12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

28. März 2008

Seit dem Modellwechsel 2006 präsentiert sich der XK mit der Aluminium-Karosserie des Jaguar-Designchefs Ian Callum. Die von ihm entworfene Linienführung ist sowohl beim Coupé als auch beim Cabriolet identisch - mit Ausnahme des Daches. Vorne verläuft das Stoffverdeck noch genauso wie beim Coupé, doch dessen Schrägheck fällt beim Cabriolet deutlich steiler aus und gleicht einem Stufenheck.

Bei den äußeren Abmessungen mit einer Länge von 4,79 Metern und einer Breite von 2,07 Metern unterscheiden sich die Varianten nicht

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2008-03-28

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
spot-press
5.0 von 5

spot-press, 2016-11-17

Panorama: Jaguar XKSS Recreation - Phönix fährt wiederPanorama: Jaguar XKSS Recreation - Phönix fährt wieder
Phönix fährt wieder Panorama: Jaguar XKSS Recreation Ganzen Testbericht lesen
press-inform
3.0 von 5

press-inform, 2014-11-04

Jaguar XK 150 - SchattenschönheitJaguar XK 150 - Schattenschönheit
Mit dem XK 120 wurde Jaguar Anfang der 50er Jahre zur Sportwagenmarke und mit dem E-Type ein paar Jahre später zur Le...Ganzen Testbericht lesen
spot-press

spot-press, 2014-03-11

Jaguar XK66 - Zum Schluss im Traditions-GrünJaguar XK66 - Zum Schluss im Traditions-Grün
Zum Schluss im Traditions-Grün Jaguar XK66 Ganzen Testbericht lesen
spot-press

spot-press, 2014-03-10

Jaguar XK - Macht Platz für NeuesJaguar XK -  Macht Platz für Neues
Macht Platz für Neues Jaguar XK Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2011-11-15

BMW 650i gegen Jaguar XK 5.0: Harte Spurwechsel und laute...BMW 650i gegen Jaguar XK 5.0: Harte Spurwechsel und lautes V8-Gebrüll
Die beiden Luxuscoupés BMW 650i und Jaguar XK 5.0 entfliehen dem immer weiter grassierenden Downsizing mit der Macht ...Ganzen Testbericht lesen