12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

15. November 2008

Mit freundlichem Grinsen und glänzenden Augen grüßt der überarbeitete Octavia. Grund zum Strahlen gibt es allemal - auch für die Skoda-Manager beim Ausblick auf das angepeilte Produktionsergebnis: Der schwachen Auto-Konjunktur und der globalen Finanzkrise zum Trotz hofft man bei der tschechischen VW-Tochter 2008 auf gut zehn Prozent Wachstum und über 700.000 gebaute Wagen. 

Ab Jahresbeginn 2009 sorgt dann der modifizierte Octavia für weiteren Schwung. Bei dessen tiefgreifender Modellpflege kommen entgegen üblichen Gepflogenheiten sogar neue Blechteile zum Einsatz. Die geänderten, weit in die Flanken gezogenen Hauptscheinwerfer machen diesen kostspieligen Schritt erforderlich.Weitere optische Erkennungsmerkmale der aktuellen Generation: neuer Grill mit breitem oberem Chromrand, modifizierte Schürzen,größere Außenspiegel mit Blinker-Einsätzen, geänderte Rückleuchten und neue Felgendesigns.

Neues Outfit auch im Innenraum

Feinere Materialien, ein neues Outfit für Klima-Bedienfeld und Lenkrad sowie verbesserte Audio- und Kommunikationssysteme, deren Topmodelle nun auch über Touchscreen und moderne Grafik verfügen, sorgen für eine adäquate Aufwertung des Innenraums. Neue Kopfstützen, die im Verbund mit verbesserten Rückenlehnen im Fall eines Crashs dem Schleudertrauma wirkungsvoller begegnen als die aktiven Ausführungen, gibt es nun serienmäßig an den Vordersitzen.

Fünf Benziner und drei Diesel

Obgleich der Octavia auf der Golf-Plattform aufbaut, bietet er Passagieren und Gepäck beinahe so großzügig Platz wie das Raumwunder VW Passat. Daran hat sich natürlich nichts geändert. Fünf Benziner und drei Diesel bilden zunächst das Motoren-Programm, wobei der 1,4 Liter große, aufgeladene TSI mit 122 PS neu hinzugekommen ist. In Verbindung mit dem optionalen, nahezu unmerklich sanft schaltenden Siebengang-DSG-Getriebe bildet er eine sehr harmonische Antriebskombination, die mit ausgezeichnetem Temperament, spontanem Antritt, sehr leisem Lauf und günstigem Verbrauch (6,3 L/100km) Begeisterung weckt.

Unverändert zu den Stärken des Octavia gehören narrensichere Fahreigenschaften, stabiler Geradeauslauf und agiles Handling. Dem steht eine relativ straffe Abstimmung gegenüber, die besonders auf kleinen Wellen und beim Abrollen deutliche Schwächen zeigt. Bei der Preisgestaltung wollen sich die Skoda-Manager noch ein wenig Zeit lassen, in der vagen Hoffnung auf eine Beruhigung der Finanzwirtschaft.Einen kleinen Aufschlag von etwa zwei Prozent zum Vorgänger wird man wohl auf jeden Fall einkalkulieren müssen. Dann beginnt die Preisspanne bei etwa 15.500 Euro - was Sparfüchsen noch immer ein Grinsen entlockt.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2008-11-15

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-09-11

Mercedes 320 n Kombinations-Coupé - Unbekannte SchönheitMercedes 320 n Kombinations-Coupé - Unbekannte Schönheit
Das Mercedes 320 n ist gerade als Kombinations-Coupé der Baureihe W 142 extrem selten. Kaum einer kennt ihn, doch der...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-09-11

Vier IAA-Premieren mit Plug-In-Hybrid - Weiter kommt man ...Vier IAA-Premieren mit Plug-In-Hybrid - Weiter kommt man mit Stecker
Weiter kommt man mit Stecker Vier IAA-Premieren mit Plug-In-Hybrid Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-09-11

Gebrauchtwagen-Check: Hyundai i20 - Unter den Kleinen ein...Gebrauchtwagen-Check: Hyundai i20 - Unter den Kleinen ein Großer
Unter den Kleinen ein Großer Gebrauchtwagen-Check: Hyundai i20 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-09-11

Hyundai schärft sein kompaktes Sportmodell i30 N - Leicht...Hyundai schärft sein kompaktes Sportmodell i30 N - Leichter geht´s ...
Leichter geht´s noch sportlicher Hyundai schärft sein kompaktes Sportmodell i30 N ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-09-11

IAA 2019: Designtrends bei Elektroautos - Bloß nicht vers...IAA 2019: Designtrends bei Elektroautos - Bloß nicht verschrecken
Bloß nicht verschrecken IAA 2019: Designtrends bei Elektroautos Ganzen Testbericht lesen