Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Seat Modelle
  4. Alle Baureihen Seat Ibiza
  5. Alle Motoren Seat Ibiza
  6. 2.0 TDI CR (143 PS)

Seat Ibiza 2.0 TDI CR 143 PS (2008–2017)

 

Seat Ibiza 2.0 TDI CR 143 PS (2008–2017)
181 Bilder

Seat Ibiza 2.0 TDI CR (143 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Seat Ibiza 2.0 TDI CR (143 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 2.0 TDI CR (143 PS) von hell.kreak.pizza, Februar 2017

4,0/5

Es gab ein paar Konstruktionsfehler die mich trotzdem 200€ insgesamt gekostet haben, jedoch ist es ein Grundsolides Auto welches ich nicht missen möchte. Zum Beispiel gab es einmal das Problem das die Motorhaube sich nicht mehr öffnen lassen hat, Seat hat jedoch leider nur das Problem kostenlos gelöst das sich die Motorhaube einfach unter der Fahrt geöffnet hat. Das war ein bisschen unschön, das ich dadurch Kosten hatte. Der Diesel Skandal ist nun ja ein Diesel Skandal - das ist halt so :( Aber das Auto ist echt schön, zieht gut und es verbraucht auch nicht all zu viel (4-5 Liter bei meiner Fahrweise). Genial

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 2.0 TDI CR (143 PS) von nicolas.bast95, Februar 2017

4,0/5

Gutes Auto mit toller Leistung. Die Optik ist ebenfalls anschaulich. Sehr geeignet für die Fahrergruppe bis 25 Jahre.

Ich fahre das Auto bereits 3 Jahre und musste bisher noch keinerlei reperaturen bewältigen. (ausgeschlossen Inspektion) Der Sprittverbrauch ist für 143 PS nicht zu hoch,er liegt bei ca. 5.0 Liter pro 100 KM.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 2.0 TDI CR (143 PS) von Stony94, Februar 2017

4,0/5

Habe das Fahrzeug seit Mitte 2014. Bin damit regelmäßig Langstrecken (ca.160km) gefahren und bei einem Tempo zwischen 130-160 KM/H einen Verbrauch von etwa 5,5L gehabt was ich total in Ordnung finde. Lediglich das es kein LongLife Service gibt stört mich etwas.
Und nach dem Update bzgl Abgasskandal läuft er nach längerer Standphase (12h) immer mal wieder sehr unrund, als ob ein Zylinder aussetzt. Davor aber kaum Probleme mit dem Fahrzeug gehabt

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 2.0 TDI CR (143 PS) von boesterling20, Dezember 2014

3,2/5

Hallo zusammen,
ich fahre jetzt den Ibiza mit 143 PS seid 2010 und habe jetzt, 198000 km hinter mir. Fast 98% Autobahn , Verbrauch liegt bei 1070 km mit einer Tankfüllung. Bis jetzt läuft und läuft und läuft er. Das ein zigste was er bis jetzt hatte war , das die Steuerungseinheit für die Climatronic , hat mit ein und Ausbau 150€ gekostet.
Das größere Problem was ich habe, das sich meine Hinteräder innen einseitig abfahren , aber sonst bin ich sehr zufrieden.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 2.0 TDI CR (143 PS) von Anonymous, Mai 2012

4,4/5

Ich habe den Seat vor ca.1 Jahr als Neuwagen gekauft,weil ich mit
meinem vorherigen Auto(Skoda Fabia 1.9 TDI,Bj.2008)überhaupt nicht zufrieden war.Bisherige Fahrleistung mit dem Seat 20 tkm.Das Auto hat eine sehr gute Strassenlage,einen für diese Leistung sehr guten Verbrauch und eine gute Leistungscharakteristik.Der Innenraum ist für 2 Personen auch auf Urlaubsreise völlig ausreichend.Ohne Gepäck können auch 2 Erwachsene ohne Platzprobleme gut hinten sitzen.Der Durchschnittsverbrauch liegt bei ca.5,7 Liter auf 100 km(Schwäbische Alb).Im Urlaub(Ostsee)liegt der Verbrauch bei ca.4,5 Liter.
Trotz der ganzen positiven Aspekte gibt es noch 2 kleine Kritikpunkte.
Bei ca.15 tkm ging der Antennenverstärker am Antennenfuss kaputt und der Reifenverschleiss an der Vorderachse dürfte geringer sein.
Ansonsten würde ich das Auto jederzeit wieder kaufen und kann es auch nur weiterempfehlen,da man sehr viel Auto für sehr wenig Geld bekommt,und es dank der Großserientechnik von VW auch sehr zuverlässig und ausgereift ist.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 2.0 TDI CR (143 PS) von dennismcbeal, November 2011

4,5/5

Nachdem ich mit meinem Golf 5 einigermaßen zufrieden war, sollte es der Golf 6 mit dem 2.0 TDI Motor und guter Ausstattung werden. Aber bei dem Preis und der bekannten Arroganz von VW wollte ich den Golf 6 nicht mehr...

Ich suchte nach einem Kleinen mit Power, der aber bezahlbar sein soll. Durch einen Arbeitskollegen, der den Vorgänger fährt, kam ich auf den Ibiza 6j mit dem 2.0TDI.
Übrigens damals der einzige Kleinwagen mit dem großen Diesel, jetzt drängen sich der A1 und der Mini mit dem gleichen Motor auf den Markt. (VAG muss eben auch den Verkauf des A1 ankurbeln,der eher ein Ladenhüter sein soll).

Ich bin recht markentreu und verlange Wertarbeit. Trotzdem haben mich die Werte und der Preis des kleinen Spaniers überzeugt und ich bin zu einem Seat Händler und hab das Auto probegefahren.
Danach war ich begeistert und hab den Ibiza gekauft.

Motor/Getriebe:

Der Diesel läuft erstaunlich ruhig, nicht zu vergleichen mit dem rauen Pumpe/Düse Triebwerk im Vorgänger. Nur wenns draußen kälter wird, braucht er ein paar Minuten, bis er angenehm leise seinen Dienst verrichtet.
Leistung: 143PS (in Wirklichkeit eher an die 150PS) in einem Kleinwagen sind nicht an jeder Ecke zu finden. Die 320 NM zerren gewaltig an der Vorderachse.Bis zum 4. Gang eine klasse Übersetzung. An der Ampel finden sich wenig Gegner,die mit dem Ibiza mithalten können. Die Beschleunigung ist wie beim Golf GTD.
Der aus dem Pumpe/Düse bekannte Tritt ins Kreuz bleibt beim 2.0TDI CR aus. Das heißt aber nicht, das der Motor nicht zu empfehlen ist! Im Gegenteil: Er fährt sich wie an einem starken Gummiband.Ein kurzer Moment und es geht vorwärts. Er lässt sich fast wie ein Benziner hochdrehen und gibt seine Leistung gleichmäßig über das gesamte Drehzahlband ab.
Der 5. und 6. Gang sind sehr lang übersetzt- weniger positiv für die Beschleunigungswerte, gut für den Verbrauch.
Der Diesel jagt bekanntlich keine Höchstgeschwindigkeitswerte, dennoch sind mind 210 km/h Endgeschwindigkeit drin. Da staunen auch Fahrer der Mittel und Oberklasse nicht schlecht.
Wer noch mehr will, sollte den Cupra nehmen- die 180PS sind nochmal ein guter Schritt nach vorn. Allerdings ist dann auch das anfällige DSG Automatikgetriebe an Board. Zudem ist die 1,4 Liter Maschine anfällig und es gibt einige Ausfälle. Zudem können die "Benziner Fahrer" vom Verbauch des 2.0TDI nur träumen.

Die Gänge lassen sich sauber und ohne Mühe durchschalten. Der Rückwärtsgang liegt links vorn.

Verbrauch:
4,6l auf 100km? Gute Ansage, Seat! Doch auch die sind möglich. Auf Überlandfahrten komm ich mit sportlicher Fahrweise auf 6 Liter, auf der Autobahn mit schneller Fahrweise (nicht unter 180) auf 8- 9,5. Wenn man ihn leichten Fußes fährt,dankt der Ibiza es mit einem Verbauch unter 5 Litern. Alles in allem wirklich zufriedenstellend.

Bremsen:

Wer so fix um die Ecken düsen kann, sollte auch schnell zum stehen kommen. Der Ibiza hat hervorragende Bremsen und kommt nach ca. 33,5m zum stehen. Da kann er auch mit einem Porsche mithalten.

Fahrwerk:

Das Fahrwerk ist gegenüber dem Serien-Ibiza um 15mm tiefergelegt und ist recht straff abgestimmt. Bei schlechten Straßen neigt es zum Poltern. Die Seitenneigung geht in Ordnung. Allerdings merkt man deutlich, dass sich im Motorraum ein schwerer Diesel-Motor befindet.

Platzangebot:

Beginnen wir vorn. Ein Zweiliter Aggregat im Ibiza füllt den Motorraum logischerweise voll aus. Sogar so, das die Batterie im Kofferraum Platz findet. Sie ist da unter dem Boden, umgeben vom Reserverad.Die Höhe des Kofferraums wird dadurch im Vergleich zu den anderen Ibiza verringert.
Der Innenraum ist ausreichend groß. Durch die fünf Türen wirkt er gar recht erwachsen. Die hinteren Plätze bieten genug Platz für zwei weitere Personen, zu fünft wirds ungemütlich. Aber es handelt sich eben um einen Kleinwagen.
Vorteil des 5 Türers neben den zwei zusätzlichen Türen: Er hat zwei Rückfahrscheinwerfer- der Dreitürer hat nur eine.
Die gesamte Heckpartie sieht beim 5Türer anders aus. Der Rahmen ragt weiter hinunter, andere Heckleuchten sind verbaut. Sportler nehmen eher den 3Türer, die Praktiker tendieren zum 5Türer.

Ausstattung:

Der 2.0TDI (auch FR für Formula Racing) ist eines der Topmodelle des Ibiza (neben dem Benziner FR mit 1,4 Litern und DSG und dem Cupra).
Er hat dementsprechend eine Reihe "Mehrausstattung" von Haus aus an Board. Er hat eine andere Front und Heckschürze, Sportsitze, liegt durch Sportfedern etwas tiefer (1,5cm).
ESP, ABS, XDS, Berganfahrhilfe, Sportauspuff, 17 Zoll Alufelgen (...) sind ab Werk Serie. Die silbernen Spiegel sind bei einem FR natürlich immer dabei! Diese sind elektrisch anklappbar und beheizbar und bieten hervorragende Sicht nach hinten.
Die Bedienung des Radios ist anfangs sehr gewöhnungsbedürftig. Da will man einfach nur auf den nächsten Sender schalten und stellt komplett neue Sender ein. Nach einer Zeit kommt man aber zurecht. Der Klang der 4 Lautsprecher in den Türen ist wirklich gut.

Empfehlen kann ich die Xenonscheinwerfer mit Kurvenlicht für 800€. Im Vergleich zu Standardhalogen ein echtes Sicherheitsplus!
Ich hatte bisher normales Halogen.- Das Xenon leuchtet die Seiten weiter aus und das Kurvenlicht zieht den Blick förmlich in die Kurve.
Beim Abbiegen oder Kurvenfahrten, bei dem das Lenkrad über 90Grad gedreht wird, geht zusätzlich das Abbiegelicht an (Nebelscheinwerfer).

Das Technikpaket 2 ist ebenfalls zu empfehlen. Die Parksensoren (nur hinten) verrichten gute Arbeit, der Spiegel blendet selbständig ab, ein Regensensor und ein Lichtsensor erleichtern dann das Fahren. Funktionert alles einwandfrei.

Mit dem Winterpaket lassen sich dann die Vordersitze beheitzen. Wer nicht durch die Xenon Scheinwerfer eh schon eine Scheinwerferreinigungsanlage hat, bekommt eine...Und die Scheibenwaschdüsen sind nun auch beheizt.

Das Kommunikations/Soundpaket ist ebenso empfehlenswert. Hinzu kommen zwei Lautspecher in den Türen hinten, eine Bluetoothschnittstelle und ein USB Slot.
Heißt, man setzt sich mit seinem Handy (bluettooth an) in das Auto, das Handy meldet sich automatisch an und man kann über die gut funktionierende Freisprecheinrichtung telefonieren.
Der USB Slot ist in der Konsole unterhalb des Radios (über dem Aschenbecher) versteckt, schwer zu erreichen, aber tut seinen Dienst!

Das Schiebedach ist nicht zu empfehlen.Warum? Es öffnet sich nicht komplett nach hinten, sondern nur einen Spalt nach oben. Das Geld kann man sich sparen.

Das Lederpaket ist Geschmacksache. Die Bezüge des Ibiza sind sicher nicht die besten, aber ausreichend.

Inzwischen gibt es ein FR Paket, bestehend aus Technikpaket 2, Komm/Soundpaket und Carbon Paket (Carbon Look an einigen Stellen im Innenraum). Da kann man zusätzlich sparen.

Verarbeitung:

Die Spaltmaße überraschen. Dort ist der Ibiza sehr gut verarbeitet. Im Innenraum begrüßen einen jedoch Plastik, auch wenn ein Teil des Cockpits aufgeschäumt sind.
Sämtliche Schalter sind wertig, gut zu erreichen.
Die Fahranzeigen (Tacho,Drehzahlband,Mäusekino) sind in weiß gehalten, einzig fehlt jedoch eine Motortemperaturanzeige!
Die Karosse ist verzinkt. Bei einem echten Unterbodenschutz haben die Spanier allerdings gespart.

Steuer/ Versicherung:

Der 2.0 TDI hat 119g Co Ausstoß und bekommt Euro 5. In der Versicherung liegt er erwartungsgemäß nicht in den unteren Regionen. Es ist aber angemessen.

Fazit:

Ich fahr den Ibiza seit einem Jahr und habe 25.000km mit dem Auto hinter mir. Ich steige jeden Morgen gerne in meinen Ibiza. Er ist das Fahrzeug, was ich wollte: Klein, schnell, super ausgestattet- und bezahlbar!
Natürlich könnte man im Innenraum besseres Plastik verwenden, aber es sind nur Kleinigkeiten, die mich stören. Ich bin durchweg zufrieden, gerade wenn man das Preis/ Leistungsverhältnis sieht. Es wundert mich daher nicht, dass immer mehr Ibizas zu sehen sind.

Alle Varianten
Seat Ibiza 2.0 TDI CR (143 PS)

  • Leistung
    105 kW/143 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    21.150 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Seat Ibiza 2.0 TDI CR (143 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2009–2012
HSN/TSN7593/AER
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)105 kW/143 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,3 s
Höchstgeschwindigkeit208 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst620 kg
Maße und Stauraum
Länge4.034 mm
Breite1.693 mm
Höhe1.428 mm
Kofferraumvolumen250 – 896 Liter
Radstand2.469 mm
Reifengröße215/40 R17 V
Leergewicht1.245 kg
Maximalgewicht1.696 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)105 kW/143 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,3 s
Höchstgeschwindigkeit208 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst620 kg

Umwelt und Verbrauch Seat Ibiza 2.0 TDI CR (143 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,6 l/100 km (kombiniert)
5,9 l/100 km (innerorts)
3,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben119 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,9 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen156 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Seat Ibiza 2.0 TDI CR 143 PS (2008–2017)