Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Seat Modelle
  4. Alle Baureihen Seat Leon
  5. Alle Motoren Seat Leon
  6. 1.6 (102 PS)

Seat Leon 1.6 102 PS (2005–2012)

 

Seat Leon 1.6 102 PS (2005–2012)
52 Bilder

Seat Leon 1.6 (102 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Seat Leon 1.6 (102 PS)

4,3/5

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.6 (102 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

Habe den Seat Leon aus 2.ter Hand für ca. 90.000 km bewegt. Hatte über den gesamten Zeitraum keinerlei Probleme bis zum Schluss, als sich das Getriebe bei Laufleistung ca 130.000 vollständig verabschiedet hat und das Auto damit zum wirtschaftlichen Totalschaden wurde. Bis auf Verschleiß und Wartung (und natürlich dem großen Finale) keinerlei Werkstatt-Aufenthalte. Das Auto hat mich nie im Stich gelassen, sprang zuverlässig an - Sommer wie Winter (in Alpennähe).

Der Motor mit seinen 102 PS macht aus dem Auto natürlich keinen Sportwagen, aber andersherum glaube ich, dass man 102 PS bis dahin niemals sportlicher fahren konnte. Der Sound ist knackig, das Auto geht gut um die Kurven bleibt dabei aber natürlich jederzeit brav und beherrschbar.

Der Verbrauch hängt natürlich stark am Fahrer. Ich selbst würde mich als normalen Fahrer einschätzen (Fahren nahe des Tempolimits, vorrausschauend Bremsen, im Verkehr mitschwimmen, etc.) und habe mit vorwiegender Stadtfahrt ca. 8 Liter benötigt - was für den Stand der Technik voll in Ordnung geht.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.6 (102 PS) von mail_ch, Februar 2017

5,0/5

Habe das Fahrzeug als Jahreswagen 2006 gekauft und es befindet sich noch in meinem Besitz. Die Verarbeitung des Fahrzeug ist gut bis sehr gut. Einzig die Amaturen wirken nicht ganz so schön, da einfach alles aus Plastik ist. Der Motor, jedoch (1,6kw mit 102PS) ist absolute Spitzenklasse. Er läuft ohne zu murren auch bei den tiefsten Temperaturen springt er problemlos an und der Verbrauch ist mit knapp 7 Liter auf 100km in Ordnung. Obwohl das Fahrzeug ganzjährig im freien steht ist bisher keinerlei Rost o.ä. vorhanden. Ich würde das Fahrzeug jederzeit wieder kaufen, denn es ist einfach zuverlässig.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.6 (102 PS) von Anonymous, Januar 2016

4,4/5

Den Seat Leon fährt hauptsächlich meine Frau und ist damit sehr zufrieden! Wir haben ihn 2010 als Jahresfahrzeug vom Händler gekauft und anstatt dem Neupreis ordentlich gespart. Besonders gut gefällt uns die runde Form, das Vorgänger- und Nachfolgermodell ist wieder sehr ekig geworden. Besonders clever gemacht ist die Türöffnung der hinteren Türen. Diese sind am Fenster und nicht wie sonst an der Tür zu öffnen. Erntet manchmal lustige Blicke wenn Freunde das Auto nicht kennen und einsteigen möchten, da es auf den ersten Blick nicht auffällt. :) Die Verarbeitung des Autos ist auch zufriedenstellend. Bisher hatte ich nur einen defekt des automatischen Fensterhebers auf der Beifahrerseite. Der Motor hatte sich verkeilt, wurde aber als Garantiefall angerechnet. Meine Frau fährt hauptsächlich im Stadtverkehr wo die 102 PS eigentlich zu Schade für sind. Auf der Autobahn hat der Seat Leon einen sehr sehr guten Zug, wobei der Spritverbrauch ordentlich steigt. Bei normaler Fahrweise außerorts ist man schnell bei 7-8 Litern. Und im Stadtverkehr liegt man bei 9-10 Litern. Da muss schonmal öfter getankt werden. Ansonsten ist das Fahrzeug sehr konfortabel eingerichtet und man hat auch für die Kinder auf dem Rücksitzen genug Platz. Auch der Kofferraum bietet genügend Platz für Einkäufe oder einen Kinderwagen.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.6 (102 PS) von harakiri22, September 2010

3,4/5

Kurz und knapp: war nur in der Seat-Werkstatt wegen:
Lautsprecherbox Beifahrertür defekt (2 Reparaturversuche)
Sitz-Beifahrerairbag defekt (3 Reparaturversuche)
Klimakompressor defekt (generelles Problem), 600 € dank Kulanz
Heckklappenöffner defekt

Stylisches Auto mit angemessenem Kofferraum und Platz für 5 Personen, aber sehr laut auf der Autobahn, da ein 6. Gang fehlt! Daher auch Verbrauch konstant hoch mit 8,5 Liter/100 km.
Knackiges Fahrwerk, kraftvoller Motor; sehr leichtgängige Lenkung und Kupplung, präzise Schaltung. Leider nach hinten sehr unübersichtlich dank Mini-Heckscheibe.

Insgesamt leider wegen der vielen Werkstattaufenthalte nicht zu empfehlen, daher auch wieder verkauft.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.6 (102 PS) von Anonymous, Dezember 2009

5,0/5

Ich fahre dieses Modell un bin äußerst zufrieden!!!
Inzwischen hat er ca. 40.000 km auf der Uhr und mir bisher keine Probleme bereitet.
Der Verbrauch liegt bei meinem Leon unter der Herstellerangabe.
Im Durchschnitt verbraucht er zwischen 6,8l und 7,2l.

Die 102PS sind bei dem Gewicht vollkommen ausreichend.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.6 (102 PS) von Anonymous, Mai 2008

4,0/5

Mein Leon 1.6 Comfort Limited (Tageszulassung aus 10/07) ist jetzt 5 Monate in meinem Besitz und kann bisher nur Gutes berichten.

Insgesamt merkt man bei der Innenraumverarbeitung starke Bezüge zu Audi und zum Mutterkonzern VW. Die Verarbeitung und Qualitätsanmutung ist sehr gut, nichts wackelt oder rappelt. Das Innenraumgeräusch ist niedrig, nur bei Ausreizung des Motors bei höheren Drehzahlen wird es verständlicherweise etwas lauter im Innenraum.

Die Schaltung ist präzise und relativ leichtgängig.

Die Straßen- und Kurvenlage ist vorbildlich, man klebt förmlich am Asphalt.

Der 1,6 l Motor (102 PS) ist bekannt aus dem Audi A3 oder dem VW Golf und der am meisten georderte Motor beim Leon (abgesehen von den TDI's). Er ist relativ durchzugsstark, leider aber auch recht durstig im Verbrauch, ich komme im Durchschnitt auf 9,1 l pro 100km, was ich schon ziemlich viel finde.
Im Alltagsverkehr und auf der Autobahn kann man sehr gut mithalten, auch flotte Überholmanöver sind möglich.
Eine gute Alternative als Benziner sehe ich allerdings im neuen 1,4 l Benziner mit 125 PS im Leon.

Das Austattungsniveau im Comfort Limited ist ausgesprochen gut und begeisterte mich bereits beim Kauf. Klimaautomatik, Ultraschallsensoren hinten, elek. einklappbare Aussenspiegel, ESP, Tempomat usw. lassen keine Wünsche übrig.

Den Ultraschallsensor kann ich nur empfehlen, die Übersicht nach hinten ist auf Grund des coupehaften Aufbaus nicht gut. Aber mir ist dies lieber als ein langweiliges Heck wie bei anderen Autos. Man muss halt bedenken, dass es sich bei diesem Fahrzeug um ein sehr sportlich anmutendes Fahrzeug handelt, was manchmal auf Kosten der Übersicht (A-Säule/Heck) geht.

Insgesamt rate ich jedem Käufer den Wagen vorher bei einer Probefahrt zu testen, insbesondere sollte man sich darüber informieren, welcher Motor für einen in Frage kommt.

Eine günstigere Alternative für einen vergleichabr ausgestattenen Golf oder A3 ist der Leon allemal.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.6 (102 PS) von Anonymous, Mai 2008

4,6/5

Zu diesem Auto mal ein paar Zeilen die nützlich sein sollten. Ich war war auf der Suche nach einem neuen Fahrzeug u war bei einem Händler. Ich war begeistert als ich einen gelben Leon sah. Der Verkäufer holte gleich den Schlüssel u ich nahm Platz im Fahrzeug, denn ein Innenraun sagt viel über ein Fahrzeug aus, denn man muss sich ja wohl fühlen. Relativ gute Verarbeitung und nettes Farbenspiel, einfach schick der Innenraum.
Schon allein die Seitenlinie sagt einiges aus (Spanier haben Feuer im Blut). Das Auto ist einfach Perfekt gelungen (Bilder gleich anschauen).

Die Probefahrt mit dem Fahrzeug war für mich ein tolles erlebnis und damit stand auch der Kauf des Autos fest. Das Fahrzeug bietet ein sehr gutes und sicheres Fahrgefühl. Selbst auf den schlechtesten Strassen hat nix geklappert oder so, in scheller Fahrt hat man ein sehr sicheres Gefühl, kein schaukeln oder schwammiges verhalten. Er fährt wie auf Schienen.

Daten/Ausstattung: EZ 10/2006, 13200km, 1,6l 102Ps, 8xAirbag, ESP, ASR, ABS, Tempomat, CD/MP3, Aux in, Klimaautomatik, Sitzheizung, Bordcomputer, Multifunktionslenkrad, 4x elekt. Fensterheber, elektr. verstell.- beheiz.- und anklapbare Spiegel, ab B-Säule Scheiben getönt, Nebelscheinwerfer, Coming Home Funktion, Fernbedienung comfort, Sportsitze, Alu 225 45R 17, Sportfahrwerk und das alles kostete mich 15200€. Neu lag der Preis bei ca 21200€.
Ein VW Golf mit vergleichbarer Ausstattung hätte mich ca 1850€ gebraucht und 2500€ Neu mehr gekostet.

Wie zufrieden ich mit diesem Auto bin kann man an den bewertungssternen sehen. Ich kann nur jedem empfehlen der sich ein Golf o.ä. Kaufen möchte, macht erst eine Fahrt in eine Seat Leon und vergleicht dann die Ausstattung u den Preis.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.6 (102 PS) von mic, Mai 2008

4,7/5

Nach längerer „Standzeit“ melde ich mich mit einem neuen Bericht. Diesmal über einen Wagen, bei dem ich (leider) nur mitgefahren bin, somit also nur Beifahrer war.
Es handelt sich um den Seat Leon – ich glaube die Reference-Variante.
Leider ist dieser Bericht nicht so sinnlich wie manch anderer. Aber ich war wie gesagt nur Beifahrer, und das auch nur für einen Abend lang :)

Zu erst war ich ja skeptisch. Ein gedeutschter Spanier, von dem ich schon so Einiges gehört hatte – und zwar fast immer nur Negatives. 1999 der Welt vor Augen geführt brachte VW den Leon – mit Basis auf den Geschwistern A3, Golf 4, Bora, Octavia – auf den Markt. Unteranderem als Konkurrent für den Alfa 147, Citroen C4 und viele weitere gedacht. Schnell jedoch, hob er sich empor, und ist heute eines der wichtigsten Modelle Seats.
Ich fuhr nun gestern Abend mit dem neuen (1P) Modell mit – wir fuhren in den Film „Iron Man“, den ich an dieser Stelle für Comic-Vernarrte sehr empfehlen kann. Für Realitätsnahe Menschen eignet sich der Film – finde ich – eher weniger, aber die Sprüche des Protagonisten sind unverstellbar geil XD!

… Zurück zum Auto :). Sehr interessant von Außen.
Die Front als auch die Seite gefallen mit recht gut. Über das Heck möchte ich mich nun nicht äußern – ist Geschmackssache.
Der neue Leon tritt wie sein älterer Bruder relativ Souverän auf. Das Fahrverhalten ist doch recht angenehm. In den Kofferraum passt recht viel hinein. Und man hat auf jedem Platz gute Bein- und große Kopffreiheit! Die Sitze sind recht stramm und boten mir zumindest, nicht unbedingt „genialen“ Seitenhalt. Sehr angenehm auf längeren Fahrten kann ich ihn mir trotzdem vorstellen. Auch wenn der Motor manchmal zu röhren beginnt.

Á propos Motor:
der 105PS starke, 1,6 Liter Benziner zieht den rund 1,4 Tonnen schweren Leon doch recht gut voran. Aus jeder Lebenslage spricht er schnell an! Die Schaltwege sind angenehm kurz und auch die Umdrehungszahl ist angenehm zu betrachten. Jedoch, hört er sich ab und an hohl an. Als ob ein Loch im Auspuff wäre. Der Motor röhrt, und das ist nicht angenehm. Für einen kurzen Moment macht es Spaß, aber auf längerer Sicht gibt es besseres. Er nervt auf die Dauer einfach ein wenig.

Die Innenausstattung ist simpel, aber gut verarbeitet.
Die Konsole ist leicht erreichbar, die Sitzhaltung angenehm. Alle Tasten gut und Intuitiv bedienbar. Auch die Armlehne ist angenehm angebracht. Hinten hat man das Gefühl in einem größeren Raum zu sitzen, was in einer gewissen Art und Weise faszinierend ist. Die Beleuchtung (Starkes Rot), hätte jedoch ein wenig sanfter ausfallen können. Nun, im Grunde genommen wäre ein simples Weiß sehr viel attraktiver gewesen als das Rot. Aber auch hier schon wieder Geschmackssache :). Sonst ist natürlich vieles aus grauem Kunststoff, was aber nicht schlecht sein muss! Alles scheint recht stabil zu sein.

Auch von Außen ein – in gewisser Weise – Hingucker.
Die Front ist entschlossen freundlich. Die Seite ist ein wenig Hoch – schon fast Van-Mäßig – behält sich jedoch ein wenig Sportlichkeit. Das Heck, … naja, stark Geschmacksabhängig. Aber nichtsdestotrotz, macht alles einen recht stabilen Eindruck. Auch die Einwölbungen der Flanke (Stromlinien?), finde ich schick gelungen.
Er ist ein „Ausreißer“ unter den gewöhnlichen Autos ^^

Von der Sicherheit 1A!
Natürlich Fahrer- und Beifahrer Airbag. Aber auch Seitenairbags, und zwar nicht nur Vorne, sondern auch Hinten! Die ABC(D)-Säulen geben ebenfalls einen stämmigen Eindruck. Was aber bei detaillierterem Rangieren zu Problemen führen könnte.

Das Fahrverhalten ist so, wie man es sich vorstellt.
Es ist kein schwankendes Schiff, kein Sportwagen. Weicher als ein Smart oder Twingo, härter als ein Skoda, Golf. oder Mercedes. Es ist angenehm! Die Lenkung ist äußerst Direkt. Wohl nicht umsonst, wird mit dem Leon gerne mal beim WTCC gefahren ;)
Er ist also flott und wendig. Ohne Kompromisse.

Der Verbrauch ist laut Angaben des Kumpels recht akzeptabel. Bei seinem flotten Fahrstil bewegt er sich um die 8-9 Liter.

Für Familien ist er ebenso geeignet, wie für keine Familien ;)
In den Kofferraum passt einigermaßen was, und auf den Rücksitzen ist auch viel Platz für Extra-Gepäck. Der Raum ist wirklich beeindruckend (im Passagierraum mehr als im Kofferraum)!

Einziges Manko: Es gibt kein Ersatzrad. Und ich bin ein Fan von Ersatzrädern ;)
Es gibt nur ein Mittel zum Flicken von „Löchern“

Mein Fazit: Ein recht interessantes Auto.
Auch wenn ich nichts über die Langlebigkeit oder Probleme sagen kann, gebe ich mit gutem Gewissen eine Empfehlung. Ein Auto, was durch seine Einfachheit siegt!

Mit besten Grüßen,
michael

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.6 (102 PS) von Anonymous, April 2008

3,7/5

Zuerst einmal habe ich mir dieses Auto gekauft, weil ich es schick finde!
Es hat eine sehr gute Verarbeitung von innen und außen. Jetzt zu den technischen positiven Dingen: die Schaltung ist exakt und leichtgängig, die Bremsen sind bissig (Zitat meines Mannes), er hat eine sehr gute Straßenlage (Kurven mit dem Leon auf Limit zu fahren macht richtig Spaß!)
Am negativsten muss ich den sehr hohen Benzinverbrauch nennen. Die 7,5l kombinierter Verbrauch die Seat als Angabe macht stimmen definitiv nicht, nicht mal annährend. Auf der Autobahn bei gleichmäßiger Geschwindigkeit nimmt er bei ca. 120km/h, 8 bis 8,5l. Der Stadtverbrauch paßt ungefähr. Durch die breite A- und C-Säule ist das Einparken und das um die Kurve fahren (vor allem im dunkeln) äußest schwierig. Beim Einparken hilft dann aber die Einparkhilfe, die zur Serienausstattung dazugehört. Wer glaubt sein Heckscheibenwischer sei kaputt, weil er mal geht und dann mal wieder nicht, der sollte mal versuchen den Kofferraum etwas schwungvoller zu zuschlagen, dann sollte er funktionieren.
Ich habe meinen Seat auf Autogas (icom) umrüstenlassen und am Anfang sehr große Probleme damit gehabt. Bei Starten des Motors hat er immer um die drei Startversuche gebraucht um dann endlich mal anzuspringen, habe jetzt aber, wieder mal, den Kalibrator wechseln lassen und im Moment läuft er ohne Probleme. Bin mal gespannt wie lange noch, das ganze haben wir nämlich schon mal durch: Kalibrator gewechselt, Auto läuft (für ca. 3 Wochen) und fängt ganz plötzlich wieder an rum zu bocken. Im Moment würde ich sagen, der neue Seat ist nicht zum Umrüsten gedacht, außer man will ein sehr inniges Verhältnis zu seinem Umrüster aufbauen.

Alle Varianten
Seat Leon 1.6 (102 PS)

  • Leistung
    75 kW/102 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    18.540 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Seat Leon 1.6 (102 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2005–2009
HSN/TSN7593/037
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.595 ccm
Leistung (kW/PS)75 kW/102 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,7 s
Höchstgeschwindigkeit184 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst640 kg
Maße und Stauraum
Länge4.315 mm
Breite1.768 mm
Höhe1.458 mm
Kofferraumvolumen341 – 1.166 Liter
Radstand2.578 mm
Reifengröße205/55 R16 H
Leergewicht1.205 kg
Maximalgewicht1.783 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.595 ccm
Leistung (kW/PS)75 kW/102 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,7 s
Höchstgeschwindigkeit184 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst640 kg

Umwelt und Verbrauch Seat Leon 1.6 (102 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,5 l/100 km (kombiniert)
10,3 l/100 km (innerorts)
5,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben180 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Seat Leon 1.6 102 PS (2005–2012)