Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Renault Modelle
  4. Alle Baureihen Renault Clio
  5. Alle Motoren Renault Clio
  6. 1.6 (90 PS)

Renault Clio 1.6 90 PS (1998–2005)

 

Renault Clio 1.6 90 PS (1998–2005)
38 Bilder

Alle Erfahrungen
Renault Clio 1.6 (90 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Renault Clio 1.6 (90 PS) von Anonymous, März 2010

5,0/5

Soll diesen Bericht für meinem Vater schreiben.

Mein Vater fuhr den Wagen 11 Jahre!
Am Schluss hatte er 311.000 km drauf!

Das Fazit:
der 1,6 Liter Motor ist sehr langlebig und hätte locker weitere 100.00km abgespult. Der Verbrauch lag konstant immer bei 7-7,5 Liter.

Reperaturen (außer Wartung) nur eine Spurstange und Zündspulen bei 220.000km. Die Ersatzteile sind auch nicht Teurerer wie bei einem Vergleichbaren Polo.

Da mein Vater früher immer Audi gefahren hatte war er am Anfang sehr Skeptisch über den Clio aber das hat sich schnell gelegt.
Die Initial Ausstattung ist sehr hochwertig und die Ledersitze sehr bequem.

Wartung wurde gemacht be Renault Fachhändleri:
30.000 km Ölwechsel Durchsicht (110 Euro)
60.000 km Ölwechsel Durchsicht Luftfilter usw. (160 Euro)
90.000 km Ölwechsel Vordere Bremsscheiben, hinten Trommelbremese geputzt (290 Euro)

120.000 Km Zahnriemenwechsel inkl. Wasserpumpe Komplette Durchsicht (450 Euro):

130.000 km Spurstange und Spur neu eingestellt: 150 Euro

Bis 240.000 km haben wir Ölwechsel und so selber gemacht.

240.000 km Neuer Zahnriemen und Wasserpumpe Bremsen hinten und Vorne Neu (490 Euro).

Mittlerweile hat er genau 311.345 km droben. Motor läuft einwandfrei da wir im Bayrischen Wald wohnen und hier 9 Monate Salz ohne Ende gestreut wird hat es die Radläufe links und Rechts sehr mitgenommen und eine Reperatur lohnt sich bei dieser km zahl nicht mehr da schauen viele BMW 3er von 2000 BJ viel schlimmer aus als unser Clio und haben in nach Polen für 500 Euro noch verkauft! Dem Clio wurde keine große aufmerksamkeit und keine Rücksicht gegeben (außer bei Wartung) und sind total zufrieden mit und ---

---jetzt haben wir einen Gebrauchten Clio 1,6 Liter 16 V von 2006 mit Exception Ausstattung gekauft! wir hoffen das dieser dann die 400.00 km Marke schafft.

Wir haben den Wagen für 20000 Mark gekauft und der hat sich bei uns schnell abezahlt! Die 11 Jahre hat er uns treu begleitet und nie im Stich gelassen er wird wahrscheinlich in Polen weiter laufen :).....

Das einzige was uns nicht gefällt das ein Zahnriemen verbaut worden ist und keine Wartungsfreie Steuerkette....
Aber alles kann man nicht immer haben:)

Erfahrungsbericht Renault Clio 1.6 (90 PS) von Anonymous, März 2010

1,9/5

Äußerlich macht das Auto einen guten Eindruck, doch was die Verarbeitung und Elektrik betrifft: Finger weg!

Ich fahre das Auto seit ca. über 1 Jahr (gekauft am 15.12.2008). Habe es gebraucht gekauft und hatte damals angeblich 140.000 km. Zum "angeblich" komme ich gleich noch zurück. Für das Auto wollte er 2500€. Da noch etwas am Auto zu machen war und er falsche Angaben gemacht hatte (er behauptete es wäre ein 1.4, dabei war es ein 1.6) haben wir uns auf 2000€ geeinigt. Ohne Garantie, da es ja eine neue Masche seit längerem gibt: Verkaufe das Auto im Kundenauftrag. Wie dem auch sei, ich bin das Auto probegefahren und es machte bis auf ein leichtes Brummen an der Hinterachse einen soliden Eindruck. Ich sprach ihn auf das Brummen an und er sagte mir, dass es normal wäre, da das Auto schon 5 Monate hier stehen würde. Somit habe ich den Kaufvertrag unterschrieben und mir ein Renault Clio RXE mit manueller Schaltung und nur mit einem Schlüssel gekauft. Tüv hatte er mir noch ebenfalls dazu gemacht. Somit dachte ich, ich hätte für 2 Jahre keine Probleme. Wie er den Tüv gemacht hat, bleibt mal dahin gestellt!

Nach gut 2 Tagen konnte ich das tiefe Brummen während der Fahrt an der Hinterachse nicht mehr hören. Ich daraufhin zu ihm hin um ihm den Vorfall zu schildern. Er wies mich daraufhin zurück und meinte, es wäre nicht sein Problem, das Auto war ein Kundenauftrag und im Kaufvertrag stände "Wie gesehen, so gekauft" Na schön, dachte ich mir, war ja mein Fehler, ich hätte mich auf so was erst garnicht einlassen sollen. Daraufhin bin ich zu Renault. Die stellten fest, dass beide Radlagern/Kugellager hinten kaputt wären und ausgetauscht werden müssten. Unteranderem stellten sie noch fest, dass das Auto ein Import aus Frankreich ist, einen Heck und Seitenunfall hat. Schön! Den Verkäufer habe ich dann nicht angerufen, da er bestimmt wieder auf die Klausel im Vertrag plädiert hätte. Somit habe ich das ganze beheben lassen, habe einen Ölwechsel gemacht und 260€ inkl. Montage bezahlt. Drei Tage später bemerkte ich, dass der Tacho nicht richtig lief, ab Tempo 100 schaltetet er automatisch ab und die Geschwindigkeit und die Kilometerleistung wurden nicht mehr aufgezeichnet. Bin daraufhin wieder zu Renault die mir mitteilten, dass irgendein Teil im Motorraum ausgetauscht werden muss. Er müsste schon länger kaputt sein, da es eine Zeitlang, also ca. 1-2 Wochen funktioniert und dann wieder 1-2 Wochen den Geist aufgibt. Soviel zum Thema 140.000 km. Zu dem Zeitpunkt bereute ich den Kauf, aber wie schon erwähnt, bin ich selbst daran schuld. Ehrlich gesagt, weiß ich selbst nicht, wieviele effektive Kilometer das Auto gefahren ist. Na schön, wenn er schon in der Werkstatt war, habe ich auch die Hintergrundsbeleuchtung der Uhr wechseln lassen und die Kerzen, das Auto lief unruhig, den 2ten Schlüssel mit FB. Das komplette Cockpit musste runter um ein Birnchen zu wechseln! Summa sumarum habe ich wieder ca. 340€ inkl. Montage bezahlt. Also nie mehr ein Renault. Es wurde Sommer...da ich eine Klimaanlage im Auto habe, wollte ich sie auch nutzen. Der Verkäufer teilte mir damals mit, dass sie leer wäre und ich sie nur auffüllen bräuchte. Bin zu ATU habe sie füllen lassen. Füllung 80€, da sie komplett leer war. Sie funktionierte genau einen Tag! Sie war kaputt. Also laut ATU verlor es Treibgas und es müssten mehrere Teile gewechselt werden. Einen Schlauch der zum Kühler ging und der Verdampfer. Habe es reparieren lassen und zahlte 380€ inkl. Montage und erneutem befüllen. Drei Tage später fuhr ich damit nach Italien es schien ja zu laufen... Was passierte dann? Die Klima ging zwar an aber nach 2 Sekunden wieder aus. Super, echt super! Den ganzen Weg bei brühender Hitze ohne Klima! Musste halt in Rimini machen, denn man kam vor Hitze um. Blieb am Strand bis es kühler wurde und fuhr spät abends wieder los. Mit geöffneten Fenstern ging es dann körperlich. In Süditalien angekommen machte ich mich tags drauf zu einem Mechaniker. Anfangs konnte er sich das Problem nicht erklären, da die Klimaanlage funktionierte, doch nach 2 Sekunden wieder abschaltete. Nach 2 Tagen Problemsuche stellte er fest, dass die Elektronik der Klimaanlage, die sich hinter den Lüfterschalter im Innenraum befand, defekt sei. Und wieder musste ich zahlen, da ich mir eine Rückreise und Aufenthalt in Italien ohne Klimaanlage nicht mehr antuen wollte. Zahlte dafür 120€ inkl. Einbau. Zudem muss ich sagen, dass es billiger war, da es ein Gebrauchteil war. Insgesamt habe ich stolze 580€!! und Nerven ohne Ende.

Mittlerweile habe ich nur "noch" ein Defekt am Auto, was ich aber nun nicht mehr machen lasse. Wenn es regnet schaltet sich der Heckwischer nach 2 oder 3 maligem wischen ab und bleibt stehen. Betätige ich das Spritzwasser des Heckwischers, läuft er seine automatischen 4x hintereinander und bleibt wieder stehen. Erst wenn ich das Auto ausmache und erneut starte geht es wieder in die richtige Position doch bei erneutem anmachen, läuft es wieder nur 2-3 Mal und hängt sich wieder auf. Naja, ich säubere die Heckscheibe nun manuell und lasse es nicht auf Intervall. Obwohl auch auf manuelle muss ich damit rechnen, dass er sich nach einem Mal aufhängt. DAS lasse ich jetzt nicht mehr machen, es langt mir. Wer weiß was da noch rauskommt.

Das billigste was ich am Auto gemacht habe, war eine Sicherung, mein rechtes Fenster ließ sich nicht mehr schließen. Kosten 10 Cent! Insgesammt hat mich das Auto 3180€ und 10 Cent gekostet!, bis jetzt....

Zu dem Auto, es ist ab 120km/h sehr laut und im Innenraum Quietscht es. Die Sitze sind nicht bequem aber für die Stadt noch ok.

Ich hätte auf meinem Vater hören sollen. Keinen Franzosen oder Italiener kaufen. Ersatzteile, Wartungskosten sind zu teuer und vorallem haben sie sehr viele Elektrikprobleme. Siehe Fiat Stilo, die Alfas oder die Franzosen mit den ganzen Elektrikprobleme.

Zu dem Auto, es ist ab 120km/h sehr laut und im Innenraum Quietscht es. Die Sitze sind nicht bequem aber für die Stadt noch ok.
Das Auto verbraucht für die Motorisierung viel zu viel. Ich komme mit vollem Tank max 350-370 km weit! Bei einem angeblichen 50 Liter Tank. Das macht ein Verbrauch in l/100km: ca. 13,5 l !!
Naja, fakt ist ich will das Auto wieder loswerden, denn glaube nicht, dass ich im nachhinein noch etwas gegen den Verkäufer machen kann...

Erfahrungsbericht Renault Clio 1.6 (90 PS) von Anonymous, Juni 2008

4,0/5

Erstbesitz, 10 Jahre, 300.000km und keine grossen Probleme. Was soll man dazu sagen?

Ich befuerchte, dass ich nie wieder ein so zuverlaessiges Auto bekommen werde und daher kann ich mich auch nicht so recht von ihm trennen. Solange keine kostspieligen Reparaturen auf mich zukommen, werde ich ihn also weiterfahren (Ein Verkauf kommt wegen der hohen Laufleistung ja ohnedies nicht mehr in Frage).

Der Verbrauch liegt bei 7,8l/100km bei ueberwiegend Ueberland und Autobahnbetrieb.

Erfahrungsbericht Renault Clio 1.6 (90 PS) von cliofan, November 2007

4,0/5

Super Auto für die Stadt und Landstrasse. Auf der AB fehlen mir noch ein paar PS.

Erfahrungsbericht Renault Clio 1.6 (90 PS) von Anonymous, November 2007

5,0/5

Bin sehr zufrieden,würde nicht gegen ein anderes Auto tauschen.

Alle Varianten
Renault Clio 1.6 (90 PS)

  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    13.856 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Renault Clio 1.6 (90 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1998–2000
HSN/TSN3004/568
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,9 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst525 kg
Maße und Stauraum
Länge3.773 mm
Breite1.639 mm
Höhe1.417 mm
Kofferraumvolumen255 – 1.037 Liter
Radstand2.472 mm
Reifengröße175/65 R14 T
Leergewicht980 kg
Maximalgewicht1.520 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,9 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst525 kg

Umwelt und Verbrauch Renault Clio 1.6 (90 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,7 l/100 km (kombiniert)
10,5 l/100 km (innerorts)
7,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben179 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse