12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

14. Mai 2008

Beim Nachfolger setzt Honda auf die Macht des Designs und kräftig ausgeformte Radläufe als Kontrast zur kantigen Linie. Während sich bei der Limousine die Unterschiede zum Vorgänger erst auf den zweiten Blick offenbaren, wechselt der Tourer von der Nutzwert- zur Lifestyle-Fraktion.

Stauraum reduziert sich

Funktional ist die Wandlung des Tourers jedoch mit Einbußen verbunden. Sein Stauraum reduziert sich von bisher großzügigen 518 (maximal 1.657) auf knappe 406 (maximal 1.252) Liter, auch die praktische Verstaumöglichkeit für das Gepäckrollo unter dem Ladeboden entfiel, und der bisher serienmäßige Elektroantrieb für die Heckklappe kostet künftig 400 Euro Aufpreis. Bei der Limousine bleibt das Volumen mit 467 Litern dagegen fast konstant.

Beschränkter Fußraum im Fond

Acht zusätzliche Zentimeter in der Breite kommen den Insassen zugute. Sie finden ein ordentliches Raumangebot vor, müssen aber im Fond mit beschränktem Fußraum leben. Gröberes Schuhwerk passt kaum unter die Vordersitze. Außerdem ist das Cockpit mit zahlreichen Bedientasten übersät, und manche Details wie etwa der schnöde Plastik-Türentriegelungsgriff hätten mehr Aufmerksamkeit verdient.

Fahrwerk und Radstand stimmen jetzt bei beiden Karosserievarianten überein. Vorn kommen Doppelquerlenker zum Einsatz, die Hinterachse ist eine Mehrlenker-Konstruktion. Dem dynamischen Anspruch folgend, tendiert die Abstimmung Richtung straff, ohne den Komfort zu vernachlässigen. Der Accord ist weit davon entfernt, seine Insassen über jedes Detail der Straßenbeschaffenheit zu informieren. Unebenheiten passiert der Neue spürbar gelassener als der Vorgänger, und dank verbesserter Dämmung werden Abrollgeräusche stärker gedämpft.

Die Fahreigenschaften profitieren von der breiteren Spur, das Handling von der präzisen Elektrolenkung. Sie ist Voraussetzung für ein neues Assistenzsystem, das für den Accord nun auch in Deutschland verfügbar ist: der so genannte aktive Spurhalteassistent LKAS (Lane Keeping Assist System). Das kamerabasierte System erkennt bei Geschwindigkeiten zwischen 72 und 180 km/h, wenn der Wagen die Fahrspur verlässt, und steuert selbständig gegen, ohne dem Fahrer die endgültige Kontrolle über die Lenkung zu nehmen.

Hybrid ist für den neuen Accord nicht vorgesehen

Beim Antrieb gibt es keine Überraschungen. Ein Hybrid ist für den neuen Accord nicht vorgesehen. Wie bisher stehen zwei Benziner mit zwei und 2,4 Liter Hubraum und ein 2,2-Liter-Diesel zur Wahl. Am meisten verspricht sich Honda vom Diesel. Zu Recht, denn der kultivierte, jetzt 150 PS leistende 2,2-Liter verfügt über ausreichend Drehmoment, um den bis zu 70 Kilogramm schwerer gewordenen Accord flott in Schwung zu bringen.

Einstiegspreis: 24.800 Euro

Ab 7. Juni steht die Limousine zu Preisen ab 24.800 Euro bei den Händlern. Wer dagegen Geschmack an der neuen Kombi-Philosophie von Honda gefunden hat, muss 1.300 Euro zusätzlich und ein klein wenig Geduld investieren: Der Tourer startet erst drei Monate später.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2008-05-14

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-07-17

Honda Accord - Nichts für Europa Honda Accord  - Nichts für Europa
Nichts für Europa Honda Accord Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2013-12-21

ADAC Crashtest: US-Version des Honda Accord hat bessere K...ADAC Crashtest: US-Version des Honda Accord hat bessere Knautschzone
Viele europäische Autos könnten gerade im Bereich der Knautschzone noch sicherer sein. Vorausgesetzt, sie wären weni...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2011-07-19

Honda Accord 2.2 i-DTEC: Kombi mit mehr DieselpowerHonda Accord 2.2 i-DTEC: Kombi mit mehr Dieselpower
Der japanische Autobauer Honda spendiert dem Honda Accord Tourer einen kräftigen Selbstzünder und ein kleines Facelif...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2011-02-22

Honda Accord - Preise rauf, Verbrauch runterHonda Accord - Preise rauf, Verbrauch runter
Preise rauf, Verbrauch runter Honda Accord Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-01-27

Genf 2011: Honda Accord im neuen DesignGenf 2011: Honda Accord im neuen Design
Honda präsentiert auf dem 81. Genfer Autosalon im März die jüngste Evolutionsstufe des Accord. Limousine und Tourer d...Ganzen Testbericht lesen