Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Seat Modelle
  4. Alle Baureihen Seat Mii
  5. Alle Motoren Seat Mii
  6. 1.0 (60 PS)

Seat Mii 1.0 60 PS (seit 2011)

 

Seat Mii 1.0 60 PS (seit 2011)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Seat Mii 1.0 (60 PS)

4,3/5

Erfahrungsbericht Seat Mii 1.0 (60 PS) von Anonymous, Dezember 2017

4,0/5

Ich möchte hier mal kurz meine bisherigen Erfahrungen zum Seat Mii darlegen. Ich fahre das Auto derzeit als Leihfahrzeug, um die Wartezeit auf den Seat Citigo zu überbrücken. Bekommen habe ich die 60 PS-Variante als Dreitürer in der Ausführung "Cosmopolitan". Diese Ausführung mit Applikationen in dunklem Lila und Teil-(Kunst)Ledersitzen ist - das muss ich auch als Mann, der sicherlich nicht zur Zielgruppe für dieses Auto zählt, sagen - eigentlich ganz hübsch. Sieht auf alle Fälle ich echt wesentlich besser aus als im Katalog. Die Ausstattung sehr wertig, die Bedienung einfach. Das Lederlenkrad und der entsprechende Schalthebel liegen gut in der Hand. Das Fahrzeug hat rd. 4 TKM gelaufen, nichts klappert, das Radio spielt toll (6 Lautsprecher). Positiv überrascht hat mich auch der Fahrkomfort. Auch auf der Autobahn (bis 110 km/h) fährt das Auto angenehm leise und liegt wirklich sicher auf der Straße. War gestern bei starkem Wind unterwegs - kein Problem. Der Motor ist mit 60 PS naturgemäß lahm. Was mir aber sehr positiv aufgefallen ist, dass man ihn trotzdem - auf gerader Strecke - sehr schaltfaul fahren kann. Bei 50 im Ort ist der 5. Gang durchaus fahrbar.

Aber wo Licht ist, ist bekannt auch Schatten: Eine wirkliche Unverschämtheit ist die fehlende Verkleidung im Kofferraum. Nacktes Blech dort, wo Gegenstände hin- und herfliegen, macht nicht nur Krach, sondern verkratzt auch sofort. Kann mir nicht vorstellen, dass Material- und Montagekosten für die geschätzt 0,5 m² Filz mehr als 5 € betragen würden. Und das muss auch bei so einem Auto drin sein.

Ebenfalls nicht zeitgemäß ist die Sicherheitsausstattung. Es gibt keine durchgehenden Vorhangairbags. Die hinteren Mitfahrer sind daher bei einem Seitenaufprall ungeschützt. Das sollte heute nicht mehr so sein.

Außerdem ist die Aufpreispolitik bei allen Fahrzeugen (Mii, Citigo, up!) vw-typisch. Jede Kleinigkeit, teilweise sogar die Sitzhöhenverstellung für den Fahrer, muss extra gekauft werden. Mein Tipp: Unbedingt nach den Sondermodellen schauen (Skoda Citigo Clever, Mii Chic und so weiter). Da ist dann zumindest einiges zum erträglichen Aufpreis enthalten. Denn meiner Meinung nach darf so ein Fahrzeug mit den entsprechenden Extras nicht 15.000 € oder mehr kosten, für so viel Geld gibt es besseres auf dem Markt. Außerdem sollte man die Preise im Internet vergleichen und dabei auch flexibel hinsichtlich des Fahrzeuges sein (UP!, Citigo, Mii), denn diese unterscheiden sich in der Grundkonstruktion nicht und kommen aus dem gleichen Werk. Und je nach dem, wann man gerade schaut, ist einer dieser Fahrzeugtypen gerade mal günstiger oder teurer (bei Rabatten der Onlinehändler). Auch die Extras sind bei den Autos sehr unterschiedlich teuer. Vergleichen spart hier schnell einige tausend Euro!

Welche Ausstattung würde ich empfehlen? Auf jeden Fall fünf Türen, wenn man mehr als absolut gelegentlich Personen mitnehmen will. Gleichzeitig ist das Anschnallen beim 5-Türer wesentlich einfach und die Parklücken müssen nicht so breit sein.

Ebenfalls wichtig sind Klima (gerade auch deshalb, da man hinten die Fenster nicht richtig öffnen kann) und ein vernünftiges Radio. Ebenso finde ich das Lederlenkrad sehr angenehm. Auch wichtig: Der höhenverstellbare Ladenboden.

Auch die Garantieverlängerungen sollte man direkt mitbuchen. Sie kosten beim Mii z.B. nur 279 € für drei weitere Jahre und bis 50 TKM. Kauf man sie später, sind die Garantien wesentlich teurer.

Ebenfalls sehr zu empfehlen ist das Notbremssystem.

Hört sich alles viel und teuer an, aber wer vergleicht, nicht auf einen Hersteller oder einen Händler fixiert ist und sich das richtige (Sonder)Modell heraussucht, kann den Wagen auch mit sehr guter Ausstattung unter 12.000 € erwerben.

Erfahrungsbericht Seat Mii 1.0 (60 PS) von lisali1405, September 2017

5,0/5

Ich habe seit wenigen Tagen einen Seat Mii und bin einfach nur restlos begeistert. Als Studentin hatte ich davor ein uraltes klappriges Auto. Für mich ist der Mii einfach das pefekte Auto! Er ist klein, hat einen winzigen Wendekreis und bewegt sich trotz 60Ps sehr flott, sowohl in der Stadt als auch auf der Bundesstraße/Autobahn. Ich bin total begeistert von den bequemen Sitzen und der guten Anlage. Das Auto ist sehr übersichtlich und ich verbrauche gerade mal ca. 5,2 Liter kombiniert:)
Ich habe den Mii als jungen Gebrauchten zu einem super Preis vom Autohaus gekauft und muss sagen: Ich kann es jedem nur ans Herz legen, der einen kleinen, flotten und stylischen Begleiter für den Alltag sucht. Wenn man meistens allein oder zu zweit unterwegs ist reicht der Platz auch gut aus und wenn niemand hinten sitzt hat der Beifahrer sehr viel Beinfreiheit:)
Zu bemängeln habe ich ehrlich gesagt nichts denn das wäre wirklich meckern auf hohem Niveau. Preis-Leistung stimmen bei diesem Fahrzeug einfach absolut!! :)

Erfahrungsbericht Seat Mii 1.0 (60 PS) von hochtief2, Februar 2017

4,0/5

Sicherlich ist der Wagen nicht die Königsklasse und das Non-Plus-Ultra was Ausstattung und Verarbeitung angeht. Allerdings ist hier der größte Faktor die Preis-Leistung und die ist wirklich genial. Den seat Mii gibt es häufig mit guten Rabattaktionen, bei der man einen Neuwagen zu einem Preis von einem Gebrauchtwagen erhält. Sicherlich ist die Verarbeitung und Leistung nicht überall sehr gut aber ausreichend für den vorgesehenen Gebrauch. Der Wagen dient für uns als Stadtauto und wird auf Kurzstrecken verwendet- und genau hierfür ist er ausgelegt. Der Spritverbrauch ist erfreulich gering und auch der Platz für einen geeigneten Parkplatz ist nicht sehr groß. Im Innenraum dominieren leider die Plastik-Elemente, die einen eher minderwertigen eindruck vermitteln. Hier lässt sich sicher durch andere Materialien noch viel verbessern. Die Ausstattung in der Grundversion ist leider auch nur auf das mindeste beschränkt, Zusätze machen den Wagen gut und gerne viel teurer als in der Grundausstattung. Besonders postiv ist der große Innenraum für Fahrer und Beifahrer. Der Wagen wurde toll konzipiert und wirkt innen nicht so klein wie er von außen aussieht. Alles in allem ein tolles, günstiges und solides Stadtauto.

Erfahrungsbericht Seat Mii 1.0 (60 PS) von Jaja90, Februar 2017

4,0/5

Wir sind zufrieden mit dem Auto, jedoch muss jedem bewusst sein, dass es ein Kleinwagen für die Stadt ist.
Die Sitze sind bequem und mit einer Sitzanzahl von 4 Plätzen kann man gemütlich fahren. Jedoch sollte man nicht zu viel Gepäck haben, da der Kofferraum wirklich klein ist. Zwei Handgepäckskoffer sind das Maximum. Der Wagen hat nur 60 PS somit ist man auf der Autobahn nicht der schnellste und ab 130 km/h wird es sehr laut im Auto. Außerdem hat mich gestört, dass es keine richtigen Fenster hinten gibt und man als Fahrer nicht das Fenster des Beifahrers steuern kann. Ansonsten ist der Wagen um Kurzfahrten in der Stadt zu machen super.

Erfahrungsbericht Seat Mii 1.0 (60 PS) von dynaseitz, Februar 2017

5,0/5

Da ich jeden Tag ca. 70km zur Arbeit fahre, wollte ich ein Fahrzeug das in Anschaffung und Unterhalt sehr günstig ist. Gleichzeitig wollte ich aber auf keinen Fall auf Komfort wie Sitzheizung, Klimaanlage und GRA verzichten. Außerdem fährt ab und zu auch mal ein Kind mit, so dass ISO-Fix an Board sein musste und die Sicherheit des Fahrzeuges gut sein sollte.

Die Wahl ist auf einen Seat Mii Style gefallen, der nunmehr seit über 4 Jahren und 70.000km zuverlässig seinen Dienst tut. Das Fahrzeug ist in keiner Hinsicht etwas ganz besonders, jedoch erledigt er in allen Disziplinen seine Aufgaben. Die Fahrkomfort ist ausreichend, die Lautstärke ist ok, aufgrund seines niedrigen Gewichts beschleunigt er trotz 60PS im Stadtverkehr recht zügig. Der Verbrauch mit unter 5l/100km ist perfekt, die Steuer mit 20€ niedrig und der Service mit 200-300€ im Vergleich zu meinem Golf/Passat nur die Hälfte. Meine Finanzierung läuft bald aus, aber ich werde mir wieder einen holen.

Erfahrungsbericht Seat Mii 1.0 (60 PS) von snakedoc, Februar 2017

5,0/5

Bauglich zum VW Up! bietet dieses Fahrzeug bewährte VW Qualität zum günstigeren Preis. Durch die Kompaktheit des Wagens findet man mühelos auch Parkplätze in der Großstadt. Durch die gute Rundumsicht kann man auch auf die Parksensoren verzichten. der 2/3 Türer bietet durch die umklappbaren Sitze auch genügend Stauraum für größere Einkäufe. Fahre das Auto seit mehreren Jahren ohne Mängel.

Erfahrungsbericht Seat Mii 1.0 (60 PS) von knobi1000, Dezember 2013

4,5/5

Ich fahre seit Juli 2013 einen Mii mit 60 PS, Style und gefahrenen 7500 km. 2/3 der KM sind Großstadtkilometer.
Obwohl ich mich recht zügig in der Stadt bewege, lag der bisherige Verbrauch bei ca. 4,8 l Super 95, auf 100 km. Auf der BAB bei Vollgas ( zarte 150 km/h ) bei ca. 5.3 l/km
Bei meiner Größte von 183 cm und einem Gewicht, welches mich zum Sport treiben drängt, sitze ich äußerst bequem und bei guter Rundumsicht.
Der Kofferraum ist klein, die Rücksitze lassen sich klappen, aber nicht versenken.
Negativ ist die Tatsache, das sich Nebelscheinwerfer nicht nachrüsten lassen und die Beleuchtung für den Kofferraum fehlt und sich laut Seat auch nicht nachrüsten läßt. Da habe ich beim Kauf leider nicht drauf geachtet...
Fazit: Schneller, wendiger Stadtflitzer - auch für große und kräftige Menschen - bei günstigem Verbrauch. Auch BAB geeignet und bequem für länge Strecken einsetzbar.

Erfahrungsbericht Seat Mii 1.0 (60 PS) von Anonymous, Oktober 2013

4,2/5

Hallo an alle Mii-Interessenten. Seit April diesen Jahres besitze ich ein Model namens Reference Viva in Tornado-rot und bin mit meiner Kaufentscheidung der 60PS Variante sehr zufrieden. Ich schreibe in diesem kurzem Statement einmal nur was dem Auto zum vollkommenen seiner Art an letztem Schliff meines Erachtens nach fehlt. Alles andere wäre auch langweilig ;)
Mit dem Thema Farbe wäre ich allerdings schon beim ersten kleinen Kritikpunkt. Das Auto ist zwar in der Basis verführerisch günstig in der Anschaffung, doch mit ein paar für das Jahr 2013 eigentlich selbstverständlichen Extras ist dieser Preisvorteil gegenüber der nächst höheren Klasse, wie die des VW Polos mit deutlich höherwertigen Materialien, verloren. JEDE der in Europa beliebtesten Farben ist aufpreispflichtig. Dies auch nicht zu knapp, bis zu 800 Euro Aufpreis wenn man sein hübsch gezeichnetes Auto statt in einem grellen Gelb oder einem kleinbetrieblichen Weiß gerne im eleganten Schwarzen betrachten möchte. Trotz meiner bewusst sparsamen Ausstattung konnte ich mir ein passenderes Rot für 400 Euro nun doch nicht verkneifen.
Weiterer Geiz des Seat/-VW Konzern zeigt sich in einigen Details, die im Alltag gehörig störend sind. Thema Kofferraum: Nicht die für Kleinwagen sicher bekannten Ausmaße, mehr der Zugänglichkeit und Beladbarkeit. Eine extrem hohe und äußerst kratzempfindliche Ladekante, sowie FEHLENDE Hutablage-Schnüre (oder wenigstens eine), eine windige und viel zu klein bemessene Kofferraumbekleidung sprechen eine ganz klare Sprache: Ich bin kein KOFFERraum, höchstens ein Handschuhfach - welches man im Innenraum im übrigen auch erst aufpreispflichtig erwerben muss. Kostet sicher ne Stange Geld für den Automobilkonzern so ein Schnürli für die Hutablage...
Beim Fahren macht sich auch gleich der nächste Sparpunkt lautstark bemerkbar - die Dämmung, besser formuliert die nicht vorhandene Dämmung. Weder im Motorraum ist für Marder und Co an etwas Essbares gedacht worden noch sonst wo. Wo wir auch schon beim Thema sonst wo wären: Radläufe - jeder noch so kleine Sandstein, der durch die Räder von der Straße aufgewirbelt wurde scheint dank fehlender Radlaufeinsätze wie durch einem Teilchenbeschleuniger der Kernforschungsanlagen oder eher dem Militär an das nackte Blech zu bombardieren. Gut möglich dass Seat Mii Fahrer bei Eingewöhnung dieser Geräuschkulisse auch den nötigen Respekt und Ernst der Lage bei einem Hagelschauer in Sommermonaten verlieren, kleiner Scherz. Ein (Auslieferungsdatum April-)Scherz seitens Seat/VW ist auch dass es ohne Bordcomputer trotz Digitaldisplay in der Instrumententafel und einem "modernen" CD/-MP3 Radio nirgendwo eine kleine Uhr im Auto gibt. Nicht wenigstens eine Sonnenuhr für das riesige steil zur Sonne stehende Frontfenster oder dem natürlich aufpreispflichtigen Panoramaglasdach. Tipp von mir: Letzteres würde sich für Gentlemen durchaus auch zu später Stunde parkend unter einer Straßenlaterne auszahlen, nämlich dann wenn man die Beifahrertür öffnet und man trotz aktivierter Innenraumbeleuchtung bei geöffneten Türen keine Erleuchtung erteilt bekommt. Diese gibt es nämlich ausschließlich nur auf der Fahrerseite.
In diesem Sinne danke fürs Lesen und eine gute Nacht.

Erfahrungsbericht Seat Mii 1.0 (60 PS) von Anonymous, Mai 2013

3,0/5

Seit ca.2 Monaten fahre ich einen Seat Mii in der österreichischen Variante Style also mit Klima und Audiosystem.Entscheidend für den Kauf waren die großzügigen Platzverhältnisse in der 1.Reihe(bin 195cm),der günstige Verbrauch und ein unschlagbares Angebot für einen Wagen mit Tageszulassung.(7000 Euro)
Positiv:Lenkung und Fahrwerk sehr gut abgestimmt,Dämmung,kaum ein Poltern zu höhen,Sitze(vorne)komfortabel
Neutral:Motor braucht ,um halbwegs flott voranzukommen,ordentlich Drehzahl,Verbrauch ist halbwegs okay,dzt.bei 5,5Liter.Ein Renault Clio ,mit dem ich eine längrer Testfahrt machte,schafft aus dem gleichen Hubraum 90 PS und braucht gleich viel.Also nicht grade ein Glanzstück deutschen Motorenbaus.
Minus:Schaltung ist hakelig,wenn die Gänge nicht sehr exakt eingelegt werden, kommt es zu unschönen Grüßen aus dem Getriebe,ein Phänomen,das mir aus meinem 10 Jahre alten Twingo unbekannt war.
Innenraum ist leider überhaupt nicht variabel,eine verschiebbare Rücksitzbank wie im Twingo wäre nicht schlecht,da hinter mir kein Mensch mehr sitzen kann.Der Kofferraum lässt sich schwer beladen,da die Öffnung sehr klein ist,und die Ladekante hoch.Die Hutablage ist ein Scherz,offensichtlich waren VW 2 Schnüre zum Befestigen zu teuer.
Die Verarbeitungsqualität ist mäßig,die verwendeten Kunststoffe wirken doch eher billig und bei genauem Hinsehen findet sich auch so manches ungenau eingepasstes Teil und unschöne Gräten(zb:Handbremse).Ein Kia Piccanto(ich habe einige Autos zur Probe gefahren)wirkt doch wesentlich ansprechender und hochwertiger.
Fazit:kein schlechtes Auto,aber es gibt genug Spielraum für Verbesserungen.....
Update:nach ca.6Monaten und 5000km steikt das Getriebe,das heißt der Rückwärtsgang lässt sich nur hin und wieder problemlos einlegen.Besuch in der Werkstatt,Information bekommen der Retourgang sei nicht synchronisiert,deshalb solte ich doch zuerst den 1.Gang einlegen,die Kupplung treten und erst dann in den Rückwärtsgang schalten...Gut es funktioniert mit dieser Methode,aber für ein Auto im Jahr 2013 ist das wohl ein schlechter Scherz....
Update 2:Ich kann allen Besitzern von up/citigo/mii nur dringendst raten regelmäßig den Wasserkasten zu reinigen.Sollte er, wie bei mir,verstopft sein,dringt Wasser durch die Lüftung in den Innenraum.Folge:Hochwasser im Auto.Der geneigte Leser kann sich vorstellen,wie angenehm und mühseelig es ist,die Sitze auszubauen und den Teppich zum Trocknen rauszunehmen.Danke VW!
Auch quietschen seit neuestem die Bremsen bei feuchtem Wetter,ein Phänomen,das ich von meinen bisherigen Autos nicht kannte.Fazit:Die Dose muss weg und ein Auto aus dem VW-Konzern kommt mir nicht mehr in die Garage!

Alle Varianten
Seat Mii 1.0 (60 PS)

  • Leistung
    44 kW/60 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    8.990 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Seat Mii 1.0 (60 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMiniklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2012–2018
HSN/TSN7593/AGN
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum999 ccm
Leistung (kW/PS)44 kW/60 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,4 s
Höchstgeschwindigkeit160 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge3.557 mm
Breite1.641 mm
Höhe1.478 mm
Kofferraumvolumen251 – 951 Liter
Radstand2.420 mm
Reifengröße165/70 R14 R
Leergewicht929 kg
Maximalgewicht1.290 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum999 ccm
Leistung (kW/PS)44 kW/60 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,4 s
Höchstgeschwindigkeit160 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Seat Mii 1.0 (60 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt35 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,4 l/100 km (kombiniert)
5,5 l/100 km (innerorts)
3,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben102 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c