Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Renault Modelle
  4. Alle Baureihen Renault Clio
  5. Alle Motoren Renault Clio
  6. 2.0 16V (201 PS)

Renault Clio 2.0 16V 201 PS (2004–2013)

 

Renault Clio 2.0 16V 201 PS (2004–2013)
104 Bilder

Renault Clio 2.0 16V (201 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Renault Clio 2.0 16V (201 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Renault Clio 2.0 16V (201 PS) von ClioSport, Februar 2017

4,0/5

Ich bin nun schon seit 4 1/2 Jahren Besitzers eines Clio Sports und habe so einige Kilometer mit diesem hinter mir. Also erstes möchte ich auf die Positiven Dinge eingehen:
-Sportliches Auto welches dank des geringes Gewichts zügig beschleunigt. Insgesamt ist das Auto gut abgestimmt und liegt gerade in den Kurven sehr gut auf der Straße.
-Optisch sehr ansprechend was gerade durch die sportliche Ausrichtung kommt
-Ausreichend Platz sowohl für den Fahrer / die Beifahrer als auch im Kofferraum für die täglichen Einkäufe (Reicht für 3 Bierkisten nebeneinander)
-Lautstärke des Auspuffs ist perfekt für die Mischung aus Alltag und sportlichen Fahren abgestimmt (daher weder zu laut noch zu leise).
-Bis vor kurzem keine größeren Reparaturen gehabt (dazu gleich im negativen Teil mehr)

Nun zu den negativen:
-Leider ist nun das Getriebe bei 65k Kilometern kaputt. Im Internet findet man dazu viele Beiträge das gerade der 3. und 4. Gang öfters davon betroffen sind.
-Sitzbezüge der Schalensitze zeigen an den Kanten starke Abnutzungen auf obwohl ich darauf achte den Stoff beim Ein- und Aussteigen zu schonen.
-Klimaanlage schafft es im Hochsommer leider nicht die Temperatur auf eine angenehme Temperatur zu Kühlen.

Fazit:
Schönes Alltagsauto wenn man auch den gewissen sportlichen Touch sucht. Leider mit kleineren Macken die zwar verkraftbar sind aber auch nicht schön. Das mit dem Getriebe ist unschön aber da ich das Auto auch gebraucht gekauft habe kann ich nicht sagen ob es möglicherweise an der Fahrweise vom Vorbesitzer lag.

Erfahrungsbericht Renault Clio 2.0 16V (201 PS) von harkle, Januar 2013

4,1/5

Ich kann den tollen Bericht zum Renault Clio RS geschrieben von Boytoys nur unterstreichen, in allen Belangen. Der Clio RS ist ein unvernünftiges Auto, das aber mächtig Spaß macht. Ich fahre ihn jetzt seit 5 Monaten, auch mit Recaros, Cup Fahrwerk, Scheiben an der V-Achse 16 mm, H-Achse 32 mm (TÜV)

Mich würde interessieren, welches Motoroel Boytoys verwendet hat. Renault begrenzt sich auf wenige Oel mit RN 700 u RN 701 Freigabe. Würde gerne MOTUL 300V Power 5W40 verwenden, allerdings nicht mit diesen Wahnsinns Oelwechselintervallen.

Vielleicht schaut Boytoy hier nochmal rei u gibt mir Hinweise. Händler sagt: Wir füllen schon das RICHTIGE rein.

Erfahrungsbericht Renault Clio 2.0 16V (201 PS) von Att3901, Juli 2011

3,3/5

Also alltagstauglich ist er ohne Frage, selbst im Winter lässt er sich gut fahren. Einziges Manko ist , das der 6 Gang bis in den Begrenzer zieht, hier wäre ein langer Gang für uns alle zu wünschen !!!
Bodengruppe hinter Vordersitzen neigt schnell weich zu werden was jetzt mein aktuelles Problem nach 3 Jahren Clio Sport ist.Spritverbrauch im Mittelfeld da man ja nit immer mit 5000 Touren umherfährt.Endgeschwindigkeit find ich zu niedrig, da hatte ich mehr erwartet! Nach R 5 GT Turbo und R 19 16V trotzdem ein schickes Auto.bremsen konnten mich nicht überzeugen trotz Bremboanlage, werde auf gelochte Scheiben und andere Beläge umrüsten.
Auspuffanlage fehlt etwas der knackige Biss, einzig im Auto hört man sie besser als draußen.Optik sehr gut gelungen und Innenraum aufgeräumt. Renault sollte sich die Info über Verbesserungen ruhig von den Besitzern eines Clio Sport holen, sie sitzen im Mittelpunkt und wissen was läuft!

Erfahrungsbericht Renault Clio 2.0 16V (201 PS) von Boytoys, Juli 2010

4,0/5

Auch dieser Erfahrungsbericht beschränkt sich Hauptsächlich auf die Fahrleistungen und das Fahrverhalten des Renault Clio RS Cup. Der Unterschied zum normalen RS ist zum einen das Gewicht: normaler RS 1279kg Leergewicht minus Klimaanlage und plus leichte anthrazit Sportfelgen = -36 Leergewicht. Und zum anderen der Preis: normaler RS 22500€ und Rs Cup 19900€.

Nach dem kurzen Interemezzo mit dem aktuellen VW Scirocco habe ich mich nun wieder auf einen sportlichen Wagen besonnen. Der Renault Clio RS Cup ist alles das was ein VW Scirocco bzw VW Polo, um den direkten Konkurrenten zu nennen, nicht sein darf. Er ist radikal, unvernünftig, laut und rauh.
Dennoch wo Licht ist, ist auch Schatten. Ich versuche hiermit eine neutrale Kaufempfehlung zu geben.

-Der Motor:
2 Liter Vierzylinder ohne Aufladung mit gelbem Drehzahlmesser bis 8000 rpm. Direkte Gasannahme, relativ breit nutzbares Drehzahlband und lineare Kraftentfaltung. Zu langweilig? Man muss es mögen weil man keinen Turbokick hat und es daher relativ unspektakulär ist wie der Motor seine Kraft entfaltet. Erst jenseits der 5000 rpm spielt die Musik und man hat konstanten Vortrieb.
Hohe Drehzahlen = hoher Spritverbauch.
Ist der Motor die fahrende Unvernunft? Nur bedingt, der Verbrauch liegt im 6.gang bei 110kmh bei 7,2 l. Nach dem Einfahren geht er denke ich knapp unter 7 Liter. Was will man mehr? Der Topmoderne TSI mit 160 PS aus dem VAG Konzern hat mindestens 7,7 Liter konsumiert. Bei Vollgas sind denke ich 11-13 Liter realistisch, obwohl der Bordcomputer auch gerne mal 20 Liter bei Vmax anzeigt. In der Stadt hat man keine allzugroße Sparsamkeit zu erwarten, bei 50kmh (Tacho) und im dritten Gang zeigt das Display 8,3l an.
Das Durchzugsvermögen ist trotz Turbolosigkeit sehr gut, wenn man jeweils einen Gang niedriger schaltet als man es in der Regel gewohnt ist. Überholen sollte man ruhig mal im 2 oder 3 Gang.
Das Beschleunigungsvermögen ist gut und der Wagen rennt auf der AB bis Tacho 200kmh ohne irgendwelche merkbare Anstrengung. Erst über 210kmh wird es etwas zäh.

-Das Fahrwerk:
Hart aber herzlich. Der Cup Clio ist ein sehr ehrlicher Wagen, sein Fahrwerk ist so hart wie nötig um sportlich zu sein und so weich wie möglich um nicht zu entnerven.
Man bekommt jederzeit den Zustand der Fahrbahn vermittelt, die ultradirekte Lenkung lässt einen die Neigungen der Fahrbahn und die Kompetenz des Fahrbahnbelags jederzeit spüren. Man bekommt also jede Menge mit Das kann auf die Dauer vor allem Langstreckenfahrer ziemlich entnerven.Aus sportlicher Sicht ist es aber das Nonplusultra in der Kleinwagenklasse. Der Wagen fährt praktisch wie ein großer. Der fahrwerksmäßig einzige Konkurrent zum Cup ist meiner Meinung nach der Mini Cooper S JCW.
Bei Höchstgeschwindigkeit, also auch jenseits der 200kmh kommt wenig Unruhe auf, kein Zerren an der Lenkung,keine Probleme die Spur zu halten, kein seitliches Versetzen bei schnell angegangenen Autobahnkurven. Der für einen Kleinwagen recht große Radstand und das gute Fahrwerk tragen maßgeblich dazu bei den Wagen jederzeit unter Kontrolle zu halten. Einzig die Art wie Bodenwellen an den Fahrer weitergegeben werden, nämlich direkt, ist etwas ruppig.

-Die Bremsen:
Die Bremsen sind im Auto Test mit 34m aus 100kmh getestet worden. Die wirkich üppig dimensionierte Bremsanlage (312mm vorne, 300mm hinten) von Brembo ist Serie und eine kleine fahrtechnische Offenbarung. Gut dosierbar und ehrlich. Man kann leicht anbremsen und dann in ein hartes Bremsmanöver übergehen. Der Wagen dreht leicht mit dem Heck ein (zur Verunsicherung ungeübter Fahrer). Ist im Alltag sicherlich erschreckend aber aus sportlicher Sicht konsequent. So ein progressives Bremsen war beim Scirocco zB nicht möglich. Man hat einen definitiven Druckpunkt und die Bremse lässt einen auch nach mehreren Runden harter Gangart nicht im Stich. Es gibt keinen elektronischen Bremsassistenten.

-Die Schaltung:
Die 6 Gang Schaltung ist nicht hakelig, sodass man jederzeit ohne Probleme die Gänge wechseln kann. Sehr knackig, kurz vor dem Einrasten spürt man einen kleinen Widerstand, nach dessen Überwindung man den Gang eingelegt bekommt.
Schalten bei 6000rpm? Ohne Probleme möglich, im ersten Moment hat man das Gefühl, als wäre man wieder im selben Gang gelandet, nur in der anderen Schaltgasse.

-Das ESP:
Das ESP ist vollkommen deaktivierbar und ich kenne es bisher nur vom Papier. Der Clio Cup hat so gut wie gar keine Traktionsprobleme bei Trockenheit und ist auf öffentlichen Strassen nur bei extremer Fahrweise zum Ausbrechen zu bewegen.

Fazit:
Der Clio Cup ist ein echter Sportler und mehr für die Rennstrecke gemacht als für den Alltag, dennoch hat er alltagstaugliche Fähigkeiten, einen sehr großen Kofferraum und einen günstigen Einstiegspreis. Auf der Gegenseite steht sein lauter Auspuff. Ab 4000rpm wird es dröhnig, sodass sich auch mal so mancher Passant verdutzt nach deinem Kleinwagen umschaut. Und sein mitteilsames fahrkompetentes Fahrwerk....es ist wie mit Menschen, wer zu viel redet der nervt auf die Dauer, die automobile Reizüberflutung des Clio Cup stellt den Alltagsfahrer auf eine harte Probe und streichelt dem Sportfahrer die Sinne.
Nun soll man kaufen oder nicht kaufen? Der Wagen hat eine starke Persönlichkeit und ein eigenes Flair, ob man dem verfällt mag nur eine Probefahrt klären, frei nach dem Motto: "Love it or Leave it".
Nun der Wagen ist ein ehrliches Angebot von Renault, man bekommt faire Rabatten auch bei den Händlern wenn man nur lange genug hartnäckig bleibt. Für meinen Cup habe ich bei einer Fahrzeugvermittlung als Basisversion Neuwagen lediglich 16 000 € bezahlt und bin soweit vollauf zufrieden. Mein bester Händlerpreis lag soweit bei 17 250 € für den Cup ohne alles.
Einziges Manko ist die exorbitant hohe Vollkasko-Versicherungseinstufung die trotz meiner 30% bei knapp 600€ Euro im Jahr liegt. Die hohen Unfallzahlen belegen die Beliebtheit des Clubsport- Fahrzeugs unter semiprofessionellen oder Hobbyrennfahrern und treiben den Beitrag sichtlich in die Höhe.

Erfahrungsbericht Renault Clio 2.0 16V (201 PS) von Anonymous, Januar 2010

4,9/5

Hab denn Wagen 3 Tage gefahren und fürn Alltagsgebrauch ist dieser Clio RS nichts! Er ist ein kleiner Sportflitzer der nur am Sonntag gefahren werden will!! Warum? Sehr hartes Fahrwerk ( Wie bei allen Renault Sport Modellen) und einfach viel zu Schade um mit diesem Clio einfach nur in die Arbeit zu fahren! Der Clio liegt wie ein Brett auf der Straße sowas hab ich noch nie erlebt, direkte Lenkung, Top Verarbeitung, Super Sportsitze (vor allem die Aufpreispflichtigen Recarositze) Brembo Bremsen könnten nicht besser Verzögern, Super Sound! Echt ein kleiner Sportwagen mit dem mann zum Kurvenräuber wird!! Nachteil: der Saugmotor braucht richtig Drehzahlen um richtigen Schub zu bekommen! (Hier wäre ein Turbomotor bestimmt besser), Der Verbrauch wenn man Human fährt sind auch 7 Liter möglich! Wär die 201 PS voll ausreitzt kommt auch mal auf 11 Liter!!!
Alles im allem ein Geiler kleiner Rennflitzer !!
Nur zu Empfehlen!!!!
Ich selber würde den Megane Sport nehmen der jetzt auf dem MArkt kommt!!! Der hat nen Turbo Motor mit viel mehr Drehmoment!!

Alle Varianten
Renault Clio 2.0 16V (201 PS)

  • Leistung
    148 kW/201 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    6,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    19.900 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Renault Clio 2.0 16V (201 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2009–2009
HSN/TSN3333/ATU
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)148 kW/201 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h6,9 s
Höchstgeschwindigkeit224 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.032 mm
Breite1.720 mm
Höhe1.497 mm
Kofferraumvolumen288 – 1.038 Liter
Radstand2.575 mm
Reifengröße215/45 R17 V
Leergewicht1.279 kg
Maximalgewicht1.690 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)148 kW/201 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h6,9 s
Höchstgeschwindigkeit224 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Renault Clio 2.0 16V (201 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,3 l/100 km (kombiniert)
11,3 l/100 km (innerorts)
6,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben195 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g