Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 208
  5. Alle Motoren Peugeot 208
  6. PureTech 110 (110 PS)

Peugeot 208 PureTech 110 110 PS (2012–2019)

 

Peugeot 208 PureTech 110 110 PS (2012–2019)
130 Bilder

Peugeot 208 PureTech 110 (110 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Peugeot 208 PureTech 110 (110 PS)

4,6/5

Erfahrungsbericht Peugeot 208 PureTech 110 (110 PS) von stromberg79, Februar 2017

5,0/5

Ich habe mir vor einem Monat dieses Fahrzeug zugelegt, weil ich mich vorab über verschiedene Modelle informiert habe.
Meine Erwartungen nach den ersten Wochen wurden weit übertroffen. Ich bin mehr als zufrieden mit diesem Fahrzeug. Von der Verarbeitung bis hin zur Motorleistung und dem günstigen Verbrauch, alles super! Wer ein günstiges und sparsames Auto haben möchte, sollte sich für den Peugeot 208 Allure entscheiden.

Erfahrungsbericht Peugeot 208 PureTech 110 (110 PS) von saxarba, Juli 2016

4,3/5

Ein subjektiver Erfahrungsbericht: Meine Frau - und damit auch ich - fährt einen Citroen DS3 mit dem Saugmotor-Dreizylinder und 82 PS. Ein wendiges Spaßmobil allererster Güte für Stadt und Land. Auf der Autobahn oder in den Bergen reichen die PS natürlich nicht, um Porsche abzuhängen. Daher hat mich der Dreizylinder mit Turbo und Automatik im Peugeot 208 interessiert. Die Peugeot-Niederlassung in Dachau ermöglichte mir eine einstündige Probefahrt mit dem 208 PureTech 110 Stop & Start EAT6:
Die A-Säule des 208ter ist relativ weit vorne und relativ steil. Dadurch kann ich besser einsteigen und sitze nicht mit der Nase an der Frontscheibe. Außerdem ist die Fensteroberkante nicht in Kinnhöhe wie bei den meisten Sport-Familien-Autos heute, sondern fast in Dachhöhe. Das getestete Modell hatte kein Panoramadach, doch habe ich es bereits ausprobiert. Eine geniale Lösung, da das Glas nicht erst über, sondern vor dem Fahrer beginnt, so dass man auch als Fahrer den Himmel genießen kann.
Bei den neuen Peugeots wird immer wieder die über dem Armaturenbrett aufragenden Anzeigen kritisiert, sie würden vom Lenkrad verdeckt. Da schreibt wohl einer vom anderen ab, denn mir ist schleierhaft, wie jemand das schafft, wenn er das Lenkrad nicht ganz nach oben stellt und gleichzeitig den Sitz in die Schlafposition bringt. Die hochgestellten Armaturen sind im Gegenteil sehr gut sichtbar über dem Lenkrad und die Straße ist immer noch im Blick; ein teures Headup-Display braucht es da wirklich nicht.

Der Dreizylinder ist bei langsamer Fahrt im Stadtverkehr fast unhörbar, höhere Drehzahlen braucht es kaum, da das Drehmoment dank des Turbos sehr früh zugreift. Bei hohen Drehzahlen wird es natürlich deutlich lauter, wobei ich den Sound mag. Allerdings verschwindet der Sound gleich wieder, da die Automatik schnell in die höheren Gänge schaltet, wenn der Gasfuss zurück geht.

Die Automatik ist ein echtes Wandlergetriebe! Und ein Gedicht! Egal, ob langsam oder schnell, Kickdown oder gemütliches Fahren, das Getriebe macht automatisch das, was es soll. Ich konnte nach kurzer Fahrt die Gangstufen mit dem Gasfuß beinflussen, wenn auch nicht so perfekt, wie es nach 500 km möglich gewesen wäre.

Das einzige, woran ich mich in der Kürze der Zeit nicht gewöhnen konnte, war die Sportschaltknopf: Ich kannte es noch vom Wandler eines Opel Vetra-A, dass man die Gänge höher ausdrehen kann als im Normalmodus. Der Sportknopf des 208ters bewirkt dagegen, dass die Drehzahl gar nicht mehr abfällt! Das war mir nach einem Kilometer zu herausfordernd in dem doch relativ unbekanntem Auto. Denn über die engen Landstraße im hügeligen Gelände ging das relativ kleine und leichte Auto plötzlich so schnell um die Kurve, dass ich ich spontane Lust auf eine Privatrallye bekam, die Vernunft mich jedoch einbremste.

Dafür gab es auf der Stuttgarter Autobahn noch ein Geschwindigkeitstest bei viel Samstagsverkehr. Der Peugeot 208 flitzt auch bei 180 erstaunlich gut und ruhig mit (schneller ging es bei dem Verkehr nicht). Der Dreizylinder klingt dabei, als hätte er richtig Spaß, schluckt dann aber deutlich.

Natürlich wurde der Dreizylinder nicht für hohe Dauergeschwindigkeiten entwickelt. Dafür gibt es ja z.B. den Vierzylinder-Diesel oder gar den GTI. Doch der kleine Motor verbraucht im Stadtverkehr oder auf der Landstraße bei vorausschauender zügiger Fahrweise wenig, wenn ich die Erfahrungen aus dem 82-PS-Citroen übernehmen darf (bei gemischten Kurzstrecken/flotten Autobahnbetrieb um die sechs Liter Super). Der Turbo sorgt dann für den wilden Dampf, bei Dauerhöchstbetrieb auch für leeren Tank.

Mein Eindruck nach einer Stunde Testfahrt: Es ist ein Vergnügen, den 208ter mit der Sechsstufen-Automatik zu fahren.

Alle Varianten
Peugeot 208 PureTech 110 (110 PS)

  • Leistung
    81 kW/110 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    18.350 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Peugeot 208 PureTech 110 (110 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2015–2017
HSN/TSN3003/AUK
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.199 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.150 kg
Anhängelast ungebremst560 kg
Maße und Stauraum
Länge3.962 mm
Breite1.739 mm
Höhe1.460 mm
Kofferraumvolumen285 – 1.076 Liter
Radstand2.538 mm
Reifengröße195/55 R16 86T
Leergewicht1.135 kg
Maximalgewicht1.612 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.199 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.150 kg
Anhängelast ungebremst560 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot 208 PureTech 110 (110 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,3 l/100 km (kombiniert)
5,2 l/100 km (innerorts)
3,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben99 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b

Alternativen

Peugeot 208 PureTech 110 110 PS (2012–2019)