12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

19. März 2013
Es gibt sie ja doch noch, die wahren Facelifts. Oder entdecken Sie beim Blick auf die zugespitzte Front des Toyota Verso noch Ähnlichkeiten mit dem biederen Vorgänger? Wir nicht. Vielmehr wirkt der kompakte Van wie ein Ableger des kürzlich vorgestellten Auris und steht deutlich dynamischer da. Über 280 veränderte sichtbare Teile, berichtet Toyota stolz, machen es möglich. Die Abmessungen selbst unterscheiden sich minimal, nur die Karosserie ist zwei Zentimeter länger. Toyota Verso kommt mit zwei Benzinern und drei Dieselmotoren Wenig Neues gibt es aus Motor- und Innenraum des Toyota Verso zu berichten. Das Cockpit fällt etwas hochwertiger aus, die Instrumente sitzen immer noch rechts über der Mittelkonsole, und bis auf den überarbeiteten Zweiliter-Diesel mit nun 124PS blieb die Motorenpalette (zwei Benziner, drei Diesel) gleich. Der Basis-Selbstzünder klingt recht kernig, ist durch den neuen variablen Turbo und einigen innermotorischen Maßnahmen nach NEFZ nun aber 0,7 Liter sparsamer. Dank 310Nm Drehmoment ab 1.600 Touren zieht er auch angenehm kräftig. Zusammen mit einer hinreichend präzisen Lenkung und dem dezent-straff abgestimmten Fahrwerk ergibt sich so ein gemütlicher, familienfreundlicher Van – zu unveränderten Grundpreisen. So verlangt Toyota für den Diesel wie bisher 23.500 Euro, der 1,6 Liter große Basisbenziner ist ab 21.150 Euro zu haben. Sieben Airbags, CD-Radio sowie drei verschieb- und umlegbare Fondeinzelsitze sind Serie. Stärkere Motoren sowie Optionen wie Navi, Bixenon-Scheinwerfer, Panoramadach oder die dritte Sitzreihe gibt es hingegen weiterhin erst ab der höheren Ausstattungslinie. So weit ging das Facelift des Toyota Verso dann also doch nicht.
Weiterlesen
Testwertung
3.5 von 5

Quelle: auto-motor-und-sport, 2013-03-19

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2017-01-13

Toyota Auris und Verso - Neue Optionen, mehr AusstattungToyota Auris und Verso - Neue Optionen, mehr Ausstattung
Neue Optionen, mehr Ausstattung Toyota Auris und Verso Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-09-27

Gebrauchtwagen-Check: Toyota Verso - Grundsolide, aber ei...Gebrauchtwagen-Check: Toyota Verso - Grundsolide, aber ein bisschen...
Grundsolide, aber ein bisschen bieder Gebrauchtwagen-Check: Toyota Verso Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2014-04-30

Toyota Verso1.6 D-4D im Fahrbericht: Bayerisch dieseln im...Toyota Verso1.6 D-4D im Fahrbericht: Bayerisch dieseln im Japaner
Im 2013 gelifteten Toyota Verso arbeitet nun ein Diesel von BMW. Wir konnte erste Fahreindrü...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2014-04-24

Günstige Siebensitzer: Sieben Vans und Hochdachkombis im ...Günstige Siebensitzer: Sieben Vans und Hochdachkombis im Test
Wenn sich nicht das Leben dem Auto anpassen soll, sondern das Auto dem Leben: Diese sieben S...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2014-02-11

Toyota Verso 1.6 D-4D - MultikultiToyota Verso 1.6 D-4D - Multikulti
Multikulti in Reinkultur: Der Toyota Verso kommt mit japanisch/europäischem Design und deutschem Dieselmotor, der in ...Ganzen Testbericht lesen