12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

4. November 2008

Auf dem Nürburgring hat der neue Aston Martin schon 8.000 Testkilometer zurückgelegt. Jetzt geht es durch eine andere "grüne Hölle", quasi direkt vor seiner Haustür. Durch Warwickshire, auf den Landsträßchen rund um die Aston Martin-Fabrik in Gaydon. Dort hat Firmenboss Ulrich Bez seine Hausstrecken. Beispielsweise das "Labyrinth" mit seinen schnellen Wechselkurven, die einen schwindelig machen. Heute fährt er einen Vantage mit kleinen optischen Retuschen: einem Frontspoiler aus kohlefaserverstärktem Kunststoff, Luftschlitzen in der Motorhaube, neuem Felgendesign, leichtem Heckdiffusor und einer deutlich höheren Spoilerlippe auf der Heckklappe. Doch das eigentlich Neue bleibt zunächst verborgen: der 500 PS starke Zwölfzylinder im Bug.

Der Tritt aufs Gaspedal setzt Urgewalten frei Und wie bewegt sich dieser 500-PS-Bolide auf englischen Landsträßchen? Alles andere als zurückhaltend. Der Tritt aufs Gaspedal setzt Urgewalten frei. Im Sportmodus reagiert der Aston besonders sensibel auf Gaspedal-Bewegungen. Bei Bedarf soll es in nur 3,5 bis vier Sekunden aus dem Stand zur 100-km/h-Marke gehen, wobei die Passagiere nachdrücklich in die Sportsitze gepresst werden. Wir haben seine Komfortstrecke erreicht, einen Flickenteppich von Landstraße. Schließlich geht es ihm nicht nur um Bestzeiten auf dem Nürburgring. Seine Sportwagen sollen auch auf einer Holperstrecke elegant und geschmeidig abrollen: "Das müssen meine Autos können." Zurück in Richtung Gaydon gleitet Bez im sechsten Gang mit 1.000 Touren durch einen Kreisverkehr - und freut sich: "Das gefällt mir."

Produktionsbeginn 2009 Mit diesem Aston kann man nicht nur schnell fahren, sondern auch entspannt cruisen. Gut zu wissen, weil sich der neue V12 Vantage im Endstadium seiner Entwicklung befindet und schon 2009 in Produktion geht. Das nächste Jahr steht ohnehin im Zeichen einer wahren Aston Martin-Produktoffensive, denn außerdem debütieren der DBS Volante sowie der viertürige Rapide.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2008-11-04

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-23

Mazda MX-30 - Ab sofort mit SteckerMazda MX-30 - Ab sofort mit Stecker
Mit dem Mazda MX-30 steigt nun auch der japanische Autobauer in das vollelektrische Zeitalter ein. Wie das Kürzel sch...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-23

Nissan Ariya Concept - Auf den Spuren des LeafNissan Ariya Concept - Auf den Spuren des Leaf
Mit dem Leaf hat Nissan lange Jahre das erfolgreichste Elektroauto der Welt produziert. Auf der Tokio Motorshow zeige...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-23

Mercedes 560 SEL W126 von 1991 - Wenn Brandmeister träumenMercedes 560 SEL W126 von 1991 - Wenn Brandmeister träumen
So eine Mercedes S-Klasse wie diese gibt es wohl nur einmal auf der Welt. Der signalrote Mercedes 560 SEL der legendä...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2019-10-23

Mercedes Vision EQS - Gefahr im VerzugMercedes Vision EQS - Gefahr im Verzug
Erstmals bekommt die Mercedes S-Klasse Gefahr aus eigenem Hause. Nach dem Marktstart der nächsten S-Klasse im kommend...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2019-10-23

Aston Martin Vantage AMR - LeichtlebigAston Martin Vantage AMR - Leichtlebig
Aston Martin schraubt die Dynamikspirale des Vantage nach oben indem die Techniker 95 Kilogramm aus dem Auto herausho...Ganzen Testbericht lesen