Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Suzuki Modelle
  4. Alle Baureihen Suzuki Swift
  5. Alle Motoren Suzuki Swift
  6. 1.3 (92 PS)

Suzuki Swift 1.3 92 PS (2005–2010)

Suzuki Swift 1.3 92 PS (2005–2010)
52 Bilder
Varianten
  • Leistung
    68 kW/92 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.700 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2006–2010
HSN/TSN7102/ABA
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.328 ccm
Leistung (kW/PS)68 kW/92 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h11,0 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Maße und Stauraum
Länge3.835 mm
Breite1.690 mm
Höhe1.500 mm
Kofferraumvolumen213 – 562 Liter
Radstand2.380 mm
Reifengröße185/60 R15 84H
Leergewicht1.065 kg
Maximalgewicht1.485 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.328 ccm
Leistung (kW/PS)68 kW/92 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h11,0 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,2 l/100 km (kombiniert)
8,0 l/100 km (innerorts)
5,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben148 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab15.700 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 4.5 18.7 60.5 60.5

31.5 Suzuki Swift

13.6 Toyota Yaris

4.5 Mitsubishi Colt

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 6.5 20.8 71.2 71.2

37.2 Suzuki Swift

15.8 Mini

6.5 Mitsubishi Colt

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 12.1 25.6 79.3 79.3

38.5 Suzuki Swift

19.9 Toyota Yaris

12.1 Mitsubishi Colt

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Suzuki Swift 1.3 (92 PS)

3,7/5

3,0/5

Meinung von Anonymous, August 2018

Drei Sterne sind das Maximum für dieses Auto . Das Fahrwerk ist eine riesen Schwachstelle ,mein Suzuki ist Baujahr Ende 2007 ,hat 70.000 KM gelaufen .Kompfort hat der kleine nicht ,jedenfals von der Federung her nicht ,zwei Koppelstangen ,alle Querlenker ,Bremsen hinten machten schon nach 45.000 KM Probleme beim TÜV ,jetzt nach 70.000 KM schon wieder kein TÜV ,wieder Fahrwerksprobleme , keine Spitzenleistung des kleinen Japaners .Die Werkstatt sagte mir das Suzuki seit sie die Karren in Belgien zusammenklatschen viele Qualitätsprobleme haben .Ansonsten ist es ein schönes Auto mit guter Ausstattung ,er hat sogar Sitzheizung :-)) .Alle die einen Suzuki Swift gebraucht erwerben wollen ,unbedingt vor Kauf Fahrwerk prüfen lassen oder am besten gleich mit neuem TÜV . Wäre das schwache Fahrwerk nicht , gäbe es 5 Sterne .

3,0/5

Meinung von zankappel2018, Januar 2018

Ab Neukauf 11/2008 die ersten 4 Jahre - KEINE - Probleme ausser die normalen Wartungen ( Inspektionen, Ölwechsel etc. ). Bei ca. 80.000 KM dann Totalausfall Klimakompressor ( Riemenscheibe festgefressen, Austausch erforderlich ), war sehr ärgerlich, zum Glück hatte gerade der Online Markt Freigabe für Verkauf erhalten ( nach 4 Jahren Herstellerproduktsperre ). Bei 115.000 Km alle Stoßdämpfer erneuert , ebenso die hinteren Bremskolben ( hier muss ich fairerweise sagen, das ich sehr selten die Handbremse benutzt habe, daher auch vermutlich das Einfressen der Kolben durch Langzeiteinwirkung durch Feuchtigkeit/Korrosion ), bei 130.000 Km dann die Kupplung fällig . Derzeit 176.000 Km auf der Uhr. Getriebe fängt an im 5. Gang am Schalthebel leise zu vibrieren/summen, der Übergang beim Schalten vom 1. in den 2.ten Gang ist ruppig / schrubbt, Verdacht auf Syncronringe Verschleiß (?!), wenn man ca. 1/2 Sekunde wartet den 2.ten Gang einzulegen kein Problem. ( Wäre natürlich auch auf eine schlampige Qualität der Austauschkupplung rückzuführen ! ). Seit KM Stand von 120.000 Km Probleme mit Leerlaufdrehzahl beim abruppten Bremsen ( z.B. vor der Ampel etc. ) , fällt auf ca. 500-600 U/min ab und pendelt gleich danach wieder auf 800 ein. Vergaser - Drosselklappe wurden gereinigt, Besserung unwesentlich. Vielleicht Motorsteuergerät ? Werkstätten konnten bisher KEINEN Fehler finden. Vielleicht auch Kabelfehler durch Marderbiß im Kabelbaum ? Derzeit bei starkem Regen ( Wagen stand draußen über 2 Wochen ) Batterie schwach . Würde Vermutung auf Kabelschaden bekräftigen.
Überraschend positiv muss ich die Verarbeitung der Karrosserie hier erwähnen !! Immer noch erste Auspuffanlage. Endtopf noch zufriedendstellend. Verzinkte Bodengruppe macht immer noch einen guten Eindruck . War echt überrascht darüber. Ebenso über die Lackierung ! Hier scheinen die Japaner ihre Hausaufgaben gemacht zu haben !! Immer noch erste Lichtmaschine und Anlasser, Wasserpumpe drin .
Fazit: Trotz des anfänglichen großen Ärgers mit dem Klimakompressor im Hinblick auf die KM Leistung und 15.000 € Anschaffungspreis bin ich über das Importauto letzten Endes positiv überrascht .
Negativ : Der Verbrauch ist meines Erachtens recht hoch wenn sportlich gefahren wird. Bei 80-90 % Auslastung ( 150 - 170 km/h) werden im Schnitt 8,5 - 10 Liter verheizt . Überland bei moderater Fahrweise und ökologischem Schalten 6,5 - 7,5 Liter. Testweise habe ich den Wagen auf der Autobahn mit Tempo 90 - 100 Km/h und das Gaspedal wirklich nur gekitzelt... konnte ich den Verbrauch auf 5,3 Liter drosseln, aber, wirklich nur mit intelligentem Fahrverhalten !

5,0/5

Meinung von htcspacy, Februar 2017

Ich bin sehr zufrieden mit mein 1.3 Suzuki Swift 2005er Baujahr. Fahre zur Arbeit 100 km pro Tag, also ca. 2300 km pro Monat und bis jetzt habe keine Probleme gehabt.
Im Juli 2010 hab ich ihn gekauft mit 44000 km jetzt habe 131000 km und er geht und geht. Im Sommer mit wenig Klimaanlage ist ein Verbrauch von unter 6,5 möglich, dabei bin ich auch bergische Strecke in Burgenland und Niederösterreich gefahren.
Generell gefällt das optimale Preis-Leistungsverhältnis. Klar im Vergleich zu einem Audi oder Volkswagen müssen die Qualitätsansprüche etwas geringer sein, aber entscheidend ist für mich die Zuverlässigkeit, und die war gut. Manchmal ist es sogar besser, weniger Motorelektronik zu haben. Bei meinem "alten" Audi waren Heißstarts teilweise ein Greuel, beim Swift nicht, einfach kurz Gas geben und fertig ! An der Karre klappert nichts, straffes Fahrwerk und Steuerkette, was einen Zahnriehmenwechsel und damit verbundene Kosten erspart.

Aufpassen sollte man auf Rostansätze und diese schnell beseitigen, habe bisher aber noch nicht gehört, dass ein Swift unter 10 Jahren anfängt zu rosten. Ein guter Bekannter von mir hat auf seinem 2003er Swift mitlerweile über 200000km drauf und außer Standardreparaturen und einmal neue Kuppling nix gehabt. Das gibt mir sehr viel Mut, dass ich noch viel Spaß mit meinem Swift haben werde.

4,0/5

Meinung von granograno, Februar 2017

Habe einen Suzuki Swift 1.3 mit 92 PS, Baujahr 2009 und zurzeit 160000km auf der Uhr. Der Swift ist ein grundsolides Fahrzeug, bei dem abgesehen von einigen wenigen Getriebeproblemen nur die gängigen Verschleißteile gewechselt werden mussten. Fahre das Fahrzeug mit knapp 6,5l kombiniert. Generell auch steuerbezogen und von der Versicherung her ein solides, anfängerfreundliches Fahrzeug.
Habe das Fahrzeug mit Vollausstattung. Nette Gimmicks wie eine Sitzheizung und ein Lederlenkrad lassen Mittelklassestimmung aufkommen. Insgesamt ist das mit Hartplastik durchzogene Fahrzeug zwar einfach gestrickt, aber charmevoll.

4,0/5

Meinung von stephencurk, Februar 2017

Dieses Auto hat eine gute Innenraum, vor allem in der Höhe, die in einem so kurzen Auto selten. Es ist ziemlich hübsch. Der Motor ist nicht sehr mächtig, und Sie haben die Türme klettern vorwärts zu bewegen. 4x4 gibt eine sehr gute Haftung weitgehend besser als Zweiradantrieb Modell. Doch selbst wenn es erlaubt richtig auf dem Schnee fahren, ist es nicht in Frage, auf irgendeine Weise zu gehen. Die Oberflächen sind ziemlich ordentlich, aber nicht sehr luxuriös. Es gibt genug Platz für die Fondpassagiere auch wenn sie groß sind. Ich empfehle dieses Fahrzeug für die Stadt und Schnee, aber beachten Sie, dass der Motor nicht mächtig ist.

4,0/5

Meinung von OlDirty, Februar 2017

Der Suzuki Swift MZ mit 92PS war mein erstes Auto und zu diesem Zweck wirklich hervorragend geeignet. In rund 3 Jahren hatte ich nicht einen einzigen außerplanmäßigen Verschleiß oder Defekt. Bei regelmäßigen Ölwechseln hat mich der Swift stets zuverlässig von A nach B gebracht. Bei angemessender Fahrweise besticht das Fahrzeug durch einen guten Verbrauch und bietet durch seine verhältnismäßig hohe Leistung stets ausreichend Reserven für ein Überholmaneuver. Natürlich sind beim Verbrauch nach oben hin kaum Grenzen gesetzt, sollte man einen schweren Gasfuß haben. Die Anmutung des Fahrzeuginnenraums ist leider eher billig, mit viel Plastik.

4,0/5

Meinung von nfi1234, Februar 2017

Ich fahre das Auto seit 4 Jahren und denke, dass ich mir mittlerweile eine gute
Meinung zu dem PKW gebildet habe.
Insgesamt ein schönes und zuverlässiges Auto. Man muss aber Abstriche in der Verarbeitsqualität machen. Die Innenausstattung ist vor allem in Plastik gehalten, was natürlich im Laufe der Zeit zu unangenehmen wie Geräuschen führen kann.
Die elektrischen Fensterheber bieten auf der Fahrerseite die Möglichkeit, automatisch abzusenken. Es erscheint mir sehr schleierhaft, warum das Hochfahren hingegen nicht automatisch geht.
Die Standardbepolsterung ist sehr fleckempfindlich.
Sehr positiv hervorzuheben ist der Verbrauch. Bei anständiger Fahrweise sind 6,2 l/100km, bei kombinierter Strecke, durchaus möglich.
Reparaturen waren bisher keine nötig!

4,0/5

Meinung von schnucki90, Februar 2017

Das Auto ist sehr komfortabel, ein Platzwunder ist es aber nicht. Es lässt sich sehr gut fahren, die Beschleunigung ist sogar besser als erwartet. Bisher sind in 5 Jahren keine großen Mängel aufgefallen oder Reparaturen angefallen, sodass ich sehr zufrieden bin. Der Kofferraum ist allerdings sehr klein, mit einem gut verkleinerbaren Kinderwagen aber auch ausreichend. Was noch positiv auffällt ist der niedrige Spritverbrauch. Im Winter ist außerdem die Sitzheizung sehr praktisch, sodass man nicht lange auf seinem Sitz frieren muss. Ich weiß nicht, ob das generell der Fall ist, aber ich habe im Winter Probleme, dass meine Frontscheibe teilweise von innen anfriert. Das ist extrem störend, kann aber auch nur an einer defekten Dichtung liegen.

1,6/5

Meinung von Anonymous, Mai 2016

VORSICHT ! GETRIEBESCHADEN nach 100tkm bj.ende2008 unfassbar ! Teile sehr teuer und sehr selten auf schrotplätzen im vergleich zu anderen . Bei probefahrt unbedingt nach summende geräusche des getriebes achten beim beschleunigen. Optisch sieht die suzi nicht schlecht aus aber fahren ist total schlecht .
Mein Renault Clio mit 98ps war viel schneller und lag viel besser in den kurven . Das Auto fühlt sich nicht so stabil an und man merkt das das getriebe sehr schwach ist...leider zu spät :-( bin jetzt einpaar tausend euros ärmer ... lieber ein deutsches fabrikat bevorzugen...!!! Positiv ist nur die optik und dad der waagen eine steuerkette hat sprich muss nicht teuer gewechselt werden ,wobei ich angst hab das die als nächstes bricht ...dann motorschaden!!!

4,1/5

Meinung von Anonymous, Januar 2016

Swift 1.3 DDIS 75 Ps

Seit 08 teilen meine Freundin und ich ein Suzuki Swift mit 75 PS (1.3L) Er ist jetzt bereits 84tausend km gefahren und dabei treu geblieben. Kein anstand, kein Problem. Bis auf den Stoßdämpfer und bei Durchsicht musste er nie in die Werkstatt fahren. Sehr selten heutzutage! Die tiefe Straßenlage betont den Rennlook. Mit ordentlichen Felgen (18 Zoll) sieht er richtig spritzig aus. Ich hab alles drin, was ich brauch (navi, Klima, alle sicherheitsassistenten etc).
Der Verbrauch liegt bei 5 Litern. Er hat die perfekte Straßengröße, parken, wenden, Stau, alles kein problem. ich bin ein fan vom swift. Kann ich nur empfehlen!