12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

17. November 2015
Sicher, die oben aufgeführten Eckdaten wirken beeindruckend, mindestens, vielleicht sogar verstörend. Sollte letzteres der Fall sein: Bitte nicht weiterlesen. Allen anderen sei gesagt: Es ist vor allem der völlig stressfreie Auftritt des Bentley Bentayga, der begeistert.

Bentley Bentayga: Souveräner W12
Natürlich mag es sein, dass er in 4,1 Sekunden von null auf 100km/h tobt und bis zu 301km/h schnell wird. Doch vorrangig wirkt der Riesen-SUV eher wie ein sehr schneller Massage-Sessel in einem Ruheraum. Das mächtige W12-Triebwerk beispielsweise macht vorwiegend mit seiner unglaublichen Kraft auf sich aufmerksam, nicht mit einem kitzeligen Klang. Okay, im Sport-Modus darf es ein bisschen bassen, aber die Queen setzt ja auch irgendwann mal den Hut ab. Selbst das Ansprechverhalten des mit kombinierter Saugrohr- und Direkteinspritzung ausgerüsteten Aggregats bleibt zurückhaltend, es wird nie giftig. Wenn allerdings der Fuß fällt, wuchtet sich der Bentayga wie besessen nach vorne, der Motor rauscht nun deutlicher, die schnöde Außenwelt zoomt vorbei.

Bentley Bentayga: Schwebefahrwerk serienmäßig
Ganz nebenbei stampft sein mit adaptiven Dämpfern und Luftfederung bestücktes Fahrwerk wirklich jede Bodenunebenheit bis zur Unkenntlichkeit ein, was unter zwei herrschenden Voraussetzungen besonders beeindruckend wirkt: Erstens sind 21-Zoll-Rädern montiert und zweitens befinden die Landstraßen hier im Nordwesten Englands in einem ausgesprochen fürchterlichen Pflegezustand.Doch das Fahrwerk arbeitet so zuverlässig, dass ihm noch nicht einmal die üppig gepolsterten, seitenhaltstarken Sitze beispringen müssen. Also kann sich der Fahrer auf die wunderbar analogen Instrumente vor ihm konzentrieren, die sanft schaltende Achtstufen-Automatik gerne sich selbst überlassen (sie verfällt selbst im Sport-Modus nicht in operative Hektik, wozu auch, bei der Leistung) und sich von der 1.950 Watt-Audioanlage berieseln lassen. Die Lenkung arbeitet in jedem der drei programmierten Modi mit der gleichen, gelassen-präzisen Kennlinie, kann aber bei Bedarf im Custom-Modus angepasst werden, schwer- oder leichtgängiger eben.

Das Trumm kann auch handlich
Wenn sich dann doch mal der Übermut Bahn bricht und nahende Kurven nicht als lästig, sondern als herausfordernd angesehen werden, grätscht die elektromechanische Wankstabilisierung ein. Sie egalisiert bis zu einer Querbeschleunigung von 0,8g die Seitenneigung, ermöglicht so ein weitgehend neutrales Kurvenverhalten. Als hätte er ein paar hundert Kilogramm über Bord geworfen, lenkt der Bentayga flink ein, benötigt keine Korrekturen am angenehm kleinen Dreispeichenlenkrad, wirkt geradezu wild entschlossen. Und kurz bevor du dir denkst, das es noch ein bisschen schneller geht, geben die montierten Ganzjahresreifen auf. Schade. Aber wie gesagt, es ist sowie so eher die Lässigkeit des Bentayga, die beeindruckt. Und zu wissen, dass er könnte, wenn man nur will. Ebenso beeindruckend: Das Preisniveau, natürlich. Zum Grundpreis von etwa 200.000 Euro ließe sich übrigens noch ein nettes Extra bestellen. Nein, nicht der belederte Sitz für die Heckklappenöffnung. Sondern eine mechanische Uhr, aus massivem Gold, mit Diamanten besetzt und eingebautem Uhrenbeweger - falls der Bentayga mal länger steht. Kostenpunkt: 150.000 Euro. Das finden sie eher verstörend als beeindruckend? Ich habe doch schon eingangs gesagt, dass sie dann lieber nicht weiterlesen sollten.
Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2015-11-17

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2019-02-26

Bentley Continental GT Cabrio - Hart am Wind Bentley Continental GT Cabrio - Hart am Wind
Das neue Bentley Continental GT Cabrio macht alles besser als der Vorgänger. Doch bei aller detailliebe - so ganz per...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2019-02-21

Bentley Bentayga V8 - Die rechte WahlBentley Bentayga V8 - Die rechte Wahl
Bentley stellt in diesen Tagen mit dem Bentayga Speed den schnellsten Serien-SUV der Welt vor. Dabei ist es nicht so,...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2019-02-15

Bentley Bentayga Speed - Zurück auf dem Tempo-Thron Bentley Bentayga Speed  - Zurück auf dem Tempo-Thron
Zurück auf dem Tempo-Thron Bentley Bentayga Speed Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-26

Bentley Continental GT Cabriolet 2019 - Der britische Som...Bentley Continental GT Cabriolet 2019 - Der britische Sommer wartet
Nur eine Handvoll der neuen Continental Coupés sind auf europäischen Straßen bisher zu entdecken, da schiebt Bentley ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2018-11-26

Bentley Continental GT Cabrio - Luxus an der frischen LuftBentley Continental GT Cabrio  - Luxus an der frischen Luft
Luxus an der frischen Luft Bentley Continental GT Cabrio Ganzen Testbericht lesen