12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

28. Juni 2007

Der neue Twingo II kommt wuchtiger daher, korpulenter, auch modischer. Die Schnauze ist dicker und geht nicht mehr knickfrei in die Frontscheibe über - ein Tribut an den Aufprallschutz für Fußgänger. Außerdem sieht vieles ziemlich gestylt aus, was man vom sympathisch schlichten Vorgänger gerade nicht behaupten kann. Da macht es auch fast nichts, dass er nicht mehr ganz so schlank ist wie sein Vorfahre. Mit 3,6 Meter Länge übertrifft er diesen um knapp 17 Zentimeter, und er überragt ihn um fünf Zentimeter. Umso mehr freut man sich, dass sich auf der Waage nicht allzu viel zeigt: In der leichtesten Ausführung wiegt der Neue laut Werksangabe nur 30 Kilogramm mehr als der Alte.

Manches erinnert noch an den alten Twingo - man hockt ziemlich hoch, und die Instrumente tummeln sich in der Mitte. Aber der Tacho präsentiert sich nun rund, und die Sitze sind bequemer. Die helle Plastiklandschaft wirkt durchaus einladend und weniger billig, als sie wahrscheinlich ist. Vor allem aber zeigt sich, dass die Innenarchitekten die Praxis fest im Visier hatten: kleinere und größere Ablagen, wohin der Blick schweift (elf an der Zahl), und die ganze Einrichtung so variantenreich wie ein Schweizer Taschenmesser. Vorder- und Rücksitzlehne lassen sich flach legen. Der Twingo ist klein, aber äußerst nützlich, wobei der Laderaum bis zu 959 Liter fasst und im Viersitzermodus je nach Stellung der Rücksitze immer noch zwischen 165 und 285 Liter.

Viel Luxus für den Kleinen

Abgesehen davon, dass zwischen fünf Ausstattungsniveaus gewählt werden darf, findet sich in der Liste der Extras reichlich Zusatzluxus (unter anderem ein großes Glasschiebedach und Schnittstellen für MP3-Player und USB-Stick) inklusive diverser Gags. Da scheut Renault selbst vor einer Make-up-Box in der Mittelkonsole nicht zurück. Und für außen offeriert man aufgeklebte Dekorsets.

Die größere Vielfalt des Angebots bezieht sich unterdessen nicht nur auf die Ausstattung, sondern auch auf die Motorisierung. Wie bisher gibt es den Twingo als Benziner mit 60 und 75 PS aus 1,2 Liter, aber dazu gesellen sich nun ein 1,2-Liter-Turbo mit 100 PS und ein 1,5-Liter-Turbodiesel mit 65 PS. Letzterer befeuerte denn auch das auto motor und sport für erste Eindrücke zur Verfügung stehende Exemplar. Er besticht durch seine ausgeprägte Laufkultur und schiebt mit seinen 160 Nm Drehmoment das leichte Auto wacker voran. Obendrein darf man mit vorteilhaften Verbrauchswerten rechnen. Im Normzyklus begnügt sich ein Twingo 1.5 dCi 65 mit 4,3 L/100 km, entsprechend 113 g/km CO2. Weniger erfreulich: Mit einem Partikelfilter kann der Twingo nicht dienen, und auch ESP fehlt, zumindest bis Frühjahr 2008.

9.250 Euro kostet der Neue

Wie fährt sich der Twingo II? Erfreulich angenehm, ist die kurze Antwort. Er ist kein Kurvenkratzer wie der Mini, aber handlich und obendrein ordentlich gefedert. Markteinführung in Deutschland ist indessen der 7. September dieses Jahres. Gut zu wissen, dass die Preise auf dem Teppich bleiben. Bei 9.250 Euro soll es losgehen - das wären nur 50 Euro mehr als bisher.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2007-06-28

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2018-10-24

Sondermodell Renault Twingo Chic - Viele Extras im SparpaketSondermodell Renault Twingo Chic - Viele Extras im Sparpaket
Viele Extras im Sparpaket Sondermodell Renault Twingo Chic Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2016-12-06

Gebrauchtwagen-Check: Renault Twingo I und II - Ob niedli...Gebrauchtwagen-Check: Renault Twingo I und II - Ob niedlich oder nü...
Ob niedlich oder nüchtern – Ärger machen beide Gebrauchtwagen-Check: Renault Twingo I ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-06-05

Renault Twingo GT - Zwerg auf Testosteron Renault Twingo GT - Zwerg auf Testosteron
Zwerg auf Testosteron Renault Twingo GT Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2015-12-22

Alltagstest Renault Twingo Energy TCe90: Wie smart fährt ...Alltagstest Renault Twingo Energy TCe90: Wie smart fährt Renaults K...
Der aktuelle Twingo ist eng mit dem Smart Forfour verwandt aber günstiger. Vier Wochen h...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2015-06-11

Renault Twingo: Das hätte auch schief gehen könnenRenault Twingo: Das hätte auch schief gehen können
Es hätte auch schiefgehen können: Ein Auto mit dem Gesichtsausdruck eines Froschs, ohne ...Ganzen Testbericht lesen