Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Seat Modelle
  4. Alle Baureihen Seat Ibiza
  5. Alle Motoren Seat Ibiza
  6. 1.6 16V (105 PS)

Seat Ibiza 1.6 16V 105 PS (2008–2017)

 

Seat Ibiza 1.6 16V 105 PS (2008–2017)
181 Bilder

Alle Erfahrungen
Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS) von Laugher, Juni 2017

5,0/5

Habe diesen Wagen 2012 mit circa 45000 KM (In der Style Ausstattung: Klimaautomatik, Sitzheizung, einklappbare & beheizbare Spiegel, Alufelgen,) gekauft. Nun hat er bereits 120000 KM und ich bin immer noch sehr zufrieden.

Bis auf einen durchgescheuerten Schlauch der Kühlwasserleitung (Kosten circa 120.00 CHF) und einen gebrochenen Innentürgriff (circa 45.00 CHF) gab es keine ausserplanmässigen Reparaturen.

Positiv:

- geringe Inspektionskosten
- super Fahrwerk
- Komfortabel, auch auf Langstrecken
- grosser Kofferraum
- Motor ist ausgereift (im Gegensatz zu den neuen Turbomotoren), es gibt keine Probleme, kein Ölverbrauch
- 105 PS reichen definitiv aus (auf Grund des geringen Gewichts)
- gute Klimaautomatik
- geringer Bremsverschleiss

Negativ:

- Ab circa 100000 KM leichte Knarzgeräusche innen
- Bekanntes Ruckelproblem (Kurz nach dem Start)
- leicht eingeschränkte Sicht nach hinten

Ich hoffe, das Auto noch lange fahren zu können!

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS) von marc.packeisen, Februar 2017

4,0/5

Sehr schönes Auto. Sehr sportliches Design. Habe mir das Auto vor circa einem Jahr gekauft. Sieht klasse aus, von innen wie von außen. Mir gefällt allerdings die Akustik des Wagens nicht. Bei höheren Geschwindigkeiten sehr laut im Innenraum. Zusätzlich leider sehr viel Plastik verbaut was dementsprechend auch Lärm macht. Der Verbrauch ist auch relativ hoch. In der Innenstadt 7-8 Liter. Der Ölverbrauch ist bei sportlichem fahren auf 10.000km etwa bei 2liter, was ich für einen Kleinwagen auch sehr viel finde. Habe bei meinem 1.6er auch das "Ruckelproblem" auf den ersten paar 100 Metern... alles in allem ein schönes Auto aber hat auch seine Probleme.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS) von Schulhasser, Februar 2017

5,0/5

Der Seat Ibiza war mir stets ein treuer Begleiter. In den drei Jahren in denen ich ihn gefahren bin hatte ich keinen ungeplanten Werkstattaufenthalt. Als sehr vorteilhaft habe ich empfunden das man die Sitzpolster hinten raus nehmen konnte, so dass sich die Sitzlehnen zu einer ebenen Ladefläche umlegen lassen konnten. Dadurch habe ich in meinen Dreitürer 2 Fahrräder (26 Zoll) verstauen können. Der Verbrauch hielt sich bis 100-120 km/h auch in Grenzen, fährt man schneller, steigt er stark an.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS) von leoo_fr, Februar 2017

4,0/5

Der Seat Ibiza ist mein erstes eigenes Auto. Beim Kauf war mich wichtig, dass ich ein Auto über 100 PS kaufe und vernünftig vorwärts komme. Mit der Leistung bin ich zufriedem, denke aber das ein Diesel ( ich habe einen Benziner) besser wäre, da dieser schneller voran kommt und weniger verbraucht. Ich verbrauche zwar nicht viel, ca. 7 liter/100km aber ich denke den Unterschied würde man auf Dauer schon bemerken. Was mir ebenfalls sehr wichtig war beim Kauf ist die Karosserie. Ich finde meinen Seat Ibiza sehr sportlich gebaut und sieht in weiß einfach nur genial aus. Des Weitern habe ich das Sportpaket genommen, da ich die Innenausstattung viel besser finde. Sportsitze sind auf längeren Fahrten einfach bequemer. Zur Bequemlichkeit kann ich auch noch sagen, dass ich mit meinen 1,97m kein Problem habe in den Auto zu sitzen, meine Beine haben genug Freiraum und ich stoße mir nicht den Kopf beim ein-und aussteigen.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit meinem Auto, es bietet alles was ich für ein Einsteigerauto benötige. Auch meine Freunde sind sehr von den Auto überzeugt, das Design "flasht" die Meisten.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS) von attila1982, Februar 2017

4,0/5

Besitze seit Sommer 2015 einen 2009er Seat Ibiza 1.6 der bei Neukauf vom Vorbesitzer auf LPG umgerüstet wurde. Der 1.6er Saugmotor mit 105PS macht ab 2.000 Umdrehungen genug Druck im Alltag. Soll es mal schnell voran gehen dreht der Motor willig bis 6.000 U/min, wobei das Getriebe ein schöner Kompromiss aus Fahrspaß und Geräuschniveau bei höheren Geschwindigkeiten ist. Bin etwa zwei Wochen einen schwächeren Ibiza mit dem 1.4er 86PS Benziner gefahren, dieser ist vorallem am Berg deutlich schwächer.
Schicker, sportlicher Kleinwagen mit geringem Verbrauch (im Mittel 6,8 Liter LPG auf 100km), und genug spanischem Temperament, um auf leeren Landstraßen viel Spaß zu bereiten.
Wegen der Gasanlage zudem viel günstiger zu unterhalten als ein vergleichbarer Diesel, der lange nicht so gut zu dem Auto passen würde.
Versicherungseinstufung in Ordnung, weil es mein erstes Auto ist zwar nicht günstig, aber dennoch günstiger als ein vergleichbarer Klein/Kompaktwagen.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS) von PepsiPunisher, Januar 2017

5,0/5

Fahre seit Sommer 2015 einen weißen Seat Ibiza SC 1.6 Sport. Der Vorbesitzer hat eine LPG-Anlage installieren lassen, womit das Fahrzeug sehr günstig zu fahren ist. Die Fahrleistungen des 1.6er Saugmotors sind für diese Klasse sehr ordentlich und das Auto fährt sich deutlich spritziger als der kleinere 1.4er Motor mit 86PS.
Ein 6. Gang würde dem ansonsten gut abgestuften manuellen Getriebe nicht schaden, um die Geräuschkulisse auf Autobahnfahrten zu reduzieren.
Der Verbrauch unter Benzin liegt bei ruhigem Überlandverkehr bei unter 6 Litern, im Schnitt komme ich mit etwa 7 Litern LPG (mit einberechnet der natürliche Mehrverbrauch von ca. 15% ggü. Benzin) und einem Liter Super pro 100km als "Starterbenzin" aus.
Der Unterhalt des Fahrzeugs hält sich sehr im Rahmen, hatte bisher keine außerplanmäßigen Werkstattaufenthalte.
Der Platz vorne geht auch für große Menschen in Ordnung, hinten wird es allerdings ab 1,75m Körpergröße zu eng. Auf unnützen Schnick-Schnack wurde bei dem Auto weitestgehend verzichtet, es bietet alles was man fürs normale Pendeln zur Arbeit benötigt.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS) von hsaskinski, Dezember 2015

3,2/5

Guten Tag, leider musste ich mich vor einigen Monaten von meinem kleinen Liebling trennen, was mich aber nicht davon abhält ihn hier noch einmal entsprechend zu würdigen.
Der Ibiza hat mir und meiner Familie viel Freude bereitet, am Ende aufgrund Zuwachs jedoch zu klein gewesen.
Heißt, Platzangebot und Alltagstauglichkeit aufgrund der Abmaße unzureichend für eine Familie. Zudem die Verarbeitung nicht ganz solide (Seat halt) aber das war es dann mit den kritikpunkten.
Bin von dem Auto überzeugt, technisch einwandfrei und gerade mit solch hoher Motorisierung wirklich spaßig zu fahren. Gern wieder!

Kurz noch zur Ausstattung:
ABS, Alufelgen, Beifahrerairbag, Bordcomputer, CD, Elektr. Fensterheber, Elektrische Seitenspiegel, ESP, Fahrerairbag, Isofix, Klimaautomatik, Kurvenlicht, MP3, Multifunktionslenkrad, Nebelscheinwerfer, Nichtraucherfahrzeug, Radio, Regensensor, Seitenairbag, Servolenkung, Sitzheizung, Sportfahrwerk, Sportsitze, Tempomat, Traktionskontrolle, Wegfahrsperre, Zentralverriegelung, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung

Viel Freude, sollten sie sich für einen Ibiza entscheiden!

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS) von Anonymous, Oktober 2013

4,5/5

Ich bin rundum zufrieden mit dem Auto (SC). Januar 2009er Modell 2012 mit 35000km gekauft. Jetzt 60000km. Bisher keine Probleme. Fahrwerk vieleicht etwas zu straff. Gute Ausstattung. Innenraum hochwertig und aufgeräumt. Top Sportsitze. Fahrleistungen mehr als ausreichend für Alltag. Leider nur 5 Gänge, deshalb Verbrauch auf Autobahn bei 130 über 8 Liter. Ansonsten 7 Liter im Mittel. Bei längeren Strecken 60-80 km/h mit Tempomat, zack 5,5-6 Liter! Berganfahrhilfe hätte nicht sein müssen braucht kein Mensch.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS) von siggi78, Januar 2010

3,6/5

Ich habe meinen Ibiza Sport 5 trg., 105 PS im November 2008 bekommen.

Design:
+
Von Anfang an hat mir das Design zugesagt welches im Innenraum allerdings erst mit dem zweifärbigen Armaturenbrett zur Geltung kommt.
-
Aufpassen muß man nach einer Reparatur bzw. der Demontage von Karrosserieteilen auf die korrekte Montage, genauer gesagt auf die Spaltmaße. So hatte mein Ibiza nach dem Tausch des Kondensators der Klimaanlage um sage und schreibe 8 mm mehr Spielraum zwischen Motorhaube und Kühlergrill als zuvor.
Ergonomie und Platz sind auch für größere Personen in Ordnung, nur auf den hinteren Plätzen ist es der Fahrzeugklasse entsprechend niedrig.
Eine Sonnenbrille sollte man in jedem Fall einpacken da die Sonnenblende lediglich zur Zierde bzw. als Befestigungsmöglichkeit für den Schminkspiegel taugen.
Schade finde ich, dass die scheinbar hohe Qualität nicht hält was sie verspricht. So sind bereits nach einem Jahr gebrauchtspuren zu bemerken z.B Schaltmanschette eingerissen (Garantietausch), Stoff im Bereich der rechten Wange des Beifahrersportsitzes ist nicht mehr straff gespannt und wirft Falten (kein Garantieanspruch) zuletzt noch das Lenkrad bei dem sich der Lack vom Dekorteil ablöst (auch kein Garantietausch) man bekommt nicht ein mal ein Ersatzteil nur das gesamte Lenkrad um € 230,-

Technik:
+
Es gibt vielerlei interessantes Schnickschnack, der Beganfahrassistent dürfte geübten Fahrern allerdings ehr lästig werden.
Das ABS reagiert sehr feinfühlig, das ESP (und ASR) greift nicht zu früh ein wie bei anderen und lässt sich z.B. für mehr Fahrspaß im Winter auch ganz abschalten.
Regensensor, Tempomat, Innenspiegel automatisch abblendend Klimaautomatik und Bordcomputer sind nette Helferlein auf die man später nicht mehr verzichten möchte. Beispielsweise kann einem der Ehrgeiz packen, wenn man den Verbrauch möglichst niedrig halten will und kommt sogar im Stadtverkehr auf unter 7 L/100km, mit einem Benziner. Das Sportfahrwerk verleiht dem Ibiza eine gute Kurvenlage, der sich so sehr agil fahren lässt. Natürlich leidet der Komfort etwas darunter, dafür machen Kurvenreiche fahrten allerdings mehr Spaß
-
Das Abbiegelicht ist mehr ein Verkaufsargument als eine Notwendigkeit.
Die Klimaanlage ist deutlich hörbar, falls dies auf einen Schaden zurückzuführen ist so konnte dieser nach mehreren Besuchen in der Werkstatt immer noch niocht behoben werden.
Ärgerlich ist auch die Aufpreispolitik, nimmt man die USB Schnittstelle für den Anschluß eines iPod oder USB, muss mann nochmals € 100,-
für einen Adapter berappen um einen iPod anschließen zu können.
Die Navivorbereitung ist ebenfalls ein schlechter Scherz da nur erstens veraltete Navis und zweitens Geräte von Tomtom unterstützt werden.
Gurt nicht höhenverstellbar, die ist vor allem beim Dreitürigen Modell ungünstig.

Antrieb:
+
der 1,6 16V 105 PS Benziner beschleunigt den kleinen Spanier zügig bis ca. 150 km/h, alles danach kann man nur noch als ausfahren bezeichnen. Einen sechsten Gang hätte der Ibiza noch vertragen können, denn obwohl sich der Lärmpegel in Grenzen hält, sind 4000 U/min bei ca. 130 km/h nicht unbedingt notwendig und Spritsparend
(das 7 Gang DSG wäre eine interessante Option gewesen die es damals leider noch nicht gab)
Der Verbrauch hällt sich in Grenzen solange man darauf schaut. Es sind im Stadtverkehr Werte unter 7 L/100km möglich, achtet man nicht auf den Verbrauch klettert selbiger gerne mal auf über 8 Liter auch ohne ständig extrem "sportlich" zu fahren
Die Gänge lassen sich angenehm und sehr präzise schalten
-
schade das der Rückwärtsgang nicht synchronisiert ist, so gibt es ein krachen wenn man zwischen dem stehen bleiben und dem einlegen des Rückwärtsganges nicht ausreichend Zeit vergehen lässt.
Äusserst lästig ist, dass der Motor nach dem Kaltstart (selbst nach dem letzten Softwareupdate) manchmal abwürgt bzw. das Gas für einen Moment nicht annimmt, naja wenigstens konnte durch das Softwareupdate das "häufig" auf ein "manchmal" reduziert werden.

Servicekosten:
Sofern man ein normales Service machen lässt und sich das Motoröl anderswo besorgt, bleiben die Kosten mit € 150,- relativ gering.
Für 3,6 Litter Öl wird in den Werkstätten ca. € 120,- verrechnet, im Internet bekommt man für € 140,- 20 Liter Öl. Dieses ist zwar von einem anderen Hersteller, entspricht aber den Spezifikationen des Fahrzeugherstellers.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS) von voodoo106, Juni 2009

3,8/5

Wichtig: Ganz unten gibt es ein bzw. mehrere Updates

Nachfolgend möchte ich euch von meinen Erfahrungen mit meinem neuen Ibiza SC 1.6 16V berichten.

Gleich vorweg, auch wenn sich hier manches nicht sehr positiv liest, ist es ein tolles Auto.
Wenn ich nicht auf irgendeine Art von dem Auto überzeugt wäre, dann hätte ich es mir nicht gekauft. Deshalb werde ich hier keine Lobeshymnen singen, wie toll mein Auto doch ist, sondern Erfahrungen mitteilen die einem erst nach einiger Zeit auffallen, um sich so einen besseren Gesamteindruck zu verschaffen.

Preis-/Leistungsverhältnis:

Dazu habe ich eine geteilte Meinung, einerseits passt mir das Preis-/Leistungsverhältnis sehr gut - aber hauptsächlich bedingt durch die Abwrackprämie und den Händlerrabatt. Etwa 12000 EUR für ein Auto mit 105 PS und nahezu Vollausstattung finde ich schon sehr positiv. Vor allem wenn man bedenkt das ich im Jahr 2000 einen Peugeot 106 Sport mit 75 PS und nahezu Null Ausstattung (außer 2 el. FH) für 22000 DM gekauft habe. Dazwischen liegen Welten, sowohl was Ausstattung, als auch Qualität angeht.
Positiv fällt hier nicht nur die Ausstattung ins Gewicht, sondern auch der gute Korrosionsschutz (Vollverzinkung) und auch die sportlichen Aspekte wie Design und Fahrwerk etc.

Design & Styling Aussen:

Vom Design bin ich insgesamt begeistert.
Die seitlichen Lichtkanten gefallen mir optisch sehr gut, ebenso das breite Heck mit den hohen Flanken und schmalen Rückleuchten.

Einzig die Frontpartie gefällt mir nicht zu 100%, da sie optisch nach unten spitz zuläuft und das Auto sehr schmal erscheinen läßt. Seat nennt diesen Zustand "Arrow Design". Hier hätte mir eine breitere Front gefallen (so wie beim künftigen Cupra Modell).
Noch eine Kleinigkeit die mir missfällt: Der Frontgrill fügt sich nicht gut ins Bild da er einfache Streben hat, statt einem Wabenmuster, das in der Stoßstange verwendet wird.
Aber das ist alles Meckern auf hohem Niveau, insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Design und wenn ich die Front bald gegen die Cupra Front tausche, dann habe ich auch da keine Kritik mehr ;-)

Was ich auch leicht negativ zu bewerten habe ist die Bodenfreiheit. Trotz Sportfahrwerk und 17 Zoll Rädern steht das Auto hoch wie ein Traktor. In den Prospekten sieht das leider etwas anders aus - also nicht von dem Prospekt täuschen lassen. Das Auto wirkt in echt einfach viel höher.

Das Auspuffendrohr ist auch etwas dünn geraten, warum auch immer. Hier kann aber eine Auspuffblende je nach Geschmack schnell und günstig abhilfe schaffen

Design & Styling Innen:

Auch im Innenraum finde ich den 6J (das ist die Modellbezeichnug des Ibiza) sehr gelungen. Die Sportsitze sehen toll aus, bieten guten Halt, das Armaturenbrett wirkt aufgeräumt und optisch ansprechend.
Auch die Anfassqualität überzeugt für ein Auto dieser Preisklasse. Alles funktioniert so wie man es erwartet.
Trotzdem gibt es auch hier ein paar Kritikpunkte. Da wäre zum einen der Platz auf den hinteren Sitzen. Die Kopffreiheit ist hier sehr begrenzt - aber was solls... schliesslich sitzt der Fahrer selten hinten ;-)
Noch negativ zu bemängeln sind
- die Türgriffe die schon bei leichtem Druck knarzende Geräusche machen
- das Handschuhfach, das seinem Namen alle Ehre macht, denn da passt nicht einmal das Bordbuch rein

Verarbeitungsqualität:

Die Verarbeitungsqualität bewegt sich in dieser Klasse auf einen hohen Niveau, vergleichbar mit VW Polo usw.
Relativ dünnes Blech im Vorderbau, die Motorhaube wirkt nicht sehr wertig, keine Haubenlifte - dem Fußgängerschutz sei dank - ist leider allgegenwärtig und führt zu einem subjektiv geringerem Qualitätseindruck.
Wenn man die Haube öffnet und es hört sich an als ob man eine Cola-Dose auf die Strasse wirft fragt man sich automatisch auch ob das noch Qualität ist.
Positiv ist natürlich die Vollverzinkung zu erwähnen, das läßt einen erstmal alle Rostsorgen vergessen.

Verbrauch:

Leider ist der 1.6er Motor ziemlich durstig anbetrachts der gebotenen Leistung. 7,5-8 Liter Durchschnittsverbrauch, damit bekommt man heute keinen Applaus mehr, die Herstellerangaben sind mMn nicht erreichbar. Mehr gibt es darüber auch nicht zu schreiben, ein Auto läuft eben nicht mit Wasser. Für mich persönlich gehen die 7,5-8 Liter in Ordnung - hatte vorher ein Golf GTI der hat 11,8 Liter gebraucht.

Motorisierung:

Ein typischer 16 Ventiler, in den unteren Drehzahlen relativ durchzugsschwach, bei höheren Drehzahlen kommt die Leistung und auch die Lautstärke, denn über 3500 U/min wird der Motor recht laut. Die 105 PS sind nicht zu viel und nicht zu wenig. Für längere Autobahnfahrten wünscht man sich mehr Leistung und einen 6. Gang. Positiv finde ich dass bei diesem Motor statt einem Zahnriemen eine Steuerkette verbaut wurde. Somit entfällt der relativ teuere Zahnriemenwechsel.

Alltagstauglichkeit und Unterhaltskosten:

Ich fahre das Auto täglich, finde es absolut Alltagstauglich, wenn man es nicht gerade als Familientransporter gebraucht. Dafür ist dann hinten einfach zu wenig Platz. Hier wäre man mit dem 5 Türer besser bedient.
Zu den Unterhaltskosten: Er ist nicht besonders günstig / sparsam und auch nicht besonders teuer. Für Sparfüchse ist das Auto sicher nichts, wegen dem relativ hohen Verbrauch. Der sportliche Fahrer wird sich nach einiger Zeit mehr Leistung wünschen und sich auch über den hohen Verbrauch beklagen, denn der steigt bei sportlicher Fahrweise genauso sportlich an.

Fazit:

Da man keine Äpfel mit Birnen vergleichen soll, bleibt als Fazit nur - in seiner Klasse ist der Ibiza für mich unter den Top 3 wenn man ein Auto mit eigenständigem Design und klasse Fahrverhalten sucht.
"Sparfüchse" sind mit dem Ibiza Ecomotive besser bedient.
"Rennfahrer" sollten noch auf den neuen Ibiza Cupra warten. Wobei dieser dann aber deutlich über 20000 EUR kosten wird.

Ich persönlich bereue es nicht den Ibiza gekauft zu haben und bin bisher sehr zufrieden damit.

Für alle Ibiza Fahrer oder solche die es noch werden wollen:
www.seatforum.de

!!! UPDATE 1:

Nach nun 4000 km und 1 1/2 Monaten möchte ich ein kurzes Update zu dem oben genannten geben. Und zwar möchte ich nochmal auf die Motorisierung und Verarbeitungsqualität eingehen.

Motorisierung: Ich rate zum momentanen Zeitpunkt eindeutig davon ab, dieses Auto mit dieser Motorisierung zu kaufen. Der 1.6 16V Motor macht Probleme wegen einer fehlerhaften Motorsteuergerätesoftware (Aussage laut Seat). Das führt dazu das das Auto nach einem Kaltstart die ersten paar 100m nur am Ruckeln ist, es tritt Leistungsverlust auf, leider noch einhergehend mit hohem Verbrauch und die im Schein vermerkte Vmax wird nicht erreicht. Ein Update der Software steht noch aus, ist noch nicht verfügbar und es weiß auch keiner wann es kommt bzw. will keine Aussagen dazu geben.

!!! UPDATE 2:

Die Softwareprobleme der Motorsteuerung wurden im Oktober 2009 behoben. Jeder der die oben genannten Sympthome bei seinem Ibiza hat - der Händler hat ein Update das Abhilfe schafft.

Alle Varianten
Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS)

  • Leistung
    77 kW/105 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.090 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    F

Technische Daten Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2008–2009
HSN/TSN7593/ADO
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,4 s
Höchstgeschwindigkeit189 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst540 kg
Maße und Stauraum
Länge4.034 mm
Breite1.693 mm
Höhe1.428 mm
Kofferraumvolumen284 Liter
Radstand2.469 mm
Reifengröße185/60 R15 T
Leergewicht1.015 kg
Maximalgewicht1.516 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,4 s
Höchstgeschwindigkeit189 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst540 kg

Umwelt und Verbrauch Seat Ibiza 1.6 16V (105 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,6 l/100 km (kombiniert)
8,9 l/100 km (innerorts)
5,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben157 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseF
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 f

Alternativen

Seat Ibiza 1.6 16V 105 PS (2008–2017)