12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

11. Juni 2013
Wenn Sie diese Zeilen lesen, sind Sie eventuell schon einer jener 8.200 Menschen hierzulande, die – so schätzen zumindest die fleißigen Marketinghellseher bei Toyota – bis Ende des Jahres einen neuen Toyota Verso mit nach Hause nehmen. Rund 7.000 wiederum dürften sich für die sicherlich sinnvolle Ausstattungsvariante Life entscheiden, und 2.000 Langstreckenfahrer werden laut Toyota wohl den stark überarbeiteten Zweiliter-Diesel im neuen Toyota Verso wählen. Diesel ist sparsam und kräftig Die machen in jedem Fall nichts falsch. Denn auch wenn 124PS in einem kompakten Siebensitzer wenig reißerisch klingen, so schiebt der Turbodiesel den Toyota Verso doch überraschend druckvoll an und bietet selbst an langen Autobahnsteigungen genug Kraftreserven. Möglich macht dies ein solider Drehmomentberg von 310 Newtonmetern, der sich bei 1.600/min aufbaut und immerhin bis 2.400 Touren anhält. Dabei hält sich der Selbstzünder akustisch immer vornehm im Hintergrund und verlangt nicht ungebührlich viel Diesel. Im Testmittel genügten dem Toyota Verso 6,9 L/100 km. Wer es etwas gemütlicher angehen lässt, kommt dem NEFZ-Verbrauch von 4,9 L/100 km aber locker um einen Liter näher. Einzig dem Sechsgang-Schaltgetriebe fehlt es etwas an Präzision. Ebenfalls mehr Biss vertragen die Bremsen des Toyota Verso: 38,2 Meter für eine Vollbremsung aus 100km/h verdienen kein Lob. Toyota Verso mit ordentlichem Fahrwerk und starker Verarbeitung Allen Toyota Verso gemeinsam ist hingegen ein hinreichend komfortabel abgestimmtes Fahrwerk, das nur bei langsamer Fahrt teils stößig reagiert und zusammen mit der verbesserten, aber immer noch indirekten Lenkung zu einer gesitteten Fahrweise erzieht. Mehr Gewöhnung erfordern da schon die nun klarer ausgestalteten, aber immer noch mittig positionierten Instrumente im Toyota Verso. Der erste Blick fällt daher immer auf die graue Kunststofffläche und wandert dann nach rechts. Wer hier ein Foto seiner Liebsten anbringt, dürfte es aber schnell verschmerzen. Ansonsten fehlt es weder an einer solideren Verarbeitung, bequemen Sitzen, großen Ablagen noch an einer praxisgerechten Ausstattung. Denn zum Preis von 25.900 Euro offeriert der Toyota Verso 2.0 D4-D Life bereits eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik sowie Sitzheizung, Rückfahrkamera, eine Multimedia-Anlage sowie drei um fast 20 Zentimeter verschiebbare Fond-Einzelsitze. Zusätzlich empfehlen wir nur noch das Touch&Go-Navi (550 Euro), das mit einer klaren Kartendarstellung via Smartphone auch Benzinpreise abfragen oder Parkplätze suchen kann. Die im Toyota Verso-Testwagen eingebauten Minisitze im Heck kosten 650 Euro sowie 44 Liter Kofferraumvolumen. Mangels Kopf- und Beinfreiheit empfiehlt sich die Mitfahrt aber nur für kleine Passagiere. Die Sitze lassen sie sich schnell und einfach versenken und ergeben zusammen mit den umgeklappten Fondsitzen eine ebene Ladefläche. Rund 2.400 Toyota Verso, so hofft Toyota, sollen so vom Band laufen. Zumindest hier ist nun Skepsis angebracht. Kann gut sein, dass die asiatischen Hellseher die Körpergröße der Deutschen falsch eingegeben haben.
Weiterlesen
Testwertung
3.0 von 5

Quelle: auto-motor-und-sport, 2013-06-11

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2017-01-13

Toyota Auris und Verso - Neue Optionen, mehr AusstattungToyota Auris und Verso - Neue Optionen, mehr Ausstattung
Neue Optionen, mehr Ausstattung Toyota Auris und Verso Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-09-27

Gebrauchtwagen-Check: Toyota Verso - Grundsolide, aber ei...Gebrauchtwagen-Check: Toyota Verso - Grundsolide, aber ein bisschen...
Grundsolide, aber ein bisschen bieder Gebrauchtwagen-Check: Toyota Verso Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2014-04-30

Toyota Verso1.6 D-4D im Fahrbericht: Bayerisch dieseln im...Toyota Verso1.6 D-4D im Fahrbericht: Bayerisch dieseln im Japaner
Im 2013 gelifteten Toyota Verso arbeitet nun ein Diesel von BMW. Wir konnte erste Fahreindrü...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2014-04-24

Günstige Siebensitzer: Sieben Vans und Hochdachkombis im ...Günstige Siebensitzer: Sieben Vans und Hochdachkombis im Test
Wenn sich nicht das Leben dem Auto anpassen soll, sondern das Auto dem Leben: Diese sieben S...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2014-02-11

Toyota Verso 1.6 D-4D - MultikultiToyota Verso 1.6 D-4D - Multikulti
Multikulti in Reinkultur: Der Toyota Verso kommt mit japanisch/europäischem Design und deutschem Dieselmotor, der in ...Ganzen Testbericht lesen