspoiler dranbauen lassen, da er ruhig ein wenig mehr seine Leistung nach außen tragen darf. Des Weiteren sind TTE Federn und eine TTE Domstrebe verbaut. Man könnte sagen, dass mein TS jetzt so eine Art Mixtur aus Civic Type-R Ep3 und dem Corolla TS Bj. 2001 ist. Die Original-Toyotafelgen fahre ich auf den Winterreifen (195/55 R16) und für den Sommer habe ich noch nette 17" auf 215/45er Bereifung. So macht er auf jeden Fall was her.
Ein gekonnter Mix aus Sportlichkeit und Understatement.

Das FAHRWERK und die LENKUNG haben mich total überzeugt. Er ist schön hart gefedert und lenkt sehr direkt ein. Trotz sportlicher Abstimmung und TTE Federn finde ich ihn nicht zu hart. Passt super so. Der einzige Nachteil bzgl. des Fahrwerks bzw. des Fahrverhaltens ist das ESP, das sich nicht abschalten lässt und relativ früh eingreift. Ich bin kein Fan dieser Bevormundung. Das macht ein Civic Type-R besser! Auf der Landstraße ist er jedoch wirklich sehr schnell zu bewegen. Wie schon im Erfahrungsbericht des "TS-Kollegen" vor mir zu lesen ist, handelt es sich beim Corolla TS um einen richtigen "Kurvenräuber"!!! :-) ...nicht zuletzt dank der superdirekten Lenkung. Toyota hat im Vgl. zum Vorfaceliftmodell wirklich gute Arbeit geleistet. Nahezu alles, was die oben erwähnte Zeitschrift "Sport Auto" oder auch die "Auto Bild" im Test bemängelt haben (Lenkung, Fahrwerk, biedere Optik), wurde deutlich verbessert!

Der INNENRAUM/die AUSSTATTUNG gefällt mir sehr gut. Auch hier wird gekonnt Sportlichkeit und Understatement gemischt. Die Sitze bieten seit dem Facelift nun auch sehr guten Seitenhalt und sehen sehr ansprechend aus. Der Innenraum ist größtenteils gut verarbeitet und funktional gestaltet. Kleine Chromornamente und Carbonoptik an den Armaturen zeugen vom sportlichen Charakter des TS.
Das Lenkrad liegt super in der Hand und ist höhen-sowie tiefenverstellbar. Der Fahrersitz ist ebenfalls höhenverstellbar.
Eine gute Sitzposition ist daher leicht zu finden.
Die Ausstattung ist, typisch Japaner, sehr ordentlich. Außer Sitzheizung oder so unnützen Dingen wie einem Tempomat (zumindest bei dieser Art Fahrzeug) ist alles vorhanden, was man braucht.

Das PREIS-/LEISTUNGsverhältnis geht absolut in Ordnung. Mein TS hatte, glaube ich, einen Neupreis von ca. 24500€. Das Beste ist aber der Unterhalt. Abgesehen von den Spritkosten sind die Versicherungs- und Steuereinstufung echt super. Dank Exotenstatus, geringem Hubraum und der Tatsache, dass er noch nicht von vielen jungen Kerlen kaputtgefahren wurde, ist er im Unterhalt wirklich vergleichsweise sehr günstig.

Insgesamt bin ich mit dem Auto hochzufrieden und denke, dass er mich so schnell auch nicht im Stich lassen wird. Schließlich habe ich ein Exemplar, dass erst 33500km runter hat. Die Motorcharakteristik ist immer wieder faszinierend und machen wir uns nichts vor: Diese Art von Auto stirbt aus! Daher sollte sich jeder, der wie ich auf japanische Sportwagen mit Exotenstatus abfährt, möglichst schnell ein unverbasteltes und gepflegtes Exemplar eines Toyota Celica, Honda CRX, Type-R, Corolla TS etc. zulegen. Wer das nötige Kleingeld für Anschaffung und evtl. Reparaturkosten hat, dem ist diese Investition auf jeden Fall zu empfehlen.
Sollte jedoch jemand eher auf Turbomotoren alter Schule fixiert sein, empfehle ich den Mazda 3 MPS (Bj. '07). Ein Kumpel von mir fährt einen und ich bin gespannt, was mein TS an der Ampel so entgegenzusetzen hat (Nein, ich rechne nicht damit, zu gewinnen!). ---> bis 150km/h 1,5 Wagenlängen verloren, also gut dran geblieben! :-)

So, ich bin dann mal weg und fahre 'ne Runde!!! ;-)

Erfahrungsbericht Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i (192 PS) von Filou1991, August 2009

3,5/5

Der Corolla TS ist ein wirklich gutes Auto. Er bietet viel Platz, die Sitze sind bequem(bieten sehr guten Seitenhalt) und ist damit sehr Alltagstauglich. Sportlich zieht man bei diesem Auto nicht den kürzeren. Im unteren Drehzahl bereich verläuft die Leistungsentfaltung ziemlich ruhig, was aber völlig genügt um im Verkehr mitzuschwimmen. Wer sportlich fahren will, muss den Motor über 4000 Umdrehungen pro Minute halten. Ab 6000 Umdrehungen pro Minute legt er noch einen Zacken zu, da geht dann richtig die Post ab!! Das einzigste was es zu bemängeln gibt ist das serienmässige Fahrwerk, dass für meinen Geschmack ein bisschen zu weich ist. Habe nachträglich andere Federn inkl. Tieferlegung nachrüsten lassen. Der Verbrauch liegt auch im grünen Bereich. Ich fahre das Auto meist auf Kurzstrecken und auf Bergfahrten(Kurven räubern;-))und komme auf einen Durschnittsverbrauch von ca. 9 Liter auf 100 Kilometer.

Erfahrungsbericht Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i (192 PS) von KptnHook, Juli 2009

3,9/5

fahre das kleine kraftpaket seit nun fast zwei jahren. mein fazit: klasse auto! denn:

absolut zuverlässig, super alltagstauglich und schön unauffällig
der innenraum ist klasse verarbeitet, und in den "TS" sportsitzen sitzt man bekwem mit gutem seitenhalt.
der motor ist untenrum etwas zugeschnürt, was im normalen straßenverkehr jedoch immernoch mehr als ausreichend! ab vier tausend wirds schon etwas spritziger, wobei der absolute "tritt in den rücken" bei ca. 6000 umdrehungen kommt. (kleiner tipp: mit nem sportluftfilter klingt das teil ab 6000 wie ein monster!!!! riiiichtig satter sound!) der verbrauch ist für die fahrleistungen absolut in ordnung.
das fahrwerk ist nicht schlecht aber im originalen zustand für meinen geschmack etwas zu weich vorallem in den kurven (da hebt er schonmal eibn "bein")
ich empfehle 30mm tiefer und natürlich ewas härter

alles in allem ein klasse wagen für alle die zwischendurch mal gti´s gsi´s VR6-er und ähnliches jagen wollen. den meisten fällt dan nämlich die kinnlade runter wenn die merken das du nicht im rückspiegel kleiner sonder größer wirst ;)

Erfahrungsbericht Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i (192 PS) von Anonymous, September 2008

4,4/5

PRO

-Frontstyling
-Seitenstyling
-Verbrauch
-Günstige Steuer und Versicherung
-Enorme Kraft ab 6000u/min
-Geile Sitze
-Geiler Sportlenkrad
-Geiler Schaltknauf
-Platz im Kofferraum und hintere Sitzbank
-Leergewicht
-0-100 sind es 6,9s keine 8,4s ;)

CONTRA

-Heckstyling (Compressor ansatz wäre besser)
-Mittelkonsole (für meinen Geschmack sind die Tasten zu groß und das Radio ist unsinn)
-Unter 6000u/min ist der Durchzug zu schwach da er nur 180 NM hat
-Ab 180km/h geht nur noch sehr wenig (egal ob 5. oder 6. Gang) kommt bei mir nicht einmal auf die 225 km/h laut Tacho obwohl im Fahrzeugschein 225 km/h real drin steht! Aber vielleicht ist er noch nicht richtig eingefahren (hat erst 55000 km)
-Handbremse viel zu schwach

Ach wollte noch was über mein TS sagen! Ich war gestern auf einem Prüfstand, der 1.8 VVTL-I von Toyota streut gerne mal nach unten oder nach oben was die PS zahl angeht, meiner streut zum glück etwas nach oben so das ich 198 PS habe und keine 192 PS ;)

Nun zum Auto selbst:

TS typische Frontspoiler, Seitenschweller, Heckansatz
TTE Schaltwegverkürzung, TTE Domstrebe, TTE Heckflügel, TTE Sportauspuff, TTE Federn vorne 30mm tiefer, 17 Zoll Felgen von Alessio, Außen Grau-Metallic Farbe, Innen natürlich Schwarz-Rote Sportsitze, Leergewicht 1255 kg

Also ich muss schon sagen, das Auto ist der Hammer. Diese Drehzahlorgien gefallen mir viel besser als bei einem Turbo oder Kompressor! 1. Gang bis 70 km/h, 2. Gang bis 120 km/h... ehrlich, wo gibts denn das noch? Bei Porsche mit 300 PS? Naja, ich finde das es ein toller Motor ist, soweit man ihn unter 6000u/min fährt, erreiche ich einen Durchschnittsverbrauch von 10.7 liter (laut Bordcomputer), meine letzte Tankfüllung hat für erstaunliche 620 km gereicht bei einer Tankmenge von nur 55 liter!

In der Stadt kann man sehr locker mit cruisen, schaltfaul in die kurven reinfahren und sobald man aus der Stadt rausfährt einfach mal in den 2. Gang schalten und nur noch zusehen wie alle hinter dir bleiben als ob sie garnicht mal fahren würden ;)

Fahrwerk ist sehr gut, meiner kann ein echter kurvenräuber sein! Komfort ist auch nicht schlecht, sehr Alltagstauglich. Innenverarbeitung und Qualität passt auch soweit, habe bis jetzt keine Mängel entdecken können. Sportsitze haben sehr guten Seitenhalt und sind ein bisschen Hart was mich ein bisschen stört, aber das ist ja auch kein Reise-Auto! Sondern ein Mutti-ich-fahr-mal-kurz-Brot-holen-auf-dem-weg-alles-platt-mach-Maschine! ;)

So das ist mein TS, muss leider weg, werd mal ein anderes mal noch was dazu schreiben bis denne :)

Alle Varianten
Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i (192 PS)

  • Leistung
    141 kW/192 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    22.900 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i (192 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2004–2005
HSN/TSN5013/462
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.796 ccm
Leistung (kW/PS)141 kW/192 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,4 s
Höchstgeschwindigkeit225 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst450 kg
Maße und Stauraum
Länge4.200 mm
Breite1.710 mm
Höhe1.455 mm
Kofferraumvolumen289 – 1.190 Liter
Radstand2.600 mm
Reifengröße195/55 R16 V
Leergewicht1.285 kg
Maximalgewicht1.655 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.796 ccm
Leistung (kW/PS)141 kW/192 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,4 s
Höchstgeschwindigkeit225 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst450 kg

Umwelt und Verbrauch Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i (192 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,3 l/100 km (kombiniert)
11,1 l/100 km (innerorts)
6,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben198 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Toyota Corolla 1.8 TS VVTL-i 192 PS (2001–2007)