Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Seat Modelle
  4. Alle Baureihen Seat Ibiza
  5. Alle Motoren Seat Ibiza
  6. 1.9 TDI (100 PS)

Seat Ibiza 1.9 TDI 100 PS (2002–2008)

 

Seat Ibiza 1.9 TDI 100 PS (2002–2008)
34 Bilder

Seat Ibiza 1.9 TDI (100 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Seat Ibiza 1.9 TDI (100 PS)

4,4/5

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.9 TDI (100 PS) von kalokan, Februar 2017

4,0/5

Den Ibiza 6l fahre ich nun seit 3 Jahren.
Hauptsächlich nutze ich das Auto für fahrten auf Arbeit allerdings auch für weitere Strecken da diese kein Problem sind und das Auto gerade dort wenig Diesel verbraucht. Verbrauch kann gerne einmal um 5 Liter / 100km sein bei ordentlicher Fahrweise...
Der Motor mit 100PS bietet genug Kraft für das kleine Gefährt. Man kann damit gut im Verkehr mithalten und durch den Diesel hat dieser auch eine niedrige Drehzahl. Also keine wirklich lauten Geräusche im Innenraum.

Zu erst einmal möchte ich hier auf die mir fehlenden Dinge eingehen:
Der Kofferraum ist ohne Beleuchtung beim öffnen. Das hilft nicht wirklich beim Einkaufen gerade in der dunklen Jahreszeit.
Das vor eingebaute Radio Alana funktioniert zwar gut mit der Lenkradfernbedienung allerdings wer etwas besseren Sound will sollte sich einen teuren Adapter mit ordentlichem Radio zulegen. Kosten etwa 200 Euro für beides.

Dann natürlich der bei mir fehlende Boardcomputer der z.B. die Reststrecke errechnet mit aktueller Tanklage oder ein paar mehr Details gibt. Er fehlt zwar mal aber nicht wirklich oft.

Das Auto klappt wunderbar und ich habe in den 3 Jahren etwa 60tausend Kilometer damit gefahren. Mein Vorgänger in 8 Jahren gerade einmal 100.000. Das spricht für Qualität...

Von den Kosten her ist es aufgrund des Diesel in der KFZ Steuer bei rund 300 Euro. Bei der Versicherung gibt es gerade für Junge Fahrer etwas günstigeres...

Faktisch gesehen ist dieses ein Wagen gerade genial für Langstrecken. Man sitzt bequem und hat genügend Komfort.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.9 TDI (100 PS) von bauer.fabian, Februar 2017

5,0/5

Das Auto hatte kaum kaum erwähnenswerte Ausstattungsmerkmale abgesehen von der Klimaautomatik und der vom Vorbesitzer verbauten Freisprecheinrichtung. Ansonsten war es ein normaler Kleinwagen (3 Türer) mit der üblichen Austattung jedes anderen Herstellers. Das Auto lief trotz seiner rund 200.000 km einwandfrei. Ich hatte auch keine größeren Wartungskosten etc. Das Auto habe ich hauptsächlich genutzt um zur Arbeit (14km) und zur Schule (30 km) zu kommen. Überwiegend wurde es also für Kurzstrecken verwendet.
Das Auto lag sehr gut auf der Straße und hatte trotz seiner nur "101" PS dank des Turbos eine beachtliche Beschleunigung. Das Fahren machte deshalb sehr viel Spaß. Auch im Winter ließ mich mein kleiner Seat nie im Stich. Aufgrund des Frontantriebs war es mir jederzeit möglich jeden Berg hoch zukommen, während andere scheiterten. An dem Fahrverhalten habe ich für die Preisklasse des Autos rein gar nichts auszusetzen. Da auch der Durchschnittsverbrauch zwischen 5-6 Liter lag, war es zudem problemlos möglich das Auto sportlicher zu fahren.

Die jährlich angefallenen Kosten waren sehr überschaubar, da die Spritkosten gering waren und auch kaum Wartungskosten angefallen sind. Lediglich die Versicherung und Steuer fielen ins Gewicht (aber ist ja fast bei jedem PKW so).

Insgesamt war ich mit dem Auto mehr als zufrieden für den damaligen Anschaffungspreis. Sowohl das Fahrverhalten gefiel als auch die Optik.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.9 TDI (100 PS) von alex4kant, Februar 2013

4,1/5

Ich fahre einen 2006er Seat Ibiza Comfort Edition mit dem 1.9 TDI, Motorbuchstabe AXR. Es ist der 1.9 TDI ohne DPF aber mit grüner Plakette. Ich habe das Auto vor etwa einem Jahr mit 100.000km gekauft. Neben den normalen Reparaturen / Verschleißteilen ist bis jetzt (126.000km) nichts defekt gewesen. Ich wechsel alle 15tkm das Öl (Castrol 5W30) und habe bei KM-Stand 120tkm den Zahnriemen gewechselt. Preis inkl. Wasserpumpe liegt bei etwa 135€. Der Verbrauch liegt bei mir im Schnitt bei etwa 5,7l / 100km. Dabei muss man beachten, dass ich relativ breite Reifen fahre. Verbaut ist ein KW Gewindefahrwerk Variante 1 mit 17" Alu-Felgen (205/40ZR17 Bereifung). Mit der Qualität bin ich zufrieden. Natürlich ist es kein Polo (das merkt man vor allem bei Bodenwellen, da knackt alles was an Plastik im Ibiza verbaut ist) ... aber ich kann damit leben. Der Motor ist aber wirklich top, für 100PS wirkliche sehr gute Fahrleistungen (gute Beschleunigung, Topspeed laut Tacho 220kmh). Ich würde das Auto wieder kaufen!

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.9 TDI (100 PS) von demon22, Dezember 2012

4,7/5

Das erste Auto ist immer besonders wichtig. Man verbindet mit diesem viele Erinnerungen und möchte, dass dieses möglichst kostengünstig ist, aber trotzdem etwas hermacht.
Seit knapp zwei Monaten ist meine Tochter nun endlich stolze Besitzerin eines Seat Ibiza 1.9TDI. Das Fahrzeug ist Baujahr 2008 und hatte beim Kauf gut 110 000km auf der Uhr. Jetzt ( 22.12.2012 ) sind es circa 6000km mehr.

Angetrieben wird der rund 1150kg schwere Wagen von einem 1.9l Dieselmotor, der 100PS leistet. Dessen maximales Drehmoment von 240Nm treibt den Kleinwagen sehr flott und durchzugsstark an. Selbst in niedrigen Drehzahlbereichen von unter 1500U/min ist stets mehr als ausreichend Kraft vorhanden. Trotzdem arbeitet dieses Triebwerk immer angenehm leise und laufruhig.
Auch vom 5 – Gang Schaltgetriebe habe ich einen durchweg positiven Eindruck. Die einzelnen Gänge sind gut abgestuft und lassen sich leichtgängig einlegen. Jedoch wäre ein sechster Gang gerade auf der Autobahn wünschenswert und einem niedrigeren Drehzahlniveau zuträglich.
Durch das recht sportlich abgestimmte Fahrwerk ist die Straßenlage des Ibiza hervorragend. Selbst in schnell gefahrenen Kurven lässt sich das Fahrzeug sehr sicher auf Kurs halten. Auf sehr schlechten Straßen geht jedoch etwas Fahrkomfort verloren.

Alle im Innenraum verwendeten Materialien sind überaus hochwertig und erstklassig verarbeitet. Auch nach der zuvor erwähnten Laufleistung sind im Interieur keine Klappergeräusche zu hören. Ebenfalls halten sich die Abnutzungsspuren stark in Grenzen.
Des Weiteren sind die gut ausgeformten Sitze auch auf längeren Strecken wirklich bequem. Obwohl sie genügend Seitenhalt bieten, dürfte die Sitzfläche etwas länger sein.
Für ein Fahrzeug dieser Klasse ist das Platzangebot durchaus in Ordnung. Im vorderen Teil des Wagens sitzt man gut, nur hinten wird es für Personen, die über 1.70m groß sind, ein wenig zu eng. Bei umgeklappten Rücksitzen vergrößert sich das Kofferraumvolumen auf bis zu 960l.

Durchschnittlich beläuft sich der Verbrauch bei überwiegenden Landstraßen – und Autobahnfahrten auf ca. 4.3l/100km. Da er auch bei flotter Fahrweise auf kaum mehr als 5l/100km zu treiben ist, halte ich den Kraftstoffverbrauch für sehr sparsam und überaus zeitgemäß.

Fazit: Ich kann den Seat Ibiza 1.9TDI voll und ganz weiterempfehlen. Gerade der kräftige Motor und der sehr niedrige Verbrauch haben mich wirklich positiv beeindruckt. Das Preis – Leistungsverhältnis ist beim diesem Fahrzeug erstklassig. So eignet sich dieser Kleinwagen besonders für Sparfüchse, die aber doch recht viel unterwegs sind.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.9 TDI (100 PS) von Tommy83, Juli 2011

4,5/5

Habe das Fahrzeug seit Juni 2008.
Ist ein EU-Import und stand vor der Auslieferung an mich einige Zeit in Deutschland irgendwo im Lager.
Dadurch ergab sich eine verkürzte Werksgarantie.
(Garantie beginnt mit dem Import)

Streckenprofil:
Mein Streckenprofil wird von Autobahn und Landstraße dominiert.
Stadt bekommt mein Wiesel eher selten zu sehen. Kurzstrecken gehen über Land.
Ich habe unter der Woche einen Arbeitsweg von 35 km (ein Weg von A nach B).

Fahrstil:
Die ersten 1500 bis 2000 km wurde der Motor schonend eingefahren, um sich
zwischen 2500 und 3000 km an die Endgeschwindigkeit heranzutasten.
Ich fahre den Motor IMMER warm und auch wieder kalt. Das bedeutet:
Die ersten 10 - 15 km nicht über 2.000 U/min.
Meist die ersten 5 km konstant bei 1.500 U/min.
Beim Kaltfahren die letzten 2 - 3 km gediegen und bei
vorrausgegangener sportlicher Fahrt lasse ich den Motor
noch zwischen 30 Sekunden und ~3 Minuten im Stand laufen.

Mein Schaltrythmus:
> 20 km/h 2. Gang
> 35 km/h 3. Gang
> 55 km/h 4. Gang
> 75 km/h 5. Gang

Die Motorbremse (durch ständiges Runterschalten und Kuppeln) nutze ich nicht.
Ein Bremsentausch (noch die ersten) dürfte günstiger sein als ein Kupplungstausch.
Entweder ich nutze die zusätzliche Bremswirkung des aktuell eingelegten Ganges
oder der Leerlauf kommt bis zum Stop rein.

Kraftstoff-Verbrauch:
Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei geschätzten 5,2 Litern Diesel auf 100 km.
(seit dem ersten Kilometer bis jetzt)
Bei längerer Fahrt auf der Landstraße (~ 80 km/h) sinkt der Verbrauch auf ca. 4,0 Liter.
Bei längerer Autobahnfahrt bei der ich schneller ans Ziel kommen möchte (~ 160 km/h)
gönnen sich die Pferde Werte zwischen 6 und 7 Liter.

Meine Beanstandungen bis jetzt:

Die vorderen Bremsen quietschen seit längerer Zeit.
Beim Bremsvorgang erlischt das Geräusch. Wird wohl Rost sein.

Die Innenraumbeleuchtung geht beim Öffnen der Türe nicht mehr an.
Erst wenn der Zündschlüssel abgezogen wird.

Das Fahrwerk finde ich etwas hart.
Das ist zwar recht sportlich doch manchmal wünsche ich mir etwas mehr Komfort.

Die Unterschenkel-Auflagen am Sitz sind zu kurz, sodass deren Zweck nicht erfüllt wird.

Das Lenkrad sowie das Handschuhfach sind kratzempfindlich.

Während der Fahrt bei Regen und leicht geöffnetem Fenster tropft es über bestimmte Stellen rein.

Bei Geschwindigkeiten > 140 km/h fährt das Fenster direkt nach dem Erreichen des geschlossenen
Zustands wieder runter.

Die Ganganzeige auf dem Schaltknauf löst sich bei warmen Temperaturen.

Reparaturen bis jetzt:

- Scheinwerferbirnen
- Ausbesserung der Steinschläge auf der Motorhaube mit dem Lackstift
- Eine Felge habe ich nach Bordsteinbekanntschaft getauscht (mit einer Felge eines Users hier)
- Rückleuchten wurden auf Garantie wegen Beschlagens ersetzt

Was ich für meinen Wiesel bis jetzt bezahlt habe:

Anschaffungskosten:

Kaufpreis gesamt: 13.500 €
(beinhaltet: Überführung, Radio- und LS-Einbau, Volltank, Winterräder inkl. erstmaliger Montage)

Inspektions- und TÜV-Kosten:

256 € (15.000)
392 € (30.000)
124 € (45.000)
385 € (60.000)
235 € (75.000)
303 € (90.000)
81 € (98.500)

Inspektion und TÜV gesamt: 1.776 €

Reparaturkosten:

- Ersatzfelge (gebraucht) 60 €
- Entfernen eines Kieselsteins aus der vorderen Bremsscheibe: 50 €
- Vergeblicher Versuch, die Quietschgeräusche an der Vorderbremse zu entfernen: 50 €
- Unterdruckschlauch vom AGR abgegangen
(Austausch des Schlauchbaums): ca. 140 €

Reparaturkosten gesamt: 300 €

Verschleisskosten:

- 4 Stück Michelin Sommerreifen für insgesamt ~ 400 €
- Räderwechsel- und -auswuchtkosten ~ 60 €
- 4 mal Scheinwerfer- bzw. Standlichtbirnen á 10 €: 40 €
- 1 Satz Scheibenwischer: 25 €
- 1 Satz Fussmatten (vorne u. hinten): 7 €

Verschleisskosten gesamt: 532 €

Treibstoffkosten:

Im Zeitraum von Juni 2008 bis Juni 2011 betrug der Durchschnittspreis für einen Liter Diesel ungefähr 1,25 €.
Bei einem Verbrauch von 5,2 Litern auf 100 km macht das für eine Gesamtfahrleistung von 100.000 km
Treibstoffkosten für 3 Jahre von insgesamt 6.500 €.

Steuer und Versicherung:

3 Jahre Steuer á 316 €: 948 €
3 Jahre Versicherung á 720 € p.a.: 2160 €

Steuer und Versicherung gesamt: 3108 €

Garantieverlängerung:

Seit Juni 2010 greift meine 2-jährige Garantieverlängerung.
Innerhalb dieses Zeitraumes werden die Lohnkosten im Garantiefall zu 100 % erstattet.
Ab 100.000 km werden nur noch 40 % der Materialkosten erstattet.
Inspektionen und Reparaturen müssen von einem Seatpartner ausgeführt werden.

Kosten hierfür: 255 €

Wissenswertes:

Das Öl kaufe ich selbst, dadurch spare ich mindestens 50 € im Vergleich zu den Kosten für das Öl bei der Vertragswerkstatt.

Die angegebenen 45 Liter Tankinhalt lassen sich über einen kleinen Hebel am Einfüllstutzen auf ca. 55 Liter erweitern, sodass eine Reichweite von 1.200 km kein Problem mehr wird.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.9 TDI (100 PS) von Anonymous, März 2010

4,5/5

Ich fahre den Ibiza 1,9l Tdi Sport jetzt seit zwei Jahren und kann eigentlich nur Gutes berichten. Anfangs habe ich mich noch über die falschen Angaben vom Hersteller was den Verbrauch angeht ärgern müssen, denn selbst bei Schleichfahrten (Landstraße genau 100 km/h , Stadt genau 50km/h) und äußerst vorsichtigem Gasgeben, war es mir nicht möglich auf die angegebenen 4,9 Liter zu kommen. Aber für sportliche Fahrer die eher auf Spaß als auf Sparsamkeit setzen (wie ich es in der Regel einer bin), ist der Maximalwert den ich bis jetzt erreicht habe unschlagbar, der liegt nähmlich bei 6,7 Litern kombiniert, und da muss man es wirklich sehr eilig haben. Die Beschleunigun in 10,8 Sekunden von 0 - 100km/h stimmt bei meinem Ibiza aus irgendeinem Grund nicht wirklich, er ist ein gutes Stück schneller. Vieleicht hängt es damit zusammen daß er ein Reimport war und keinerlei unnötiger Kram verbaut ist... Auch die echte Höchstgeschwindigkeit ist nich ganz richtig angegeben worden, ich erreiche auf der Autobahn ohne Probleme die 200 km/h Marke und das laut Navi ( laut Tacho sind es übrigens 220 km/h). Angenehm ist das Fahren dann natührlich nicht mehr unbedingt, zumindest was die Lautstärke angeht, aber das kann ich dem Ibiza nich übel nehmen denn Hand aufs Herz - es handelt sich hier um einen KLEINWAGEN und obendrein noch um einen DIESEL... Das schönste, muss ich gestehen, ist für mich daß man mit diesem Auto und einem noch nichteinmal all zu schwer auf dem Gaspedal liegendem Fuß, so ziemlich jedem Drängler auf Autobahn und Landstraße die Mundwinkel von ganz oben nach ganz unten zaubern kann :) Die Armaturen sind übersichtlich und stylisch ausgelegt und der Innenraum ist nicht zu verspielt oder zu spartanisch gehalten, man merkt, dass VW und Audi die Finger mit im Spiel haben. Alles in allem also ein super Auto für relativ wenig Geld.

Erfahrungsbericht Seat Ibiza 1.9 TDI (100 PS) von Phil1983, Mai 2008

4,0/5

Hallo hier mal ein neuer Bericht von mir :-). Habe mir vor meinem jetzigen Peugeot einen Seat Ibiza 1.9 Tdi mit 101 PS gekauft. Ich war mit diesem Fahrzeug immer sehr zufrieden wie auch mit der Werkstatt. Diese Arbeitete schnell und zuverlässig obwohl ich nur einmal kurz bei einem Rückruf war wegen den Tonnenlagern an der Hinterachse(nicht gerade billig bei Ölwechsel etc. Wartungsarbeiten). Ich habe mit diesem Auto immer viel Spaß gehabt und bin auch nie besonders Spritsparend gefahren. Was mich echt verwundert hat bei straffer Autobahnfahrt gingen gerade mal 5,7 Liter durch und das war bei 220KMH doch nicht schlecht oder (Durchschnitt immer ging natürlich nicht 220 :-). Der Motor ist sehr durchzugsstark und man hat in jeder Lebenslage genug Power parat. Diese Maschine kann ich wirklich nur empfehlen. Das gesamt Auto hat mir sehr viel Spaß gemacht, Der Kofferraum ist sehr groß bemessen immer auf das Fahrzeug bemessen selbstverständlich. Die Verarbeitung ist sehr ordentlich ausgefallen wie ich finde, kein Knarren, quietschen oder ähnliches für mich ein gutes Auto. So das mal zu den positiven sachen jetzt leider das einzig negative was mir extrem ins Auge gefallen ist. Die Versicherung für das Fahrzeug ist extrem teuer habe auf Vollkasko mit 50% 990€ bezahlt jährlich. Zum vergleich jetzt mein Peugeot 207 120 VVTI 660€ das ist schon eine menge Holz über die Steure reden wir jetzt mal erst garnicht 330€ zu 108€ aber das ist klar Diesel und Benzin. Das ist das einzig negative worüber ich berichten kann sonst wie gesagt war ich sehr zufrieden mit dem Seat ibiza.Weiterempfehlung auf alle fälle besonders aber für Vielfahrer. Fazit Gesammtnote: 2- denke das ist fair.
MFG
Philipp

Alle Varianten
Seat Ibiza 1.9 TDI (100 PS)

  • Leistung
    74 kW/100 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    14.960 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Seat Ibiza 1.9 TDI (100 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2002–2004
HSN/TSN7593/004
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.896 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/100 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst600 kg
Maße und Stauraum
Länge3.953 mm
Breite1.698 mm
Höhe1.441 mm
Kofferraumvolumen267 – 960 Liter
Radstand2.460 mm
Reifengröße185/60 R14 H
Leergewicht1.142 kg
Maximalgewicht1.637 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.896 ccm
Leistung (kW/PS)74 kW/100 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst600 kg

Umwelt und Verbrauch Seat Ibiza 1.9 TDI (100 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,9 l/100 km (kombiniert)
6,4 l/100 km (innerorts)
4,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben132 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,3 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen140 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Seat Ibiza 1.9 TDI 100 PS (2002–2008)