Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Grandland X
  5. Alle Motoren Opel Grandland X
  6. 1.6 (300 PS)

Opel Grandland X 1.6 200 PS (seit 2017)

 

Opel Grandland X 1.6 200 PS (seit 2017)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Opel Grandland X 1.6 (300 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Opel Grandland X 1.6 (300 PS) von lexi.lind, Januar 2020

4,0/5

Das Fahrzeug übernimmt im Grunde die Regelung von allein, dennoch kann ich manuell zwischen dem Elektromodus, Hybridmodus, Allradmodus und Sportmodus wählen. Gibt es die Batterie her, geht es beim Anlassen des Motors zunächst im elektrischen Modus los und der Grandland X ist heckangetrieben unterwegs. Erst wenn es an mehr Leistung bedarf, setzt der zweite Elektromotor ein und auch erst dann der klassische Verbrenner. Erfreulicherweise setzt sich dieser nicht lautstark in Szene und schaltet sich angenehm leise hinzu. Erst wenn ich das Gaspedal voll bemühe, tritt der Turbo akustisch deutlicher in Erscheinung. Doch gerade im aktivierten Sportmodus, wenn ich doch die vollen 300 PS benötige und fordere, passt das sehr gut.

Der Grandland X Hybrid4 garantiert mir ein agiles Ansprechverhalten, es geht aus jeder Situation heraus sehr zügig voran, der Hybrid legt ein sehr souveränes Beschleunigungsverhalten an den Tag. Sehr gut gefällt mir die Kombination mit der Achtgang-Automatik, hat man sich hier erfreulicherweise gegen ein CVT-Getriebe entschieden.

Was mir beim Hybrid leider etwas fehlt, die entsprechende Performance beim Fahrwerk. Das kann leider nicht ganz mithalten und wirkt teils etwas schwerfällig und wenn die Lenkung auch an sich direkt ist, so ist sie für meinen Geschmack beim sportlichen Ritt zu leichtgängig. Mit dem Modus Vierradantrieb spielt er natürlich gerade im Winter oder bei Nässe einen weiteren Vorteil aus.

Aber letztlich muss ich sagen, wie schwungvoll der Hybrid4 auch ans Werk geht, es ist ein Plug-in-Hybrid und so steht der umweltbewusste Fahrer in mir im Vordergrund, stets mit Blick, möglichst effizient und rein elektrisch angetrieben unterwegs zu sein. Nichts desto trotz ist es ja schön zu wissen, wenn ich muss oder möchte, steht der Opel Grandland X Hybrid4 voll bereit und liefert ordentlich Vortrieb ab, spontane Überholmanöver liegen dem Rüsselsheimer sehr.

Doch lasse ich es wieder entspannter angehen und hier muss ich sagen, habe ich mir einfach mehr erhofft. Sowohl das Fahrwerk wie auch die Reichweite betreffend. Straßenschäden stoßen dem SUV teils überraschend hart auf und wenn auch 59 Kilometer rein elektrische Reichweite sehr verlockend klingen, so bringt mich die reale Fahrbetrieb auf den Boden der Tatsachen zurück.

Während der Benziner noch mit guten 6 ½ bis 7 Litern im Schnitt auskam, ist die elektrische Reichweite bei winterlichen Temperaturen mit 34 Kilometer deutlich geringer. Nach Angaben des Bordcomputers kann der Grandland X mit 11 kWh Strom auf 100 Kilometer nicht das halten, was er auf dem Papier verspricht.

Wiederum gut gefallen hat mir die e-Save-Funktion, kann ich mir hiermit Strom für später aufsparen, je nach Belieben kann ich zwischen 10 Kilometer, 20 Kilometer oder dem gesamten Batterieinhalt auswählen. Gerade mit Blick auf einen folgenden Einsatz in der Stadt, ist das ein tolles Feature.

So oft wie möglich nutzen, möchte ich natürlich den B-Modus um eine stärkere Rekuperation zu erreichen. Allerdings habe ich eine deutlich stärkere Bremswirkung erwartet.

 

Opel Grandland X SUV seit 2017: 1.6 (300 PS)

Der 1.6 (300 PS) ist eine der begehrtesten Motorisierungen für den Grandland X SUV 2017 und erreicht insgesamt vier von fünf Sternen in den Bewertungen unserer Fahrer. Bei den Ausstattungen bleibt Wahlfreiheit. Der SUV-Medium glänzt in einer der drei Varianten: INNOVATION, Ultimate und Business INNOVATION. Entsprechend ändert sich der Anschaffungspreis: Je nach Ausstattungsvariante liegt der dann zwischen 51.165 und 53.830 Euro. Alle Varianten sind einheitlich mit 8-Gang-Automatik ausgestattet. Der Verbrauch reicht von anderthalb und 1,6 Litern auf 100 Kilometer je nach Ausstattung. Getankt wird Hybrid.

Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 34 und 36 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Abseits der technischen Kennzahlen sind sich unsere Nutzer aber nicht ganz einig über die Qualität des Fahrzeugs, sodass unterm Strich nur eine durchschnittliche Bewertung für den 1.6 von Opel zu Buche steht. Da ist noch Potenzial auszuschöpfen.

Alle Varianten
Opel Grandland X 1.6 (300 PS)

  • Leistung
    147 kW/200 PS
  • Getriebe
    Automatik/8 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    51.165 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    1,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Opel Grandland X 1.6 (300 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2019–2019
HSN/TSN1844/AKO
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge8
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)147 kW/200 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h7,0 s
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.477 mm
Breite1.856 mm
Höhe1.609 mm
Kofferraumvolumen514 – 1.652 Liter
Radstand2.675 mm
Reifengröße205/55 R19 V
Leergewicht1.875 kg
Maximalgewicht2.235 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge8
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)147 kW/200 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h7,0 s
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Opel Grandland X 1.6 (300 PS)

KraftstoffartBenzin/Elektro-PlugIn
Tankinhalt43 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben1,6 l/100 km (kombiniert)
0,0 l/100 km (innerorts)
0,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben36 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseE6T
Energieeffizienzklasse