Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Renault Modelle
  4. Alle Baureihen Renault Twingo
  5. Alle Motoren Renault Twingo
  6. 1.2 (60 PS)

Renault Twingo 1.2 59 PS (1993–2007)

 

Renault Twingo 1.2 59 PS (1993–2007)
20 Bilder

Renault Twingo 1.2 (60 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Renault Twingo 1.2 (60 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Renault Twingo 1.2 (60 PS) von Mustafaaaaa, Februar 2017

4,0/5

Günstige maniac (82.000 km)

Weil ich meinen Arbeitgeber gewechselt, hatte ich das Auto zum Geschäft und zurückzukehren meine eigenen Transport selbst zu organisieren.
Der Twingo Strand hatten wir das zweite Auto ein schönes Auto war, hatte aber keine Klimaanlage und CD-Player. Weil ich zu reiten würde, wollte ich sicher diese Dinge gerne etwas 100 km pendeln jeden Tag zu haben.

Schließlich fand ich diesen Twingo Kenzo Quick Eco. Ein Sparversion des Twingo mit dem 16-Ventil-Motor, aber mit 60 PS, gekoppelt mit einem automatisierten Getriebe.

Ich hatte zunächst meine Vorbehalte gegen die Quick, aber nach der Probefahrt, ich war zufrieden. In Anbetracht der geringen Kilometerleistung (32.000) und den guten Zustand des Autos, hat mir nichts über die lila Farbe und Schmetterlinge angezogen, um das Auto und schloss den Verkauf.

Nun erreichte ralf Jahre später und 50.000 km weiter, kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden mit dem Auto. Weil ich eine Menge lange Strecken fahren, das Auto ist angenehm sparsam, 1: 19,5 im Durchschnitt.
In der Datei drücken, ich stadsverkee ...

Schon fuhr wieder viel! Immer noch sehr zufrieden. vor kurzem neue Bremsbeläge und beurtje getan, verursacht APK keine Probleme oder zusätzliche Kosten.
Gibt es 2x nach Paris, die alle ohne Probleme gefahren. Köstlich mit dem offenen Dach des Chaps Elysees auch angetrieben, top!
Winterreifen sind auch unter sich nun wieder in den kommenden Monaten zu kaufen, aber neue Sommerreifen + Stahlräder, die mir die einzige Sache ist, dass "Notwendigkeit" ist.

Erfahrungsbericht Renault Twingo 1.2 (60 PS) von realpogo, Februar 2017

4,0/5

Nutzung: Nutze den Wagen überwiegend zum Pendeln und innerstädtisch. Zwei Übernachtungen waren auch schon dabei. Idealerweise lassen sich die Vordersitze komplett flachlegen. Dazu kann man die Rückbank so weit zurückschieben und dort ebenfalls die Rückenlehne realtiv weit runterlegen, dass für zwei Personen Schlafplätze entstehen. Ein toller Schlafplatz für den Notfall in milden Nächten.

Fahrverhalten: Die Beschleunigung des Fahrzeugs ist nicht besonders toll aber ausreichend. Überholen auf der Autobahn sollte gut geplant sein ;) Bodenwellen schluckt der Wagen nicht sehr souverän. Da es aber ohnehin für mich ein Einstiegsauto ist, sind die Ansprüche daran moderat. Bei starken Bremsvorgängen muss man doch sehr üppig auf die Bremse treten. Die Kraftübertragung ist recht direkt. Selbst bei Schnee ist das Fahrzeug sehr gut abzuschätzen und auch mit normalen Reifen gut fahrbar.

Motor: Ziemlich schwachbrüstig aber ausreichend (s.o.). Sehr zuverlässig. Ölwechsel gehen leicht von der Hand. Einmal sprang der Wagen nicht an. Dies war jedoch ein Elektronikproblem nach dem Einbau eines Autoradios. Interessanterweise ging danach gar nichts mehr. Ich habe mit dem KFZ-Mechaniker meines Vertrauens zusammen lange nach dem Problem gesucht. Wir fanden im Motorraum einen roten Knopf, der als Elektronikreset dient. Diesen habe wir gedrückt, danach funktionierte der Wagen wieder.

Ausstattung: Der Wagen hat eigentlich kaum Ausstattung. Standardradio, an den Türen kaum Verkleidung. Twingo eben. Alles dran, was muss. Mehr aber auch nicht.

Kosten: Das Auto ist ziemlich kostengünstig. Anschaffungspreis damals unter 10000 Euro. Verbrauch bei gemäßigter Fahrweise bei knapp 6 Litern auf der Bahn und knapp über 7 in der Stadt (Benziner).
Über die Jahre fällt auf, dass der Wagen zu Problemen mit den Stoßdämpfern bzw. Federn vorne neigt. Beide Federn sind bereits einmal gebrochen und die Dämpfer mussten bereits zwei Mal getauscht werden. Ansonsten nur übliche Reparaturen, wie Bremsen, Zündkerzen, Batterie und einmal Probleme mit der Zündung.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Auto. Fahrleistung bisher knapp 200.000km.

Erfahrungsbericht Renault Twingo 1.2 (60 PS) von Michael.kusoglu, Februar 2017

3,0/5

Das Fahrzeug lässt sich meiner Meinung wirklich schwer fahren .
Das Gaspedal etc. sind wirklich schwergängig .
Der Verbrauch vom Fahrzeug ist wirklich super .
Das Fahrzeug ist an sich einfach nur Hässlich und ist gut für Anfänger gedacht ,
da man absolut kein schlechtes Gewissen hat wen man einen Unfall bauen sollte.
Das Fahrzeug ist verdammt laut .
Von Innen ist das Fahrzeug genau so hässlich wie von aussen.
Man darf also absolut keine Erwartungen haben was das optische angeht.
Platz ist eigentlich nur für 2 ausgewachsene Menschen.
Also Super geeignet um das Fahren zu lerne.

Erfahrungsbericht Renault Twingo 1.2 (60 PS) von 1kanga, Februar 2017

4,0/5

Der Twingo kam sowohl privat als auch beruflich (gelegentliche Auslieferungen) zum Einsatz. Seine kompakten Ausmaße und sein geringer Wendekreis waren in der Stadt immer von Vorteil, wenn es um Parkplatzsuche ging. Innerstädtisch und auf dem Land hat er sich auch am besten gefahren, die (geringe) Motorisierung war hier völlig ausreichend. Auf der Autobahn kommt man damit natürlich nicht in die Gänge, auch zeigte er bei erhöhter Geschwindigkeit eine etwas nervöse Fahrbahnlage und ist relativ laut im Innenraum. Die Innenausstattung ist sehr einfach, die Plastik wirkt billig und dunkelt schnell nach. Für unsere einfachen Ansprüche hat er jedoch genügt, ich würde ihn weiterempfehlen.

Erfahrungsbericht Renault Twingo 1.2 (60 PS) von a.remo, Februar 2017

5,0/5

Ich bin selber 2 Jahre diesen Twingo gefahren und kann nur positives daraus ziehen.
Erstens hat das Auto ein sehr geringen Verbrauch wobei man mit einer 20€ Tankfüllung knapp zwei Wochen mit fahren kann.
Außerdem waren die Reparaturarbeiten am Fahrzeug ziemlich günstig was für einen Studenten super geeignet ist. Die Steuern sind nicht so hoch und auch mit der Versicherung kommt man günstig bei rum.
Zu guter letzt war es mein Erstwagen was ich jedem nur empfehlen kann wenn man sich ein Auto besorgt und noch unsicher ist beim fahren, wenn man den Führerschein gerade noch frisch in den Händen hält.

Erfahrungsbericht Renault Twingo 1.2 (60 PS) von deistersac, Februar 2017

3,0/5

Raumwunder mit großartigem Dach.

Die Innen-Ausstattung ist zwar sehr von Plastik dominiert und hat wenig Charm, aber die Funktion ist in vollen Umfang gegeben.

Der Twingo ist kaum Geräuschgedämmt was ihn bei schnellerer Fahrt ein wenig unangenehm ist.
Dafür ist der Kleine ein echtes Raumwunder, die Mangelnde Dämmung schafft Raum zum beladen und das Große Stoff-Schiebedacht ist großartig.

Sehr zu empfehlendes Stadtfahrzeug mit dem sich trotz der kleine Außenmaße erstaunlich viel Transportieren lässt.

Erfahrungsbericht Renault Twingo 1.2 (60 PS) von o.kampmann, Februar 2017

4,0/5

Ich habe diesen Kleinwagen damals als Gebrauchten im Jahre 2008 erworben mit einer Laufleistung von ca. 80000.
Bisher sind nur kleinere Reparaturen angefallen wie z.B. Auswuchten der Fahrspur, Scheibenwischermotor Wechsel und andere Kleinigkeiten bei einer Laufleistung von 150.000.
Durch die Kompaktheit und doch den großen Vertauraum kann ich dieses Auto als ein Einsteigerauto dringendsten weiterempfehlen!

Erfahrungsbericht Renault Twingo 1.2 (60 PS) von monikalennertz, April 2016

4,6/5

Meinen Twingo habe ich 1998 als Neuwagen bestellt und gekauft - Matic, mit Faltdach, Anisgelb.
Und ich muss sagen - so einen zuverlässigen und unkomplizierten Alltagsbegleiter hatte ich vorher noch nie. Keine Macken, keine Panne in den letzten über 17 Jahren! Er kommt 1x im Jahr zur Inspektion in die (Fach!-)Werkstatt, das wars auch schon. Mittlerweile zeigt sich etwas Rost an der Fahrertür, bei dem Alter aber normal (andere Autos haben sowas schon sehr viel früher). Den Ampelspurt gewinne ich regelmäßig, er ist trotz seiner "nur" 59 PS sauschnell, vor allem im Kickdown-Modus schießt der ab wie eine Rakete...
Unterhaltskosten sind auf Taschengeld-Niveau, auch neuere Fahrzeuge verbrauchen nicht entscheident weniger Benzin. Den amtlichen Verbrauchsdaten kann ich locker unterbieten. Der Fahrkomfort ist für mich mehr als ausreichend, gerade als kleine Frau habe ich zudem eine super Rundumsicht - alle anderen können das nicht (mehr) bieten.
Und auch für Transporte ist der sehr gut zu gebrauchen - ein als Kleinwagen getarnter LKW.
Fazit: Dieser Twingo ist mein persönliches perfektes Auto. Wir werden zusammenbleiben, bis er nicht mehr fährt. Und mir dann das Auto meines Vaters krallen - er fährt den gleichen...

Erfahrungsbericht Renault Twingo 1.2 (60 PS) von inesb, Dezember 2015

3,4/5

Der Renault Twingo ist ein außergewöhnlicher Kleinwagen mit unverkennbaren Design. Wie bei Designfragen gibt es immer unterschiedliche Meinung hierzu. Mir persönlich gefällt das Auto sehr gut.
Der Motor mit 59 PS ist in manchen Situationen schon recht träge. Hier wäre ein stärkerer Motor auf jeden Fall wünschenswert. Vom Platzangebot bietet der Twingo 3-4 erwachsenen Personen Platz.
Weite Strecken sind mit diesem Auto jedoch kraftraubend.

Die Verarbeitungsqualität ist, wie es meinen Erfahrungen mit Renault gezeigt hat, nicht die allerbeste und auch Besuche in der Werkstatt sind nicht selten.

Was mir bei diesen Fahrzeug sehr gut gefallen hat ist das große Faltdach, welches es als Sonderausstattung gibt.

Erfahrungsbericht Renault Twingo 1.2 (60 PS) von Anonymous, Juni 2010

4,3/5

Hallo , Wir fahren jetzt seit 5 Jahren einen Schwarzen Twingo 1,2 Liberty Bj.1998 - mit 58 PS - Grüne Plakette , das Auto haben wir Ende Juli 05 mit rund 50000 km auf dem Tacho gekauft , derweil hat es rund 168000 km herunter und bin sehr zufrieden , allein des Spritverbrauchs wegen , der liegt im Durchschnitt bei rund 5,8 l auf 100 Km , der kleine Motor ist für meine Begriffe eigentlich nicht so zu empfehlen - ( er bringt auf der Autobahn auch seine 150 km / h ) , besser wäre der 75 PS Motor gewesen , was bei dem Fahrzeug leider auch etwas negativ zu Buche schlägt , ist die fehlende Servolenkung .Wir fahren im Jahr rund 25000 km nur Arbeitsweg und zum Einkaufen ; weitere Pluspunkte sind die 4 Airbags sowie die Rückbank die sich in den Kofferraum schieben lässt . Reparaturmässig wurden bis jetzt nur einmal der Schalter des Kofferaumlichts , sowie ein neuer Heckscheibenwischer gebraucht ---- sonst nur normale Wartungsarbeiten nötig gewesen.
Dieses Auto kann man jederzeit zum Kauf weiterempfehlen .

Alle Varianten
Renault Twingo 1.2 (60 PS)

  • Leistung
    43 kW/59 PS
  • Getriebe
    Automatik/3 Gänge
  • 0-100 km/h
    16,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    10.737 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Renault Twingo 1.2 (60 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMiniklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1997–1998
HSN/TSN3004/779
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge3
Hubraum1.149 ccm
Leistung (kW/PS)43 kW/59 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h16,4 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst600 kg
Anhängelast ungebremst445 kg
Maße und Stauraum
Länge3.433 mm
Breite1.630 mm
Höhe1.423 mm
Kofferraumvolumen168 – 1.096 Liter
Radstand2.347 mm
Reifengröße155/70 R13 75T
Leergewicht915 kg
Maximalgewicht1.220 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge3
Hubraum1.149 ccm
Leistung (kW/PS)43 kW/59 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h16,4 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst600 kg
Anhängelast ungebremst445 kg

Umwelt und Verbrauch Renault Twingo 1.2 (60 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt40 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,0 l/100 km (kombiniert)
8,9 l/100 km (innerorts)
6,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben166 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Renault Twingo 1.2 59 PS (1993–2007)