Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 206
  5. Alle Motoren Peugeot 206
  6. 1.4 (75 PS)

Peugeot 206 1.4 75 PS (2009–2012)

 

Peugeot 206 1.4 75 PS (2009–2012)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Peugeot 206 1.4 (75 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.4 (75 PS) von Anonymous, Februar 2017

4,0/5

Bewertet wird hier ein Peugeot 206+, es ist bereits mein 2.
Mit dem Preis bin ich eigentlich ganz zufrieden, gekauft habe ich ihn mir 2011 als Neuwagen zu einem Preis von knapp 11.000 Euro. Die laufenden Kosten für das Fahrzeug sind tragbar und auch der Spritverbrauch ist überschaubar.
Womit ich nicht ganz zufrieden bin ist, dass er nach 25 Monaten,also knapp nach Ende der Regelgarantiezeit, schon einen Schaden dran hatte. Zylinderkopfdichtung defekt, desweiteren war schon die Ölwanne kaputt und die Spurstange,
evlt.habe ich ein Montagsfahrzeug erwischt? Sonst bin ich aber zufrieden bisher.

An Austattung habe ich das kleinste Modell,das es damals gab. Ein CD-Radio (leider ohne die Möglichkeit MP3-Dateien abzuspielen, das nervt ab und an etwas), das man über das Lenkrad bedienen kann, eine Klimaanlage und sonst nur das normale wie elektrische Fensterheber und dergleichen.
Wünschen würde ich mir wirklich eine Sitzheizung und eine Frontscheibenheizung.

Ich nutze das Auto für jeden Tag zur Arbeit und zurück zu fahren und auch in meiner Freizeit. Durchschnittlich wird das Auto an 6 von 7 Tagen in der Woche gefahren.
Das Fahrverhalten ist gut, bei stärkerem Wind merkt man es, dass das Auto weniger als eine Tonne an Gewicht mitbringt, dennoch liegt es gut auf der Straße.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.4 (75 PS) von mascha15, Februar 2017

2,0/5

Peugeot 206+, Neuwagen (mit Zusatzausstattung)
* 1,4 l Ottomotor = 75 PS
* 5 Türer, 5 Gänge

MEIN EINDRUCK: Das Fahrzeug ist ein Kleinwagen, welcher äußerlich nach nichts Besonderem aussieht und relativ schmal wirkt. Vom Sitzen her war die 2-stündige Fahrt sehr unbequem, weil trotz bestmöglicher Einstellung von Sitz (Höhe, Position) und Lenkrad zu wenig Platz für große Menschen ist. Entweder das Lenkrad hat an meinen Knien geschabt oder ich konnte die Pedale nicht korrekt treten... Die Optik im Fahrzeuginneren und die Ausstattung (Klimaanlage, Radio, Zusatz-Funktionen..) ist eher „standardmäßig“ und im Vergleich zu anderen Testfahrzeugen „billig“.

LEISTUNG / MOTOR: Der Motor mit 75 PS hört sich schrecklich an. Beim Starten oder kurzzeitigem Untertourig-Fahren dachte ich immer, dass das Auto aus einer „anderen Zeit“ kommt – klingt nicht nach 21. Jahrhundert, eher nach den „Anfängen der Automotoren“. Auch wenn mich der Motor nicht überzeugt, ist die Leistung – z.B. beim Beschleunigen oder hohen Geschwindigkeiten fahren – bestens. Schnelles Anfahren ist gut möglich und größere Geschwindigkeiten sind „relativ“ flott erreicht. Das Getriebe lässt sich leichtgängig schalten – prima! Der Verbrauch (kombiniert 6l/100 km) kann sich sehen lassen.

TAG FÜR TAG: In der Großstadt hat der Peugeot 206+ eindeutig seine Vorteile, denn er ist übersichtlich und Einparken ist ein „Kinderspiel“. Auch das „Mithalten im fließenden Verkehr“ und Fahren im Stau ist nicht weiter schlimm. Der Kofferraum bietet genug Stauraum für Einkäufe etc. (Habe es gleich ausprobiert und paar größere Sachen bei ALDI besorgt. Dafür bietet sich auch eine Probefahrt an.) Da der 206er Peugeot ein 5-Türer ist, können die hinteren Mitfahrer gut einsteigen. Für so große Menschen, wie mich, ist das Sitzen auf den „billigen Plätzen“ allerdings nur kurzzeitig möglich, da das Platzangebot doch sehr rar ist. Aber für „kleinere Menschen“ durchaus akzeptabel.

MEIN RESÜMEE: Nie im Leben! Das Fahrzeug konnte mich in keinster Weise überzeugen. Ich habe anfangs sogar überlegt, die Probefahrt abzubrechen, doch da war dann mein Wunsch „Auto fahren“ und der praktische Nutzen (schwere Dinge bei ALDI kaufen und nach Hause transportieren) stärker. Vom Fahrgefühl und dem Motor würde ich dieses Fahrzeug nicht wählen! Ich habe einen sehr schlechten Eindruck von Peugeot bekommen.

DAS KOSTET DAS VERGNÜGEN: Der Verkäufer war eindeutig „vom alten Schlag“, daher sehr langsam und irgendwie desinteressiert, hat mich allerdings als erster Automobilverkäufer überhaupt nach meinem Einkommen gefragt. Mit dieser Frage hätte ich gar nicht gerechnet… Der Aktions-Preis liegt bei 11.000 €uro (mit Zusatzausstattung). Sonst kostet das Fahrzeug um die 13.000 €uro.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.4 (75 PS) von StonyCow, Februar 2017

4,0/5

Ich habe mir dieses Fahrzeug damals als mein erstes Auto gekauft. Durch ein Angebot des Herstellers, verbunden mit einer Versicherung, war dies gerade für mich als Fahranfänger von Interesse.

Bei dem 206+ handelt es sich um einen Kleinwagen wie kein anderer, er ist für sein Geld gut verarbeitet und sein kleiner Motor ist für den Stadtverkehr wie gemacht. Dies ist kein Auto für lange Autobahnfahrten, aber ich denke das sollte jedem klar sein. Hier wird es bei höheren Geschwindigkeiten (ab 140km/h) schon recht laut.

Wer aber ein Fahrzeug für Fahranfänger oder zum Einkaufen in der Stadt sucht, wird hier fündig. Die Rücksitzbank lässt sich umlegen und die Kofferraumklappe ist groß genug um auch mal sperrigere Gegenstände zu laden.

Einziges Manko, mir ist nach 4 Jahren der Auspuff abgefallen. Aber da dies bisher die einzige Unannehmlichkeit gewesen ist, kann ich den 206+ nur empfehlen.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.4 (75 PS) von lf16ts, Februar 2017

4,0/5

Ist das Auto meiner Frau und fährt jeden Tag circa 100 km zur Arbeit und zurück.
Bisher läuft das Fahrzeug ohne Probleme. Der Innenraum ist gut bemessen und durch die umlegbare Rückbank ist das Ladevolumen auch ausreichend. Der Benzintank reicht bei gemäßigter Fahrweise ungefähr eine Arbeitswoche was ich als gut empfinde. Bei den Hauptuntersuchungen machte das Fahrzeug bisher keine Probleme und die Ersatzteile sind gut bezahlbar. Leider mach die eigentlich fürs Auge sehr gefällige Bauform das Fahrzeug beim rangieren etwas unübersichtlich, vor allem nach hinten. Alles in Allem als Zweitwagen eine gute Wahl.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.4 (75 PS) von Rivaldo, Februar 2017

3,0/5

Ich fahre den Pegeot seit 2010, gekauft als Jahreswagen und bin insgesamt zufrieden. Der Spritverbrauch liegt realistisch bei 6 L bei überwiegender Autobahn und Überlandfahrt. Bisher gab es jedoch schon mehrere Reparaturen. Es musste eine neue Zylinderkopfdichtung angebracht werden, die Kupplung hatte musste aufgrund eines Bauteilfehlers erneuert werden, das Kühlwassergerippe vorne hatte ein Loch und musste erneuert werden u.v.m.. Wer beim Autokauf spart, muss daher auch später mit mehr Reparaturen rechnen. Der Kilometerstand beträgt ungefähr 80t km. Wenn man diese ganzen Reparaturen außer Acht lässt, hat mich das Fahrzeug jedoch nie im Stich gelassen und ist immer angesprungen. Es ist trotzdem Schade, dass die "Franzosen" selbst bei dem Motor minderwertige Dichtungen einbauen, eine defekte Kopfdichtung soll wohl kein Einzelfall sein. Aber die heutigen Autos sind wohl auch nicht mehr für 20 Jahre gebaut, wie es bei damaligen Fahrzeugen war. Wer sich einen Pegeot 206+ zulegen möchte, sollte also unbedingt die wichtigsten technischen Bauteile durchchecken lassen, vor dem Kauf! Auch im Inneren des Fahrzeuges entstehen Risse am Flies, die Sitzbezüge nutzen sich schnell ab. Das Auto ist m.M.n. nur für maximal 10 Jahre fahren, oder 200t km gebaut. Vielleicht hatte Ich aber auch einfach nur etwas mehr Pech als andere.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.4 (75 PS) von t4ggno, Februar 2017

4,0/5

Von der Leistung her ist das Auto grenzwertig. Nicht sonderlich schnell, aber reicht aus, dafür aber sehr gemütlich. Das Lenken geht einfach und die Pedale haben einen guten Druckpunkt. Lediglich die Gangschaltung hakt öfters mal (speziell beim Rückwärtsgang). Dadurch das ich auch die JBL Edition habe, ist natürlich der Komfort sehr viel höher. Lohnt sich also auch über die Editionen nachzudenken!
Man muss aber zugeben, dass das Auto öfters mal Probleme hat. Die meisten waren bei mir zum Glück während der Garantie-Zeit (Kaputter Auspuff und Zylinderkopfdichtung kaputt nach 70K Kilometer!).
Ich würde das Auto aber dennoch weiterempfehlen, da es sehr angenehm zu fahren ist und auch nicht all zu viel kostet.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.4 (75 PS) von svente2000, Februar 2017

4,0/5

Eigentlich noch nie ein Problem mit diesem zuverlässigen Auto gehabt. Eignet sich besonders gut als Stadtauto. Ein Problem, dass scheinbar öfter bei diesem Modell auftritt, ist das teilweise Feuchtigkeit ins Innere eindringt und es dazu kommen kann, dass im Winter die Scheibe auch von innen gefriert.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.4 (75 PS) von Maysel89, Februar 2017

3,0/5

Dieser Kleinwagen wurde bei uns im Jahr 2009 als Alternative zu einem größeren Familienwagen angeschafft und wird seitdem vor allem für kürzere Strecken und innerhalb der Stadt genutzt. Der Verbrauch und der Klang des Fahrzeugs stellen aus unserer Sicht Minuspunkte dar. Dennoch ist der Wagen zuverlässig und war bislang kaum anfällig für Werkstattbesuche, außer dem üblichen Verschleiß.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.4 (75 PS) von AutoGandhi, Februar 2017

3,0/5

- aussen klein Innen gross
- wenig Beinfreiheit
- wenig Stauraum
- Auspuff bereits nach 2 Jahren erneuert
- teure Ersatzteile
- FB(Schlüssel) löst sich
-wenig Kopffreiheit
- einfacher Ein und Ausstieg
- wendig und flink
-relativ sparsamer Motor
-sportliche und komfortable Sitze
- sportliches Fahrwerk

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.4 (75 PS) von ME1985, April 2013

3,6/5

Kauf:

Da mein vorheriges Fahrzeug leider einen größeren Schaden hatte, schaute ich mich nach optischen ansprechenden, günszigen und zuverlässigen Neuwagen um.
Preis-Leistungstechnisch überzeugte mich der Peugeot 206+ sowohl vom Design als auch vom Fahrverhalten.
Der damailge Verkäufer hat eher weniger zum Kauf beigetragen.

Design/Ausstattung/ Innenleben

Knappe 11.300 Euro für einen 5 Türer mit 75 PS, Klima, Metallic-Lackierung, elektischen Fensterhebern vorne fand ich völlig in Ordnung.
Stahlfelgen mit Sommerbereiung naja optisch bieder, kann persönliche durch Alus, in meinem Fall schwarze Dezent 16 Zoll Felgen nachgeholfen werden, was mit der dunkelgrau Lackierung auch ganz nett aussieht.

Die Innenausstattung sieht auf den ersten Blick robust und hochwertig aus, die etwas helleren Zierleisten links und rechts an der Lüftung sowie in der Mittelkonsole sind ebenfalls passend.
Die Geschwindkeit gut sichtbar, Uhr sehr gut ablesbar, lediglich die Klima etwas zu tief angebracht.
Das Radio ist durch einen Schalt am Lenkrad Bedienbar, ein großes Plus wie ich finde.
Der Sitz selbst wackelt etwas, wir dachten erst dieser Seit defekt, ist aber Standard lt Peugeot.

Die "Musikanlage" welche verbaut ist, ist sehr gut wie ich finde.
Bei meiner größe 187cm ist der Bereich vorne sowohl von der Beinlänge als auch von der Kopffreiheit passend, sie "Sportsitze" haben seitlich einen guten Halt und sich bei meinen täglichen 70 bis 80 Kilometer sehr bequem.

Hinten dagegen ist der Platz begrenzt, ich vorne, dann ist hinten kein bzw kaum Platz. Bei kleineren Fahrern sind kürze Strecken ganz in Ordnung.

Der Kofferraum bietet zum Einkaufen Ordentlich Platz, auch passen 3 Getränkekisten nebeneinander.
Bei umklappen der Heckbank ist ausreichend Platz für Transporte gegeben.

Die Klimaanlage arbeitet ebenfalls ganz Ordentlich, in wenigen Miuten herscht bei Starker Hitze eine sehr angenehme Kühle Luft, ebenso im Winter schnelle Aufheizung im Innenbereich.

Fahrverhalten/Verbrauch:

Der Verbrauch liegt in meinem Fall 50% Statt und 50%Schnellstraße bei guten 6,5 Litern, für einen Kleinwagen noch einigermaßen akzeptabel zum damaligen Zeitpunkt mittlerweile als zu Hoch einzustufen.

Das Fahrverhalten ist solide, die Lenkung etwas schwammig und weniger direkt, Probleme bereitet nur der Rückwärtsgang.
Das Interessante, der Rückwärtsgang ist wie Peugeot sagte nicht synchronisiert, heisst Sie stehen möchten den Rückwärtsgang einlegen und es geht nicht, heisst Vorwärtsgang einlegen vorfahren, dann den Rückwärtsgang und wenns gut läuft funktiert es, wenn nicht gleiches Spiel nochmals.
Des weiteren kommt bei starken Minustemeraturen ein Brummgeräusch aus dem Motorraum, die Peugeotwerkstatt hat leider nichts gefunden. Das Brummen ist leider immernoch da und konnte niocht beseitigt werden.

Die Rundumsicht ist naja etwas bescheiden, die Sicht nach hinten ganz gut.
Nach Vorne, naja man sieht die Haube nicht, hier ist ein sehr gutes Einschätzungsvermögen gefragt, sehen kann man leider nicht sonderlich viel.

Unterhaltskosten:
SF6 Vollkasko 544,- Euro im Jahr
Steuer 86,- Euro im Jahr

Problemchen:
Kaufdatum 29.3.2010
Nach knappen 2 Wochen war die Batterie vom Schlüssel leer (peinlich)

28.4.10
Knackgeräusch beim Einschlagen (Garantiefall)
auf Kulanz Mietwagen für 18 Euro nach langem Diskutieren mit Peugeot bekommen.

31.10.10
Birnchen Scheinwerfer defekt 20,- Euro

20.8.2011
1. Kundendienst 261,- Euro

13.2.2012
Birnchen Schweinwerfer defekt 21,- Euro

11.4.2012
Scheibe Fahrerseite knarrt 47,- Euro

Ende 2012:
Motorkontrollleuchte blinkt, weiterfahren (zum Glück schon zu Hause angekommen/ Samstag Abend) ist nicht möglich.

Peugeot Hotline:
1. Anruf Fehlanzeige unfreundlicher Herr der nicht weiterhelfen wollte bzw konnte
2. Anruf Besserung aber nicht zufriedenstellend
3. Anruf bringt Besserung, am nächsten Tag konnte ein Termin vereinbart werden. (Sonntag) Positiv: hier kam ein kompetenter Ansprechpartner vom Adac , Problem konnte sofort vor Ort behoben werden.

18.2.2013
2. Kundendienst 335,- Euro

Spurrstange links und rechts Spiel
Ölverlust Motor-- Zylinderkopfdichtung
Traggelenke der Querlenker links und rechts beginnendes Spiel
Glücklicherweise haben wir die Garantie um 2 jahre beim Kauf verlängert macht auf 48 Monate pro Monate 15 Euro, hat sich gelohnt.

März 2013
Grossputz nach ersten Sonnenstrahlen und Schneefreiem Tag iim Jahr 2013 und was fällt auf, die Heckklappe hat (beim aufmachen von vorne draufschauen) Rost, lt Peugeot wird auf Garantie gewechselt, ein Mietwagen welche benötigt wird, wird berechnet und NICHT kostenlos zur Verfügung gestellt.

Fazit:
Im großen und ganzen ist der Peugeot 206+ in Ordnung, allerdings muss hier ganz klar beim Kauf eines Neuwagens die Garantieverlängerung mitabgeschlossen werden, da meiner Meinung nach sonst zu hohe Kosten anfallen können.
Optisch Top
Verarbeitung naja
Qualität lässt zu wünschen Übrig.

Alle Varianten
Peugeot 206 1.4 (75 PS)

  • Leistung
    55 kW/75 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    10.650 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Peugeot 206 1.4 (75 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2009–2010
HSN/TSN3003/AJA
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.360 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,1 s
Höchstgeschwindigkeit173 km/h
Anhängelast gebremst1.178 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge3.872 mm
Breite1.669 mm
Höhe1.444 mm
Kofferraumvolumen285 – 1.130 Liter
Radstand2.443 mm
Reifengröße175/65 R14 T
Leergewicht1.016 kg
Maximalgewicht1.421 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.360 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,1 s
Höchstgeschwindigkeit173 km/h
Anhängelast gebremst1.178 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot 206 1.4 (75 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,3 l/100 km (kombiniert)
9,1 l/100 km (innerorts)
4,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben150 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse