Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 307
  5. Alle Motoren Peugeot 307
  6. 1.6 16V HDi (109 PS)

Peugeot 307 1.6 16V HDi 109 PS (2001–2009)

 

Peugeot 307 1.6 16V HDi 109 PS (2001–2009)
29 Bilder

Peugeot 307 1.6 16V HDi (109 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Peugeot 307 1.6 16V HDi (109 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Peugeot 307 1.6 16V HDi (109 PS) von stefanhartmann6, Februar 2012

2,9/5

Hallo alle zusammen.

Fahre den Peugeot 307 HDI 109 PS Diesel jetzt schon 4 Jahre also ich glaube da kann ich mir ein Urteil erlauben.

Erstmal zum positiven.

- Super Raumangebot vorne
- Gutes Raumangebot hinten
- Kofferraum ist völlig ausreichend
- Durchzugsstarker Diesel den ich schon 4,7 Liter auf 100km gefahren habe

Aber es gibt viel negatives.

Die Fernbedienung für die ZV war schon nach 6 Monaten nach kauf kapput und ein neuer Schlüssel kostet man ebend 100 Euro.
Die Elektronik ist extrem anfällig und spinnt sehr gerne mal rum und geht dann meistens immer ins Notprogramm und um da wieder raus zu kommen muss man in die Werkstatt.
Dann schaltet sich bei mir das Licht einfach an während der fahrt und Peugeot hat keine Ahnung woher das kommt.

Desweiteren sind zwar die Materialien nach dem Facelift besser geworden aber die Sitze vorne fangen sich nach 4 Jahren schon an aufzulösen und der Schaumstoff für den Seitenhalt der Vordersitze bekommt Risse.Das Lenkrad sieht nach 100000 km schon so aus als hätte der Wagen schon 200000 km auf der Uhr.
Sitze hinten fangen auch schon an zu flusen ist echt nicht schön.

Vor kurzen habe ich hinten an der Türfalz Rostblasen gefunden.
Das nach 4 Jahren und angeblicher Vollverzinkung.
Alles in allem würde ich den kauf nicht empfehlen, weil das Auto Zwar nach dem Facelift besser wurde aber es immernoch zu viele Macken hat.Zudem sind die Werkstatt und Teile Kosten ziemlich hoch.

Erfahrungsbericht Peugeot 307 1.6 16V HDi (109 PS) von sdomagala, Juli 2011

4,9/5

Der Peugeot 307 HDi wurde als Gebrauchter gekauft bei km-Stand 56.000 (Leasing-Rückläufer). Der Vorbesitzer war so nett, ein Navi mit einbauen zu lassen. Bei jetzt 83.000 km ist noch fast alles so, wie es beim Kauf war (also keine Mängel). Außer ein angeschmorter H1-Stecker (kostet ca 10,-)

Karosserie:

Das Design ist zwar etwas überzeichnet, ist aber wenigstens kein Einheitsbrei. Individualisten und Querdenker kommen also durchaus auf ihre Kosten. Innen ist dafür alles hübsch eingerichtet.
Die Ausstattung ist - trotz Grundausstattung - komplett. Klimaanlage (incl. klimatisiertem Handschuhfach!), Zentralverriegelung und el. Fensterheber. Dazu Bordcomputer, Außentemperaturanzeige. Einzig die Außenspiegel hätten auch elektrisch sein dürfen, aber die stelle ich mir nur einmal im Leben ein, das war´s dann.
Platz ist genug vorhanden. Wer keine Fahrräder im Innenraum transportieren will, kann alles Wesentliche unterbringen. Kinderwagen (Teutonia), Einkäufe, Sporttasche, alles findet Platz (vielleicht nicht alles gleichzeitig, aber wer will das schon?). Der Innenraum hat unter dem Design also kein bißchen gelitten, die Außengröße wird konsequent in Innenraum umgesetzt.
Knarzen und Klappern ist bisher nicht zu hören, und der Innenraum macht auch nicht den Eindruck, daß es bald losgeht. Nix durchgesessen oder matt geworden - sieht alles noch fast neu aus.
Die Übersicht ist wie bei allen neueren Autos - nicht vorhanden. Hinten Blindflug, vorne Blindflug, schräg vorne Blindflug, schräg hinten... Hab trotzdem noch nix gerammt. Meine Frau auch nicht. Nächste Anschaffung ist trotzdem eine Armada an Einparksensoren.

Komfort

Die Federung ist ordentlich. Jedenfalls nicht so weich, wie man das von französischen Autos mal erwartet hat. Wer sich keine Extremräder holt (ich fahre 16-Zöller), kommt ohne Blessuren über jeden Kanaldeckel.
Das Geräuschniveau ist für einen Diesel hervorragend. Kein Vergleich zu einem TDI (schlimmstenfalls auch noch mit Pumpe-Düse), der Motor hält sich stets im Hintergrund. Lediglich beim Anlassen merkt man die Schwungkräfte des Diesels. Auch Windgeräusche bleiben weitgehend aus. Da pfeift nix, bloß ein leichtes Rauschen. Abrollgeräusche sind aber zu hören. Nicht laut, aber hörbar. Liegt auch an der ausgebauten Kofferraumabdeckung.
Die Bedienung geht leicht von der Hand. Schaltung exakt, leichtgängig, alle Schalter liegen da, wo man sie vermutet.

Motor

Das absolute Sahnestück: laufruhig, kräftig, sparsam. Kein Turboloch, angenehm gleichmäßige Kraftentfaltung, bei normalem Tempo wenig zu hören, oberhalb 1400 upm keine Vibrationen mehr - so muß ein Motor laufen!
Der Verbrauch ist absolut gesehen sehr gut - in Relation zur Leistung eine Sensation: 3,7 - 4,8 l/100km. Mehr stand noch nie auf dem Bordrechner. Liegt vielleicht auch ein wenig an meiner Fahrweise.
Eines sollte man dem Motor aber unbedingt gönnen: Vollsynthetik-Öl, und bloß sklavisch an die Wechselintervalle halten! Sonst droht Turboschaden!

Fahrwerk

Unauffällig. Kein Poltern, kein Versetzen, liegt satt auf der Straße. Hab noch nie was von den Reifen gehört (auch nicht mit 90 km/h durch die Autobahnausfahrt). Traktion im Überfluss (mich hat kein Schneefall gestoppt - und dabei wohne ich in der Eifel!). Das ESP regelt sehr feinfühlig, jedenfalls läßt es genug Schlupf zu, daß die Winterreifen packen können.

Bremsen/Sicherheit

Mit 6 Airbags, Gurtstraffern, ESP, ABS und el. Bremskraftverteilung ist alles an Bord. Die Bremsen packen zu, die Karosserie sieht aus, als könne sie mir die schlimmsten Unfälle vom Leib halten.

Verschleiß

Kommt bei mir eh kaum vor. Aber wehe, wenn die hinteren Scheiben raus müssen! Da stecken nämlich die Radlager mit drin. Kostet etwas mehr als es sein sollte (ich schätze mal 400,- für die Hinterachse incl. Beläge).
Bei 80.000 kan ich auch noch nix über die Kupplung sagen, aber sie fühlt sich noch an wie neu (Druckpunkt, Verhalten beim Einkuppeln, Leichtgängigkeit).
Auspuff kommt bei Dieseln eh nur alle Jubeljahre mal vor. Benziner sind da wesentlich öfter fällig.
Das Fahrwerk ist eine einfache Konstruktion (Verbundlenker hinten, McPherson vorne), da wird nichts Großes anfallen. Stoßdämpfer sind bei PSA sehr langlebig. Bremsscheiben leider nicht.

Umwelt

Sensationeller Verbrauch. Macht jeden Hybrid entbehrlich. Euro4, Filter (wer hat´s erfunden!?), da tropft nix, Klimaanlage ist dicht (mußte noch nie neu befüllt werden). Außengröße ist noch sehr zivil (Verkehrsraum ist ja auch eine Stellgröße).

Kosten

Anschaffung ist meistens sehr günstig. Steuer haut natürlich etwas ins Kontor, Diesel halt. Aber VW hatte zu dieser Zeit bloß 1,9 oder 2,0 Liter Hubraum, die kosten noch mehr.
Die Versicherung hält sich bei Dieseln natürlich auch schadlos. Geht aber noch, hatte ich mir schlimmer vorgestellt.
Wartung ist etwas erhöht (immerhin muß alle 20.000 km neues, teures Vollsynthetik Öl rein). Alle 120.000 km muß neues Additiv für den Filter rein (ca. 200,-), den Filter selbst übernimmt der Hersteller (bei neueren Fahrzeugen aber nicht mehr). Der Zahnriemen hat Zeit bis 240.000 km / 10 Jahre (Ihr habt richtig gelesen!).
Zum Verschleiß kann ich noch kein Urteil fällen. Wird voraussichtlich etwas mehr sein als Durchschnitt. Aber kein Drama. Ist weder ein Renault noch ein Japaner, da gehen Verschleißreparaturen richtig ins Geld.
Kraftstoffkosten sind mehr als günstig!
Wiederverkauf wird ein Thema für sich. Es gibt bessere Wertanlagen, aber auch viele Schlechtere. Wertverlust ist aber hoch (davon hab ich ja beim Kauf profitiert).

Highlights:
+Motor
+Alltagstauglichkeit
+Geräuschkomfort
+narrensicheres Fahrverhalten
+günstige Anschaffung

Kritikpunkte:
-kurze Wartungsintervalle
-schlechte Übersicht

Unter dem Strich: klare Kaufempfehlung!

Erfahrungsbericht Peugeot 307 1.6 16V HDi (109 PS) von Anonymous, September 2008

4,4/5

Hallo,

möchte für alle Interessierten gern mal meine Erfahrungen
mit diesem ABSOLUT tollen Auto beschreiben...
Es ist mein erster Neuwagen in 20Jahren und ich muss wirklich sagen, ich habe noch nie so ein tolles Auto gefahren und ich hatte schon Einige zuvor (VW,MAZDA,BMW)
Nicht nur das Design ist bestechend schön gelungen,
das Interieur schaut blendend aus und die ganzen Extras in dem Fahrzeug sind wirklich erste Sahne.
Und nun das Beste, der 1,6L HDI Motor verleiht dem Auto wunderbare Fahrwerte, ist laufruhig und löwenstark.
Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 5L/100km und selbst auf der Autobahn begnügt er sich mit 7-8L bei richtig Power!
Alles in allem kann ich nur Positives Über diesen Wagen berichten :-)
Zum Abschluß noch kurz eine Bewertung meiner Peugeot Werkstatt: Top Service, Top Beratung, Top Preise !!!
War noch nie so zufrieden mit einem Fahrzeug wie Diesem!

Alle Varianten
Peugeot 307 1.6 16V HDi (109 PS)

  • Leistung
    80 kW/109 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    17.450 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Peugeot 307 1.6 16V HDi (109 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2004–2004
HSN/TSN3003/128
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.560 ccm
Leistung (kW/PS)80 kW/109 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit188 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst660 kg
Maße und Stauraum
Länge4.202 mm
Breite1.730 mm
Höhe1.510 mm
Kofferraumvolumen341 – 1.328 Liter
Radstand2.608 mm
Reifengröße195/65 R15 H
Leergewicht1.330 kg
Maximalgewicht1.810 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.560 ccm
Leistung (kW/PS)80 kW/109 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,2 s
Höchstgeschwindigkeit188 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst660 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot 307 1.6 16V HDi (109 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,9 l/100 km (kombiniert)
6,1 l/100 km (innerorts)
4,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben129 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,2 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen164 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Peugeot 307 1.6 16V HDi 109 PS (2001–2009)