Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Astra
  5. Alle Motoren Opel Astra
  6. 2.0 Tubo OPC (240 PS)

Opel Astra 2.0 Tubo OPC 240 PS (2004–2010)

 

Opel Astra 2.0 Tubo OPC 240 PS (2004–2010)
72 Bilder

Opel Astra 2.0 Tubo OPC (240 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Opel Astra 2.0 Tubo OPC (240 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Opel Astra 2.0 Tubo OPC (240 PS) von Greenalero1, Januar 2013

4,4/5

Hallo muss jetzt auch mal mein Senf dazu geben!!

Habe meinen Astra OPC jetzt schon fast 4 Jahre und kann nur sagen das es mein bis jetzt Zuverlässigstes Auto ist (Ist Insgesamt mein 6 Auto jetzt)
Benutze ihn jeden Tag, Das einzige was ich bisher gezahlt hab war immer nur für die Service bei Opel!
Ich fahre zu 95 Prozent nur Stadt und habe einen Verbrauch von 10,3 Liter auf Hundert! Bei meiner Fahrweise nicht Schlecht ;-)
Das Auto hat auch eine Menge Luxus an board z.B.(Keyless go, Navi mit Display, Lichtautomatik, Scheibenwischerautomatik usw.)
Die alltags Tauglichkeit ist Super!
Jetzt noch zu denn Negativen Aspekten!!!
Das einzige was dem Auto fehlt ist ein Hinterrad oder 4X4 antrieb!
das Auto ist manchmal sehr überfordert mit seinem Frontantrieb!!
Muss meinen Vorredner noch korrigieren das ESP lässt sich durch langes Drücken auf denn Sport Knopf Ausschalten ;-)
Fazit: Hatte mich ihn das Design Verliebt hab ihn Gekauft und Bereue es keine Sekunde Bestes Zuverlässigstes Auto was ich bisher besessen habe!!!

Erfahrungsbericht Opel Astra 2.0 Tubo OPC (240 PS) von Boytoys, Mai 2009

3,7/5

Opel, Opel, was habt ihr euch nur dabei Gedacht :)! Der Astra OPC ist eine kompakte Limousine mit Turbo, der mit 240 PS und 320nm Drehmoment antritt.
Ich durfte den Wagen mehrmals ausgiebig fahren und möchte hiermit eine Gebrauchtwagenempfehlung abgeben.

Was ist sportlich am Astra OPC?

-Motor
Elastischer Turbomotor mit 240PS und 320nm Drehmoment. Maximale Leistung zwischen 2500-4000rpm. Durchzug 4.Gang 80-120kmh 5.0 sec.
Sehr sportlicher Motor der leider auch durstig ist mit einem Spritkonsum von 8-23Litern.

-Fahrwerk
Der OPC hat das IDS-Plus-Fahrwerk mit elektronischen Dämpfern, die wirklich gute Arbeit leisten. Das Fahrwerk ist modern und hat in jeder Lage einen guten Kontakt zur Fahrbahn. Bei schnell gefahrenen Kurven versteifen sich die Dämpfer einseitig und man eilt souverän und neutral durch die Kurve. Auch bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn kommt nie Unruhe auf. Einziges Manko: Die elektronische Dämpfung funktioniert beim Slalomfahren nicht!

-ESP
Das ESP ist nicht abschaltbar aber dennoch fällt der Wagen nicht negativ auf. Das ESP regelt feinfühlig und kurz, es ist sehr sportlich abgestimmt. Bravo Opel, im Gegensatz zum übervorsichtigen stark bevormundenden ESP des VW Golf V GTI habt ihr was voraus.

-Bremsen
Mitunter die sportlichsten in der Kompaktklasse. Bremswege um die 35m aus 100kmh Geschwindigkeit sind für den OPC kein Problem. Die Bremse ist standhaft, hat keine Tendenz zum Fading und ist gut zu dosieren. Wieder etwas wo sich VW etwas Anregung für ihre GTIs holen könnte.

Was ist unsportlich am Astra OPC?

-Lenkung
Die Lenkung ist direkt...sehr direkt, genauer gesagt. Es ist zwar gut gemeint von Opel, weil eine direkte Lenkung im Allgemeinen als sportlich gilt, aber die Lenkung des OPC ist so leichtgängig
das man das Lenkrad mit 2 Fingern bewegen kann. Ich empfinde es als nachteilig weil die Lenkung darüberhinaus noch weniger Rückmeldung liefert was die Vorderachse gerade macht. Man hat so ein leicht synthetisches Gefühl...aber vielleicht ist das nur Gewöhnungssache.

-Traktion:
Indiskutabel! Die Traktion des OPC ist die schlechteste die ich bei einem Kompakten in der Leistungsklasse erlebt habe. Beitrag dazu leistet nicht das hervorragende Fahrwerk sondern die konventionelle Vorderachse und die unharmonisch programmierte Leistungsentfaltung des Turbomotors und das elektronische Gaspedal.
Folgendes Szenario....man fährt duch die Stadt und es gucken tatsächlich aufgrund des extravaganten Designs und des schönen OPC-blau viele Leute auf einen. Das streichelt das Ego und imponiert..jetzt muss man nur noch den Löwen brüllen lassen. Tritt man nun bei ca 30kmh Fahrgeschwindigkeit das Gaspedal im 2.Gang voll durch, so drehen die Reifen auf der Stelle durch und man produziert einen peinlichen Burnout anstelle eines flotten Abgangs....
Oder folgendes: Bei der flotten Landstrassenfahrt erfreut man sich des schönen IDS-Plus-Fahrwerks und seiner elektronischen Dämpfer, als plötzlich ein drängelnder Hintermann im Rückspiegel auftaucht. Man nimmt die Kurve gekonnt mit hohem Speed und beschleunigt am Scheitelpunkt aus der Kurve, doch dann: durchdrehende Reifen!
Also is nix mit mal eben den GTI-Abschütteln.
Woran liegts? Die Gasannahme beim OPC ist elektronisch unterstützt. Sobald man 2/3 des Gaspedals durchdrückt signalisiert die Elektronik Vollgas. Nett gemeinter Gag aber dadurch wird der Wagen nicht schneller und man kann das Gas wirklich schlecht dosieren. Dies wirkt sich als Nachteil wie gesagt beim Herausbeschleunigen aus Kurven und beim schnellen Anfahren aus. Hinzu kommt das abrupte Einsetzen des Turboladers. Zwischen 2500rpm bis 4000rpm entwickelt der Turbo eine massive Kraft (mitunter größter Spassfaktor an dem Wagen), die den Wagen unheimlich durchzugsstark macht, jedoch auch die Vorderräder massiv überfordern.

Fazit:
Der Astra OPC ist ein Fahrzeug für Liebhaber! Über seine Optik kann man sich streiten frei nach dem Motto "Love it or leave it!" Mit seinen Fahrleistungen sieht es ähnlich aus. Wer primär auf der Autobahn fährt (oder von mir aus auf der Nordschleife) wird nichts von den Traktionsmängeln merken und sehr zufrieden sein von der Durchzugskraft des Turbomotors. Wer hingegen mal öfter Kurven kratzt wird vielleicht enttäuscht sein wegen der schlechten Traktion am Kurvenausgang.
Der OPC ist stark aber ungezähmt...es ist schwer ihn zu dosieren, sodass man sehr konzentriert fahren muss um schnell unterwegs zu sein. Ich denke das Handling des OPC hat viel mit Erfahrung zu tun. Wenn man den Wagen kennt und öfter mit ihm gefahren ist kann man damit umgehen, aber auf den ersten Blick ist er sehr umständlich und unharmonisch zu fahren. Ein Wagen mit Ecken und Kanten halt, nicht nur optisch sondern auch fahrtechnisch.
Das der OPC (in Profihand) dennoch sehr schnell sein kann Beweisen die Rundenzeiten auf der Rennstrecke. Die 8.35 min auf dem Nürburgring sind eine sehr gute Zeit, ebenso ist die getestete Zeit auf dem kleinen Kurs in Hockenheim mit 1.19.3 min. Nun ist halt die Frage ob man es sich zutraut so ein Fahrzeug am Limit zu bewegen?
Also es ist schwer ein klares neutrales Urteil über den OPC zu fällen. Aus sportlicher Sicht ist der Wagen durchgefallen, denn dazu ist er zu unausgewogen, der Spagat zwischen sportlich betontem Alltagsfahrwerk und sportlichem Motor ist in die Hose gegangen, wie die massiven Traktionsmängel beweisen, welche am Ende doch nur den Fahrer nerven. Aber dennoch kommt mit ihm Fahrspass auf. Ich rate euch den Wagen eindringlich probezufahren bei Interesse und alle Macken selber kennenzulernen. Manche finden es vielleicht ganz unterhaltsam.

PS: Ich denke das größte Argument für den OPC ist sein Gebrauchtwagenpreis der ja sehr günstig ausfällt für die Leistungsklasse. Der Astra OPC ist obendrein wie seine zivilen Brüder auch sehr standhaft und zuverlässig wie der 100 000km-Test der Autobild beweist, den er ohne Ausfälle absolvierte.

Erfahrungsbericht Opel Astra 2.0 Tubo OPC (240 PS) von erni, November 2008

4,0/5

ich kann nur sagen das der Astra Opc optisch und von den Fahrleistungen top ist.Er sieht vom optischen am sportlichsten aus, im Gegensatz zum Honda Typ R oder zum Golf GTI.Hat am meisten bums,und bei normal Fahrt sprich TM spritsparend ca.8liter .Verabeitungstechnisch gesehen ist er bis auf kleinere Spaltmaasabweichungen wie bei mir am Heck o.k. .Vielleicht noch zu viel kraft auf der Vorderachse hätte Allrad oder evtl. Heckantrieg seien können. weil 2 und 3 Gang, schiebt der Opc über die Vorderachse.Aber sonst Durchzugstechnisch sehr stark.Geil halt.Zum Preis muss ich sagen hab ich mich für den Astra entschieden weil er von der Ausstattung,km, Bj etc.zwischen 3000 bis 4000 Euro günstiger war als die anderen.Eine Macke hatte er aber mit dem Schlüssel der Funktionierte mal nicht,hatte was mit nem Steuerteil zu tun wurde aber auf kulanz gewechselt.Also zu Opel und mal Probe fahren.Mfg Marcel

Erfahrungsbericht Opel Astra 2.0 Tubo OPC (240 PS) von Anonymous, August 2008

3,6/5

Ich habe seit einem Jahr meinen Opel Astra. Das ist das beste Fzg. das ich je hatte. Leistung / Verbrauch / Ausstattung sind bei diesem Fahrzeug einfach bestens. Um 25.500,- gibt es sicher nichts Besseres zu kaufen. Was ich vor allem super finde, ist der Kundendienst bei meinem Opel-Händler (Häusler in München). Wenn ich ein Anliegen habe, werde ich sofort freundlich und kompetent bedient. Was will mann als Kunde mehr. Das Einzige was micha n meinem Fahrzeug stört ist, das es im höheren Drehzahlbereich zu laut ist. Aber damit kann man leben.

Erfahrungsbericht Opel Astra 2.0 Tubo OPC (240 PS) von Anonymous, Dezember 2007

3,6/5

Hallo Zusammen......also ich fahre nun schon seit etwas mehr als 1 Jahr den Astra-H-OPC mit 240PS, hab nun schon an die 22000km runter und kann nicht meckern! Trotz 193cm Größe bieten die Recaros eine echt gute Sitzqualität!
Auch die Bi-Xenon-Lampen mit AFL & Co bieten super Sicht, selbst das Fernlicht in der Nacht ist eine Wucht!
Allerdings hängt der Innenspiegel manchmal etwas ungünstig!
Der Turbo entfalltet bei knapp 1900-Touren seine Willenskraft, so dass nen Mords-Fahrspaß aufkommt, aber man muß auch sagen, dass von 7,9L bis knapp 23L alles möglich ist...!
Aber ich denke, wer sich einen OPC holt, wird nicht auf den Spritpreis gucken müssen und wenn doch, dann sollte man sich dass mit dem OPC nochmal gut überlegen!

Alle Varianten
Opel Astra 2.0 Tubo OPC (240 PS)

  • Leistung
    177 kW/240 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    6,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    28.950 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Opel Astra 2.0 Tubo OPC (240 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2005–2006
HSN/TSN0035/568
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)177 kW/240 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h6,4 s
Höchstgeschwindigkeit244 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.290 mm
Breite1.794 mm
Höhe1.420 mm
Kofferraumvolumen340 – 1.070 Liter
Radstand2.614 mm
Reifengröße225/40 R18 W
Leergewicht1.393 kg
Maximalgewicht1.840 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)177 kW/240 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h6,4 s
Höchstgeschwindigkeit244 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Opel Astra 2.0 Tubo OPC (240 PS)

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt52 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,2 l/100 km (kombiniert)
13,0 l/100 km (innerorts)
7,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben221 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Opel Astra 2.0 Tubo OPC 240 PS (2004–2010)