12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

8. März 2013
Wie kann es sein, dass ein komplett neues Auto wie der Ford B-Max 1.0 Ecoboost wie ein alter Bekannter erscheint? Ganz einfach: Er erinnert zwar nicht an den direkten Vorgänger Fusion, sieht aber aus wie ein verkleinerter C-Max - schnörkellos und vertraut. Dabei ist er keineswegs nur eine geschrumpfte Kopie des 30 cn längeren Bruders. Die parkfreundlichen Fondschiebetüren, die der C-Max nur in der nochmals 14 Zentimeter gestreckten Grand-Version besitzt, gibt es in der 4-Meter-Klasse sonst nur bei Lieferwagen-Ablegern wie dem Citroën Nemo. Ford geht beim B-Max 1.0 Ecoboost noch einen Schritt weiter und verzichtet auf den Pfosten zwischen vorderer und hinterer Tür - mit dem Ziel, einen nochmals leichteren Zugang zu ermöglichen. Ford B-Max 1.0 Ecoboost gibt sich temperamentvoll und agil In der Praxis ist das dann der Fall, wenn zusätzlich die Beifahrersitzlehne flach nach vorn gelegt wird. Kinder können so bequemer angeschnallt oder sperrige Gepäckstücke auch von der Seite eingeladen werden. Bei umgeklappter Rücksitzlehne ergibt sich mit dem verstellbaren Ladeboden eine ebene Fläche, die auf der Beifahrerseite bis zur Armaturentafel reicht. Im Normalzustand fasst der Gepäckraum des Ford B-Max 1.0 Ecoboost jedoch nur 304 Liter - für eine vierköpfige Familie etwas zu knapp bemessen. Auch nicht optimal: Zum Schließen der Schiebetüren müssen die Passagiere im Fond - egal mit welcher Hand - umständlich nach hinten greifen. Da die Türen entsprechend verstärkt wurden, hat der fehlende Pfosten keinen spürbar negativen Einfluss auf die Stabilität, selbst auf Holperstrecken knirscht oder knarzt nichts. Der Ford B-Max 1.0 Ecoboost wirkt aber nicht nur solide, sondern auch temperamentvoll und agil. Das verdankt er vor allem dem aus dem Focus bekannten Dreizylinder. Bereits in der 100-PS-Version vermittelt der viel gelobte Turbobenziner den Eindruck einer ausgesprochen harmonischen Motorisierung. Er schiebt schon bei niedrigen Drehzahlen an und untermalt sein munteres Treiben nur unter Volllast mit bauarttypischen Geräuschen. Im Testmittel verlangte der Dreizylinder 7,3 L/100 km, wobei sich der Konsum problemlos auch unter sechs Liter drücken lässt. Preis und Gegenwert stimmen Lenkung und Fahrwerk des Ford B-Max 1.0 Ecoboost gefallen mit direktem Ansprechen und hoher Präzision, was auch im Alltagsbetrieb Freude bereitet. Dafür nimmt man die etwas straffe Federung gerne in Kauf, wobei ein Tick mehr Komfort das Handling kaum beeinträchtigen würde. Im Cockpit des Ford B-Max 1.0 Ecoboost muss man sich wie im C-Max mit einer tastenüberfrachteten Mittelkonsole arrangieren, doch sonst gibt es wenig zu meckern: angenehme Sitzposition, genügend Ablagen und eine gute Übersichtlichkeit. Und der Preis? Bei 17.350 Euro geht es los - im Vergleich zur Konkurrenz kein ausgesprochen günstiges, aber faires Angebot, vor allem angesichts des gebotenen Gegenwerts.
Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2013-03-08

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
5.0 von 5

Autoplenum, 2017-02-22

Dauertest: Sieben Eindrücke zum Ford B-Max - Gut gemacht,...Dauertest: Sieben Eindrücke zum Ford B-Max - Gut gemacht, schlecht ...
Gut gemacht, schlecht vernetzt Dauertest: Sieben Eindrücke zum Ford B-Max Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-01-24

Gebrauchtwagen-Check: Ford B-Max - In guter TraditionGebrauchtwagen-Check: Ford B-Max - In guter Tradition
In guter Tradition Gebrauchtwagen-Check: Ford B-Max Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
5.0 von 5

Autoplenum, 2016-11-05

Test: Ford B-Max 1.0 Ecoboost 74 kW - Durchgehend geöffnetTest: Ford B-Max 1.0 Ecoboost 74 kW - Durchgehend geöffnet
Durchgehend geöffnet Test: Ford B-Max 1.0 Ecoboost 74 kW Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
5.0 von 5

Autoplenum, 2016-10-05

Test: Ford B-Max - Das bessere Mini-SUVTest: Ford B-Max - Das bessere Mini-SUV
Das bessere Mini-SUV Test: Ford B-Max Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
3.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2015-04-10

Ford B-Max 1.6 TDCi und Opel Meriva 1.6 CDTI: Klein im We...Ford B-Max 1.6 TDCi und Opel Meriva 1.6 CDTI: Klein im Wesen, groß ...
Viel Platz und hohe Variabilität sind selbst bei kleinen Vans nicht ungewöhnlich, die Tü...Ganzen Testbericht lesen