Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Seat Modelle
  4. Alle Baureihen Seat Leon
  5. Alle Motoren Seat Leon
  6. 1.9 TDI (110 PS)

Seat Leon 1.9 TDI 110 PS (1999–2005)

 

Seat Leon 1.9 TDI 110 PS (1999–2005)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Seat Leon 1.9 TDI (110 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.9 TDI (110 PS) von Anonymous, Januar 2019

5,0/5

Als Jahreswagen mit 27.000 km gekauft (2005). Habe jetzt fast 700.000km drauf, mit ersten Getriebe & Kupplung! Außer Verschleißteile & Inspektion, habe ich bis jetzt nur einen Sensor (50€) und den Frontgrill (Bosch 70€) gewechselt.

Leider muss ich mich nach knapp 13 Jahren und einer großen Laufleistung von ca. 670.000 km von meinem Leon trennen. Hat den Umzug und den Verlust der Garage nicht überstanden.

Die Türen waren wohl schlagartig undicht und die Beifahrer Seite (vorne & hinten) voller Wasser. Die Feuchtigkeit und den Geruch kriege ich nicht mehr raus. Zumindest nicht in einem Wintergebiet.

Der Motor läuft noch top! Getriebe soweit okay und Kupplung wäre auch noch okay. Wobei der rückwärts Gang ab & zu klemmte.

Hätte vllt noch so einige tausende km machen können.

Würde glatt nochmals kaufen :-)

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.9 TDI (110 PS) von dabra88, Februar 2017

4,0/5

Fahre den Leon bereits über 7 jahre und 350000km und bin super zufrieden.
das Auto ist sehr zuverlässig. benötigt sehr wenig Diesel. Mein schnitte sind unter 5 Liter möglich wenn man ihn rollen lässt.
Schaltung ist klasse VW typisch eben.
Habe mit dem auto noch nie größere Probleme gehabt.
Ölwechsel wird regelmäßig durchgeführt. ca. alle 40000km.
die Ausleuchtung der Scheinwerferlichtes ist nicht besonders gut.
da diese realativ schmal sind finde ich.
aber eben alles ist solide und ausgereifete VW Technik eben.
Man kann Ersatzteil auch bei VW besorgen ist ja die Basis des Gold 4 und Audi A3.

habe schon 1.9 Tdi motoren gesehen mit über 800000km und das ist keine Seltenheit.
man sollte eben nur den zahnriemen rechtzeitig wechseln und Ölwechsel machen.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.9 TDI (110 PS) von daniel.enforcer, Februar 2017

5,0/5

Den Seat Leon erwarb ich 2009, bin seit dem sehr zufrieden. Habe die Diesel-Version und muss sagen, dass er gerade für Langstrecken optimal ist. Das Fahrzeug liegt sehr gut auf der Straße und ist wenig windanfällig. Die 110PS sind völlig ausreichend. Er wird ca 35000 km im Jahr gefahren.
Der Wendekreis ist gut, die Ausstattung natürlich älter, aber ausreichend.
Vor 2 Jahren gab es einen Getriebeschaden, kann passieren, muss allerdings nicht mit dem Fahrzeugtyp selbst zusammen hängen. Mit der Elektrik gab es noch nie Probleme. Der Kofferraum ist für eine Limousine überdurchschnittlich groß, die Beinfreiheit auf der Rückbank in Ordnung, hier gibt es vergleichbare Modelle mit mehr Beinfreiheit. Alles in allem ist das Fahrzeug auf Grund seiner tollen Fahreigenschaften sowie seiner Zuverlässigkeit sehr zu empfehlen. Das Äußere ist Geschmackssache, für mich war es von den alten Automodellen immer auf Grund des schönen Heckbereichs mit den großen Rückscheinwerfern ein echter Hingucker.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.9 TDI (110 PS) von Madtom, Februar 2017

4,0/5

Habe mir den Leon als er neu rausgekommen ist gleich gekauft und musd sagen war die ersten 2 Jahre zufrieden. Dann haben die Problem begonnen. Fensterheber Fahrerseite 2 Mal defekt Beifahrerseite 1 Mal defekt. Klimaanlage nach 3 Jahren defekt irgentein Ventil. Turbolader ebenfalls nach 3 Jahren defekt auch ein Ventil . Und als er in 6te Jahre wieder defekt war bin ich auf Vw umgestiegen und fahre seit dem ein besseres Auto. Obwohl sie aus dem gleichen Haus kommen

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.9 TDI (110 PS) von Anonymous, Januar 2017

5,0/5

Ich fahre einen 1M Leon und ich liebe dieses Fahrzeug. Er hat schon 230000km drauf, aber fährt immer noch wie eine Eins. Die Beschleunigung ist wirklich super und auch sonst ist der "Löwe" sehr rasant unterwegs. Da SEAT eine Tochter von VW ist, sind natürlich auch VW-Teile verbaut und das merkt man. Ich habe wirklich kaum Probleme mit dem Fahrzeug, der Motor läuft super, auch bei der momentan herrschenden Kälte. Gut, er ist zwar noch von der alten Diesel-Art und ich sage immer, er hört sich an wie ein Traktor, aber ich möchte das Fahrzeug nicht missen. Auch der Kofferraum ist finde ich sehr großzügig, es passen mal locker 4 Wasserkästen und Einkaufstüten rein. Fazit: Super Auto und immer wieder SEAT. Ich bin ein absoluter Fan

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.9 TDI (110 PS) von saschatiedemann2, Juni 2012

4,1/5

Man muss zu diesem gesamten Bericht noch dazu schreiben, das ich die Leon typischen Probleme habe. Diese stören nicht wirklich wenn man sie ein wenig bekämpft heben aber nicht gerade den positiven Aspekt des Fahrzeugs an. Ich habe Wasser in den Türen und im Kofferraum. WEnn man so wie ich alles Abdichtet ist es nicht weiter schlimm. Ich fahre Die Sportausstattung mit dem 1.9 TDI und 110 ps. Die Motorvariante in verbindung mit dem serienmäßigen Sportfahrwerk verleitet, gerade auf schmalen Straßen, zu überhöhter Geschwindigkeit und hat mich als Fahranfänger doch manchmal ein wenig zum nachdenken gebracht ob mehr als 100 Km/H auf einer schmalen Feldstraße nicht doch zu schnell sind. Das Fahrverhalten ist wirklich knackig aber könnte für meinen geschmack, nachdem ich GTI und Focus ST gefahren bin noch ein wenig härter sein. Zum Verbrauch kann ich noch sagen das er wirklich mehr als gut ist. Man kann das Fahrzeug mit unter 5 Litern bewegen , bei sportlicher fahrweise ca. 6.5 Liter. Mehr als 8 habe ich nie geschafft.
Ansonsten kann man sagen ...der Diesel läuft und läuft !Iich habe auf 10000 km ca. 1L öl verbraucht, dass ist kein Topwert allerdings auch kein Beinbruch... Ich finde es angemessen für 150000 KM die er bis jetzt gefahren ist. Nun zu den Problemen : Bei meinem TDI ist es so, dass er sporadisch in den Notlauf geht. Dies können viele Teile sein ,wie zum Beispiel Das AGR-Ventil oder das Ladedruckregel-Ventil . Ich habe mir eine aufwendige Fehlersuche gespart und akzeptiere diesen Fehler, denn er verschwindet nach einer langen Vollgasfahrt wieder. Anscheinend liegt es an Rußablagerungen irgendwo im system die dann eine verstopfende Wirkung haben. Der Turbolader ist für einen Diesel sehr laut . Ich mag es und er hört sich größer an als er ist. Andere Personen die mein Auto gefahren sind fanden es nervig. Fakt ist das es keine auswirkungen auf die Fahreigenschaften hat und ich sehe es somit als postiven Nebeneffekt.
Ich würde dieses Auto wieder kaufen, denn die Fahrwerte sind Top. auch wenn es negative Aspekte gibt, überwiegen die guten Seiten definitiv die schlechten Seiten des Fahrzeugs.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.9 TDI (110 PS) von Anonymous, April 2012

3,9/5

Hallo alle zusammen,

mein Kollege (der mit dem VR6) hat sich am 19.03.2012 einen Seat Leon in Blau-Metallic-Lackierung zugelegt. Der Wagen hat absolute Vollausstattung. Er kostete 2.200 Euro und hatte beim Kauf 199.000 Km. Die Erfahrungen mit ihm sind nach 5.000 Km sehr positiv. Die Bewertungskriterien sind wieder wie folgt:

- Preis-/Leistungs-Verhältnis und Unterhaltskosten
- Design und Styling
- Platzangebot, Nutzwert und Verarbeitung
- Motor, Verbrauch, Getriebe, Fahr- und Lenkverhalten
- Alltag

- Preis-/Leistungs-Verhältnis und Unterhaltskosten:

Den Seat hat er aus meiner Sicht günstig erstanden. Der Kaufgrund war ganz einfach: Durch Jobwechsel hat er nun einen Arbeitsweg von 120 km täglich zu bewältigen, wofür er einen kostengünstigen Diesel suchte. Der Wagen hat absolute Vollausstattung, d.h. Vollledersitze, Memory-Sitze, Anhängerkupplung, elektr. Fensterheber vorne wie hinten und elektr. einklappbare Seitenspiegel. Und das alles für 2.200 Euro. Die Unterhaltskosten für den Sprit sind tragbar. Aber die Teilkasko-Versicherung, die jetzt auf ihn läuft, kostet monatlich 96.50 Euro. Das sind jährlich 1158 Euro. Die Steuern schlagen mit nochmals 293 Euro zu Buche. Hier bekommt der Seat 4,5 Punkte

Design und Styling:

Anfangs gefiel mir der Leon nicht. Aber mittlerweile hat sich das geändert. Die Front ist durch die Schießschartenform sehr aggressiv gestylt, und das verleiht dem Leon seinen Charakter. Alles in allem ist der Seat von außen sehr schön anzusehen. Die Tieferlegung mit den 19-Zoll-Felgen (die von mir sind, leider passen sie nicht mehr unter meinen Passat) sieht echt cool aus. 4,5 Punkte gibt es da von mir.

Platzangebot, Nutzwert und Verarbeitung:

Der Innenraum ist für seine Fahrzeugklasse eigentlich sehr geräumig. Auf den vorderen Sitzplätzen ist genügend Platz vorhanden. Hinten würde es normalerweise bei aufrechter Sitzposition des Vordermannes auch genug Platz geben. Allerdings liegt mein Kollege in diesem Auto, sodass die Personen zwar noch hinten sitzen können, aber die Beine immer am Vordersitz vorbeispreizen müssen. Der Kofferraum ist groß. So haben z.B. die 19-Zoll-Felgen beim Transport in seine Garage perfekt rein gepasst. Der Nutzwert des Fahrzeuges ist positiv. Der Innenraum ist geräumig und bietet genügend Staufächer. Auch Urlaubsfahrten würde man im Leon problemlos überstehen. In Sachen Verarbeitung bestehen fast die gleichen Probleme wie mit meinem Passat. Der Leon ist mit Vollleder ausgerüstet. Das Problem ist, dass es dauernd an den Türverkleidungen quitscht. Das kommt daher, wenn das Leder an den Plastikteilen der Seitentürverkleidung reibt! Die Armaturen im Seat sind typisch aus Plastik, trotzdem knarrt das Armaturenbrett nicht. Die Fußbodenstoffe sind schwer sauber zu halten. Immer wieder verfängt sich Dreck darin, der wiederrum schlecht zu entfernen ist. Trotzdem ist der Innenraum zufriedenstellend. In dieser Katergorie bekommt er 3,5 Punkte.

Motor, Verbrauch, Getriebe, Fahr- und Lenkverhalten:

Der Pumpe-Düse-Motor leistet 110 PS und 235 Nm. Das reicht auch, um sparsam und schnell von A nach B zu kommen. Auch hier ist das typische Dieselnageln vorhanden, was aber keineswegs stört. Bei den Verbrauchswerten gibt es nicht zu meckern. Er liegt bei 4,9 l und 5,4 l auf 100 Km. Das Getriebe ist gut übersetzt, ist aber sehr "hackelig". Daran kann man sich aber gut gewöhnen. Das Fahrverhalten spricht für sich. Dank Sportfahrwerk lässt sich der Leon sehr sportlich bewegen. In Kurvenfahrten behält man gut die Kontrolle, ohne dass der Wagen anfangen will, über die Vorderachse zu schieben. Das liegt auch an den 19-Zoll-Felgen, die mit 235/35-R19-Reifen bestückt sind. Der Komfort leidet nicht wirklich unter dem Sportfahrwerk. Schlaglöcher werden zwar nicht so stark abgefedert, aber man steigt nicht mit Rückenschmerzen aus. Das Lenkverhalten ist gut. Die Servo-Lenkung ist leichtgängig, was das Fahren in der Stadt sehr erleichtert. Auch auf der Autobahn ist die Lenkung kein Problem. Man kann gediegen geradeaus fahren, ohne dauernd korrigieren zu müssen. Hier bekommt er 4,0 Punkte.

Alltag:

Einfache Handhabung und ausreichendes Platzangebot, starker und sparsamer PD-Motor. Hier bekommt er 4 Punkte.

Werkstattaufenthalte/Reparaturen:

- April 2012 Querlenkerlager 75 Euro, Bremse vorne 120 Euro
---------------------------------------------------------------------------------
Nachtrag am 18.11.2012

- Getriebeschaden* Sep. 2012 laut Kva 2000 Euro
---------------------------------------------------------------------------------
Fazit: Der Leon ist ein sparsamer Alltagswagen und bietet je nach Ausstattung einen Hauch von Luxus. Die Verarbeitung ist gut, und die Fahrleistungen sind überwiegend positiv.

---------------------------------------------------------------------------------
Nachtrag am 18.11.2012

Der Wagen wurde im September 2012 mit einem Getriebeschaden bei 225.000 Km verkauft!!!!
*Der Schaden am Getriebe wurde womöglich durch das "Chippen" von 110Ps auf 160Ps verursacht. Ich empfehle diesen Wagen aber trotzdem. Durch einen Jobwechsel braucht er keine Diesel mehr, legte er sich einen Cupra R an. Bericht folgt

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.9 TDI (110 PS) von machobo, Mai 2011

4,4/5

Ich besitze den Wagen in der Sport Version nunmehr seit Anfang 2001 und habe meine Entscheidung bis heute nicht bereut. Ganz im Gegenteil. Ich finde der Leon ist ein ausgezeichnetes Fahrzeug und hat mir bis heute gute Dienste geleistet.
Das Platzangebot finde ich für die Klasse angemessen und der Kofferaum ist im Vergleich zu den neuern Fahrzeugen meiner Ansicht nach größer. Mein Mountainbike zu transportieren oder überhaupt zwei Räder hinten unterzubringen war kein Problem.

Auch technisch hat der Wagen kaum Probleme gemacht. Abgesehen von den üblichen Verschleißteilen, wie Lager, Bremsen oder andere Kleinteile war lediglich der Turbolader einmal defekt und der Kühler musste getasucht werden. Ansonsten schnurrt der Motor wie es ein kleiner Löwe sollte. Auch den Verbrauch mit 5-5,5l finde ich äusserst gut. Wobei ich sagen muss, dass ich vorwiegend Überland fahre und kaum in der Stadt unterwegs bin.

Die Sportsitze in Lederausstattung sind sehr gut verarbeitet, sehr bequem und auch auf längeren Fahrten zu empfehlen. Leider löst sich mittlerweile das Kunstleder von den Türgriffen ab, was nicht ganz so schön aussieht.
Auch gibt es mit Rost so gut wie keine Probleme. Einzig an manchen Stellen löst sich die oberste Schicht des Klarlackes ab.

Wenn unser Nachwuchs nicht nach einen größeren Wagen verlangen würde, würde ich das Auto noch weiterhin fahren wollen, da es mir einfach Spaß macht und ich bis jetzt noch kein so gutes Auto hatte.

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.9 TDI (110 PS) von alejul, November 2009

4,9/5

Habe ihn mit 45000 km gekauft und hat jetzt 408000 km runter top wagen hat mich nie im stich gelassen einzige negative sind die radlager vorne ansonste wie gesagt top top schönes auto habe ihn am 15.12 09 verkauft mit 415000 km habe noch 1500 euro bekommen jetz eine familien wagen gekauft ma sehn ob der auch so lang hält

Erfahrungsbericht Seat Leon 1.9 TDI (110 PS) von Anonymous, September 2009

4,6/5

Positives:
- auch bei 200Tkm nur 0,8l Ölverbrauch auf 15.000km
- 0Wxx -Motoröl bringt deutlich höheren Ölverbrauch! ca. 1,5l auf 15.000km
- Motor sehr genügsam bei Kraftstoff, kann mit Biodiesel gefahren werden, bläut dann aber, besonders bei Kaltstart
- Verbrauch bei 140km/h ca. 6,4l
- Türen gehen sehr weit auf
- als Signo-Ausstattung viele nütliche Dinge dabei, Details deuten auf viel Grips bei der Konstruktion hin, alles ist an der richtigen Stelle
- Radios(CD-Spieler) etc. klingen schlecht
- Insgesamt sehr preiswertes Auto

Negatives:
- Ersatzteile sehr teuer: Türschloss 350,-, Fensterheber, Heckdeckelschloss
- mit den Jahren kommen die Elektrikprobleme, siehe oben, nebenbei noch Öldrucksensor, ABS-Sensor, Radioantenne

Alle Varianten
Seat Leon 1.9 TDI (110 PS)

  • Leistung
    81 kW/110 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    17.130 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten Seat Leon 1.9 TDI (110 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2002–2005
HSN/TSN7593/478
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.896 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,7 s
Höchstgeschwindigkeit193 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst650 kg
Maße und Stauraum
Länge4.184 mm
Breite1.742 mm
Höhe1.439 mm
Kofferraumvolumen340 – 656 Liter
Radstand2.511 mm
Reifengröße195/65 R15 H
Leergewicht1.259 kg
Maximalgewicht1.779 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.896 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,7 s
Höchstgeschwindigkeit193 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst650 kg

Umwelt und Verbrauch Seat Leon 1.9 TDI (110 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,0 l/100 km (kombiniert)
6,6 l/100 km (innerorts)
4,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben135 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,9 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen156 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d

Alternativen

Seat Leon 1.9 TDI 110 PS (1999–2005)