12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

15. Mai 2008

Mittels 2,4 Liter großem Schrauben-Verdichter wird aus dem Achtzylinder im Audi R8 ein saftiges Filetstück - ein V8 mit der Leistung eines V10. Bis zu 0,65 bar Überdruck blasen die serienmäßigen 420 Saug- zu 550 Kompressor-PS auf.

Der MTM-R8 sieht nicht nach Umbau aus

Das Menü ist nicht nur eiweißreich, sondern auch opulent angerichtet: Zum gleißend weißen Lack kontrastieren dunkelgraue Kohlefaser-Teile wie die Frontlippe, der Heckdiffusor sowie die Kiemen unter den Rücklichtern. Für den Seitenschweller fanden die Köche Inspiration bei Audis Diesel-Prototyp, dem V12 TDI. So sieht der MTM-R8 nicht nach Umbau aus - das Publikum an der Tankstelle sortiert ihn tatsächlich als Werks-Audi ein. Wenn das kein Lob für einen Tuner ist.

Innen wurden nur die Sitze verbessert

Kleinkind-Staunen rufen die weiß gefleckten Schalensitze hervor. Die Korsetts sind aus Kohlefaser, die Pads aus weichem Kunststoff; sie lassen sich der Körperform des Kunden anpassen. Wie Rennsitze sind sie nur in der Länge verstellbar, die Höhe muss per Schraubenschlüssel innerhalb weniger Bohrungen justiert werden. Der übrige Innenraum bietet unverändert.

Viel Sound bei geringer Geschwindigkeit - bei hoher Verkehrsdichte zählt der Langsamfahrspaß. Da lassen sich sogar das leichte Teillast-Ruckeln und die spitze Gasannahme verschmerzen; MTM will sie noch etwas abrunden

Der Klang: unten satt, oben schmetternd

60 bis 100 km/h, der klassische Lkw-Überholvorgang auf der Landstraße, zeigt die untertourige Potenz: Im Vergleich zum Serien-R8 zieht der MTM deutlich unbeschwerter los; als hätte er eine Last abgelegt - die Messwerte untermauern das Gefühl später. Mit zunehmender Drehzahl fesselt der vom Motorstart an mitlaufende Kompressor. Der Supercharged klingt, wie er geht: unten satt, oben schmetternd. Untermalt vom Verbrennungsgewitter, gewinnt die Beschleunigung in 1.000/min- Schritten an Dramatik, Nachdruck und Euphorie. Wenn bei 4.800/min schließlich 566 Nm pressen, durchströmt das Testosteron selbst verwöhnte Sport-Piloten. Und der nur um einen Liter höhere Testverbrauch zum Serien-R8 zähmt die Begeisterung kaum.

Getunt ist der R8 ein Super- und nicht nur ein Sportwagen. In 3,9 statt 4,6 Sekunden schnalzt der MTM aus dem Stand auf Tempo 100, wobei die Anfahrdrehzahl wohl gewählt sein will - bei abgeschalteter Traktionskontrolle ist der Grad zwischen optimalem Grip und haltlosem Slip schmal - trotz permanentem Allradantrieb.

Mit der serienmäßigen Übersetzung ist bei knapp über 300 km/h Schluss, MTM bietet auf Wunsch eine längere Achse für eine Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h an. Doch weil sich der Tuning-R8 mit seinen Sportreifen jenseits von Tempo 250 zusehends aus der Ruhe bringen lässt, ist Vmax zweitrangig: Es zählt der mitreißende Druck bis in Rennsport-Höhen von 8.200/min, am imposantesten im kleinen Gang.

Leistungszuwachs in Kombination mit dem Serienfahrwerk

Weil das ESP nichts von seiner Effektivität verloren hat, lässt sich der Leistungszuwachs auch mit dem Serienfahrwerk bedenkenlos einsetzen. Audis Auslegung der Visco-Kupplung mit Vorliebe für die Hinterachse macht den getunten R8 umso heckagiler. Der Testwagen kostet über 180.000 Euro.

Weiterlesen
Testwertung
4.5 von 5

Quelle: auto-motor-und-sport, 2008-05-15

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-19

Fahrbericht: Audi R8 Facelift - Weiterhin mit Sauger-KraftFahrbericht: Audi R8 Facelift - Weiterhin mit Sauger-Kraft
Weiterhin mit Sauger-Kraft Fahrbericht: Audi R8 Facelift Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-19

Audi V10 performance quattro - Audi R(oooaaaaam)8Audi V10 performance quattro - Audi R(oooaaaaam)8
In der zweiten Generation ist Audis Supersportler R8 jetzt seit 2015 auf dem Markt. Zeit also für ein Facelift - zuma...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-16

Audi R8 - Mehr Leistung und aufgefrischtes Design Audi R8  - Mehr Leistung und aufgefrischtes Design
Mehr Leistung und aufgefrischtes Design Audi R8 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2018-10-24

Audi R8 2019 - DetailarbeitAudi R8 2019 - Detailarbeit
Audi schickt Anfang nächsten Jahres das Facelift des R8 auf die Strecke. Auch wenn die Leistungssteigerung beim Top-M...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2018-10-23

Audi R8 Facelift - Das Hubraummonster bleibtAudi R8 Facelift - Das Hubraummonster bleibt
Das Hubraummonster bleibt Audi R8 Facelift Ganzen Testbericht lesen