Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Seat Modelle
  4. Alle Baureihen Seat Leon
  5. Alle Motoren Seat Leon
  6. 2.8 V6 (204 PS)

Seat Leon 2.8 V6 204 PS (1999–2005)

 

Seat Leon 2.8 V6 204 PS (1999–2005)
26 Bilder

Seat Leon 2.8 V6 (204 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Seat Leon 2.8 V6 (204 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Seat Leon 2.8 V6 (204 PS) von Fishki, Februar 2010

3,5/5

2002 begann für mich die wohl schönste Zeit meines bisherigen automobilen Lebens. Damals entdeckte ich beim Seat-Partner einen gelben Cupra 4 als Jahreswagen und es war Liebe auf den ersten Blick. In den folgenden vier Jahren legten wir gemeinsam 100.000km zurück

Motor/Getriebe:

Der altehrwürdige 6 Zylinder stellt für mich als Freund großer Hubräume die ideale Motorisierung für den Leon dar. Die bauarttypische Laufkultur, das bärige Drehmoment und die angenehme Leistungsentfaltung haben mich seiner Zeit überzeugt und können auch heute noch mithalten. Allerdings gab es stets eine seelische Hürde...den Verbrauch. 18-22 Liter bei forcierter Fahrweise sind schon eine Hausnummer, aber bei einem Motor dieser Größe damals nicht ungewöhnlich.

Das prazise 6-Gang-Getriebe machte immer viel Spaß obwohl die Schaltwege für meinen Geschmack etwas lang geraten sind.

Allrad:

Im Vergleich mit den frontgetriebenen Cupra-Turbos zwar in Leistungsgewicht und Kraftentfaltung unterlegen, stellt die Allradvariante dennoch eine gute und sportliche Wahl dar. Das System funktionierte ohne Probleme und bot gute Traktion .

Fahrwerk:

Das Seriensportfahrwerk ist im Großen und Ganzen gut abgestimmt, aber dem Charakter des Fahrzeugs entsprechend nicht besonders komfortabel. Auch hapert es an der Feinjustierung. Ein sportlicher Fahrer wird durch frühes Untersteuern, das grobe ESP(abschaltbar)und die unterdimensionierten Serienstopper eingebremst.

Wer auf der Jagd nach Bestzeiten ist, sollte hier noch etwas Geld in ein Sportfahrwerk und eine Bremsanlage aus dem Zubehörhandel investieren.

Innnenraum:

Schön gemacht und gut verarbeitet. Der Arbeitsplatz des Fahrers läßt keinen Zweifel daran, dass man sich in einem Sportmodell befindet. Die Ergonomie und Verarbeitung sind konzerntypisch gut. Die Bedienung gibt keinerlei Rätsel auf.
Neben dem griffigen Sportlenkrad sind besonders die Sitze ein Highlight. Sie bieten guten Seitenhalt und erlauben auch auf langen Strecken ermüdungsfreies Fahren. Man fühlt sich fast wie mit dem Fahrzeug verschraubt. Auch im Fond kommt dieses Gefühl dank ausgeformter Sitze auf. Lediglich der Mittelplatz ist nur für Menschen mit einem schmalen Popöchen geeignet. Die Platzverhältnisse sind im Allgemeinen etwas beengter als im Konzernbruder Golf IV, aber dennoch ausreichend.

Karosserie:

Das Design ist Geschmackssache, aber mich hat die kraftvolle Form des Cupra überzeugt. Ein kleiner Nachteil der ganzen Baureihe ist die kleine Heckscheibe und das dadurch eingeschränkte Sichtfeld nach hinten.
Die Verarbeitung der Karosserie war zumindest bei meinem Fahrzeug etwas nachlässig. Motorhaube und Heckklappe waren schief eingepasst.

Zuverlässigkeit/Werkstattbesuche:

Außer den planmäßigen Inspektionen waren keine Aufenthalte in der Werkstatt nötig.

Kosten:

Nun ja...es ist und bleibt ein Sechszylinder, der zum erlauchten Kreis der Risikofahrzeuge zählt. Die Kraftstoffkosten sind hoch und auch die Versicherung reißt ein großes Loch in die Kasse. Wer sich für dieses Fahrzeug entscheidet, sollte unbedingt ein finanzielles Polster anlegen.

Fazit:

Ein tolles Auto und ich würde es wieder kaufen. Hier ist der Leitspruch "Auto Emocion" Programm.

Erfahrungsbericht Seat Leon 2.8 V6 (204 PS) von Anonymous, März 2009

4,0/5

In dieser Fahrzeugklasse einfach bärig. Satter Sound,bärenstarker Motor. Das Allradsystem lässt keine Wünsche offen, bei Nässe 100% Vortrieb. Das herausbeschleunigen aus den Kurven gelingt selbst Laien im Drift. In meinem V6 ist das Bilstein B16 verbaut was die Fahrwerks-Charakteristik natürlich wesentlich verbessert. Soundtechnisch kann ich dazu raten eine Bastuck Edelstahlanlage zu verbauen, nicht zu laut und der Sound ist super!! Wovon ich total enttäuscht bin ist die Bremsanlage. Scheinbar ist die Bremse mit dem hohen Leergewicht (1605kg) überfordert. Starkes Fading und rubbeln im Lenkrad. Sowie Geld in der Kasse ist, werde ich eine Brembo Junior verbauen. Abgesehen von der Bremse ist dieses Auto ein Tip!! Wenn der Verbrauch keine Rolle spielt........

Alle Varianten
Seat Leon 2.8 V6 (204 PS)

  • Leistung
    150 kW/204 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    27.795 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    11,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Seat Leon 2.8 V6 (204 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2001–2002
HSN/TSN7593/002
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.792 ccm
Leistung (kW/PS)150 kW/204 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h7,3 s
Höchstgeschwindigkeit235 km/h
Anhängelast gebremst1.490 kg
Anhängelast ungebremst650 kg
Maße und Stauraum
Länge4.183 mm
Breite1.742 mm
Höhe1.439 mm
Kofferraumvolumen267 – 583 Liter
Radstand2.513 mm
Reifengröße205/55 R16 86W
Leergewicht1.575 kg
Maximalgewicht2.010 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.792 ccm
Leistung (kW/PS)150 kW/204 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h7,3 s
Höchstgeschwindigkeit235 km/h
Anhängelast gebremst1.490 kg
Anhängelast ungebremst650 kg

Umwelt und Verbrauch Seat Leon 2.8 V6 (204 PS)

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben11,0 l/100 km (kombiniert)
15,7 l/100 km (innerorts)
8,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben264 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Alternativen

Seat Leon 2.8 V6 204 PS (1999–2005)