Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 206
  5. Alle Motoren Peugeot 206
  6. 1.1 (60 PS)

Peugeot 206 1.1 60 PS (1998–2009)

 

Peugeot 206 1.1 60 PS (1998–2009)
28 Bilder

Alle Erfahrungen
Peugeot 206 1.1 (60 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.1 (60 PS) von suthie, Februar 2017

4,0/5

Ausschließlich privat genutzt, vorwiegend Städte und Autobahn, fahre täglich ca. 35 km zur Arbeit und alle 2 Wochen Autobahn mit ca. 550 km, 1,6 lt Benzin Motor, jbl Ausstattung, metallic schwarz, innen Stoff schwarz rot, mit Jbl Sound Anlage , Kaufpreis bei Anschaffung ca. 12.000 Euro. Es macht einfach Spaß mit dem kleinen flitzer zu fahren. Ich liebe meinen Peugeot, da selbst verdient und bezahlt. Bislang nur zahnriemen machen lassen aufgrund des Alters. Fahrleistung im Jahr bis 9.000 km.
Mein Auto hat alle Inspektionen und ist Scheckheft gepflegt. Ich hoffe, er lässt niemals im Stich!
Auch mein Sohn fährt am liebsten mit meinem Auto und wird diesen auch übernehmen als erst Fahrzeug. Prima, dass es solche Umfragen gibt! Ich nehme an diesen gern Teil, weil nur hierdurch die Verbraucher für Verbesserung sorgen können. Auch die Idee mit dem Gutschein finde ich super ! Ich bin so froh, dass ich mir das auto damals ausgesucht habe und habe es nie bereut. Auch die Reparaturen bislang egal ob in einer Peugeot Werkstatt oder in einer freien Werkstatt gingen problemlos von statten und würden auch zu den einem annehmbaren Preis durchgeführt .
Ich kann nur jedem empfehlen, gerade als Anfänger oder Erstwagen, sich für diese Marke zu entscheiden ! Günstig in Anschaffung und Reparatur !!!

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.1 (60 PS) von Avalox1982, Februar 2017

3,0/5

Ich habe ende 2010 meinen Peugeot 206 mit 75.000 KM gekauft. Zu diesem Zeitpunkt habe ich meinen Führerschein erhalten und habe das Auto somit als Anfängerfahrzeug genutzt.

Das Auto hat elektronische Außenspiegel, elektronische Fenster sowie eine Zentralverriegelung. Zusätzlich wurde ein modernes Radio (MP3) eingebaut.

In den ersten beiden Jahren war das Auto zuverlässig und Fehlerfrei. Aber danach ist es immer häufiger zu Fehler und Problemen gekommen. Angefangen vom Rückwärtsgang - welcher immer öfter Probleme macht bis hin über den Benzinverbrauch. Das Auto ist jetzt eine Kostenfalle.

2015 musste ich meine Kuplung ersetzen - da diese plötzlich defekt war. Ich habe seit 2010 ca. 3.000 Euro in mein Auto gesteckt.

Fazit: Als Anfängerauto bestens geeignet - aber bevor das Auto zur Kostenfalle bzw. Geldgrab wird sollte ein VW angeschafft werden :) Peugeot ist im allgemeinen kein zuverlässiges Auto und hat seine Probleme mit dem Auspuff, dem Rost sowie dem Rückwertsgang. Diese ganzen Probleme waren mir als Fahranfänger zum damaligen Zeitounkt leider nicht bekannt. Aus diesem Grund erwähne ich diese ganzen Mängel dieser Marke in meinem Beitrag.

Etwas positives hat der Peugeot trotzdem - er ist relativ günstig und Ersatzteile zu bekommen stellt kein Problem dar.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.1 (60 PS) von rob.Berserker, Februar 2017

4,0/5

Mein derzeitiges Auto, nach einem Toyota Corolla mit 114 PS. Nun nur noch 60 PS, dafür hat sich auch der Verbrauch halbiert mit max. 6 Liter / 100 km. Im Durchschnitt aber nur 5 Liter / 100 km. Meiner steht, seit 2 Jahren, in blau auf dem Hof, gebraucht gekauft für 1100€. Reingesteckt bis jetzt, abgesehen von der jährlichen Inspektion, 150€, für den Wechsel von einer Keilriemenrolle und des Keilriemens. Und wenn man den Schlüssel nachmachen muss, wird es leider etwas teuer, auslesen, nachmachen, etc. waren bei mir 65€. (Es war aber auch nur ein Schlüssel vorhanden und keine Schlüsselkarte). Was wirklich fehlt ist eine Klimaanlage oder -automatik. Ansonsten kann ich nichts schlechtes zu sagen, fährt sich gut, auch Langstrecke. Sowie die Servo auch gut bei Stadtverkehr wirkt.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.1 (60 PS) von harter.oli, Februar 2017

3,0/5

Ich hatte den Peugeot Gran Filo mit mettalic-blau und in Sportausführung wobei sich die Sportausführung eher auf die "Brille" auf den Scheinwerfern bezog.
Das Auto war mein erstes Auto und ich war Anfangs sehr zufrieden damit. Die "Soundanlage" war sehr sehr gut und der Peugeout hat von untern raus sehr gut angezogen. Natürlich hatte dies bei hohen Geschwindigkeiten seine Grenzen, da hätten ein paar PS mehr viel gebracht.
Als das Auto dann auf die 100.000 km zu ging fingen immer mehr Sachen an kaputt zu gehen wie z.B. Lamdasonde etc. sogar der Auspuff war nach 40.000 km durch gerostet was da eigentlich noch nicht sein darf. In Konsequenz hab ich das Fahrzeug mit 104.000 km verkauft.
Ich würde das Auto nicht weiterempfehlen weil so viele Teile am Auto viel zu früh kaputt gegangen sind.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.1 (60 PS) von eckeecke, Februar 2017

3,0/5

Ich habe den Peugeot 206 einige Jahre gefahren. Was man dem Kleinen lassen muss: er fährt sich super, insbesondere was Kurvenlage angeht. Lediglich die fehlende Power lässt einen auf den Geraden gerne mal verzweifeln, weil man kaum vom Fleck kommt. Vom Design her gehört der 206 zu meinen Lieblingen unter den Kleinwagen. Allerdings ist der 206 von außen hui... von innen leider pfui. Das Auto hatte einfach permanent irgendwelche Wehwehchen. Der Peugeot 206 war das unzuverlässigste Auto, das ich bisher hatte. Daher würde ich mir definitiv nicht noch ein zweites mal dieses Auto holen. Wer einen guten Schrauber kennt, kann vielleicht darüber hinwegsehen.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.1 (60 PS) von lamatchmagic, Februar 2017

3,0/5

Das Auto ist sehr sparsam und leicht zu fahren. Praktisch ist, dass es nicht groß ist und trotzdem 5 Türen hat, falls man doch mal mehr als 2 Personen damit transportieren will. Günstig ist das Auto auch in der Anschaffung und in der Erhaltung. Das macht dieses Auto zu einem sehr guten Anfängerauto für Leute mit weniger Praxis beim Fahren. Im Winter friert die Frontscheibe leider oft und vor allem sehr schnell ein. Das was dabei das Problem ist, ist, dass es oft sehr lange, meist bis zu 10 Minuten braucht, bis es wieder aufgetaut ist und man mit guter Sicht durch die Frontscheibe fahren kann. Alles in allem ein gutes Einsteigerauto.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.1 (60 PS) von NurNicolas, Februar 2017

2,0/5

Dieser kleine Weggenosse war mein erster Wagen. Als junger Mann habe ich mir in diesem Auto ein Fahrzeug ausgesucht, was für meinen Geschmack sehr ansprechend war.
Bezüglich des Verbrauches war ich außerdem auch recht zufrieden, was auch bei Steuern und Versicherung der Fall war. Das war es leider aber auch schon, was ich positives über dieses Model sagen kann.
Sehr enttäuscht wurde ich von der "Robustheit" des Autos. In 4 Jahre, wo ich das Auto gefahren habe, ist mir der Auspuff 4 mal kaputt gegangen, was mich jedesmal 300-500€ gekostet hat. Mit der Elektronik hatte ich leider auch durchgehend Probleme - Alle paar Monate ist mir mindestens ein Scheinwerfer ausgefallen, um nur ein Beispiel zu geben.
Es scheint eigentlich ein schönes Einsteigerauto zu sein aber man kann leider sehr viel Pech haben, was mich auch zur Bewertung von 2/5 Sternen treibt.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.1 (60 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Ich liebe meine wirtschaftlichen und zuverlässiges Auto. Ich würde es nicht für irgendetwas zu ändern. die einzigen Probleme mit diesen Fahrzeugen ist das Problem, mit dem Öl, das oft undicht werden. Aber nichts sehr ernst.
Durch die Nachteile müssen großen Teppich setzen Schmutz zu vermeiden akkumulieren. Es ist ein gutes kleines Auto für einen jungen Fahrer. Ich kaufte es verwendet, um nicht zu viel auf einmal zu verbringen. aber es bleibt zuverlässig auch Anlass. Mehr Versicherung kostet fast nichts für diese Art von Auto. es ist wirklich das Ideal. Im Ergebnis ist dies ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.1 (60 PS) von redleader1138, Februar 2017

4,0/5

Der Peugeot 206 ist, was gefragt ist. Robust, geht es überall. Unterwegs ist sie auch sehr schön. In der Stadt auch, erlaubt seine "Mini"-Größe ihm, ohne Probleme und Park in ein Einstecktuch zu schleichen. Seine einzige wirkliche Manko ist seine Lage am Highway. Zusammenfassend lässt sich sagen Liebe ich.

Erfahrungsbericht Peugeot 206 1.1 (60 PS) von VeryMadSoldier, Februar 2017

5,0/5

Der Wagen ist sehr zu empfehlen. Technik war ausfallsicher und beim fahren machte er viel Spaß. Ich hatte nie Probleme damit. Zur Werkstatt musste er nur für Verschleißteile. Ich hätte mir mehr Ausstattung gewünscht. Innenraum ist optisch Ok und wirkt hinsichtlich des Preises nicht besonders billig.

Alle Varianten
Peugeot 206 1.1 (60 PS)

  • Leistung
    44 kW/60 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    15,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    10.800 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Peugeot 206 1.1 (60 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2002–2003
HSN/TSN3003/514
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.124 ccm
Leistung (kW/PS)44 kW/60 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,2 s
Höchstgeschwindigkeit158 km/h
Anhängelast gebremst700 kg
Anhängelast ungebremst485 kg
Maße und Stauraum
Länge3.822 mm
Breite1.652 mm
Höhe1.425 mm
Kofferraumvolumen245 – 1.130 Liter
Radstand2.442 mm
Reifengröße175/65 R14 R
Leergewicht985 kg
Maximalgewicht1.405 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.124 ccm
Leistung (kW/PS)44 kW/60 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h15,2 s
Höchstgeschwindigkeit158 km/h
Anhängelast gebremst700 kg
Anhängelast ungebremst485 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot 206 1.1 (60 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,3 l/100 km (kombiniert)
8,2 l/100 km (innerorts)
5,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben151 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse