12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

24. Oktober 2010

Der Blick in die Antriebspalettedes Renault Scénicund seines 22 Zentimeter längerenAblegers Grand Scénicoffenbart eine ungewöhnlicheVielfalt an Automatikgetrieben.Drei völlig unterschiedlicheKonzepte stehen zur Wahl, jedesan einen bestimmten Motorgekoppelt. Unter den Benzinernkommt für Automatikfahrernur der Zweiliter mit140 PS und gewöhnungsbedürftigemstufenlosem CVT-Getriebein Frage. Dieselfreundemussten im Renault Scénic bislang denan eine Sechsstufen-Wandlerautomatikgekoppelten Zweiliter-dCi mit 150 PS wählen.Nun steht mit dem neuen, EDCgenannten Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebeeine dritteAutomatikvariante bereit, dievorerst nur mit dem 110 PSstarken 1,5-Liter-Diesel zu habenist.

Renault Grand Scénic mit Verbrauchsvorteil gegenüber dem Handschalter Gegenüber allen anderenScénic-Antriebsvariantenglänzt sie mit höchster Effizienz.Renault verspricht imNormzyklus fünf Liter/100 km– 0,2 Liter weniger als mitkonventioneller Handschaltung.Das liegt unter andereman den wenig Energie benötigendenelektrischen Stellmotoren.Sie kümmern sich im Renault Grand Scénic umdie Gangwechsel der beidenTeilgetriebe mit jeweils einerEinscheiben-Trockenkupplung.Die elektronische Steuerungpasst die Schaltpunkte an dieFahrweise an. Das funktioniert imRenault Grand Scénic im Fahrbericht meist ebenso unauffällig wienachvollziehbar – manuelleKorrekturen über die separateSchaltgasse sind nur seltennötig. Zusätzliche Schaltwippenam Lenkrad gibt es nicht,dafür ist der EDC-Mehrpreismit 1.300 Euro knapp kalkuliert.Zum Vergleich: DSG-VorreiterVolkswagen verlangt imTouran für eine vergleichbareGetriebeautomatik 1.800 Euro. Renault Grand Scénic über 2.000 Euro günstiger als der VW Touran Bis auf eine spürbare Anfahrschwächekommt der Einstiegsdiesel mit dem geräumigen Renault Grand Scénic gutzurecht. Allerdings kann derdCi speziell unter Last sein Arbeitsprinzipnicht verheimlichen,sorgt aber für ausreichendflottes Temperament,auch wenn der Sprint auf Tempo100 gegenüber der handgeschaltetenVersion eine Sekundelänger dauert. An denSchaltpausen liegt es nicht:Die in der Regel ruckfreienGangwechsel erfolgen im Renault Grand Scénic ohneZugkraftunterbrechung innerhalbvon 0,3 Sekunden. Im Gegensatz zum holprigenAbrollverhalten des Vans gibtes am Schaltkomfort wenigauszusetzen. Nur sensible Naturenspüren etwa nach einerRollphase den Einkuppelvorgangbeim Zurückschalten.Unter den bislang wenigenKompaktvans mit Doppelkupplungsgetriebeempfiehlt sichder Renault Grand Scénic als preisgünstigeAlternative zum VWTouran. Gut ausgestattet gibtes den Renault mit EDC-Getriebebereits ab 24.100 Euro– für den Touran TDI mit DSGsind mindestens 26.350 Eurofällig.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2010-10-24

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2016-09-16

Renault Grand Scenic dCi 160 - Familie & CoRenault Grand Scenic dCi 160 - Familie & Co
Renault bringt neben seinem Scenic gleich noch die längere Grand Scenic Version. Wer mit mehr als vier Personen unter...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-09-09

Renault Scénic und Grand Scénic (2016) im Fahrbericht: Un...Renault Scénic und Grand Scénic (2016) im Fahrbericht: Unterwegs in...
Renault hat bei der Neuauflage von Scénic und Grand Scénic dem Trend widerstanden, Vans ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-09-07

Fahrbericht: Renault Scénic und Grand Scénic - Mehr Desig...Fahrbericht: Renault Scénic und Grand Scénic - Mehr Design, weniger...
Mehr Design, weniger Platz – aber immer noch ein echter Van Fahrbericht: Renault Scéni...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2016-09-07

Renault Scénic und Grand Scénic - Selbstbewusst, aber nic...Renault Scénic und Grand Scénic - Selbstbewusst, aber nicht ohne Sc...
Selbstbewusst, aber nicht ohne Schwächen (Kurzfassung) Renault Scénic und Grand Scénic...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2016-09-05

Renault Scénic und Grand Scénic - Durchgestyltes Duo (Vor...Renault Scénic und Grand Scénic - Durchgestyltes Duo (Vorabbericht)
Durchgestyltes Duo (Vorabbericht) Renault Scénic und Grand Scénic Ganzen Testbericht lesen