12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Götz Leyrer, 29. April 2008

Im Topmodell Exclusive mit zusätzlichem 4.700-Euro-Luxuspaket ist alles vorhanden, was man braucht, um in einem von der Mercedes C-Klasse bis zum Ford Mondeo reichenden Konkurrenzumfeld eine gute Figur zumachen. Eine sehr umfangreiche Sicherheitsausstattung beispielsweise und ein großzügiges Platzangebot, abgesehen von der für lange Leute eingeschränkten Kopffreiheit im Fond. Material- und Verarbeitungsqualität überzeugen ebenfalls.

C5 mit hohem Federungskomfort

Der Testwagen verfügt über jene hydropneumatische Federung, die eine der tragenden Säulen des Citroën-Rufes darstellt. In ihrer neuesten Version heißt sie Hydractive III und bildet ganz klar den Höhepunkt dieses Automobils. Denn was hier an geschmeidigem Ansprechverhalten und gelassenem Wegbügeln von Bodenwellen geboten wird, ist absolute Spitzenklasse. Speziell über lange Bodenwellen schwebt der Citroën hinweg, dass man sich wundert, warum andere Autos so merkwürdige Karosseriebewegungen machen. Selbst Landstraßen übelster Ordnung werden zu scheinbar gepflegten Chausseen. Dass fiese Querwellen dann doch für die Insassen spürbar werden, bleibt als Beweis dafür, dass es keine Federung gibt, die wirklich alles wegschlucken kann. Es ändert aber nichts daran, dass der C5 nicht nur in seiner Klasse eine klare Spitzenstellung in Sachen Federungskomfort einnimmt.

Selbst anerkannte Könner wie ein C-Mercedes vermögen nicht jenes Gefühl des fliegenden Teppichs zu vermitteln wie der Citroën. Der erreicht, kein Wunder bei weitgehend identischer Fahrwerkstechnik, das Niveau des großen Bruders C6, ist ihm aber in fahrdynamischer Hinsicht klar überlegen. Dazu trägt in erster Linie die Lenkung bei, die spontaner und exakter arbeitet. Speziell in langen Kurven stellt man fest, wie leicht es fällt, ohne Korrekturen eine saubere Linie zu fahren.

Lenkung mit variabler Servounterstützung

Bei hohem Tempo vermittelt sie ein präzises Gefühl für die Straße, im City-Bereich ersetzt sie dies durch extreme Leichtgängigkeit, die das Rangieren komfortabel macht. Dass der C5 ein hohes Maß an aktiver Fahrsicherheit - einschließlich das Test-Prozedere gelassen wegsteckender Bremsen - bietet, darf als Selbstverständlichkeit abgehakt werden. Bemerkenswert ist eher, wie gut der vorherrschende, vom Fahrkomfort geprägte Eindruck von der Antriebseinheit unterstützt wird. Der 2,7 Liter große Turbodiesel, ein klassischer V6 mit 60 Grad Zylinderwinkel, präsentiert sich als einer der kultiviertesten Vertreter seiner Gattung.

Nur im unteren Geschwindigkeitsbereich dieselt es noch ganz dezent aus dem Motorraum, ansonsten läuft der Sechszylinder so ruhig, dass man ihn kaum noch wahrnimmt. Für gehörigen Dampf sorgen gleich zwei Lader. Die typische Anfahrschwäche vieler Turbodiesel können die aber auch nicht aus der Welt schaffen. Der C5 kommt zäh aus den Startlöchern, beschleunigt dann aber so kräftig und gleichmäßig, als puste ihn der Wind davon. Die ebenso unauffällig wie schnell reagierende Sechsgang-Automatik passt da gut ins Bild. Besser jedenfalls als der in einem verschärften Umfeld nicht zu Begeisterung hinreißende Verbrauch. Trotzdem: André Citroën wird zufrieden lächelnd auf seiner himmlischen Wolke sitzen.

Weiterlesen
Testwertung
4.0 von 5

Quelle: auto-motor-und-sport, 2008-04-29

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2017-04-19

Citroën C5 Aircross - Extra andersCitroën C5 Aircross - Extra anders
Extra anders Citroën C5 Aircross Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-04-17

Citroën C5 Aircross - Fliegender TeppeichCitroën C5 Aircross - Fliegender Teppeich
Bei seinem Kompaktklassen-SUV C5 Aircross setzt Citroën auf Komfort, extra viel Platz und extrovertiertes Design. Unt...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
3.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2014-10-28

Citroën C5 Crosstourer HDI 165 im Test: Offroad-Kombi ohn...Citroën C5 Crosstourer HDI 165 im Test: Offroad-Kombi ohne Allradan...
Jetzt drängt es auch den schicken C5-Kombi zu Abenteuern: Als Crosstourer HDi 165 kommt er i...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2014-08-24

Citroën C5 Crosstourer HDi 165 im Fahrbericht: Kombi mit ...Citroën C5 Crosstourer HDi 165 im Fahrbericht: Kombi mit Offroad-Optik
Als Crosstourer ist der Citroën C5 auch für kleine Eskapaden gerüstet. Wir sind ihn gefahren...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2014-04-16

Citroen C5 Cross Tourer - Flexibel über Stock und SteinCitroen C5 Cross Tourer - Flexibel über Stock und Stein
Flexibel über Stock und Stein Citroen C5 Cross Tourer Ganzen Testbericht lesen